It is currently 14. Dec 2019, 18:30




 Page 1 of 1 [ 11 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: Blatter und kein Ende - Der Welt-Fußball am Ende
PostPosted: 30. May 2015, 16:32 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 808
Gender: None specified
Gestern war der wohl schwärzeste Tag in der Geschichte des Fußballs, als Teflon-Sepp (an mir perlt alles ab) Blatter wiedergewählt wurde.
Und wieder hat sich bewiesen, dass es selbst nicht ausreicht einige Funktionäre in Haft zu nehmen, um der FIFA einhalt zu gebieten. Weiter ist der wohl für das Meiste Verantwortliche an der Macht, weiter werden Menschen in Katar versklavt und das dumme Fussballvolk wird sich dort einfinden und auf dem Rücken tausender Toter ein Fussballfest feiern. Letzteres ist schon pervers und zeigt ebenfalls den drastischen weltweiten sozialen Abstieg der Menschheit.

Zurück zur FIFA: Nur eine totale Zerschlagung dieses korrupten Haufens kann das Ansehen des Fußballs noch retten. Kein Sponsor hat die Eier einfach den Geldhahn zuzudrehen und die Gründung einer neuen, weltweiten Fußballorganisation anzuregen, nur kurzfristig große Klappe. Das gilt auch für Platini und seine UEFA-Euro-Kollegen. Erst groß tönen, dann einen Rückzieher machen. Konsequenter Weise hätten diese der Abstimmung fernbleiben müssen. Anscheinend Feigheit, Korruption Geld- und Machtgier wohin man sieht...

Niemand von intelligenz auf dieser Welt kann noch irgendwen der FIFA ersnt nehmen. Jeder , der an der nächsten Weltmeisterschaft teilnimmt, jeder der sponsort, jeder der zuschaut und bezahlt, jeder der Fanartikel kauft, ist mitverantwortlich für die weitere Existenz dieser unsäglichen Organisation. Punkt.

Nur eine völlige Neugründung würde eine Rehabilitation des Fußballs bedeuten und dabei dürfte keiner der weltweit derzeit Verantwortlichen noch einen Posten in einer neuen Organisation bekleiden.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Blatter und kein Ende - Der Welt-Fußball am Ende
PostPosted: 30. May 2015, 16:33 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 902
Location: Schweiz
Gender: Female
Excubitor wrote:
Gestern war der wohl schwärzeste Tag in der Geschichte des Fußballs, als Teflon-Sepp (an mir perlt alles ab) Blatter wiedergewählt wurde.
Und wieder hat sich bewiesen, dass es selbst nicht ausreicht einige Funktionäre in Haft zu nehmen, um der FIFA einhalt zu gebieten. Weiter ist der wohl für das Meiste Verantwortliche an der Macht, weiter werden Menschen in Katar versklavt und das dumme Fussballvolk wird sich dort einfinden und auf dem Rücken tausender Toter ein Fussballfest feiern. Letzteres ist schon pervers und zeigt ebenfalls den drastischen weltweiten sozialen Abstieg der Menschheit.

Zurück zur FIFA: Nur eine totale Zerschlagung dieses korrupten Haufens kann das Ansehen des Fußballs noch retten. Kein Sponsor hat die Eier einfach den Geldhahn zuzudrehen und die Gründung einer neuen, weltweiten Fußballorganisation anzuregen, nur kurzfristig große Klappe. Das gilt auch für Platini und seine UEFA-Euro-Kollegen. Erst groß tönen, dann einen Rückzieher machen. Konsequenter Weise hätten diese der Abstimmung fernbleiben müssen. Anscheinend Feigheit, Korruption Geld- und Machtgier wohin man sieht...

Niemand von intelligenz auf dieser Welt kann noch irgendwen der FIFA ersnt nehmen. Jeder , der an der nächsten Weltmeisterschaft teilnimmt, jeder der sponsort, jeder der zuschaut und bezahlt, jeder der Fanartikel kauft, ist mitverantwortlich für die weitere Existenz dieser unsäglichen Organisation. Punkt.

Nur eine völlige Neugründung würde eine Rehabilitation des Fußballs bedeuten und dabei dürfte keiner der weltweit derzeit Verantwortlichen noch einen Posten in einer neuen Organisation bekleiden.


