Ein sehr schlaues Forum ;-)
https://globaltalk.userboard.org/

Religion
https://globaltalk.userboard.org/viewtopic.php?f=17&t=1567
Page 2 of 4

Author: GG146 [ 30. Jun 2015, 22:36 ]
Post subject: Re: Religion

Quote:
Kein Schaf, auch nicht das dämlichste, ist so dumm, Wölfe beim Abendessen zu besuchen.


Menschen haben dereinst Wölfe domestiziert, also zu ihren Hündchen umgezüchtet. Ich schätze mal, dass die Umarmungsstrategien der Islamhätschler mit ähnlichen Hintergedanken verbunden sind.

Author: GG146 [ 20. Jul 2015, 07:44 ]
Post subject: Re: Religion

Total albern ...

Image

Author: schlau [ 1. Aug 2015, 09:41 ]
Post subject: Re: Religion

jetzt kommt es gleich wieder die Armen Christen usw! sie schenken sich gegenseitig nix. War ja schon vor ca 10 Jahren so. Und wird sich leider sich nicht ändern. Die ganzen Religionen stinken zum Himmel. Solange der Religionen im Vordergrund steht solange wird es Krieg geben. Auf beiden Seiten! Das ist Fakt.Die Religionen haben nix in der Politik zu suchen. Ganz egal welche. wer Glaubt, nur Muslime( in deren Ländern) wären Tätern der oder die Irrt sich gewaltig. Und wer meint das NUR die Christen sich wehren der oder die Irren sich ohne ende. Beide Seiten sind Täter und Opfer. Nur, das Interessiert in D. keinen. Man sieht die Christen nur als Opfer, weil die Presse einiges verschweigen, nur Langsam kommen sie mit der Wahrheit heraus.

http://www.n-tv.de/panorama/Christen-zw ... 34606.html

Author: pittbull [ 1. Aug 2015, 10:16 ]
Post subject: Re: Religion

schlau wrote:
Die Religionen haben nix in der Politik zu suchen. Ganz egal welche.

Es gibt aber Religionen, die eine explizit politische Komponente haben. Ihr Anspruch steht dem Säkularismus diametral entgegen. Was machen wir damit?

Author: schlau [ 1. Aug 2015, 11:25 ]
Post subject: Re: Religion

pittbull wrote:
schlau wrote:
Die Religionen haben nix in der Politik zu suchen. Ganz egal welche.

Es gibt aber Religionen, die eine explizit politische Komponente haben. Ihr Anspruch steht dem Säkularismus diametral entgegen. Was machen wir damit?


Hm.. gute frage ich überlege mir was ;)

Author: pittbull [ 1. Aug 2015, 12:43 ]
Post subject: Re: Religion

Der Islam z.B. ist eine integrierte Komplettlösung für Diesseits und Jenseits. Das ist der westlichen Welt weder bewusst, noch wird sie es akzeptieren. Für "uns" ist die Trennung Religion vs. Politik obligatorisch.

Author: GG146 [ 1. Aug 2015, 16:09 ]
Post subject: Re: Religion

pittbull wrote:
schlau wrote:
Die Religionen haben nix in der Politik zu suchen. Ganz egal welche.

Es gibt aber Religionen, die eine explizit politische Komponente haben. Ihr Anspruch steht dem Säkularismus diametral entgegen. Was machen wir damit?


Ganz einfach, damit muss man ganz genau dasselbe machen wie mit totalitären Ideologien ohne religiöses Mäntelchen.

pittbull wrote:
Der Islam z.B. ist eine integrierte Komplettlösung für Diesseits und Jenseits. Das ist der westlichen Welt weder bewusst, noch wird sie es akzeptieren. Für "uns" ist die Trennung Religion vs. Politik obligatorisch.


Das ist der westlichen Welt sehr wohl bewusst. Die Religionsfaschisten in Saudi - Arabien werden ja vom Westen genau so hofiert wie seinerzeit die Faschisten in Lateinamerika. Totalitäre Regime, die ihre Macht in den Dienst des globalisierten Kapitalismus`stellen, werden hofiert, die Störer bombardiert. Das religiöse Mäntelchen interessiert dabei nicht einmal am Rande.

Author: pittbull [ 2. Aug 2015, 08:40 ]
Post subject: Re: Religion

GG146 wrote:
Das ist der westlichen Welt sehr wohl bewusst. Die Religionsfaschisten in Saudi - Arabien werden ja vom Westen genau so hofiert wie seinerzeit die Faschisten in Lateinamerika. Totalitäre Regime, die ihre Macht in den Dienst des globalisierten Kapitalismus`stellen, werden hofiert, die Störer bombardiert. Das religiöse Mäntelchen interessiert dabei nicht einmal am Rande.


Saudi Arabien ist kein Gottesstaat. Regierung und Klerus führen gezwungenermaßen eine friedliche Koexistenz, misstrauen sich aber gegenseitig. Der Westen hofiert die Monarchie des Landes, die wiederum die Religiösen im Zaum hält.

Author: borus [ 9. Aug 2015, 20:26 ]
Post subject: Re: Religion

Die mosaischen Religionsfaschisten machen in palästina was sie wollen

Author: GG146 [ 25. Oct 2015, 23:17 ]
Post subject: Re: Religion

Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Attachment:
Religion.jpg
Religion.jpg [ 51.74 KiB | Viewed 197 times ]


https://www.facebook.com/AtheistRepublic


Etwas mehr Ratio dürfte die Entstehungsgeschichte der Religion dann doch begleitet haben ... >> ein Bonsai -Essay zur Geschichte der Religion:

>> Wenn man sich den natürlichen Zustand des sozialen Gefüges von Steinzeitmenschen näher ansieht, dann ist es wegen der einzigartigen Kommunktationsfähigeit der menschlichen Gattung gar nicht möglich, dass analog verwandter Säugetiere, die im Sozialverband leben, das "Alphatier" nur aufgrund physischer Überlegenheit den Häuptling stellt. Wenn diese Person nicht über die intellektuell determinierte Autorität verfügt, die Führungspositon einzunehmen, dann würden sich die waffenfähigen Krieger ganz sicher absprechen und gegen diesen Häuptling stellen. Noch viel unmöglicher wäre es, einen sowohl intellektuell als auch physisch ungeeigneten Häuptlingssohn zum Nachfolger zu ernennen, auch wenn der Papa ein natürliches Interesse daran hat. Die Pfeife würde erst recht nicht akzeptiert.

Der natürliche gattungspezifische Urzustand des menschlichen Zusammenlebens ist folgerichtig die DEMOKRATIE, wenngleich nicht ganz in unserem heutigen Sinne, weil die natürliche Basis der politischen Macht nur die waffenfähigen Krieger sind.
Es gibt nur eine einzige Möglichkeit, diesen natürlichen Zustand zu überwinden, um die Position des gegenwärtigen Häuptlings zu verfestigen und auch noch an den debilen Sohn zu vererben:

An die Jenseitsvorstellungen der Krieger anknüpfen und den anerkannten Schamanen "einkaufen", damit der den Kriegern glaubhaft versichert, dass sie von Dämonen gefressen werden, wenn sie das debile Würstchen nicht als Häuptling anerkennen.

Das Spielchen wurde offenkundig schon zehntausende von Jahren vor den ersten Hochkulturen eingeübt, diese konnten dann alle gleich mit komplexen "Religionen" aufwarten. Und natürlich mit staatstragenden Priestern und beeindruckenden Tempeln. <<

http://grundgesetzaktiv.de/phpBB3/viewt ... ?f=16&t=32

Author: schlau [ 8. Nov 2015, 18:34 ]
Post subject: Re: Religion

Image

Author: GG146 [ 13. Nov 2015, 21:05 ]
Post subject: Re: Religion

Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Quote:
Spaghettimonster-Kirche keine Weltanschauungs-Gemeinschaft

Kein Pas­ta­fari-Pass­foto mit Pira­ten­kopf­tuch

Die Anhänger der satirischen "Spaghettimonster-Kirche" dürfen kein Piratentuch auf ihrem Passfoto tragen. Die selbsternannten Pastafari sind keine Weltanschauungs-Gemeinschaft, findet das VG Potsdam.

(...)


http://www.lto.de/recht/kurioses/k/vg-p ... -passfoto/

Sehr bedenklich. Verwaltungsrichter, die keinen Spaß verstehen, können sehr wahrscheinlich nicht mit allen öffentlich - rechtlichen Angelegenheiten angemessen umgehen und sind deshalb nur eingeschränkt fachkompetent. Insbesondere die dadaesken Elemente des Baurechts und die volksveralbernden Züge des Rundfunkgebührenstaatsvertrages sind so nicht in ihrer ganzen Tiefe zu ergründen.

Author: schlau [ 11. Dec 2015, 02:04 ]
Post subject: Re: Religion

:mrgreen:

Attachment:
Trinkturm.jpg
Trinkturm.jpg [ 44.97 KiB | Viewed 187 times ]

Author: GG146 [ 4. Jan 2016, 15:34 ]
Post subject: Re: Religion

Wer hätte das gedacht? :geek:

Quote:
Nächstenliebe

Religion macht Kinder unsozial und intolerant

An über 1.000 Kindern aus verschiedenen Kulturkreisen haben Forscher nun nachgewiesen, dass religiös erzogene Kinder unsozialer sind als atheistisch erzogene Kinder. So teilen christlich und muslimisch erzogene Kinder seltener mit Altersgenossen, wollen im Gegenzug aber unsoziales Verhalten härter bestrafen. Je religiöser die Familien waren, desto ausgeprägter war dieses Verhalten zu beobachten.

(...)


http://www.forschung-und-wissen.de/nach ... t-13372250

Author: schlau [ 15. Jan 2016, 15:14 ]
Post subject: Re: Religion

so kann man das Natürlich auch machen. Hilft aber trotzdem nix das Menschen die ihren Glauben Leben Verfolgt werden. Egal welche Religion man angehört. :(
Quote:
Vor allem die Art der Abgrenzung ist es, der Open Doors Anspruch, Christen das Label der am meisten verfolgten Glaubensgruppe verleihen zu können, ad absurdum führt. Open Doors untersucht gar nicht erst die Situation anderer Religionsgruppen, kann den Grad der Verfolgung also auch schlecht vergleichen. Stattdessen nimmt Open Doors schlicht die absolute Zahl von 100 Millionen Verfolgten als Gradmesser. Einen Wert, den beispielsweise die in relativer Hinsicht sehr viel stärker verfolgten Bahai gar nicht erst erreichen können.

Wie absurd ein solches Ranking ohnehin ist, zeigt sich, welchen Umkehrschluss die Rechnung von Open Doors zulässt. Mit rund 1,9 Milliarden Anhängern, die nach den Zahlen von Open Doors nicht verfolgt werden, könnte man Christen genauso gut zur am wenigsten verfolgten Glaubensgruppe erklären. Eine Methode, die weder dem Schicksal der assyrischen Bewohner von Qaraqush noch den vielen anderen religiös verfolgten Menschen auf der Welt gerecht wird.


http://www.heise.de/tp/artikel/47/47127/1.html

Author: GG146 [ 6. Feb 2016, 22:14 ]
Post subject: Re: Religion

Tja, dann dürfte der Sachbeschädigungs - § 303 StGB wohl auch verfassungswidrig sein. Verstoß gegen die Religionsfreiheit ...

Image

Author: GG146 [ 7. Feb 2016, 09:40 ]
Post subject: Re: Religion

Richtige Frauenhasser machen nicht einmal vor der eigenen Mutter halt:

Quote:
Berichte aus Syrien

IS-Kämpfer richtet offenbar eigene Mutter hin

(...)

Der Grund: Die Frau wurde von den Dschihadisten des Islamischen Staates bezichtigt, sich vom islamischen Glauben abgewandt zu haben.

Tatsächlich soll sie aber versucht haben, ihren Sohn zu einer Abkehr vom IS zu überreden. Das berichtet die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte unter Berufung auf zahlreiche lokale Quellen.

(...)


http://www.stern.de/politik/ausland/hin ... 37890.html

... womit mal wieder - diesmal besonders eindrucksvoll - bewiesen wäre, das religiöser Fanatismus eine Form von Geisteskrankheit ist.

Author: GG146 [ 12. Feb 2016, 10:05 ]
Post subject: Re: Religion

Ein kurzer Einblick (das wird youtube heute noch löschen) in das Wirken religiöser Fanatiker:




Nachtrag:

Ich habe über google nach Ereignissen dieser Art gesucht und das hier gefunden:

http://www.bild.de/news/ausland/guatema ... .bild.html

Danach handelt es sich um Selbstjustiz in Lateinamerika und nicht um ein religiös motiviertes Verbrechen.

Menschenverbrennungen durch religiöse Fanatiker waren allerdings auch schon mehrfach (meist nur für kurze Zeit) im Netz zu sehen. Die Gleichartigkeit der Mobs aus religiösen Fanatikern und der Rache - Mobs in Lateinamerika ist schon auffällig. Vermutlich liegt das daran, dass religiöser Fanatismus und die Abwesenheit jeglichen Rechts (in Lateinamerika terrorisieren ordinäre Kriminelle und korrupte Polizisten abwechselnd oder gleichzeitig die Bevölkerung) identische massenpsychologische Wirkungen zeitigen.

Author: schlau [ 12. Feb 2016, 14:23 ]
Post subject: Re: Religion

Ich bin Fassungslos, warum Hilft man ihr nicht?

Author: schlau [ 17. Feb 2016, 16:27 ]
Post subject: Re: Religion

Image

Page 2 of 4All times are UTC + 1 hour [ DST ]
phpBB Forum Software