Aktuelle Zeit: 10. Dez 2018, 03:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 6 [ 102 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Jahrestage
BeitragVerfasst: 21. Okt 2012, 14:46 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5257
Geschlecht: männlich
In der nächsten Woche jähren sich die Verhaftungen der Spiegel - Redakteure zum 50. Mal:

http://de.wikipedia.org/wiki/Spiegel-Aff%C3%A4re

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch das Urteil des BVerfG aus dem Jahre 1966. Die Feststellung der Rechtswidrigkeit der Haftbefehle wurde mit einem Abstimmungsergebnis von 4 : 4 Richterstimmen abgelehnt:

http://sorminiserv.unibe.ch:8080/tools/ainfo.exe?Command=ShowPrintVersion&Name=bv020162

Ein Unentschieden führt beim BVerfG zur Abweisung von Klagen und Anträgen.

Wenn es an`s politische Eingemachte geht, darf man von Richtern, die von Spitzenpolitikern nach Parteibuchproporz ausgesucht werden, eben nicht zu viel erwarten.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 31. Okt 2012, 20:11 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5257
Geschlecht: männlich
Ein 83-jähriges Jubiläum ;)

Bild

Zitat:
Bud Spencer (* 31. Oktober 1929 in Neapel, Kampanien; bürgerlich Carlo Pedersoli[1]) ist ein italienischer Film- und Fernsehschauspieler, Stuntman, ehemaliger Schwimmer, Sänger, Komponist, Fabrikant, Drehbuchautor, Modedesigner, Musikproduzent und Erfinder.


http://de.wikipedia.org/wiki/Bud_Spencer


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 9. Nov 2012, 02:14 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5257
Geschlecht: männlich
Der "Schicksalstag" in der deutschen Geschichte:

Zitat:
Der 9. November in der deutschen Geschichte

1918, 1938, 1989: Der 9. November gilt als "Schicksalstag" in der deutschen Geschichte. Er markiert den Beginn der ersten deutschen Republik, den Pogrom gegen die jüdische Bevölkerung und den Fall der Berliner Mauer. Jedes Jahr fallen an diesem Tag Feier- und Gedenkstunde zusammen.

(...)

1848: Scheitern der Märzrevolution

(...)

1918: Novemberrevolution

(...)

1923: Hitler-Ludendorff-Putsch

(...)

1938: Novemberpogrom

(...)

1989: Fall der Berliner Mauer


http://www.bpb.de/politik/hintergrund-aktuell/69545/der-9-november-06-11-2008


Drei von den fünf genannten Daten sind die markantesten in der Geschichte der deutschen Demokratie, insbesondere der Mauerfall 1989. Das ist der einzige Jahrestag eines Sieges des deutschen Volkes über den Totalitarismus.

Dieses Datum wäre aber als Nationalfeiertag für die bundesrepublikanische Demokratur zu würdig. Zu dieser erbärmlichen "Demokratie light" passt der von zwei blassen und historisch viertklassigen Politikern wie Kohl und De Maiziere ausgekungelte dritte Oktober viel besser.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 21. Jan 2013, 19:56 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6621
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
60 Jahre Augsburger Puppenkiste

http://www.stern.de/kultur/tv/60-jahre-augsburger-puppenkiste-im-tv-1958055.html

Zitat:
60 Jahre Augsburger Puppenkiste im TV

Mit Jim Knopf, Urmel aus dem Eis und der Katze mit Hut sind Generationen von deutschen Kindern aufgewachsen - die Augsburger Puppenkiste ist ein Stück Fernsehgeschichte. Vor 60 Jahren gingen die beliebten Marionetten zum ersten Mal auf Sendung.


Ich komme aus Augsburg mein Onkel und meine Tante hatten gegenüber der Puppenkiste eine Werkstatt und Bühnenbilder für die Fernsehsendungen gemalt. :smile1:



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 27. Jan 2013, 16:13 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5257
Geschlecht: männlich
Heute ist der 30. Todestag von Louis de Funès:

Bild

stuttgarter-nachrichten.de > Adlig, bockig und von allen geliebt


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 27. Jan 2013, 17:59 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5257
Geschlecht: männlich
Zum 68. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz:

Bild

http://www.yadvashem.org/


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 30. Jan 2013, 03:31 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5257
Geschlecht: männlich
30. Januar 1933

Nach langer schwerer Krankheit (14 Jahre und 3 Monate) verstirbt die Weimarer Republik.

Bild

Die Verfassung des Areals nach 12 Jahren Verfassungslosigkeit:

Bild

Vielleicht sollten mal irgendwelche Ökonomen den wirtschaftlichen Wert des Grundgesetzes ausrechnen, damit dessen Sachwalter in der politischen Klasse (insbesondere die mit FDP - Parteibuch) und im Justizbetrieb etwas sorgsamer damit umgehen. Andere als pekuniäre Argumente beachten die Banditen heutzutage ja nicht mehr, wenn sie nicht gerade eine Sonntagsrede oder Weihnachtsansprache zu halten haben.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 2. Feb 2013, 00:27 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5257
Geschlecht: männlich
02. Januar 1943

Das Ende in Stalingrad

Zitat:
Die Schlacht von Stalingrad hat Generationen traumatisiert, die Überlebenden sind geprägt von Grauen, Leid und Hunger. Die US-Therapeutin Marilyn Murray behandelt seit Jahren Betroffene in Russland. Im Interview spricht sie über zerrüttete Familien und das Schweigen der Eltern und Großeltern.


http://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-stalingrad-bleibt-ein-symbol-der-tapferkeit-a-880751.html


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 4. Feb 2013, 21:06 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5257
Geschlecht: männlich
Kein Jubiläum im eigentlichen Sinn, aber des Gedenkens wert:

Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 22. Feb 2013, 01:07 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5257
Geschlecht: männlich
22. Februar 1943

Hinrichtung der Geschwister Scholl


Zitat:
(...)

Der Pflichtverteidiger nutzt sein Plädoyer lediglich, um zu erklären, wie sehr er sich für seine Mandanten schämt. Da gibt es hinten im Saal Tumult. Ein Mann mittleren Alters kämpft sich nach vorn. Es ist Robert Scholl, der auch jetzt hinter seinen Kindern steht und bereits selbst vier Monate in Haft war, weil er den "Führer" als "Geißel Gottes" bezeichnet hatte. Verzweifelt bittet er darum, zu Gunsten seiner Kinder angehört zu werden. Freisler duldet diese Emotionalität nicht und verweist ihn des Saals. Während Scholl hinausgeführt wird, warnt er Freisler lauthals: "Es gibt noch eine andere Gerechtigkeit!"

Unbeeindruckt verkündet der Präsident des Volksgerichtshofs kurz darauf das Todesurteil für Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst. Die Angeklagten überrascht das nicht mehr. Hans zeigt auf die Richterbank: "Heute hängt ihr uns, und morgen werdet ihr es sein!" Die Familie Scholl, nicht Freisler, behält damit das letzte Wort in diesem Verfahren.

(...)


http://einestages.spiegel.de/s/tb/27881 ... stand.html

Das sollte man jedem Angsthasen, der vor Staatsunrecht bundesdeutscher Bonsai - Machtmenschen zurückschreckt, unter die Nase halten und an sein Schlotterhemd tackern!


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 6. Mär 2013, 17:42 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5257
Geschlecht: männlich
6. März 1923

Jürgen von Manger wäre heute 90 Jahre alt geworden:

http://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%BCrgen_von_Manger

Der Schwiegermuttermörder :lol:




Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 19. Apr 2013, 00:45 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5257
Geschlecht: männlich
Es steht zu befürchten, dass sich die Anschlagsserie in den USA heute noch fortsetzt:

Zitat:
1993: US-Bundesbehörden stürmen eine Ranch in Waco, Texas, um militante Sektenmitglieder der Davidianer unter der Führung von David Koresh zu verhaften. Dabei bricht ein schwerer Brand aus, der 82 der 87 im Gebäude befindlichen Sektenmitglieder tötet.

1995: Bei einem Bombenanschlag auf das Murrah Federal Building in Oklahoma City werden 168 Menschen getötet. Als Motiv nennt der Attentäter Timothy McVeigh unter anderem Rache für die Ereignisse in Waco exakt zwei Jahre zuvor.


Wikipedia > 19. April


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 6. Mai 2013, 01:59 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5257
Geschlecht: männlich
06. Mai. 1963

Die Schweiz tritt dem Europarat bei.

Bild

http://www.eda.admin.ch/eda/de/home/recent/dossie/50eura.html

Da der europäische Gerichtshof für Menschenrechte ein Organ dieses Europarats ist, gibt es seit 50 Jahren auch eine Instanz, die man gegen Entscheidungen des Schweizer Volkssouveräns anrufen kann (was insbesondere der Ausschaffungsinitiative noch blühen könnte).

@Livia

Das darf man aber nicht so eng sehen, wie hier ein Züricher Professor erklärt ( "utilitaristisch" = an Nützlichkeitsgesichtspunkten orientiert):

Zitat:
(...)

swissinfo.ch: Was hat diese Zugehörigkeit der Schweiz in den letzten 50 Jahren gebracht?

D.T.: Man darf vielleicht nicht zu utilitaristisch denken: was hat es uns gebracht, das ist der Approach, den wir immer haben. Schon beim UNO-Beitritt hat man gefragt: was bringt es uns?

Ich glaube, Europa ist in einem neuen, politischen, kulturellen Zustand, es ist eine Daseinsform. Und da scheint es mir natürlich, dass man einfach dazugehört - ohne diese Zweckfrage zu stellen.

(...)


http://www.swissinfo.ch/ger/politik_schweiz/Der_Europarat_ist_zutiefst_schweizerisch.html?cid=35535096

Und ich wundere mich immer, dass europäische Politiker grundsätzlich nichts machen, was den europäischen Völkern nutzen könnte. Die haben einfach größere und wichtigere Visionen als den Nutzen ihrer Völker. ;)


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 9. Mai 2013, 00:09 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5257
Geschlecht: männlich
09. Mai 1873

Der "Gründerkrach" beendet die Gründerzeit:

Zitat:
(...)

Ein weiterer Grund für das wirtschaftliche Wachstum war, dass in Deutschland 1870 die Konzessionspflicht für Aktiengesellschaften aufgehoben und die Gründung von Unternehmen von strengen gesetzlichen Einschränkungen befreit wurde (vgl. Gewerbefreiheit). Die Folge war die Gründung von 928 Aktiengesellschaften im Zeitraum von 1871 bis 1873 allein im Königreich Preußen. Dadurch wurde immer mehr privates Kapital in die Wirtschaft investiert. Es etablierten sich 61 neue Banken. Die Wirtschaft wuchs rasant; ebenso stiegen die Kurse der Aktien. Das schuf Vertrauen in den Markt und veranlasste weitere Aktionäre zu Aktienkäufen.

Die Börse wurde zu diesem Zeitpunkt zum Schauplatz zügelloser Spekulationen, wobei die Wertsteigerungen zusätzlich die Spekulationslust steigerten. Dies führte dazu, dass schon bald die Grundsätze seriöser Finanzierung außer Acht gelassen und auch Kredite langfristig vergeben wurden, die de facto durch kurzfristiges Kapital finanziert und infolgedessen nicht mehr gedeckt waren. Allgemein herrschte oft die naive Denkweise vor, die Banken könnten immer mehr Kapital zur Verfügung stellen.

(...)


http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCnderkrach

So so, Zügellosigkeit nach Liberalisierung und durch kurzfristiges Kapital finanzierte langfristige Kredite - irgendwie kommt mir das bekannt vor ... :roll:


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 9. Mai 2013, 16:12 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5257
Geschlecht: männlich
Gerade auf dem GG-Aktiv - Forum geschrieben:

maxikatze hat geschrieben:
Zitat:
So so, Zügellosigkeit nach Liberalisierung und durch kurzfristiges Kapital finanzierte langfristige Kredite - irgendwie kommt mir das bekannt vor



Beim Lesen dieser Zeilen musste ich auch daran denken, wie wenig sich doch geändert hat und dass es auf die heutige Zeit auch zutrifft.


Jedenfalls sinkt offenbar die Fähigkeit, aus Fehlern zu lernen, proportional zu dem Anstieg des durch gefährliche Geschäftsmodelle generierten Profits.

Das erinnert mich an ein Schiff, bei dessen Untergang 193 Menschen um`s Leben gekommen sind:

http://de.wikipedia.org/wiki/Herald_of_Free_Enterprise

Der Name "Herald of free Enterprise" bedeutet übersetzt "Verkünder der freien Marktwirtschaft". In diesem Fall lautet die Verkündigung, dass eine lebensgefährliche, aber betriebswirtschaftlich sehr günstige Schiffstechnik ("Ro-Ro - Fähren") nur wegen der zu erwartenden weiteren Katastrophen nicht aufgegeben wird. Die sind dann mit viel mehr Toten als beim Untergang der Herald of free Enterprise auch eingetreten:

http://de.wikipedia.org/wiki/Estonia_(Schiff,_1980)

http://de.wikipedia.org/wiki/Al-Salam_Boccaccio_98

http://de.wikipedia.org/wiki/Spice_Islander_I


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 6. Jun 2013, 01:08 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5257
Geschlecht: männlich
Ich habe mal bei Wikipedia nach Jahrestagen am 6. Juni geguckt:

Zitat:
Schlacht bei Novara (1513)

Die Schlacht bei Novara wurde am 6. Juni 1513 während der Italienischen Kriege zwischen Franzosen unter König Ludwig XII. und den eidgenössischen Söldnern der Heiligen Liga (Liga von Cambrai) gegen das Königreich Frankreich ausgetragen.

(...)

Es fielen ca. 7000 Mann auf französischer und rund 2000 Mann auf eidgenössischer Seite, 22 Geschütze fielen in die Hände der Schweizer, die überlebenden deutschen Landsknechte wurden nach der Schlacht von den Schweizern niedergemacht.

(...)

Die Eidgenossen verfügten zwar über keine Reiterei, die eine effektive Verfolgung der geschlagenen französischen Truppen erlaubt hätte, folgten dem geschlagenen Heer jedoch bis nach Dijon und verließen Frankreich erst gegen Zahlung einer Geldsumme.


http://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_bei_Novara_(1513)

Ich wusste gar nicht, wie brutal die Schweizer sind. :evil:

Wenn Steinbrück da mit seiner Kavallerie einreitet, lassen sie ihn wahrscheinlich auch nur nach Zahlung einer Geldsumme wieder raus ...


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 17. Jun 2013, 02:30 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5257
Geschlecht: männlich
17. Juni 1953

Bild

Der Tag des Aufbegehrens des Volkes gegen die Staatswillkür der ideologischen Konkurrenten der bundesdeutschen Staatsmächtigen war gut genug als Nationalfeiertag der Bundesrepublik, solange das Konkurrenzverhältnis noch bestand.

Nachdem das neuerliche Aufbegehren des Volkes am 09. November 1989 mit dem Mauerfall endlich erfolgreich war, gab es keine konkurrierenden Staatsmächtigen mehr und die beiden symbolisch für Souveränitätsallüren des Volkes stehenden Tage verloren ihre Sympathiewerte bei der nunmehr konkurrenzlosen politischen Klasse.

Deshalb haben wir jetzt einen Nationalfeiertag, den diese beiden Leuchten hier ausgewürfelt oder aus dem Kalender gefischt haben, wie man sich irgendeinen Notartermin aussucht:

Bild Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 26. Jun 2013, 23:49 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5257
Geschlecht: männlich
27. Juni 1993

Bei einem GSG 9 - Einsatz in Bad Kleinen gegen die RAF sterben ein Terrorist und ein Polizeibeamter:

http://de.wikipedia.org/wiki/GSG-9-Einsatz_in_Bad_Kleinen

Zu den langwierigen medialen Nachwirkungen hat sich Hans Leyendecker im Jahre 2007 in einem Interview gegenüber dem Deutschlandradio geäußert:

Zitat:
(...)

Leyendecker: Am schlimmsten ist Bad Kleinen. Ich war der "Spiegel"-Redakteur, der damals die Titelgeschichte Bad Kleinen gemacht hat, eine verheerende Geschichte. Nicht so sehr, wenn man sich jedes Detail anguckt, aber in der Wirkung verheerend, für die Zeitung, an der ich hing, für den "Spiegel" verheerend. Die Folgen waren, dass eine Reihe von Leuten zurückgetreten sind, und eigentlich hätte ich auch gefeuert werden müssen. Wenn man draufguckt auf das, was man gemacht hat, für manches muss man sich auch genieren.

Heckmann: Können Sie das näher ausführen?

Leyendecker: Ja. Ich hatte die Aussage eines Zeugen, der dabei war. Das war ein Beamter, der behauptete, der Terrorist Grams sei von zwei Kollegen praktisch hingerichtet worden. Die hatte ich überbetont. Ich hatte dieser Aussage eine zu große Bedeutung gegeben, sie zu wenig relativiert und das Ganze zu stark aufgeblasen. Dadurch entstand der Eindruck, dass das was dieser Zeuge gesagt hat auch korrekt gewesen sei. Das kann man so nicht behaupten. Bad Kleinen war viel komplizierter, jedenfalls als der Zeuge behauptet hatte.

(...)


http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/625246/


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 7. Jul 2013, 14:16 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5257
Geschlecht: männlich
07. Juli 1933

Reichsinnenminister Frick erklärt alle sozialdemokratischen Mandate im Reichstag und in den Landtagen für ungültig:

http://alex.onb.ac.at/cgi-content/alex?apm=0&aid=dra&datum=19330004&seite=00000462&zoom=2


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 9. Jul 2013, 18:43 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5257
Geschlecht: männlich
09. Juli 1873

Mit der Unterzeichnung des Münzgesetzes ersetzt die neue Reichsgoldwährung "Mark" acht deutsche Landeswährungen:

http://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCnzgesetz_(Deutsches_Reich)

Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 6 [ 102 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron