It is currently 16. Dec 2019, 07:36




 Page 5 of 7 [ 121 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: Grundrechte in den USA
PostPosted: 1. Aug 2014, 13:26 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 902
Location: Schweiz
Gender: Female
US-Republikaner: Mr. President muss vor Gericht

Quote:
Die US-Republikaner starten mal wieder einen ungewöhnlichen Angriff auf Präsident Obama. Diesmal wollen sie ihn vor Gericht ziehen. Im Abgeordnetenhaus haben sie sich sogar formell die Erlaubnis für eine Klage geholt. Doch wie weit reicht ihr Mut tatsächlich?
Der Kampf der US-Republikaner gegen Präsident Barack Obama hat einen bizarren Höhepunkt erreicht. Die Konservativen nutzten ihre Mehrheit im Washingtoner Repräsentantenhaus, um eine Resolution zu verabschieden, die eine Klage gegen den Präsidenten in Aussicht stellt. Ihr Vorwurf klingt schwerwiegend: Der Mann im Weissen Haus habe eigenmächtig Gesetze verändert und so die Verfassung gebrochen. Dafür müsse er juristisch büssen.


http://www.bluewin.ch/de/news/ausland/2014/7/31/us-republikaner--mr--president-muss-vor-gericht.html


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Grundrechte in den USA
PostPosted: 27. Aug 2014, 14:40 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5545
Gender: Male
Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Quote:
27. August 2014 13:52 Arizona

Neunjährige tötet Schießlehrer mit Uzi

Der ehemalige Soldat Charles Vacca verdiente sein Geld als Ausbilder auf einer Schießanlage in Arizona. Jetzt ist er gestorben - erschossen von einem neunjährigen Mädchen, dem er das Schießen beibringen wollte.

(...)

Dabei hatte sie offenbar Schwierigkeiten, die Maschinenpistole der Marke "Uzi" zu beherrschen. Einem Bericht des Senders CNN zufolge traf eine Kugel den 39-jährigen Ausbilder in den Kopf. Daraufhin wurde er in ein Krankenhaus in Las Vegas geflogen, wo er in der Nacht zum Dienstag starb.

(...)


http://www.sueddeutsche.de/panorama/arizona-neunjaehrige-toetet-schiesslehrer-mit-uzi-1.2105971


Da konstruieren sie in den USA spezielle Schusswaffen für Kinder und dieser tragische Dummkopf drückt so einem kleinen Mädchen eine Uzi für Erwachsene in die Hand ...
:?

http://www.zeit.de/politik/ausland/2013 ... fen-kinder

http://de.sodahead.com/united-states/ju ... on-3668995

Image


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Grundrechte in den USA
PostPosted: 9. Nov 2014, 17:51 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 902
Location: Schweiz
Gender: Female
Image

Quote:
Raoul Weil wirft US-Justiz Anklage aus politischen Motiven vor

Nach seinem Freispruch in den USA äussert sich der ehemalige UBS-Banker Raoul Weil in einem grossen Interview mit der "NZZ am Sonntag". Er wirft der US-Justiz eine Zermürbungstaktik vor und vermutet politische Motive hinter der Anklage gegen ihn.
Hinter der Anklage gegen ihn hätten "politische Motive" gestanden, sagte Weil im Interview. Weil war am Monat in Florida nach einem dreiwöchigem Prozess freigesprochen worden. "Man wollte die UBS in die Knie zwingen und die Schweizer Regierung zur Aufgabe des Bankgeheimnisses zwingen, was ja auch gelungen ist."
Sein Fall habe aber gezeigt, dass nicht deklarierte Konti im Prinzip "völlig legal" seien. "Wenn der Entscheid des Richters früher gefallen wäre, hätten sich vermutlich weniger Schweizer Banken in die Kategorie 2 des US-Programms zur Beilegung des Steuerstreits eingereiht". Manche Banken hätten dies schlicht aus Angst getan.


http://www.bluewin.ch/de/news/wirtschaf ... schen.html

Das wurde schon lange vermutet, dass die Schweiz erpresst wird, nicht nur von den Amis auch von der EU. Allen Unkenrufe zum Trotz füge ich hier diesen Beitrag ein. Das beweist, dass nicht alles was schlechtgeredet wird und wurde, auch der Wahrheit entspricht. Unsere Scheisspolitiker lassen sich aus Angst und Dummheit in die Knie zwingen von einem Staat, der finanziell fast am Ende ist. :evil:


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Grundrechte in den USA
PostPosted: 9. Nov 2014, 18:02 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
UBS-Banker haben amerikanische Gesetze missachtet. Punkt! Weil ist entweder ein schlechter Manager, oder dann ein Lügner. Dass aber solchen Leuten keine Schuld nachgewiesen werden kann, zeigte ja schon die Freisprechung von Dougan und Rohner. http://www.nzz.ch/aktuell/startseite/rohner-dougan-und-cerutti-muessten-zuruecktreten-1.18300201
Wie heisst es so schön im Spruch: Kleine Diebe hängt man, grosse lässt man laufen.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Grundrechte in den USA
PostPosted: 9. Nov 2014, 18:05 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 902
Location: Schweiz
Gender: Female
staber wrote:
UBS-Banker haben amerikanische Gesetze missachtet. Punkt! Weil ist entweder ein schlechter Manager, oder dann ein Lügner. Dass aber solchen Leuten keine Schuld nachgewiesen werden kann, zeigte ja schon die Freisprechung von Dougan und Rohner.http://www.nzz.ch/aktuell/startseite/ro ... 1.18300201
Wie heisst es so schön im Spruch: Kleine Diebe hängt man, grosse lässt man laufen.


Da muss ich aber jetzt heftig Kontern.

Sein Fall habe aber gezeigt, dass nicht deklarierte Konti im Prinzip "völlig legal" seien. Ich muss hiermit etwas weit ausholen um das ganze Umfeld anders hinzustellen. Nach diesem Urteil aus den USA müssen sich jetzt die Deutschen, Italiener und auch Franzosen gut überlegen, wenn sie wieder versuchen die Banken in der Schweiz in den Dreck zu ziehen.

In der Privatindustrie ist es ganz legal Kunden abzuwerben, und das überall bei den Konzernen, bei den Lebensmittelgeschäften, Kleinhändler, Post, Tankstellen usw. Wenn ich an meiner Tankstelle den Tank auffülle erhalte ich an der Kasse einen Bon von 5 Rappen, damit ich wieder zum Tanken komme, ganz legal Abwerbung. Viele Schweizer reisen ins nahe Deutschland ennet der Grenze um da für Milliarden Beträge jedes Wochenende einzukaufen. Alles legal. Obwohl die Schweizer ihre Löhne in der Schweiz verdienen und das Geld nach Deutschland tragen ist das ganz legal. Kleinere Geschäfte in der Nähe von der Basler Grenze zu Deutschland sind deshalb pleite gegangen, alles legal. Diese mit hohen Verlusten geplagten Geschäfte gelangten an den Bundesrat und baten um Hilfe. Alles legal.

Quote:
Die Mehrwertsteuer-Erstattung in Deutschland soll mit Hilfe eines Automaten am Zoll vereinfacht werden. Doch bei dieser Idee kommen einige Fragen auf. von Peter Schenk
Der Aufwand ist enorm. 13,7 Millionen grüne Zettel haben deutsche Zöllner im Jahr 2013 zwischen Konstanz und Lörrach abgestempelt. Allein zwischen Lörrach und Rheinfelden sind laut Zoll-Mediensprecher Harald Bannasch 43 Beamte damit beschäftigt, daneben nehmen sie allerdings auch noch andere Aufgaben wahr. Insgesamt sind es laut Bundesfinanzministerium 150. Gar nicht zu reden von der Arbeit, die Detailhandel und Zollverwaltung durch die Rückerstattung der Mehrwertsteuer an Kunden mit Wohnsitz in der Schweiz entsteht.


Image

http://www.basellandschaftlichezeitung. ... -128455953

Als ich von der Privatindustrie in die Bankenbranche wechselte musste ich einen Vertrag unterschreiben, dass nach meinem Eintritt für drei Monate den Lohn vom letzten Arbeitgeber bezahlt werden müsste, erst nach drei Monaten wurde mein Lohn gemäss meinen Leistungen stufenweise angepasst. Das müssen die Banken machen weil sie sonst wegen Personalabwerbung angeklagt werden können. :roll: In der Privatindustrie kann man die Stelle wechseln wann immer man will weil man an einer anderen Stelle mehr Lohn erhält, da muss der Arbeitnehmer keine Knebelverträge unterschreiben, alles legal.

Hätten wir anstelle einer Finanzchefin beim Bund einen Mann als Finanzchef, wäre alles anders rausgekommen. Männer haben Rückgrat, wissen zu überzeugen und können auch gezielt über so heikle Situationen Verhandeln. Unsere Widmer-Schlumpf taugte dazu überhaupt nicht, sie glättete ihr Schildkrötengesicht um schön dazustehen, den Linken und der USA in den Hintern zu kriechen das wusste die zickige, unterernährte dumme Bündnerk.. wirklich vorteilhaft zu bewältigen. Ich hoffe sie wird jetzt nach diesem Urteil wobei sie massiv mitschuldig ist, ihren Denkzettel bekommen, ich werde ihr dannzumal eine Gratulationsmail zusenden und mich riesig darüber freuen.

Dass dieses ganze Geschehen nur damit zu tun hat den Finanzplatz Schweiz zu ruinieren, ist längst auch den Dümmsten bekannt. Ich hoffe jetzt auf eine andere Haltung und auch eine Korrektur der vielen ungerechten Anschuldigungen. :evil:


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Grundrechte in den USA
PostPosted: 9. Nov 2014, 18:13 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5545
Gender: Male
Wirklich überzeugend ist das nicht:

Quote:

(...)Sein Fall habe aber gezeigt, dass nicht deklarierte Konti im Prinzip "völlig legal" seien. "Wenn der Entscheid des Richters früher gefallen wäre, hätten sich vermutlich weniger Schweizer Banken in die Kategorie 2 des US-Programms zur Beilegung des Steuerstreits eingereiht". Manche Banken hätten dies schlicht aus Angst getan.

(...)

Er wirft den Staatsanwälten auch vor, den Aussagen der Zeugen - etwa Martin Liechti, dem ehemaligen Leiter des amerikanischen Offshore-Geschäfts - zu viel geglaubt zu haben. "Sie haben alles, was diese Herren zwischen April und Oktober 2008 erzählten, für bare Münze genommen."

Zuversicht wegen Untersuchungen

Entscheidend für den Freispruch sei schliesslich gewesen, dass seine Anwälte den Geschworenen hätten zeigen können, "dass längst nicht alles illegal war, was die Staatsanwaltschaft als illegal verkaufte". Diese habe eine "emotionale" Kampagne geführt.

Warum er sich überhaupt einem Prozess stellte und keinen Vergleich anstrebte, begründet Weil damit, dass Untersuchungen der UBS und der Bankenkommission ihm eine weisse Weste bescheinigt hätten: "Ich hatte die Sicherheit, dass ich mir nichts vorzuwerfen hatte und es somit auch nicht so leicht sein würde, mich zu kriminalisieren."

(...)


http://www.bluewin.ch/de/news/wirtschaft---boerse/2014/11/9/raoul-weil-wirft-us-justiz-anklage-aus-politischen.html

Vor was hatten die anderen Banker Angst, wenn die Rechtslage so klar ist? Und wieso wollte der Kollege Liechti ihn in die Pfanne hauen?

In einem Rechtsstaat ist weiß Gott nicht jeder Freigesprochene unschuldig, insbesondere in den USA nicht. Deren Rechtsstaatlichkeit hat im Vergleich zu Europa nämlich zwei Schwachstellen: Die Wahrscheinlichkeit, dass mittellose Angeklagte mit Pflichtverteidigern unschuldig verurteilt werden, ist größer als in Europa, und die Wahrscheinlichkeit, dass reiche Schuldige mit Top - Anwälten davonkommen, ist auch größer als hier.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Grundrechte in den USA
PostPosted: 22. Nov 2014, 15:49 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 902
Location: Schweiz
Gender: Female
Image

Quote:
Wegen Falschaussage 39 Jahre Haft abgesessen
Nach 39 Jahren hinter Gittern hat ein zum Tode verurteilter Schwarzer im US-Bundesstaat Ohio am Freitag das Gefängnis als freier Mann verlassen. Die Verurteilung basierte auf der erlogenen Aussage eines Zwölfjährigen.


http://www.bluewin.ch/de/news/vermischtes/2014/11/22/us-buerger-nach-39-jahren-hinter-gittern-fuer-unschu.html


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Grundrechte in den USA
PostPosted: 22. Nov 2014, 16:02 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
Livia wrote:
Image

Quote:
Wegen Falschaussage 39 Jahre Haft abgesessen
Nach 39 Jahren hinter Gittern hat ein zum Tode verurteilter Schwarzer im US-Bundesstaat Ohio am Freitag das Gefängnis als freier Mann verlassen. Die Verurteilung basierte auf der erlogenen Aussage eines Zwölfjährigen.


http://www.bluewin.ch/de/news/vermischtes/2014/11/22/us-buerger-nach-39-jahren-hinter-gittern-fuer-unschu.html



Traurig, traurig!
Angeblich wird er von dem Ohio Innocence Project unterstützt . Ich kenne diesen Verein nicht( nur gehört ) und kann mir daher auch kein Urteil über die Art und Höhe der Entschädigung erlauben.Was mich hier ärgert ist die Würdelosigkeit, die man Jackson aussetzte, er wird unzureichend gekleidet (in Ohio ist es derzeit bitter kalt) und ohne einen Cent entlassen. Er ist damit von der ersten Sekunde an auf Hilfe von anderen angewiesen.

Image


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Grundrechte in den USA
PostPosted: 22. Nov 2014, 16:10 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 902
Location: Schweiz
Gender: Female
staber wrote:
Traurig, traurig!
Angeblich wird er von dem Ohio Innocence Project unterstützt . Ich kenne diesen Verein nicht( nur gehört ) und kann mir daher auch kein Urteil über die Art und Höhe der Entschädigung erlauben.Was mich hier ärgert ist die Würdelosigkeit, die man Jackson aussetzte, er wird unzureichend gekleidet (in Ohio ist es derzeit bitter kalt) und ohne einen Cent entlassen. Er ist damit von der ersten Sekunde an auf Hilfe von anderen angewiesen.

Image


Obama machts möglich. :(


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Grundrechte in den USA
PostPosted: 4. Dec 2014, 10:56 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 902
Location: Schweiz
Gender: Female
Klage gegen US-Einwanderungsreform

Quote:
Unter der Führung von Texas haben 17 US-Bundesstaaten Klage gegen die geplante Einwanderungsreform von US-Präsident Barack Obama eingereicht. Der Präsident trete mit seinem Alleingang die Verfassung mit Füssen und missachte "vom Kongress verabschiedete Gesetze".
Obama habe keine Befugnisse, das Einwanderungsrecht im Alleingang zu ändern, erklärte der Staatsanwalt und designierte Gouverneur von Texas, der Republikaner Greg Abbott, am Mittwoch (Ortszeit). An der Klage beteiligten sich auch die Staaten South Dakota, Alabama, Georgia, Idaho, Indiana, Kansas, Louisiana und Maine, darüber hinaus Mississippi, Montana, Nebraska, South und North Carolina sowie Utah, West Virginia und Wisconsin.


http://www.bluewin.ch/de/news/vermischtes/2014/12/4/17-us-bundesstaaten-reichen-klage-gegen-einwanderu.html


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Grundrechte in den USA
PostPosted: 5. Dec 2014, 20:54 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5545
Gender: Male
Image


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Grundrechte in den USA
PostPosted: 6. Dec 2014, 02:39 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
Grundrecht in den USA schwarze dürfen auch waffenlos in Notwehr erschossen werden



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Grundrechte in den USA
PostPosted: 7. Dec 2014, 15:11 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
borus wrote:
Grundrecht in den USA schwarze dürfen auch waffenlos in Notwehr erschossen werden


schwachsinn



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Grundrechte in den USA
PostPosted: 7. Dec 2014, 17:19 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
CIA kann foltern wie er will und das in der ganzen welt



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Grundrechte in den USA
PostPosted: 7. Dec 2014, 17:21 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
schlau wrote:
borus wrote:
Grundrecht in den USA schwarze dürfen auch waffenlos in Notwehr erschossen werden


schwachsinn

na da hat meine tante aus Texas livingston was anderes erzählt ,dort machen weiße Jagd auf neger sie wissen es passiertv ihnen nichts



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Grundrechte in den USA
PostPosted: 10. Dec 2014, 14:55 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5545
Gender: Male
Der US - Senat hat einen Bericht über die Foltermethoden der CIA vorgelegt:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/folter-der-usa-bericht-vorgestellt-a-1007435.html


Quote:
Die Postillon - Version der Meldung: ;)

Nach internationaler Kritik: CIA streicht brutale Szenen aus Folterbericht

Image

(...)


In der entschärften Variante ("Friendship Report") des auf 212 Seiten gekürzten Berichts soll etwa anstelle von tagelangem Schlafentzug von "Pyjama-Partys mit Durchmachen" die Rede sein. Waterboarding-Sitzungen werden in "feucht-fröhliches Stelldichein" umbenannt.
Rektale Zwangsernährung, Ohrfeigen, das Schleudern von Inhaftierten gegen ihre Zellenwand und andere Grausamkeiten sollen komplett aus dem Bericht gestrichen werden, um Leser nicht unnötig zu traumatisieren.
Neben zahlreichen Menschenrechtsorganisationen zeigte sich auch Außenminister Frank Walter Steinmeier erleichtert über die vorbildliche Reaktion der CIA. "Für einen kurzen Moment hatte ich befürchtet, dass ich Murat Kurnaz, der meinetwegen vier Jahre länger als nötig auf Guantanamo inhaftiert war, etwas Furchtbares angetan habe. Aber jetzt ist ja alles gut."


http://www.der-postillon.com/2014/12/nach-internationaler-kritik-cia.html


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Grundrechte in den USA
PostPosted: 11. Dec 2014, 11:47 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 902
Location: Schweiz
Gender: Female
Quote:
In der entschärften Variante ("Friendship Report") des auf 212 Seiten gekürzten Berichts soll etwa anstelle von tagelangem Schlafentzug von "Pyjama-Partys mit Durchmachen" die Rede sein. Waterboarding-Sitzungen werden in "feucht-fröhliches Stelldichein" umbenannt.
Rektale Zwangsernährung, Ohrfeigen, das Schleudern von Inhaftierten gegen ihre Zellenwand und andere Grausamkeiten sollen komplett aus dem Bericht gestrichen werden, um Leser nicht unnötig zu traumatisieren.
Neben zahlreichen Menschenrechtsorganisationen zeigte sich auch Außenminister Frank Walter Steinmeier erleichtert über die vorbildliche Reaktion der CIA. "Für einen kurzen Moment hatte ich befürchtet, dass ich Murat Kurnaz, der meinetwegen vier Jahre länger als nötig auf Guantanamo inhaftiert war, etwas Furchtbares angetan habe. Aber jetzt ist ja alles gut."


Wo sind hier die Menschenrechte, die überall immer im Vordergrund stehen sollten ? Anscheinend gelten diese Rechte nur für die Dummen, alle anderen dürfen sie ignorieren. Ich bin entsetzt, wie kann man über den After einen Menschen ernähren, wie kommt man überhaupt auf solch eine Idee ???? :evil:


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Grundrechte in den USA
PostPosted: 11. Dec 2014, 11:48 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 902
Location: Schweiz
Gender: Female
Schläge in den Unterleib und rektale Fütterung
So brutal folterte die CIA

Quote:
NEW YORK - Stehen auf gebrochenem Fuss, Hummus im Rektum, 180 Stunden ohne Schlaf: Die Folterknechte der CIA waren viel schlimmer, als bisher bekannt.
Die CIA hat verschwiegen, dass ihre Foltermethoden nicht viel brachten, sie hat verschwiegen, dass sie nach 2001 viel brutaler mit ihren Gefangenen umsprang als sie öffentlich zugab. Sie hat verhindert, dass irgendjemand von den Gräueln erfahren hat. Bis jetzt.


http://www.blick.ch/news/ausland/schlaege-in-den-unterleib-und-rektale-fuetterung-so-brutal-folterte-die-cia-id3337970.html#community_article_comments_default_3337970



Image

Quote:
Psychologen erhielten 80 Mio für CIA-Foltermethoden
Die Doktoren der Schmerzen
WASHINGTON - Die brutalen CIA-Methoden haben zwei externe Psychologen entwickelt. Sie wurden steinreich damit.


http://www.blick.ch/news/ausland/psychologen-erhielten-80-mio-fuer-cia-foltermethoden-die-doktoren-der-schmerzen-id3338651.html

Diese beiden Psychologen wie sie genannt werden, wurden von der CIA beauftragt und sind Mormonen. Alles in Gottes Namen. Für den Auftrag der CIA gründeten die Psychologen 2005 extra eine Firma, die heute 120 Angestellte hat. Für den Folterkatalog bezahlte ihnen die CIA 80 Millionen Franken. 2007 wurde der Vertrag aufgelöst. :evil:


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Grundrechte in den USA
PostPosted: 11. Dec 2014, 12:10 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
GG146 wrote:
Der US - Senat hat einen Bericht über die Foltermethoden der CIA vorgelegt:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/folter-der-usa-bericht-vorgestellt-a-1007435.html


Quote:
Die Postillon - Version der Meldung: ;)

Nach internationaler Kritik: CIA streicht brutale Szenen aus Folterbericht

Image

(...)


In der entschärften Variante ("Friendship Report") des auf 212 Seiten gekürzten Berichts soll etwa anstelle von tagelangem Schlafentzug von "Pyjama-Partys mit Durchmachen" die Rede sein. Waterboarding-Sitzungen werden in "feucht-fröhliches Stelldichein" umbenannt.
Rektale Zwangsernährung, Ohrfeigen, das Schleudern von Inhaftierten gegen ihre Zellenwand und andere Grausamkeiten sollen komplett aus dem Bericht gestrichen werden, um Leser nicht unnötig zu traumatisieren.
Neben zahlreichen Menschenrechtsorganisationen zeigte sich auch Außenminister Frank Walter Steinmeier erleichtert über die vorbildliche Reaktion der CIA. "Für einen kurzen Moment hatte ich befürchtet, dass ich Murat Kurnaz, der meinetwegen vier Jahre länger als nötig auf Guantanamo inhaftiert war, etwas Furchtbares angetan habe. Aber jetzt ist ja alles gut."


http://www.der-postillon.com/2014/12/nach-internationaler-kritik-cia.html

die könneb streichen was wollen Schweine erkennt man an ihren gang Obama ist ein scherz keks wenn er 3000 zivile drohnebtote zugibt werden sie nicht lebending {ARD]



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Grundrechte in den USA
PostPosted: 11. Dec 2014, 14:16 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
Borus, die wo du hinterher rennst sind auch nicht besser!!



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
Display posts from previous:  Sort by  
 Page 5 of 7 [ 121 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Next


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron