It is currently 26. May 2020, 13:36

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




 Page 11 of 11 [ 213 posts ] Go to page  Previous  1 ... 7, 8, 9, 10, 11
AuthorMessage
 Post subject: Re: Syrien
PostPosted: 6. Mar 2018, 15:36 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 02.2012
Posts: 310
Gender: None specified
GG146 wrote:
Quote:
Steht mit uns auf, für Syrien!


Was sollen die Deutschen denn gegen Assad und Putin unternehmen, was sie nicht schon tun?

Wirtschaftssanktionen erweitern, Diplomaten ausweisen, Botschaften schließen, Konten russischer Bürger einfrieren, usw.



_________________
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Syrien
PostPosted: 7. Mar 2018, 11:53 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5657
Gender: Male
Quote:
Wirtschaftssanktionen erweitern, Diplomaten ausweisen, Botschaften schließen, Konten russischer Bürger einfrieren, usw.


Dann kann man gar keinen Einfluss mehr nehmen, Russland so aber auch nicht in die Knie zwingen. Für die Menschen in Syrien würde alles noch schlimmer.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Gemeinsame Luftangriffe auf Syrien
PostPosted: 14. Apr 2018, 14:53 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1330
Location: Bremen
Gender: Male
Die USA, Frankreich und Großbritannien haben in der Nacht Syrien angegriffen. Laut US-Verteidigungsministerium war die Aktion auf drei Ziele begrenzt, die mit dem Chemiewaffenprogramm in Verbindung stünden.

http://www.tagesschau.de/ausland/trump- ... n-101.html

Angesichts dieser offenen Aggression seitens Trump, Macron und May kann man nur hoffen Putin behält einen kühlen Kopf.Da spielen die abgewrackten “ Großmächte“ Fronkreisch und Klein Britannien noch einmal ganz groß auf,
natürlich völlig risikolos für die eigenen Truppen, um die in Wahrheit längst verlorene Stärke zu demonstrieren, und wundern sich dann wahrscheinlich über den nächsten moslem.Terroranschlag in ihren Ländern.
Vermutlich war Russland zu jeder Zeit informiert über die Ziele, weil DT die Hose voll hatte wegen möglicher militärischer Gegenaktionen Putins. Seine ( Putins) „neuen Wunderwaffen“ können nämlich locker den einen oder anderen Zerstörer der Amis zerstören. Die deutsche Asylindustrie und die Teddybärenfabrikanten reiben sich schon die Hände.Milliardenumsätze durch Flüchtlingskontinente sind abzuschöpfen.Die hilfssüchtigen Gutmenschen und weichbirnigen Hypermoralisten sind verzückt.
Welch verschworener Gedanke, daß man diesen Krieg auch deshalb vom Zaune brach,
um die migrantische Endflutung Europas und vornehmlich Deutschlands herbeizuführen.Weltsozialamt " Germoney"

Gruß Staber



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Gemeinsame Luftangriffe auf Syrien
PostPosted: 14. Apr 2018, 14:55 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5657
Gender: Male
Quote:
Vermutlich war Russland zu jeder Zeit informiert über die Ziele, weil DT die Hose voll hatte wegen möglicher militärischer Gegenaktionen Putins.


Wer gegen die Massenvernichtungsmittel losschlägt, begeht eine offene Aggression, und wer die Füße stillhält, ist feige?

Wie sollte man sich denn da politisch richtig verhalten?


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Gemeinsame Luftangriffe auf Syrien
PostPosted: 15. Apr 2018, 06:13 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5657
Gender: Male
Schau mal an, in der linken taz darf ein freier Journalist die Angriffe rechtfertigen:

Quote:
Kommentar Eingreifen in Syrien

Jemand muss ihn stoppen

Assad wird nicht aufhören, Giftgas gegen die Bevölkerung einzusetzen. Deshalb sind gezielte US-Luftschläge die einzig richtige Antwort.

(...)


http://www.taz.de/!5495419/


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Gemeinsame Luftangriffe auf Syrien
PostPosted: 15. Apr 2018, 06:16 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 906
Location: Schweiz
Gender: Female
GG146 wrote:
Schau mal an, in der linken taz darf ein freier Journalist die Angriffe rechtfertigen:

Quote:
Kommentar Eingreifen in Syrien

Jemand muss ihn stoppen

Assad wird nicht aufhören, Giftgas gegen die Bevölkerung einzusetzen. Deshalb sind gezielte US-Luftschläge die einzig richtige Antwort.

(...)


http://www.taz.de/!5495419/


Ich finde diese Angriffe ungeheuerlich, auch weil bis jetzt gar nicht bewiesen ist, dass das Giftgas durch Assad erfolgt ist. Ist es noch nicht genug, dass man das Volk viele Jahre mit Krieg terrorisiert und vertrieben hat. Wie viel Leid müssen diese Menschen noch ertragen, nur weil Merkel, Macron, Mey und Trump etwas beweisen wollen, das bis jetzt gar nicht existiert!!! :evil: :evil: Ich bin von Trump sehr enttäuscht. :shock: :shock:


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Gemeinsame Luftangriffe auf Syrien
PostPosted: 16. Apr 2018, 10:03 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1330
Location: Bremen
Gender: Male
@ Alex
Quote:
Wie sollte man sich denn da politisch richtig verhalten?


Das kann ich auch nicht beantworten. Politisch kann man meiner Meinung nach nichts machen, aber ein Sonderkommando zusammenstellen aus erfahrenen Militärs und Assad eliminieren könnt man zunächst erst mal versuchen.Hat bei Bin Laden auch geklappt.



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Gemeinsame Luftangriffe auf Syrien
PostPosted: 16. Apr 2018, 10:04 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1330
Location: Bremen
Gender: Male
@ Livia
Quote:
Ich bin von Trump sehr enttäuscht. :shock: :shock:


Und das aus deinem Munde Livia? :o
Gruß Staber



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Syrien
PostPosted: 7. Oct 2019, 08:23 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5657
Gender: Male
Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Quote:
Quote:
Von Afrin bis nach Deir ez Zor: Der türkisch-sunnitische Gürtel


(…)

Denn das, was in Afrin seit März 2018 passiert, plant die türkische Regierung entlang der gesamten nordsyrischen Grenze und den Nordirak bis in den Iran: eine "kurdenfreie" Siedlungszone mit türkeitreuen, islamistischen Arabern. Dass sie damit einen weiteren Krisenherd und weitere Flüchtlinge in der Region produziert, will man im Westen nicht genügend wahrhaben.

(…)


https://www.heise.de/tp/features/Von-Af ... 46587.html

Ich hatte seinerzeit als politisch unausweichlich angesehen, dass die NATO "ethnische Säuberungen" in Bosnien und im Kosovo durch die Serben mit militärischer Gewalt unterbinden musste.

Wenn aber jetzt der NATO - Staat Türkei zwischen Afrin und Deir ez Zor ohne Widerstand der westlichen "Partner" ähnliche ²ethnische Säuberungen" vornehmen kann wie die Serben in den 90er Jahren, wird der gesamte Westen einschließlich Deutschlands in der Krisenregion bei allen Konfliktbeteiligten endgültig das Gesicht und die Möglichkeit unbewaffneter politischer Einflussnahme verlieren.

Und den Türken könnte in der Zukunft eine Art von Terror durch Kurden drohen, die sie bislang überhaupt noch nicht kannten und sich vermutlich auch nicht vorstellen können.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Syrien
PostPosted: 11. Oct 2019, 00:23 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5657
Gender: Male
DIesen Video - Link habe ich von einem syrischen Bekannten, aktuelle Bilder (seit 4 Stunden im Netz) des ersten Gefangenen, den die kurdischen Verteidiger an der neuen Front gemacht haben:

https://web.facebook.com/MUSTAFA.SHEKH. ... 625835161/

Attachment:
ISIS.jpg
ISIS.jpg [ 29.86 KiB | Viewed 82 times ]


Der Gefangene gehört zu Erdogans HIlfstruppen, die im Gefolge der türkischen Armee die Kurden ermorden oder vertreiben sollen. (Wie 1941, die Wehrmacht vorneweg und die Einsatzgruppe dahinter).

Wer arabisch spricht, erkennt bei dem Typ leicht den IS - Ton. Aber auch rein optisch ist eine hellere Farbe im unteren Gesichtsbereich auffällig. Der hat bis vor kurzer Zeit einen Islamisten - Bart getragen.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Syrien
PostPosted: 12. Oct 2019, 08:13 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5657
Gender: Male
Erdogans arabische Hilfstruppen ziehen in die Schlacht. Diese Leute gehören eindeutig zu den Truppen des "Islamischen Staates", der sich jetzt mit türkischer Hilfe in Nordsyrien neu etablieren kann.

So dumm, wie Erdogan ihn jetzt aussehen lässt, hat Trump in seiner bisherigen Amtszeit noch nie dagestanden.

https://web.facebook.com/alexander.rafa ... 760855897/

Image


Gestern, nach türkischem Artilleriebeschuss der grenznahen Stadt Qamischli in Nordsyrien. Der Junge ist tot, das Mädchen verliert ein Bein.

https://web.facebook.com/mervan.omer.9/ ... 0MTY0NDQ5/

Image


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Syrien
PostPosted: 26. Nov 2019, 08:38 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5657
Gender: Male
Solange da noch ethnische Säuberungen laufen, wird einem Teil der Syrer überhaupt kein Recht zugestanden. Eine Verfassungsordnung kann aber nur funktionieren, wenn sie von einem gemeinsamen Willen aller Beteiligten getragen wird. Wo der fehlt, können sich die Juristen ihre tollen rechtstechnischen Ideen sparen.

Quote:
Interview zur Arbeit an neuer Syrien-Verfassung

"Am Ende wird ein Doku­ment stehen"

Obwohl in Syrien immer noch gekämpft wird, arbeiten Experten von syrischer Regierung und Opposition in Genf an einer neuen Verfassung. Was das bringen kann, erläutert Verfassungsrechtler Naseef Naeem im Interview.

(...)


https://www.lto.de/recht/hintergruende/ ... l-justice/


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Syrien
PostPosted: 2. Jan 2020, 08:57 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5657
Gender: Male
Das sieht mal wieder stark nach außenpolitischer Stümperei aus. Unsere "Generalisten mit dem Spezialgebiet, dem politischen Gegner zu schaden" ( R. v. Weizsäcker über die politische Klasse) kriegen gar nichts mehr auf die Kette.

Zu Hause wird kein Flughafenbau fertig und in Kriegsgebieten kippen sie Benzin ins Feuer, sobald sie sich mit viel deutscher Steuerknete irgendwo friedensstiftend einzumischen versuchen.

Quote:
Bundesregierung finanziert türkeitreue Islamisten in Nordsyrien

(...)

Nun steht es schwarz auf weiß: In der Antwort auf eine Kleine Anfrage der Partei Die Linke im Bundestag, die der Redaktion vorliegt, bestätigt die Bundesregierung, dass sie die Syrische Nationale Koalition (ETILAF) finanziert. ETILAF ist ein von Muslimbrüdern dominiertes Bündnis mit Sitz in Istanbul. ETILAF-Milizen wie Liwa al-Tawhid oder Jaish al-Islam arbeiteten immer wieder mit al-Qaida- und al-Nusra-Milizen zusammen.

Ihr gehören auch Milizen wie die dschihadistische "Armee des Islam" (Jaish al-Islam) oder die rechtsextreme türkische Miliz Sultan-Murad-Brigade an.

(...)


https://www.heise.de/tp/features/Bundes ... 03256.html


Offline
  Profile Send private message  
 
Display posts from previous:  Sort by  
 Page 11 of 11 [ 213 posts ] Go to page  Previous  1 ... 7, 8, 9, 10, 11

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron