Aktuelle Zeit: 16. Nov 2018, 19:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 1 [ 12 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Intelligenzforschung
BeitragVerfasst: 22. Okt 2013, 09:10 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5241
Geschlecht: männlich
Eine wissenschaftliche Erkenntnis, die alle forenkundigen Internetnutzer bestätigen können: ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/Dunning-Kruger-Effekt

Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuentdeckungen
BeitragVerfasst: 6. Feb 2014, 09:35 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 12.2013
Beiträge: 107
Geschlecht: nicht angegeben
JAAAA, das kann ich auch bestätigen. Allerdings auch ohne hintergründig wissenschaftliche Forschung. Mir fallen da auch immer wieder bestimmte Namen auf, die durch sämtliche Foren geistern.

Als Dunning-Kruger-Effekt bezeichnet man eine Spielart der kognitiven Verzerrung, nämlich die Tendenz inkompetenter Menschen, das eigene Können zu überschätzen und die Leistungen kompetenterer Personen zu unterschätzen.

„Wenn jemand inkompetent ist, dann kann er nicht wissen, dass er inkompetent ist. […] Die Fähigkeiten, die man braucht, um eine richtige Lösung zu finden, [sind] genau jene Fähigkeiten, um zu entscheiden, wann eine Lösung richtig ist.“

Dunning und Kruger hatten in vorausgegangenen Studien bemerkt, dass etwa beim Erfassen von Texten, beim Schachspielen oder Autofahren Unwissenheit oft zu mehr Selbstvertrauen führt als Wissen.

dazu neigen, ihre eigenen Fähigkeiten zu überschätzen,
überlegene Fähigkeiten bei anderen nicht erkennen,
das Ausmaß ihrer Inkompetenz nicht zu erkennen vermögen, (!!!!!!!!!!!!!!)

usw. Ich hab da so meine bestimmten Kandidaten im Visier........ Das einzige, was mich daran wirklich aufregt und teilweise erschüttert, ist die Tatsache, dass eben jene Personen (ich nenne aus DEMOkratischem Verständnis heraus keine Namen) komplett Resistent gegen alles WISSEN sind.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuentdeckungen
BeitragVerfasst: 27. Apr 2014, 19:19 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5241
Geschlecht: männlich
Neue Erkenntnisse auf dem wichtigen Wissenschaftsgebiet der Intelligenzforschung: :mrgreen:

Bild

Übersetzung:

Siehst Du, Norm, es ist so ... Eine Herde Büffel kann sich nur so schnell bewegen wie der langsamste Büffel. Und wenn die Herde gejagt wird, sind es die Langsamsten und Schwächsten ganz hinten, die als erste getötet werden. Diese natürliche Selektion ist gut für die Herde als Ganzes, weil die allgemeine Schnelligkeit und Gesundheit der ganzen Gruppe durch die regelmäßige Tötung der schwächsten Mitglieder verbessert wird.

In weitestgehend gleicher Weise kann das menschliche Gehirn nur so schnell arbeiten wie die langsamsten Gehirnzellen. Nun tötet, wie wir wissen, exzessiver Alkoholkonsum Gehirnzellen. Aber natürlich greift der Alkohol die langsamsten und schwächsten Gehirnzellen zuerst an.

Auf diese Weise beseitigt regelmäßiger Bierkonsum die schwächeren Hirnzellen und macht das Gehirn zu einem schnelleren und effizienteren Mechanismus. Und deswegen, Norm, fühlst Du Dich nach einigen Bier schlauer.

;)


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intelligenzforschung
BeitragVerfasst: 28. Apr 2014, 17:28 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6618
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Das ist ein ganz wichtiges Thema für ein schlaues Forum deswegen hab ich die überschrift von Neuentdeckungen in Intelligenzforschung geändert.

;)

http://www.stangl-taller.at/TESTEXPERIMENT/testintelligenzhochbegabt.html

Bild



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intelligenzforschung
BeitragVerfasst: 28. Apr 2014, 22:21 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 864
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Sehr interessant dieses Thema. Die Wissenschaftler sind betreffend die Intelligenz sehr gegenteiliger Ansicht. Es wird aufgrund der unterschiedlichen Ansichten der Wissenschaftler schwer gemacht, das Richtige herauszufiltern. ;)
Zitat:
3.2 Familien-Untersuchungen

Familien, deren Angehörige nachweislich eine hervorstechende Eigenschaft besitzen (Schwachsinn, besondere Begabungen,) wurden über mehrere Generationen hin untersucht. Dabei zeigte sich, daß auch bei den Nachkommen der Folgegeneration diese auffallenden Merkmale signifikant häufiger auftraten. Dieses Ergebnis spricht für eine Vererbbarkeit der beobachteten Merkmale. Ein Einwand dagegen ist jedoch der Umstand, daß der Geschädigte schon in einem hemmenden Milieu und der Begabte meistens in einer förderlichen Umwelt aufwächst. Es ist daher äußerst schwierig, den Erbeinfluß vom Milieueinfluß zu trennen.
Durch Intelligenztests nicht meßbare, aber genauso wichtige Eigenschaften, die ein Lehrer besitzen sollte, sind Kontaktfähigkeit, Kreativität und seelische Ausgeglichenheit. Dieses Beispiel zeigt, daß ein hoher Intelligenzquotient zwar eine gute Voraussetzung für ein erfolgreiches Berufsleben ist, aber noch lange nicht für den Erfolg ausreicht.

Besonders wichtige Karrierefaktoren sind:
· Führungstalent
· Leistungsmotivation und Fleiß (Erfolgsstreben)
· Belastbarkeit
· Vitalität
· Durchsetzungsfähigkeit
· Kontaktfähigkeit
· Initiative
· Verhandlungsgeschick
· Beharrlichkeit, Ausdauer
· Anpassungsfähigkeit
· Optimismus

Diese Eigenschaften sind für den beruflichen Erfolg oft wichtiger, als ein hoher IQ.


http://www.schreiben10.com/referate/Psy ... e-reon.php


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intelligenzforschung
BeitragVerfasst: 28. Apr 2014, 22:24 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5241
Geschlecht: männlich
Livia hat geschrieben:
http://www.schreiben10.com/referate/Psychologie/4/Intelligenz---Spezialgebiet-aus-Psychologie-reon.php


Die Definition des Begriffes "Intelligenz" im ersten Abschnitt des Artikels dokumentiert das aus meiner Sicht größte Problem bei dem gesamten Thema:

Zitat:
(...)

Einige Ansätze zur Intelligenzbestimmung:


· Intelligenz ist die allgemeine Fähigkeit eines Individuums, sein Denken bewußt auf neue Erfordernisse einzustellen; sie ist die allgemeine geistige Anpassungsfähigkeit an neue Aufgaben und Bedingungen des Lebens (Stern).


· Intelligenz ist kein eigenständiges, real vorkommendes Merkmal, sondern der Leistungsgrad der psychischen Funktionen (Wahrnehmung, Gedächtnis, Denken) bei der Lösung von neuen Aufgaben (Rohracher).


· Intelligenz ist dasjenige, was Intelligenztests messen.


Die Methoden zur Intelligenzbestimmung bei einzelnen Menschen sind unzulänglich. Wenn z. B. die Kommunikationsfähigkeit der getesteten Person durch eine mangelhafte Entwicklung des Sprachvermögens im Kindesalter oder durch Legasthenie eingeschränkt ist, schlägt sich das im Testergebnis nieder. Das ist aber irreführend, der einzelne Mensch kann weitaus intelligenter sein, als so gemessen wird.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intelligenzforschung
BeitragVerfasst: 28. Apr 2014, 22:29 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5241
Geschlecht: männlich
Vom GG-Aktiv - Forum hierher kopiert:

Dr Wo hat geschrieben:
Bild



Das Phänomen wird bereits wissenschaftlich untersucht. ;)


http://de.wikipedia.org/wiki/Dunning-Kruger-Effekt

Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intelligenzforschung
BeitragVerfasst: 29. Apr 2014, 11:28 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6618
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Die Methoden zur Intelligenzbestimmung bei einzelnen Menschen sind unzulänglich. Wenn z. B. die Kommunikationsfähigkeit der getesteten Person durch eine mangelhafte Entwicklung des Sprachvermögens im Kindesalter oder durch Legasthenie eingeschränkt ist, schlägt sich das im Testergebnis nieder. Das ist aber irreführend, der einzelne Mensch kann weitaus intelligenter sein, als so gemessen wird.


ich bin etwas Irritiert, bloß weil man ein nicht gutes Sprachvermögen hat soll man nicht Intelligent sein? oder habe ich da was Falsch verstanden? Hat man nur Intelligenz wenn man auf eine Hohe Schule gegangen ist und ein Hohes Tier ist geworden ist, ist man dann Intelligent? Wer ist Dumm und wer ist Intelligent? und wer bestimmt das? Bin ich zb dumm, weil ich keine Hohe Schule besucht habe? Nur paar Fragen am Rande. Und warum wird mir immer erzählt das Intelligente immer recht haben?



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intelligenzforschung
BeitragVerfasst: 29. Apr 2014, 12:18 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5241
Geschlecht: männlich
schlau hat geschrieben:
ich bin etwas Irritiert, bloß weil man ein nicht gutes Sprachvermögen hat soll nicht Intelligent sein? oder habe ich da was Falsch verstanden?


Du hast was falsch verstanden. Es ging um die Unzulänglichkeit von Intelligenztests, da ist die Kommunikationsfähigkeit eine Fehlerquelle. Schwächen können als Intelligenzdefizit fehlinterpretiert werden, obwohl sie andere Ursachen haben.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intelligenzforschung
BeitragVerfasst: 1. Mai 2014, 17:19 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5241
Geschlecht: männlich
Die vermeintlich Intelligenteren haben sehr oft weitaus weniger Übersicht als sie glauben ...

Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intelligenzforschung
BeitragVerfasst: 1. Mai 2014, 17:24 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 864
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
GG146 hat geschrieben:
Die vermeintlich Intelligenteren haben sehr oft weitaus weniger Übersicht als sie glauben ...

Bild



:lol: Darum spricht man bei uns auch gerne von studierten Idioten wenn es ums Eingemachte geht. ;)


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Intelligenzforschung
BeitragVerfasst: 1. Mai 2014, 17:27 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6618
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Bild

wie wahr ;)



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron