It is currently 13. Dec 2019, 05:06




 Page 1 of 1 [ 20 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: Deutsches Rentensystem begünstigt Altersarmut
PostPosted: 13. Mar 2012, 16:12 
Foreninventar
Foreninventar

Joined: 01.2012
Posts: 390
Gender: Male
Quote:
Trotz höherer Renten steigt in Deutschland laut OECD die Gefahr von Altersarmut. Skandinavien oder Frankreich hätten dagegen ein Mittel gefunden.


Welt.de

Wem verwundert es denn.....was sind schon 2,..Prozent mehr Rente ? Die Inflation die da auf uns zurollt, frisst jedes Rentenplus wieder auf. Hinzu kommt dann noch das Lohnniveau. Stundenlöhne von unter 10 Euro müssten verboten werden. Dieses System ist für die Tonne was wir haben ! :cry:


Offline
  Profile  
 
 Post subject: Kräftige Rentenerhöhung – wie toll!
PostPosted: 22. Mar 2012, 13:53 
Foreninventar
Foreninventar

Joined: 01.2012
Posts: 390
Gender: Male
Quote:
Zum 1.7.2012 sollen die Renten um 2,18% im Westen der Bundesrepublik, in deren Osten sogar um 2,26% erhöht werden, während sie im letzten Jahr nur um 0,99% stiegen. Die Inflationsrate lag 2011 bei 2,3% – damit ist klar, daß die als wunderbare Leistung angepriesene Rentenerhöhung darunter liegt.


http://ds-aktuell.de/?p=1333

War etwa etwas anständiges zu erwarten ? Die immer weiter steigene Inflation frisst jedes Lohn,-und Rentenplus sofort wieder auf. Und wie schon gesagt, Rentner können sich kaum wehren ! Hauptsache man wift den Menschen einen Fleischbrocken hin, insbesondere wenn "Wahlen" anstehen. Aber das Ergebnis wird schon im Vorfeld bestimmt. Bloß keine Systemveränderung. :d2f1ee5598c64f45:


Offline
  Profile  
 
 Post subject: Re: Deutsches Rentensystem begünstigt Altersarmut
PostPosted: 5. Sep 2012, 13:55 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Professor Butterwege sagt, dass die Probleme der Altersversorgung wenig mit der Demographie zu tun hätten:

Quote:
(...)

Butterwegge: Die Entwicklung der Rente hat wenig mit der demografischen Entwicklung zu tun. Allerdings wird immer so getan, als handle es sich hier um ein Naturereignis: Wenn die Gesellschaft kollektiv altert, müssten die Renten sinken oder die Beiträge drastisch steigen. Das ist aber eine politische Milchmädchenrechnung. Denn die Höhe der Rente ist keine Frage der Biologie: Wie alt ist die Gesellschaft? Sondern erstens eine Frage der Ökonomie: Wie groß ist der gesellschaftliche Reichtum zu dem Zeitpunkt, zu dem die Rente bezahlt werden muss? Und zweitens eine Frage der Politik: Wie wird der ja weiter wachsende gesellschaftliche Reichtum auf die einzelnen Schichten und Altersgruppen verteilt?

Die Demografie fungiert als Mittel der sozialpolitischen Demagogie, weil eine Entwicklung als zwangsläufig dargestellt wird, die politisch gestaltbar ist. Wenn das Bruttoinlandsprodukt steigt - alle vorliegenden Prognosen besagen das - und wenn die Bevölkerungszahl gleichzeitig abnimmt, dann ist ein größerer Kuchen auf weniger Menschen zu verteilen. Für alle müsste genug Geld da sein. Es ist aber ungerecht verteilt, und zwar nicht zwischen den Generationen, sondern innerhalb jeder Generation.

tagesschau.de: Aber das Problem bleibt doch, dass immer weniger Beitragszahler immer mehr Rentner finanzieren müssen?

Butterwegge: Das gelingt ihnen dann ohne Schwierigkeiten, wenn die Arbeitsproduktivität steigt und damit der gesellschaftliche Reichtum - gerade von mir mit einem Kuchen verglichen - wächst. Wer schon mal den Kuchen für einen Kindergeburtstag gebacken hat, weiß: Wird die Torte größer, die Zahl der Besucher aber kleiner als erwartet, ist für jedes Kind ein größeres Tortenstück da.

(...)


http://www.tagesschau.de/inland/altersarmut132.html


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Deutsches Rentensystem begünstigt Altersarmut
PostPosted: 17. Oct 2012, 08:57 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
kann nicht sein nac hder aussage der bundesregierung
http://www.zeit.de/news/2012-10/17/sozi ... t-17020204



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Deutsches Rentensystem begünstigt Altersarmut
PostPosted: 17. Oct 2012, 12:38 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
borus wrote:
kann nicht sein nac hder aussage der bundesregierung
http://www.zeit.de/news/2012-10/17/sozi ... t-17020204


Der Artikel betrifft die heutigen Rentner. Die das Rentensystem zu erwartenden Spätfolgen des demographischen Wandels und / oder (?) der vielen wg. Arbeitslosigkeit gebrochenen Erwerbsbiographien sowie des neuen großen Billiglohnsektors sind eher ein Zukunftsproblem.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Deutsches Rentensystem begünstigt Altersarmut
PostPosted: 7. Jun 2015, 21:43 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Quote:
Bevölkerungsentwicklung

Land ohne Kinder

Seit Jahrzehnten haben wir in Deutschland die niedrigste Geburtenrate der Welt. Dass die Jungen keine Lust auf Kinder haben, ist weder Zufall noch Ausdruck von Egoismus. Es liegt an den Alten.
07.06.2015, von Stefanie Lohaus

(...)


http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/b ... 30943.html

>> Denn die Berechnungen, nach denen der demographischen Wandel angeblich ein Problem für die Rentner der nächsten Generationen sein sollen, übersehen, dass die Erhöhung der Produktivität der Arbeit und die höheren Löhne eben über die höheren Sozialabgaben auch in die Rentenkassen fliessen. << ( Der FB - User zitiert http://www.luegen-mit-zahlen.de/ )

Die Reallöhne stagnieren seit 30 Jahren, während sich die Vermögen mit Schwerpunkt auf den ganz großen Geldhaufen vervielfacht haben. Bei einer derartigen Verwendung der Früchte des Wirtschaftswachstums und der steigenden Arbeitsproduktivität muss der demographische Wandel die Rentenkassen mit ganz genau der Wucht treffen, die die größten Pessimisten befürchten.

>> Die vielen Kinder der Armen zählen nix.. <<

Die zählen in jeder Statistik mit, werden aber bei den Bildungs- und Berufschancen für Kinder armer Familien in Deutschland kaum die üppigen Renten heutiger Gutverdiener tragen können.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Nach oben Ein neuer aberwitziger "Plan" der Nahles
PostPosted: 19. Oct 2016, 21:29 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 808
Gender: None specified
FOCUS MONEY Online - "Drei Millionen ohne Altersvorsorge - Experten warnen vor Nahles-Plan: Ministerin will Kleinunternehmer zur Rente zwingen"
http://www.focus.de/finanzen/altersvors ... 90288.html

Kommentar
Das 'Sozial' aus Sozialdemokraten kann man bei der Nahles wohl streichen. Wieder ein irrealer Rentenplan der Dame, der den begründeten Verdacht nahelegt, dass sie vielleicht nicht für den gewählten Beruf geeignet erscheint. Was bildet die, nebenbei bemerkt völlig überbezahlte und mit Pensionsansprüchen überversorgte, Frau sich ein, wie Millionen Menschen, die täglich ums Überleben kämpfen, von den spärlichen paar Euro Einnahmen die kaum zum Leben reichen, auch noch Zwangs-Rentenabgaben zahlen sollen. Dann können die alle gleich Hartz IV anmelden. Und was hat sie dann davon? Genau, einen unvergleichlichen 'Rohrkrepierer" und noch mehr Hartz IV-Empfänger als jetzt schon. Mit solchen Politikern in der Führungsspitze geht der Abwärtstrend wenigstens um so schneller... Was dieses Land nicht braucht sind Politiker, die ernsthaft zu arbeiten gewillte Menschen auch noch in die Pleite treiben.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Deutsches Rentensystem begünstigt Altersarmut
PostPosted: 20. Oct 2016, 21:29 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Quote:
Dann können die alle gleich Hartz IV anmelden.


Das tun viele Kleinunternehmer auch früher oder später. Im Gegensatz zu den Arbeitnehmern haben sie aber keinen Cent für die Risikovorsorge aufgewendet. Ihre berufliche Lebensgestaltung wird deshalb vom Steuerzahler subventioniert. Solche Gestaltungen werden auch immer attraktiver, je sicherer Arbeitnehmer im Alter auf ergänzende Sozialleistungen angewiesen sein werden. Ich fürchte, dass sich die Spirale nach unten so nur noch schneller drehen wird.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Deutsches Rentensystem begünstigt Altersarmut
PostPosted: 7. Nov 2016, 16:10 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Es ist schon fast erstaunlich, dass diese Idee jetzt erst auf den Tisch kommt:

Quote:
Rente und Altersarmut

Geringverdiener sollen mehr sparen

Kleinverdiener sollen mehr „riestern“ oder eine Betriebsrente abschließen – ein neues Gesetz will Anreize dafür schaffen

(...)

Wer im Alter Grundsicherung bezieht, soll zusätzlich zu dieser Sozialleistung künftig einen monatlichen Freibetrag von mindestens 100 Euro aus einer Betriebs- oder Riesterrente behalten dürfen, sieht der Entwurf für das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz vor, den Nahles am Freitag vorgelegt hat.

Eine Beispielrechnung: Bekommt jemand künftig nur 600 Euro gesetzliche Rente, hätte er oder sie Anspruch auf aufstockende Grundsicherung, im Durchschnitt also eine Aufstockung auf rund 750 Euro im Monat. Hat man noch eine Riesterrente angespart, würde man von dieser zusätzlichen Altersvorsorge 100 Euro im Monat behalten können, hätte also dann bei einer gesetzlichen Rente von 600 Euro am Ende ein Einkommen von 850 Euro im Monat.

(...)


http://www.taz.de/!5354637/

Ohne Freibetrag bei der Grundsicherung im Alter geht das gesamte Riester - Konzept komplett an den Geringverdienern vorbei. Wer von einem in der Nähe des Existenzminimums liegenden Nettolohn noch etwas spart, erhält die gleiche Grundsicherung wie jemand, der nichts gespart hat. Mit dieser Korrektur wird aber auch der Wille unserer "Sozial"demokratie dokumentiert, die Arbeitnehmerschaft auch künftig komplett von allen Früchten des Wirtschaftswachstums auszuschließen und das gesamte zusätzlich erwirtschaftete Geld auf den ganz großen Haufen zusammenzuschaufeln.

Die große Mehrheit der Deutschen wählt also entweder "Sozial"demokraten, deren Arbeitnehmerfeindlichkeit mittlerweile ein nicht mehr verfassungskonformes Ausmaß erreicht hat, oder "Konservative", die für kinderfeindliche soziale Rahmenbedingungen und ungesicherte Landesgrenzen stehen - also für Auflösung und Chaos statt für bürgerlichen Konservatismus. Den Deutschen ist einfach nicht zu helfen.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Deutsches Rentensystem begünstigt Altersarmut
PostPosted: 17. Jan 2017, 00:37 
Junges Mitglied
Junges  Mitglied
User avatar

Joined: 04.2013
Posts: 41
Gender: Female
GG146 wrote:
Es ist schon fast erstaunlich, dass diese Idee jetzt erst auf den Tisch kommt:

Quote:
Rente und Altersarmut

Geringverdiener sollen mehr sparen

Kleinverdiener sollen mehr „riestern“ oder eine Betriebsrente abschließen – ein neues Gesetz will Anreize dafür schaffen

(...)

Wer im Alter Grundsicherung bezieht, soll zusätzlich zu dieser Sozialleistung künftig einen monatlichen Freibetrag von mindestens 100 Euro aus einer Betriebs- oder Riesterrente behalten dürfen, sieht der Entwurf für das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz vor, den Nahles am Freitag vorgelegt hat.

Eine Beispielrechnung: Bekommt jemand künftig nur 600 Euro gesetzliche Rente, hätte er oder sie Anspruch auf aufstockende Grundsicherung, im Durchschnitt also eine Aufstockung auf rund 750 Euro im Monat. Hat man noch eine Riesterrente angespart, würde man von dieser zusätzlichen Altersvorsorge 100 Euro im Monat behalten können, hätte also dann bei einer gesetzlichen Rente von 600 Euro am Ende ein Einkommen von 850 Euro im Monat.

(...)


http://www.taz.de/!5354637/

Ohne Freibetrag bei der Grundsicherung im Alter geht das gesamte Riester - Konzept komplett an den Geringverdienern vorbei. Wer von einem in der Nähe des Existenzminimums liegenden Nettolohn noch etwas spart, erhält die gleiche Grundsicherung wie jemand, der nichts gespart hat. Mit dieser Korrektur wird aber auch der Wille unserer "Sozial"demokratie dokumentiert, die Arbeitnehmerschaft auch künftig komplett von allen Früchten des Wirtschaftswachstums auszuschließen und das gesamte zusätzlich erwirtschaftete Geld auf den ganz großen Haufen zusammenzuschaufeln.

Die große Mehrheit der Deutschen wählt also entweder "Sozial"demokraten, deren Arbeitnehmerfeindlichkeit mittlerweile ein nicht mehr verfassungskonformes Ausmaß erreicht hat, oder "Konservative", die für kinderfeindliche soziale Rahmenbedingungen und ungesicherte Landesgrenzen stehen - also für Auflösung und Chaos statt für bürgerlichen Konservatismus. Den Deutschen ist einfach nicht zu helfen.



Zur Rente:

Nach meinen Informationen hatten einige in der SPD überlegt ob man vielleicht das Schweizer Rentensystem übernehmen sollte.
Verhindert hat dies der sogenannte "Seeheimerkreis" der SPD.
Erklärung: Der Seeheimer Kreis unterstützte den ehemaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder in seinen Bemühungen um die Agenda 2010, die Sozialleistungen zu gunsten der Wirtschaftsförderung beschnitt.

In dieser Partei haben seit Schröder die total falschen Leute die Oberhand. Und solange sich dass nicht ändert, kann man als arbeitender Mensch oder Rentner nur die Partei wählen die der früheren SPD am ähnlichsten ist.

https://parlementarisme.de/hintergrundw ... imer-kreis


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Deutsches Rentensystem begünstigt Altersarmut
PostPosted: 17. Jan 2017, 11:01 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
Image



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Deutsches Rentensystem begünstigt Altersarmut
PostPosted: 27. Jan 2017, 23:39 
Junges Mitglied
Junges  Mitglied
User avatar

Joined: 04.2013
Posts: 41
Gender: Female
schlau wrote:
Image


Dazu das Neueste:
Betreff: Pfandrückgabe bei Globus.
Seit einigen Monaten weigern sich Globus-Märkte teilweise oder gänzlich, verbeulte Pfanddosen (die der Automat nicht annimmt), anzunehmen und Pfandgeld zurückzuzahlen.
Selbst beobachtet.
Jemandem der höflich fragte wurden (gnädigerweise), (nur), das Halbe Pfandgeld erstattet. Anderen wurde gesagt, "wir nehmen überhaupt keine verbeulten Dosen mehr an".
Laut Mitarbeiter haben sie Weisung möglichst alle Leute abzuwimmeln. Ein Mitarbeiter sagte, "ich weiß nicht warum so verfahren wird, oder ob sich die Gesetze dbzgl. geändert haben, wir befolgen nur die Anweisungen unseres Chefs. ... Unser Chef selbst, hat kürzlich jemandem der ca. 20 verbeulte Dosen abgeben wollte sofort abgewiesen".
Da stellt sich doch die Frage, hat Globus das nötig die Leute so zu verarxxxen und sich nicht an die Gesetze zu halten?


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Deutsches Rentensystem begünstigt Altersarmut
PostPosted: 28. Jan 2017, 10:31 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
Quote:
Da stellt sich doch die Frage, hat Globus das nötig die Leute so zu verarxxxen und sich nicht an die Gesetze zu halten?


ich glaub die müssen das nicht zurücknehmen wenn der Automat das nicht mehr lesen kann. Dann ist natürlich jeder cent wichtiger als die Kunden wie immer in Deutschland.



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Deutsches Rentensystem begünstigt Altersarmut
PostPosted: 30. Jan 2017, 16:45 
Junges Mitglied
Junges  Mitglied
User avatar

Joined: 04.2013
Posts: 41
Gender: Female
schlau wrote:
Quote:
Da stellt sich doch die Frage, hat Globus das nötig die Leute so zu verarxxxen und sich nicht an die Gesetze zu halten?


ich glaub die müssen das nicht zurücknehmen wenn der Automat das nicht mehr lesen kann. Dann ist natürlich jeder cent wichtiger als die Kunden wie immer in Deutschland.