Das wäre sehr begrüssenswert, aber unmöglich machbar. Zuviele hochrangige Persönlichkeiten sind involviert und würden wie auch Blatter und der Italiener Platini auf ihre Zückerchen wo es um Millionen oder gar Milliarden geht, niemals verzichten.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Blatter und kein Ende - Der Welt-Fußball am Ende
PostPosted: 30. May 2015, 16:34 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5544
Gender: Male
Ich bin auch für eine Neugründung, das wäre mal eine echte Ansage an alle globalen Seilschaften aus kriminellen Machtmenschen, nicht nur die im Sport.

Einer der obersten Meinungsmacher der Schweiz, Roger Köppel, verteidigt Blatter und stellt darauf ab, dass dessen System insbesondere armen Ländern großen Nutzen gebracht habe und das weitaus kleinere Übel gegenüber dem maroden Weltfußballverband der Vor - Blatter - Zeit sei:

Quote:
(...)

Im Getöse der Intrigen geht unter, dass Blatters Fifa die wohl mächtigste Entwicklungshilfeagentur der Welt geworden ist, eine NGO der obersten Hubraumklasse. All die Gutmenschen und Empörten, die jetzt gegen den Schweizer auf die Barrikaden steigen, sollten ihm danken. Seit Blatters Amtsübernahme zahlte die Fifa insgesamt über zwei Milliarden Dollar weltweit für sportlich-soziale Entwicklungsmaßnahmen, unter anderem in Afrika.

Natürlich: Mit Sicherheit sind Teile dieser im freien Markt erwirtschafteten Fifa-Entwicklungshilfe auch in korrupten Kanälen versickert. Korruption gehört zum Alltag in der Dritten Welt. Das ist bedauerlich, aber es ist unfair, die Fifa und Blatter dafür verantwortlich zu machen. Die staatlichen Entwicklungshelfer des Westens werden ja auch nicht automatisch zu Verbrechern, wenn die von ihnen eingesetzten Steuergelder in der Dritten Welt nicht immer dort ankommen, wo sie vorgesehen waren. Die Fifa baut Fußballplätze und Schulen. Das ist bei allen Unzulänglichkeiten immerhin handfester und nützlicher als manches, was unter dem Titel „Entwicklungszusammenarbeit“ in Afrika an Steuermilliarden verbraten wird.

(...)


http://www.faz.net/aktuell/sport/sportpolitik/fifa-korruptionsskandal-gerechtigkeit-fuer-joseph-blatter-13617504.html


Dabei verkennt Herr Köppel allerdings, dass Korruption und Rechtlosigkeit aller Art grundlegende Fortschritte immer verhindern, auch wenn der korrumpierende Geldfluss die Situation der ärmsten Menschen vorläufig etwas verbessert. Solange noch Milliarden von Menschen mangelhaft ernährt und medizinisch versorgt sowie ohne Zugang zu Bildung sind, kann der Hinweis auf noch größere Übel die etwas kleineren Übel nicht rechtfertigen. Echte Lebenschancen für alle Menschen sind nur im Rahmen eines funktionierenden und zuverlässigen Rechts darstellbar, da ist für unangreifbare korrupte Seilschafter überhaupt kein Platz.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Blatter und kein Ende - Der Welt-Fußball am Ende
PostPosted: 30. May 2015, 19:16 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 808
Gender: None specified
Auch hier hätte das Volk die Macht, wenn es nicht so dämlich wäre. Wenn in den Medien und im Internet konsequent dazu aufgerufen würde, die Hauptsponsoren massiv zu boykottieren und man dem Aufruf in großer Zahl folgte, käme man an so mancher stelle sicher ins nachdenken, was letztlich für den eigenen Profit die bessere Lösung wäre...Schließlich ist das Angebot an Waren und Dienstleistungen so reichhaltig, dass die Waren und Dienstleistungen der FIFA-Sponsoren ganz sicher nicht unbedingt abgenommen werden müssen...
Auch die Medienvertreter selbst tragen eine große Verantwortung, von der sie sich nicht freisprechen können Allein die ARD und das ZDF zahlen fast 500 Millionen an die FIFA, die man durchaus mal zurückhalten könnte...


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Blatter und kein Ende - Der Welt-Fußball am Ende
PostPosted: 30. May 2015, 19:18 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 808
Gender: None specified
Auch Beckenbauer soll Blatter beistehen...

1. "[..]«Es ist das System, nicht der Einzelne».[...]

2. "[...]Letztlich hält Beckenbauer den Faktor Mensch dafür verantwortlich, ob alles sauber ablaufe. Zu «Unebenheiten» werde es weiter kommen, «solange es Menschen gibt mit dieser Einstellung und diesem Charakter», erklärte er mit Blick auf die am Mittwoch in der Schweiz verhafteten Funktionäre.[...]"

Quelle:
http://www.gmx.net/magazine/sport/fussb ... g-30675300


Anm.: These 1 ist eine schwache Ausrede um der Verantwortung des Einzelnen für das System zu entgehen. Wenn ein Fehler Bekannt ist , muss er beseitigt werden. Schließlich ist Blatter für die Einführung und die Details des Systems FIFA mitverantwortlich. Sich daraus jetzt wegstehlen zu wollen ist erbärmlich.
These 2 kann man noch unterstützen. Das ist leider richtig.

Kann es sein, dass Beckenbauer bereits senil ist? In dem Augenblick als der vor einiger Zeit öffentlich verkündete, er habe in Katar keine Anzeichen für "Sklaverei" entdecken kännen, wo sogar Nornbert Blüm, als über 80jähriger das Gegenteil unter hohem persönlichem Risiko vor kurzem beweisen konnte, hat Beckenbauer jeden Funken meines Respekts verloren, den er sich als Fußballer mal erworben hatte. Dieser Mann ist einfach nicht mehr respektabel, und dafür ist er ausschließlich selbst verantwortlich... Einen derartig Mitverantwortlichen wie Blatter auch noch zu unterstützen zeugt entweder von nicht gerade großem Verständnis für die Zusammenhänge oder ist auf bewusste Verleugnung der Realitäten zurückzuführen.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Blatter und kein Ende - Der Welt-Fußball am Ende
PostPosted: 30. May 2015, 22:28 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5544
Gender: Male
Beckenbauer nehme ich schon seit 1990 nicht mehr für voll, als er nach dem vorletzten deutschen Gewinn der Fußballweltmeisterschaft im Fernsehen verkündet hat, dass es auf unabsehbare Zeit keine gleichwertigen Gegner für die deutsche Nationalmannschaft geben werde ...

So jemand hat für mich nicht alle Tassen im Schrank.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Blatter und kein Ende - Der Welt-Fußball am Ende
PostPosted: 31. May 2015, 04:02 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
GG146 wrote:
Beckenbauer nehme ich schon seit 1990 nicht mehr für voll, als er nach dem vorletzten deutschen Gewinn der Fußballweltmeisterschaft im Fernsehen verkündet hat, dass es auf unabsehbare Zeit keine gleichwertigen Gegner für die deutsche Nationalmannschaft geben werde ...

So jemand hat für mich nicht alle Tassen im Schrank.

die UEFA hat auch nicht alle tassen im schrank bei den mitgliedern die in den CHF oder AFC gehören.



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Blatter und kein Ende - Der Welt-Fußball am Ende
PostPosted: 2. Jun 2015, 18:12 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
Blatter zurück getreten



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Blatter und kein Ende - Der Welt-Fußball am Ende
PostPosted: 2. Jun 2015, 21:14 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5544
Gender: Male
Hmmm ...


Quote:
Fifa-Beben

Sepp Blatter tritt zurück

Sensation bei der Fifa: Sepp Blatter ist vier Tage nach seiner Wahl zurückgetreten. Das sagte er auf einer Pressekonferenz. Er werde sein Amt zur Verfügung stellen.


(...)


http://www.focus.de/sport/fussball/fifa ... 24132.html

Da fällt mir jetzt doch tatsächlich mal überhaupt kein Kommentar ein ... :shock:

Ob in den paar Tagen seit seiner Wiederwahl etwas passiert ist, für das noch nicht einmal diese korrupte Bande dickfellig genug ist?


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Blatter und kein Ende - Der Welt-Fußball am Ende
PostPosted: 2. Jun 2015, 22:01 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 902
Location: Schweiz
Gender: Female
GG146 wrote:
Hmmm ...


Quote:
Fifa-Beben

Sepp Blatter tritt zurück

Sensation bei der Fifa: Sepp Blatter ist vier Tage nach seiner Wahl zurückgetreten. Das sagte er auf einer Pressekonferenz. Er werde sein Amt zur Verfügung stellen.


(...)


http://www.focus.de/sport/fussball/fifa ... 24132.html

Da fällt mir jetzt doch tatsächlich mal überhaupt kein Kommentar ein ... :shock:

Ob in den paar Tagen seit seiner Wiederwahl etwas passiert ist, für das noch nicht einmal diese korrupte Bande dickfellig genug ist?



Ja ich denke schon, es gehen Gerüchte um dass das FBI gegen Blatter ermittelt, das wird wahrscheinlich der Grund sein. So kann er seiner Arbeit als FIFA Präsident natürlich nicht nachgehen.

Quote:
Das ist der Fußball-Hammer! Sepp Blatter (79) schmeißt hin, tritt als Präsident der Fifa zurück! Weil das FBI gegen ihn ermittelt?
Verhaftete Funktionäre, Schmiergelder, Strafverfahren – der Fifa-Sumpf. Nach 17 Jahren an der Spitze des Weltfußballverbandes tritt Blatter zurück. Bis ein Nachfolger gefunden ist, bleibt er im Amt. Neuwahlen wird es frühestens im Dezember 2015, spätestens im März 2016 geben.

Warum entschloss sich Blatter, an dem alles abzuperlen schien, ausgerechnet vier Tage nach seiner Wahl zum Rücktritt? Was war anders als am Wochenende, als er sich kämpferisch gab und seinen Gegnern drohte („Ich verzeihe, aber ich vergesse nicht“)?

Der amerikanische Sender „ABC“ berichtet, dass das FBI nun auch gegen Blatter ermittelt. Aus US-Ermittlerkreisen heißt es zu BILD: „Wenn das FBI gegen dich ermittelt, merkst du erst nichts davon – und wenn du es merkst, ist es zu spät.“


http://www.bild.de/sport/fussball/josep ... .bild.html

Quote:
Die Fifa und der Korruptionsskandal
Joseph Blatter tritt zurück
Fifa-Präsident Joseph Blatter tritt von seinem Amt zurück. Bei einem Sonderkongress wird es Neuwahlen geben. Künftig sollen Mandate und Amtszeit der Fifa-Funktionäre beschränkt werden.
von wan./(dpa) 2.6.2015, 21:31 Uhr

Der Nachfolger Blatters soll voraussichtlich bei einem Sonderkongress des Weltverbands zwischen Dezember 2015 und März 2016 gewählt werden. Diesen Zeitraum nannte Domenico Scala, Vorsitzender der Audit- und Compliance-Kommission der Fifa, nach der Rücktrittsankündigung Blatters.


http://www.nzz.ch/sport/fussball/fifa-k ... 1.18554080

Dann kommt als nächster Platini dran, der ist auch auf der Liste.

Quote:
WM 2022 in Qatar
Platini weist Korruptionsvorwürfe zurück
Die Diskussionen um die umstrittene Vergabe der Fußball-WM 2022 an Qatar reißen nicht ab. Nun gerät Uefa-Präsident Michel Platini in die Kritik. Doch der französische Verbandschef wehrt sich mit markigen Worten.
29.01.2013
Er drohte dabei, „vor Gericht gegen jede Person vorzugehen, die meine Integrität bei dieser Abstimmung infrage stellt“. Das seriöse französische Fachmagazin „France Football“ hatte zuvor behauptet, Platini habe auf Drängen des damaligen französischen Staatschefs Nicolas Sarkozy dem Wüstenstaat die Stimme gegeben. Als Gegenleistung sollen die Qatarer Investitionen im französischen Fußball zugesichert haben.


http://www.faz.net/aktuell/sport/fussba ... 44041.html


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Blatter und kein Ende - Der Welt-Fußball am Ende
PostPosted: 4. Jun 2015, 18:42 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
damen WM muss abgesagt werden in kanada .gekauft von coca cola usa



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
Display posts from previous:  Sort by  
 Page 1 of 1 [ 11 posts ] 


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende