Ein sehr schlaues Forum ;-)
https://globaltalk.userboard.org/

8.5.1945
https://globaltalk.userboard.org/viewtopic.php?f=19&t=1648
Page 1 of 1

Author: borus [ 6. May 2015, 08:39 ]
Post subject: 8.5.1945

der tag der nieder lage und unrecht wurde recht die USA töten ca 20 000 kriegsgefangen was ja mord ist

Author: GG146 [ 6. May 2015, 17:25 ]
Post subject: Re: 8.5.1945

Die Nazis haben während des Krieges Millionen von Kriegsgefangenen mit voller Absicht ermordet, meistens durch das Programm "Vernichtung durch Arbeit".

Den Amis sind von mehreren Millionen Kriegsgefangenen, die sie bei Kriegsende alle auf einmal unterbringen und versorgen mussten, ein paar Tausend durch Einpferchen unter freiem Himmel und mangelhafte Versorgung an Krankheiten weggestorben.

Wenn nun rechtsradikale Sympathisanten der millionenfachen Mörder sich ständig über die Fahrlässigkeit der Sieger auskotzen, ist das eine Verhöhnung aller Opfer des Krieges - und zwar wirklich aller, auch der bei Kriegsende an Krankheiten gestorbenen deutschen Kriegsgefangenen.

Author: borus [ 8. May 2015, 00:16 ]
Post subject: Re: 8.5.1945

GG146 wrote:
Die Nazis haben während des Krieges Millionen von Kriegsgefangenen mit voller Absicht ermordet, meistens durch das Programm "Vernichtung durch Arbeit".

Den Amis sind von mehreren Millionen Kriegsgefangenen, die sie bei Kriegsende alle auf einmal unterbringen und versorgen mussten, ein paar Tausend durch Einpferchen unter freiem Himmel und mangelhafte Versorgung an Krankheiten weggestorben.

Wenn nun rechtsradikale Sympathisanten der millionenfachen Mörder sich ständig über die Fahrlässigkeit der Sieger auskotzen, ist das eine Verhöhnung aller Opfer des Krieges - und zwar wirklich aller, auch der bei Kriegsende an Krankheiten gestorbenen deutschen Kriegsgefangenen.

verhöhnung ist das nach 1945 der kz mörder solomon morel durch israel geschützt wurde,mord ist mord da gibt es keine entschuldigung.der witz ist doch dabei waffen ss als bewacher von kriegsgefangenen in den USA.wo waffen ss und us bewacher zusammen skat gespielt haben laut zeitzeugen.hat nix mit rechtradikalen zu tun .
Für die Behandlung von Kriegsgefangenen gelten die völkerrechtlichen Regelungen der Haager Landkriegsordnung von 1907 (Artikel 4 bis 20) und das III. Genfer Abkommen von 1949 (eine der vier Genfer Konventionen). Um als Kriegsgefangener zu gelten, muss die betroffene Person laut den Genfer Konventionen ein offizieller Beteiligter an einem Konflikt sein oder Mitglied einer militärischen Befehlsstruktur und als solches erkennbar sein. Dazu zählen auch Personen, die keine Militärpersonen, aber für die Streitkräfte tätig sind (siehe auch Militärdienstleister). Polizei und paramilitärische Organisationen werden in den meisten Fällen nicht als Beteiligte gewertet, falls dies allerdings von dem betroffenen Staat gewünscht wird, muss er dies dem Kriegsgegner mitteilen.

entweder für alle gültig oder nicht .aber mit völkerrecht kann man gut schindluder trieben ein mosaischer glaube ist noch lange kein volk.unrecht 1 teilung palestina. unrecht 2 YU kosovo ,unrecht 3 krim

Page 1 of 1All times are UTC + 1 hour [ DST ]
phpBB Forum Software