Doch müssen sie, soweit das Pfandzeichen erkennbar ist.
Lies bitte Beitrag 10 und 12.

http://www.123recht.net/Pfandflaschenan ... 85868.html


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Deutsches Rentensystem begünstigt Altersarmut
PostPosted: 30. Jan 2017, 17:15 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Wegen ein paar Pfandflaschen, die man auch anderswo los wird, läuft eben so gut wie niemand zum Rechtsanwalt. Die Mitarbeiter des Supermarktes können mithin locker mal einfach so tun, als gäbe es keine Verpackungsverordnung.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Deutsches Rentensystem begünstigt Altersarmut
PostPosted: 30. Jan 2017, 17:37 
Junges Mitglied
Junges  Mitglied
User avatar

Joined: 04.2013
Posts: 41
Gender: Female
GG146 wrote:
Wegen ein paar Pfandflaschen, die man auch anderswo los wird, läuft eben so gut wie niemand zum Rechtsanwalt. Die Mitarbeiter des Supermarktes können mithin locker mal einfach so tun, als gäbe es keine Verpackungsverordnung.


Werde das nicht auf sich beruhen lassen. Das bekommt Globus schriftlich von mir.
Meine Verwandtschaft inkl. ich, lassen bei Globus jedes Monat immerhin 500,00€ - 1000,00€.

Sollte Globus nicht einlenken, schalte ich die zuständigen Stellen ein.
Zuständig ist u.a. das jeweilige Landesumweltministerium.
Das Gesetz sieht immerhin Ordnungsstrafen bei Nichtannahme vor.

In Bayern:
Bayerisches Landesumweltministerium
Rosenkavalierplatz 2
81925 München.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Deutsches Rentensystem begünstigt Altersarmut
PostPosted: 7. Feb 2017, 16:32 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Der zweite Frühling ...

Quote:
Dienstag, 7. Februar 2017

Arm, von allen ignoriert, Angst vor der Zukunft: Rentner fühlt sich endlich wieder jung

Hamburg (dpo) - Wilfried Brunner (66) aus Reppenstedt im Landkreis Lüneburg erlebt gerade seinen zweiten Frühling. Seit er vor drei Monaten in Rente ging und aufgrund seiner geringen Bezüge plötzlich unter der Armutsgrenze lebt, fühlt er sich dank Zukunftsängsten und Nichtbeachtung durch seine Umwelt plötzlich wieder wie ein Jugendlicher.

(...)

Inzwischen hat sich der Rentner in seiner neuen Rolle zurechtgefunden: Vor einer Woche hat er mit dem Kiffen angefangen und hängt jetzt gerne mit Gleichaltrigen in der Fußgängerzone ab, wo sie mit einem Ghettoblaster "Heino" hören und Passanten um "nen Euro" anschnorren.


http://www.der-postillon.com/2017/02/rentner-jung.html


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Deutsches Rentensystem begünstigt Altersarmut
PostPosted: 3. Mar 2017, 19:39 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Die Rentenversicherung sorgt wegen der viel längeren Lebenserwartung von Besserverdienern gegenüber Geringverdienern für eine Umverteilung von unten nach oben:

Quote:
Armutsbericht

Reiche leben bis zu zehn Jahre länger

(...)

Interessant ist diese Entwicklung auch für die gesetzliche Rentenversicherung. Hier führt dies de facto zu einer Umverteilung von unten nach oben, so Rosenbrock: "Die armen Menschen, die ihr Leben lang Beiträge zur Rentenversicherung bezahlt haben und dann im Durchschnitt vielleicht noch vier oder fünf Jahre die Rente genießen können, finanzieren im Grunde genommen die Rente der Wohlhabenderen, länger Lebenden mit. Und das ist, wenn man genau hinguckt, natürlich ein sozialpolitischer Skandal erster Güte."


https://www.tagesschau.de/inland/lebens ... g-107.html


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Deutsches Rentensystem begünstigt Altersarmut
PostPosted: 29. Jun 2019, 09:55 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Der Aufsichtsrats-Vorsitzende von Blackrock Deutschland hat eine tolle Idee:

Quote:
CDU-POLITIKER

Merz will, dass Staat Verpflichtung zu privater Altersvorsorge prüft

Die Aktionärsquote ist in Deutschland niedriger als in anderen westlichen Industrienationen. Friedrich Merz fordert nun eine neue Kultur des Aktiensparens.

(...)


https://www.handelsblatt.com/politik/de ... 43824.html

Nach dem staatlich organisierten Beschiss der Telekom - Aktienkäufer müssen jetzt wohl Zwangsmittel her, um deutsche Normalverbraucher noch zu Aktionären machen zu können ...


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Deutsches Rentensystem begünstigt Altersarmut
PostPosted: 8. Dec 2019, 12:39 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
So sieht´s aus ...

www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Offline
  Profile Send private message  
 
Display posts from previous:  Sort by  
 Page 1 of 1 [ 20 posts ] 


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron