Aktuelle Zeit: 10. Dez 2018, 02:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Chemnitzer Richter: Die Wahrheit interessiert mich nicht
BeitragVerfasst: 1. Feb 2013, 22:50 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 119
Wohnort: an der Grenze
Geschlecht: nicht angegeben
Zitat:
Richter Holger K. ist alles andere als unerfahren. Bereits 1991 wechselte er aus Hessen in den Dienst der Justiz von Sachsen. Seit 1994 arbeitet er am Landgericht Chemnitz als Richter. In unzähligen Zivilstreitverfahren hatte der heute 55-Jährige schon zu schlichten und Recht zu sprechen. Nun wurde der Mann, der in Chemnitzer Justizkreisen für seine sehr direkten und überspitzt pointierten Aussprüche bekannt ist, selbst zu einem Fall für die Justiz - mit dem Satz: "Die Wahrheit interessiert mich nicht."


http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMN ... 227493.php

So wie es aussieht, sollten auch Richter in regelmäßigen Abständen darauf geprüft werden, ob sie für diese Tätigkeit noch geeignet sind.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chemnitzer Richter: Die Wahrheit interessiert mich nicht
BeitragVerfasst: 1. Feb 2013, 23:26 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5257
Geschlecht: männlich
noch schlauer hat geschrieben:
http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Chemnitzer-Richter-Die-Wahrheit-interessiert-mich-nicht-artikel8227493.php

So wie es aussieht, sollten auch Richter in regelmäßigen Abständen darauf geprüft werden, ob sie für diese Tätigkeit noch geeignet sind.


Zitat:

Zitat:
Die Sprecherin des sächsischen Justizministeriums, Birgit Eßer-Schneider, sagte zum Entscheid der Verfassungsrichter: "Unser Haus ist wegen der verfassungsrechtlich gewährleisteten richterlichen Unabhängigkeit nicht befugt, gerichtliche Entscheidungen zu bewerten."


Mit der richterlichen Unabhängigkeit bislang fast alle Verurteilungen wegen Rechtsbeugung wieder aufgehoben - und verurteilt werden von den Kollegen sowieso nur Nestbeschmutzer wie z. B. Ronald Schill oder die Verkehrs - Strafrichter, die mit ihren vom Autofahrer - Abzocker - Betrieb abweichenden Urteilen die Mitmacher kompromittieren.

Der Wikipedia - Eintrag zum Thema Rechtsbeugung ist recht informativ:

http://de.wikipedia.org/wiki/Rechtsbeugung

Siehe auch:

justizpolitik-f65/autofahrer-abzocke-t745.html

http://grundgesetzaktiv.de/phpBB3/viewt ... ?f=8&t=422


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chemnitzer Richter: Die Wahrheit interessiert mich nicht
BeitragVerfasst: 2. Feb 2013, 21:12 
Diese Aussage ist so ungeheuerlich, dass man kaum glauben kann, dass es sie gegeben hat.

Dumm, dreist und überheblich.

Meine Meinung, dass einige Personen (geschlechtsunabhängig) in Machtpositionen... irgendwann einen Höhenkoller bekommen, bestärkt mich immer mehr.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chemnitzer Richter: Die Wahrheit interessiert mich nicht
BeitragVerfasst: 2. Feb 2013, 22:00 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5257
Geschlecht: männlich
DieLaura hat geschrieben:
Diese Aussage ist so ungeheuerlich, dass man kaum glauben kann, dass es sie gegeben hat.

Dumm, dreist und überheblich.

Meine Meinung, dass einige Personen (geschlechtsunabhängig) in Machtpositionen... irgendwann einen Höhenkoller bekommen, bestärkt mich immer mehr.


Jo - vielleicht sind für manche Leute die Richterpodeste einfach zu hoch und sie haben Probleme mit der dünnen Höhenluft :geek:


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron