It is currently 9. Dec 2019, 15:11

All times are UTC + 1 hour




 Page 1 of 1 [ 6 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: Auf der Achse hat sich eine Stimmung breit gemacht
PostPosted: 21. Jan 2015, 07:33 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
Na dann ohne mich von Michael Miersch

Quote:
Auf der Achse hat sich eine Stimmung breit gemacht, der kaum noch etwas gemein hat mit der ursprünglich liberalen, weltoffenen und aufgeklärten Haltung dieses Autorenblogs. Als wir vor fast elf Jahren die Achse gründeten, waren die heute vorherrschenden Sichtweisen ziemlich genau das Gegenteil von dem, was wir wollten. Der kulturpessimistische, anti-westliche, national-konservative Gegenpol zur Achse wurden damals von Publizisten wie Konrad Adam und Alexander Gauland repräsentiert, die heute zur Führungsriege der AfD zählen. Beide Herren sind ihrer Weltanschauung treu geblieben und haben damit in jüngster Zeit viel Zulauf gewonnen. Ihr Erfolg geht leider so weit, dass sogar Achse-Autoren diese Partei und ähnlich gestrickte Protestbewegungen wie Pegida verteidigen. Einige sympathisieren ganz offen mit deren Zielen und erklären die Dresdener Demonstranten zum unterdrückten „Volk“, welches sich gegen das „System“ wehren müsse.


Quote:
Im Laufe meines Journalistenlebens habe ich viele Hass-Mails bekommen (vornehmlich von Islamisten, Tierrechtlern und Öko-Fanatikern). Die Mails der vergangenen Monate haben deren aggressive Geistesarmut noch unterboten. Das ist eine schmerzliche Entwicklung. Zumal gerade die Achse sich zuvor durch viele differenzierte und kenntnisreiche Leser-Kommentare auszeichnete.


Quote:
Ich bekam auch einige (aber im Verhältnis zu Welle der Hass-Mails wenige) E-Mails von Lesern, die sich um den Kurs der Achse Sorgen machen. Allerdings meist mit dem Vermerk, sie nicht als Leser-Kommentare zu veröffentlichen, weil man sich nicht beschimpfen und anpöbeln lassen möchte. Darunter auch welche von Lesern aus Dresden, die die Sympathie einiger Autoren für die dortigen Abendland-Demonstranten nicht fassen konnten.


Quote:
Diese Entwicklung hat dazu geführt, dass massenweise Leser aus dem AfD-Pegida-Umfeld angezogen wurden, die sich auf den Leser-Kommentarseiten der Achse entfalten. Viele dieser Leser-Kommentare können wegen ihrer Wortwahl und ihrem offenen zu Schau getragenen Hass gar nicht erst veröffentlicht werden. Sie verhöhnen Autoren wegen ihrer nicht deutsch klingenden Namen und wüten gegen alles, was nicht in ihr geschlossenes Weltbild passt.

Quote:
Es ist besser, wenn ich mich als Autor, Redakteur und Herausgeber der Achse zurückziehe. Denn ich merke, der Versuch gegenzusteuern, kostet zu viel Kraft und Nerven.


http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/ ... _ohne_mich

gut geschrieben. Ich kann ihn verstehen.



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Auf der Achse hat sich eine Stimmung breit gemacht
PostPosted: 21. Jan 2015, 12:41 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5538
Gender: Male
Dazu habe ich auf der Achse einen Kommentar geschrieben:

Quote:
Die Achse ist nicht das einzige von Medienkonzernen und Parteienfunk unabhängige Organ, von dem heute ehemalige Mitstreiter und viele Leser enttäuscht sind. Auch die Nachdenkseiten lassen mittlerweile manchem demokratischen Frei- und Vordenker die Haare zu Berge stehen:

http://www.jjahnke.net/nachdenkseiten.html

https://exportabel.wordpress.com/2014/11/13/albrecht-muller-vom-querdenker-zum-querfrontler/

https://www.freitag.de/autoren/jaugstein/offener-brief-an-a.-muller

( Letzterer Link nur wegen der Deutlichkeit des zutreffenden Inhalts des offenen Briefes, nicht weil Augstein ein vorbildlicher Frei- und Vordenker ist ;) )


Wenn man regelmäßig Grenzen überschreitet, jenseits derer man sich zum nützlichen Idioten heuchlerischer Querfrontler und ähnlicher Systemfeinde macht, kann man mit Projekten wie der Achse und den Nachdenkseiten im Sinne ihrer ursprünglichen Intention nur scheitern.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Auf der Achse hat sich eine Stimmung breit gemacht
PostPosted: 21. Jan 2015, 16:09 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
http://honestlyconcerned.info/links/die-achse-des-guten-der-antisemit-stinkt-vom-kopfe-her/

Doch er ist Antisemit!
Eine Katastrophe, dass jemand wie Jakob Augstein mit derartigen Aussagen noch immer als seriöser Journalist wahrgenommen wird und auch noch Auftritte bei den öffentlich-rechtlichen absolviert.
Unfassbar.
Ich dachte nicht, dass mich noch etwas schockieren könnte aber diese “Am Gängelband des Amis laufen” Blut und Boden Rhetorik ist wahrhaft ein neuer Tiefpunkt.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Auf der Achse hat sich eine Stimmung breit gemacht
PostPosted: 25. Sep 2017, 08:03 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5538
Gender: Male
Quote:
Die Grundlage des bisherigen Erfoges von Angela Merkel ist der verzweifelte Wunsch der Deutschen, die Geschichte mit 80 Jahren Verspätung zu korrigieren. Ihre Art, Absurditäten sanft zu vermitteln, ist ein absolutes Phänomen. Bis heute. In Amerika gilt der Grundsatz „You, break it, you buy it“ – Wenn Du es kaputt machst, musst Du es kaufen. Und dies gilt selbstverständlich auch für die Kanzlerin. Sie soll die Scherben aufkehren, die sie in 12 Jahren Regentschaft hinterlassen hat. Es wäre unfair, das von jemand anderem aufkehren zu lassen. You break it, you buy it. Sie soll weitermachen.


http://www.achgut.com/artikel/merkel_so ... _aufkehren

Dann macht sie noch mehr kaputt. Das ist mal eine ganz schlechte Idee von Herrn Broder.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Auf der Achse hat sich eine Stimmung breit gemacht
PostPosted: 25. Sep 2017, 15:14 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
@ Alex
Quote:
Dann macht sie noch mehr kaputt.


Und sie hat schon weit über das Maß hinaus beschädigt.Mir läuft ein kalter Schauer über den Rücken wenn ich an die nächsten 4 Jahre denke.Je nach Koalition wird es jetzt wohl keinen Untersuchungsausschuss bezgl. der Grenzöffnung geben. Ich denke weder SPD noch Linke werden daran Interesse haben. Es ist mehr als ärgerlich ,wenn Angie weiter ungestraft regieren kann.Außerdem wird der Familiennachzug in Gang gesetzt werden.



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Auf der Achse hat sich eine Stimmung breit gemacht
PostPosted: 26. Sep 2017, 09:52 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5538
Gender: Male
staber wrote:
Außerdem wird der Familiennachzug in Gang gesetzt werden.


Nur der Familiennachzug voll anerkannter Asylberechtigter. Das ist nur eine kleine Minderheit aus dem ehemaligen Flüchtlingsstrom.


Offline
  Profile Send private message  
 
Display posts from previous:  Sort by  
 Page 1 of 1 [ 6 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron