It is currently 20. Jan 2020, 14:20




 Page 5 of 15 [ 293 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 15  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: Wie die AfD die Politik verändert
PostPosted: 11. Jan 2015, 18:56 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6684
Location: NRW
Gender: Female
:shock:




und die Klatschen auch noch darüber. Ich fass es nicht!!!



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Wie die AfD die Politik verändert
PostPosted: 12. Jan 2015, 11:05 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6684
Location: NRW
Gender: Female
wer nur ein wenig funken im Hirn hat kann Frankreich verstehen. Warum sie die Heutige Demo von Pegida unverschämt finden. Vor allem, sind die es doch die, die die Presse als Lügen Presse hinstellt und jetzt für die Presse sind? Ne, lasst es gut sein. Jeder Vernünftige Mensch täte Heute nicht zur Pediga Demo gehen und wenigstens für paar Tage ausfallen lassen, bis etwas alltag in Frankreich eingetreten ist. ( wenn man das so ausdrücken kann) Normalerweise hat das mit Respekt und Anstand zu tun für die Toten und ihre Hinterbliebenen. Aber Respekt und Anstand hat halt nicht jeder.

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 12445.html

Quote:
Hamburg - "Pegida, verschwinde!" - mit einem Flugblatt und Karikaturen haben sich französische und frankophone Karikaturisten gegen die islamfeindliche Bewegung Pegida gestellt. Sie seien empört über den in Dresden geplanten "Trauermarsch", hieß es in einem Aufruf vom Sonntag.

"Wir lehnen es ab, dass Pegida das Gedenken an unsere Kollegen vereinnahmen will", sagte ein Mitorganisator und Sprecher der Aktion der Deutschen Presse-Agentur. Wegen des Anschlags auf die französische Satirezeitschrift "Charlie Hebdo" mit zwölf Toten haben die Pegida-Organisatoren ihre Anhänger aufgefordert, bei der Kundgebung an diesem Montag in Dresden Trauerflor zu tragen.
Pegida stehe für all das, was die Kollegen von "Charlie Hebdo" durch ihr Werk bekämpft hätten, hieß es. Zu den bisher elf Unterzeichnern gehört auch der niederländische Karikaturist "Willem", Gründungsmitglied und Zeichner bei "Charlie Hebdo". Er saß während der Anschläge im Zug nach Paris und überlebte das Attentat so.


Quote:
"Wir, die französischen und frankophonen Zeichner, sind entsetzt über die Ermordung unserer Freunde. Und wir sind angewidert, dass rechte Kräfte versuchen, diese für ihre Zwecke zu instrumentalisieren", heißt es in dem Flugblatt.


Kann ich verstehen.



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Wie die AfD die Politik verändert
PostPosted: 12. Jan 2015, 14:04 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
Zitat:
"Wir, die französischen und frankophonen Zeichner, sind entsetzt über die Ermordung unserer Freunde. Und wir sind angewidert, dass rechte Kräfte versuchen, diese für ihre Zwecke zu instrumentalisieren", heißt es in dem Flugblatt.
ja Netanjahu total gelungen den rechten aus IL.besuch gestern synagoge aber keine mosche für die 1000 toten duch IDF



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Wie die AfD die Politik verändert
PostPosted: 12. Jan 2015, 18:26 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1321
Location: Bremen
Gender: Male
@schlau
Quote:
und wenigstens für paar Tage ausfallen lassen


Ist Pegida deiner Meinung nach für den Anschlag auf Charlie Hebdo verantwortlich?
Die Karikatur ist mies, genauso wie die Unterstellung , das Pegida die Tat vereinnahmen wolle und vor allem das man anderen das ehrliche Mitgefühl abspricht. Das ist einfach niveaulos. Aber passt gut zur gleichgeschalteten Pressemeinung zu Pegida , die fast ausschließlich aus diffamierender Propaganda besteht. Ich konnte bisher noch keinerlei rechtsextremen Parolen im Zusammenhang mit Pegida lesen, nur stark bemühte Konstruktionen um irgendwie trotzdem einen Zusammenhang herstellen zu können. Alles was irgendwie von der Mainstreammeinung abweicht ist heutzutage rechtsextrem, sogar Friedensmärsche.
Na ja! Bei dem gestrigen Politikerringelrein hat man einige Staatschefs gesehen, die noch vor wenigen Tagen den Charlie Hebdo Leuten die Krätze an den Hals gewünscht haben. Die Heuchelei ist schon enorm. Dass die Verbrechen nichts mit dem Islam zu tun haben sollen, wie Holland oder Minister Maas gebetsmühlenartig wiederholen, ist mehr als bizarr. Sollen wir glauben, dass die Taten genau so gut von katholischen Pfadfindern( Ironie ) hätten begangen werden können? Ein israelischer Minister hat es gestern gut auf den Punkt gebracht: Nicht alle Muslime sind Terroristen, aber die meisten Terroristen sind Muslime.
Jetzt ist jeder Charlie !
Als Charlie Hebdo Karrikaturen über die Juden http://3.bp.blogspot.com/-NqPyTSUHQqw/VLCQc9KvWFI/AAAAAAAAZh8/fTksxMIm_zo/s1600/HeucheleiJudenMuslime.gif vornahm, war es Antisemitismus und war nicht Pressefreiheit. Nunmehr sind alle Charlie - es ist ein Medienspektakel geworden - traurig, für die Toten.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Wie die AfD die Politik verändert
PostPosted: 12. Jan 2015, 19:12 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 902
Location: Schweiz
Gender: Female
Quote:
wer nur ein wenig funken im Hirn hat kann Frankreich verstehen. Warum sie die Heutige Demo von Pegida unverschämt finden. Vor allem, sind die es doch die, die die Presse als Lügen Presse hinstellt und jetzt für die Presse sind? Ne, lasst es gut sein. Jeder Vernünftiger Mensch täte Heute nicht zur Pediga Demo gehen und wenigstens für paar Tage ausfallen lassen, bis etwas altag in Frankreich eingetreten ist. ( wenn man das so ausdrücken kann) Normalerweise hat das mit Respekt und Anstand zu tun für die Toten und ihre Hinterbliebenen. Aber Respekt und Anstand hat halt nicht jeder.


Warum schlau ist die heutige Pegida unverschämt ? Seit Jahren wird vor dem extremen Islamismus lautstark gewarnt. Niemand hat reagiert, alle Politiker haben weitergewurstelt wie bisher. Jetzt wo Attentate auch in Frankreich verübt werden wird man hellhörig und bekundet Teilnahme ? Wo war denn die Teilnahme in Holland und in allen anderen Länder wo die Menschen zu tausenden gemordet werden nur weil sie nicht das glauben was diese Extremisten wollen ? Ich fand die gestrige Demo der hochrangigen Politiker beschämend, haben sie doch einen Grossteil Schuld an den Vorkommnissen in Europa.

Dass das Volk aufbegehrt war längst zu erwarten, dass man aber gegen die eigene Bevölkerung in der Heimat noch unverschämte Äusserungen macht, ihre Ängste einfach abtut, ist mehr als perfide, dazu gibt es nicht mal das richtige Wort. Und zum Glück gibt es ja die rechte Ecke wo man unliebsame Bürger einfach entsorgen kann. :evil:


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Wie die AfD die Politik verändert
PostPosted: 12. Jan 2015, 19:14 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6684
Location: NRW
Gender: Female
schade, ich dachte ihr hättet es verstanden aber so kann man sich Täuschen...

PS. fragt mal in Frankreich nach, ob die das für richtig halten.



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Wie die AfD die Politik verändert
PostPosted: 12. Jan 2015, 19:21 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1321
Location: Bremen
Gender: Male
Trauer in Paris: Wo war Obama?

http://www.spiegel.de/politik/ausland/anschlag-auf-charlie-hebdo-obama-war-nicht-in-paris-a-1012456.html

Vor etlichen Jahren hatten die Amis eine, wie sie meinten, „toll Idee“ gehabt. Damals kämpften die Russen in Afghanistan. Die Amis haben die Taliban gegen die Russen unterstützt und sie vor allem mit Waffen versorgt. So entstand, wie wir nun sehen, die Keimzelle des Terrorismus, die dann zum Vorbild für Al Kaida, IS, Boko Haram und wie sie alle heißen wurde. Und je mehr die Amis und der Westen diese Organisationen bekämpften, umso größer wurde der Hass in der Bevölkerung. Besonders die Drohnenangriffe der Amis, die in allen möglichen Ländern stattfinden, haben gegenteilige Auswirkungen: Sie treiben die Menschen in die Arme der Terroristen. Amnesty International und Human Rights Watch haben ermittelt, dass die Amerikaner allein im Jemen und in Pakistan in den vergangenen Jahren über 4.700 Menschen mit Drohnen getötet haben, darunter mindestens 1.000 Zivilisten, davon etwa 100 Kinder. Die Amis verletzen das Völkerrecht, indem sie Länder bombardieren, mit denen sie sich nicht im Kriegszustand befinden, sondern sogar zusammen arbeiten. Und wo bleiben die Proteste der Merkel- Regierung, die ja bei Putin schnell so sehr auf das Völkerrecht pochte? Stellt euch doch mal vor , wie man sich fühlen würde, wenn plötzlich eine amerikanische Drohne in einem Haus in Köln einschlagen würde, in dem ein Terrorismusverdächtiger vermutet wird, und wenn dann etliche Unbeteiligte dabei sterben.
Wer wie ich ,die Bombenterrorangriffe der Alliierten im 2. Weltkrieg miterlebt hat, weiß, dass sie das Gegenteil von dem bewirkt haben, was sie eigentlich bezweckt hatten. Die Bevölkerung hielt zu Hitler, weil sie Angst vor dem hatte, was ihr bevor stehen würde, wenn die damaligen Feinde das Land besetzen würden. Das wurde ihr ja von den Nazis entsprechend ausgemalt.
Und so malen die Terrororganisationen auch ein Zerrbild des Westens, wobei sie bei den USA nicht viel verzerren müssen: Guantanamo, Folter, Drohnen, Angriff auf den Irak unter Täuschung der Weltöffentlichkeit …
Weil das so ist, passte Obama wirklich nicht in den Trauerzug von Paris. Das hat er gespürt und ist deshalb vorsichtshalber daheim geblieben. Das ist jetzt meine Interpretation.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Wie die AfD die Politik verändert
PostPosted: 12. Jan 2015, 19:25 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5585
Gender: Male
Livia wrote:
Warum schlau ist die heutige Pegida unverschämt ? Seit Jahren wird vor dem extremen Islamismus lautstark gewarnt. Niemand hat reagiert, alle Politiker haben weitergewurstelt wie bisher.



Bei der Pegida laufen ziemlich viele Leute mit, die in Frankreich Anhänger von Le Pen wären und die anderen Demonstranten machen keine Anstalten, sich von Rechtsradikalen zu distanzieren. Charlie Hebdo ist aber ein linkes Blatt, das der Le Pen - Partei FN gegenüber feindlich eingestellt ist. Deshalb kann ich es schon verstehen, wenn viele Leute so etwas als Missbrauch ansehen:

Quote:
Marine Le Pen zu „Charlie Hebdo“

Hüterin von Nation und Pressefreiheit

Die Front-National-Chefin versucht, die Gunst der Stunde zu nutzen: Nach dem Anschlag fordert sie ein Referendum zur Einführung der Todesstrafe.

Image

(...)


http://www.taz.de/!152498/

Natürlich wird ein großer Teil der Demonstranten von den Morden in Paris auch ehrlich betroffen sein, nicht aber die mitlaufenden Rechtsradikalen. Die wollen linke Journalisten normalerweise auf dem Friedhof oder im Konzentrationslager sehen und vergießen jetzt Krokodilstränen. Das kann man durchaus als "unverschämt" bezeichnen.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Wie die AfD die Politik verändert
PostPosted: 12. Feb 2015, 17:08 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
hoffendlich über 6%



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Wie die AfD die Politik verändert
PostPosted: 14. Feb 2015, 12:10 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6684
Location: NRW
Gender: Female
Die AfD verbreitet das Buch eines Rechtsradikalen

Quote:
Sein Werk verbreitet nun die AfD in Deutschland – ohne die geringsten Bedenken. "Für die Inhalte übernehmen wir als Verkäufer keine Verantwortung", erklärt der Pressesprecher der AfD, Christian Lüth.


ah ja.. nach dem Moto: "ich stehe nicht zu dem was drin steht verkaufe es trotzdem in der Hoffnung man würde uns das abkaufen"

Quote:
In dem Buch "Bild-Legenden. Fotos machen Politik" untersuchte der Autor 48 angeblich gefälschte Fotografien, die durch Retuschen, Collagen und falsche Unterschriften manipuliert worden sein sollen. Weil die Mehrzahl der Fotos von den Gegnern Deutschlands in den Weltkriegen stammt und die vermeintlichen Fälschungen der Nationalsozialisten dagegen äußerst lapidar erscheinen, verströmt die Auswahl einen revisionistischen Geist. Nach dem Motto: Wenn die Kriegsgegner manipuliert haben, dann kann die Geschichtsschreibung doch so nicht stimmen.


sowas ähnliches kenne ich. was einen nicht in den Gram passt ist gelogen, vor allen wenn es aus dem Westen kommt ;)

http://www.rp-online.de/politik/deutsch ... -1.4874792



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Wie die AfD die Politik verändert
PostPosted: 14. Feb 2015, 12:10 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6684
Location: NRW
Gender: Female
borus wrote:
hoffendlich über 6%


die mögen keine arbeitslosen einwanderer und keine Linken usw.. ;)



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Wie die AfD die Politik verändert
PostPosted: 16. Feb 2015, 21:09 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
schlau wrote:
borus wrote:
hoffendlich über 6%


die mögen keine arbeitslosen einwanderer und keine Linken usw.. ;)

na ich bin ja die mitte.fdp hätte rausfliegen sollen



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Wie die AfD die Politik verändert
PostPosted: 22. Mar 2015, 11:38 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5585
Gender: Male
Nicht zu fassen ... :roll:

Quote:
"Völlig uneuropäische Denke"

Euro-Gegner Lucke: Deutschland hat seine Nachbarn mit dem Euro ausgenutzt

(...)

Und dann sagt Lucke etwas, das man von ihm gar nicht erwarte hätte: Deutschland habe seine Nachbarn mit dem Euro ausgenutzt. „Beggar my neighbour“, nennt Lucke die deutschen Exportrekorde auf Kosten der Nachbarn, die viele unserer Produkte auf Pump gekauft hätten. „Das war unser Vorteil – aber in der Denke völlig uneuropäisch“, sagt Lucke. „Das war ein unfairer Vorteil, den wir uns erworben haben – auch durch die Lohnzurückhaltung in Deutschland seit 2005.“

(...)


http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/afd-chef-fuerchtet-chaotischen-grexit-euro-gegner-lucke-ich-habe-keine-zweifel-dass-der-euro-fortbestehen-wird_id_4549549.html


Das sagt einer der führenden Propagandisten der Schaffung eines großen Spottbilliglohnsektors in Deutschland, der auf einen Standort mit höchster Arbeitsproduktivität draufgesattelt wurde und so die wichtigste Voraussetzung für den Export von Arbeitslosigkeit in Euro - Länder mit geringerer Arbeitsproduktivität war:

http://de.wikipedia.org/wiki/Hamburger_Appell

Entweder ist der Mann etwas schizo oder ein hochversierter Volksverarscher.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Wie die AfD die Politik verändert
PostPosted: 22. Mar 2015, 15:49 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1321
Location: Bremen
Gender: Male
@Alex
Quote:
Und dann sagt Lucke etwas, das man von ihm gar nicht erwarte hätte


Herr Lucke bringt ein bischen durcheinander. Es war Mitterand ,der Deutschland den Euro aufgedrückt hat,sonst hätte Frankreich der Wiedervereinigung nicht zugestimmt. Soweit ich mich erinnern kann . Frankreich und Italien werteten jahrelang ihre Währungen ab gegen die DM, und sollen jetzt in gleicher Währung gegen Deutschland konkurieren,wie sollte das wohl funktionieren ?Das war der grösste Irrtum der Geschichte.So dumm sind Poltiker.
Der Euro ist eine Fehlkonstruktion,sag ich immer wieder u. bleibe dabei . Alles basiert auf Lügen und Vertragsbrüchen.Das fing mit Greece an . Hier hat die AfD mal Recht. Das man Ströme von Asylsuchenden kanalisieren muß, ist eigentlich auch eine Selbstverständlichkeit. Nur halt nicht in Deutschland. Die Auswirkungen dieses Gutmenschentums, basierend auf unserer "ewigen Schuld", :roll: sehen wir gerade tagtäglich. Und das ist erst der Anfang. In etwa 20 Jahren werden 50% der Rentner von Hartz-4 leben müssen, damit der alternativlose Euro gerettet werden kann. Jeder der heute weniger wie 2500 Euro netto verdient, bekommt in 20 Jahren nur noch Hartz-4 als Rente oder weniger. Den deutschen Michel scheint das nicht zu interessieren, solange im TV Fußball läuft und genügend Bier im Kühlschrank steht!
Image


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Wie die AfD die Politik verändert
PostPosted: 22. Mar 2015, 15:54 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5585
Gender: Male
staber wrote:
Es war Mitterand ,der Deutschland den Euro aufgedrückt hat,sonst hätte Frankreich der Wiedervereinigung nicht zugestimmt.


Und wenn Mitterand nicht zugestimmt hätte, gäbe es die DDR heute noch? Wie hätte Frankreich denn die Wiedervereinigung verhindern können?

Das war ein ziemlich durchsichtiger Trick von Kohl, seinen Kumpel Mitterand Bedingungen stellen zu lassen, um Sachzwänge vorzutäuschen, die bei genauer Betrachtung gar nicht bestehen konnten. Den Deutschen ihre geliebte DM wegzunehmen und dafür ohne angebliche Sachzwänge die volle politische Verantwortung tragen zu müssen, war unseren eigenen Politikern zu heikel. Es gab ja schon eine "Pro DM" - Partei, deren Potential man lieber nicht antesten wollte.

Übrigens hat Kohl den Trick mit den vorgetäuschten Sachzwängen mehrfach angewendet:

http://www.berliner-zeitung.de/archiv/bodenreform-war-kein-verhandlungsthema-enteignungen--gorbatschow-dementiert-kohl,10810590,9403598.html


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Wie die AfD die Politik verändert
PostPosted: 24. Mar 2015, 07:20 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6684
Location: NRW
Gender: Female
:totlach:

Image



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Wie die AfD die Politik verändert
PostPosted: 24. Mar 2015, 13:13 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
schlau wrote:
:totlach:

Image

ja der blanke hohn die verschmutzung begann nach der wende ,warum begreife ich nicht .



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Wie die AfD die Politik verändert
PostPosted: 23. Apr 2015, 11:58 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6684
Location: NRW
Gender: Female
AfD-Anhänger wollen deutsche Kolonien in Afrika errichten und Flüchtlinge unterbringen

Quote:
Ein Politiker der Partei behauptete, KZ-Gaskammern seien erst von den Alliierten gebaut worden. Ein AfD-Kreisverband verglich die Situation der Deutschen mit der von Indianern. These: Wer Einwanderung nicht stoppen könne, lebe bald in Reservaten. Um nur zwei Beispiele zu nennen.

Im neuesten Fall wird es nun konstruktiv, aber dafür nicht weniger absurd. Der Vorschlag auf der Facebook-Seite der AfD: Deutschland solle Kolonien in Afrika errichten und dort Flüchtlinge unterbringen.


http://www.huffingtonpost.de/2015/04/23 ... mg00000003

sagt mal, ihr habt den Knall auch nicht gehört!!! Wahnsinn!!!!!



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Wie die AfD die Politik verändert
PostPosted: 18. May 2015, 10:58 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6684
Location: NRW
Gender: Female
Machtkampf in der AfD eskaliert

Quote:
Im Streit um die Ausrichtung der AfD warnt Frauke Petry den Ko-Vorsitzenden Bernd Lucke vor überzogenen Machtansprüchen. "Niemand ist unersetzlich", sagte sie der Süddeutschen Zeitung.
Petry kritisiert, dass Lucke Kompromissbereitschaft fehle. Ihm gehe es in diesem Machtkampf allein darum, ob "nur er bestimmt, was die Partei tut, oder ob es die Partei selbst bestimmt". Die AfD lasse sich aber nicht erpressen.


http://www.sueddeutsche.de/politik/alternative-fuer-deutschland-machtkampf-in-der-afd-eskaliert-1.2481722

da stellt sich mir die Frage: wer hat eigentlich das Problem dass Lucke Chef sein will? Die AFD oder die Frau? Mir scheint die Frau hat ein Problem.



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Wie die AfD die Politik verändert
PostPosted: 18. May 2015, 17:19 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1321
Location: Bremen
Gender: Male
@ schlau
Quote:
Mir scheint die Frau hat ein Problem.


Hat sie nicht! Absolut richtig was sie da sagt.
Diese Eskalation die Lucke betreibt, wird der (z.Zt. doch so überaus notwendigen) Partei, massiv schaden. Statt die sinnvolle Kombination von Nationalkonservativ und Wirtschaftsliberal zu unterstützen, und als Parteichef zu organisieren und moderieren, wird er die Partei so zerstören. Lucke hat sich von den Wirtschaftsliberalen um Henkel, und den neuen Kollegen in Straßburg, auf Konformität (eine optionale Koalitionsfähigkeit zur CDU immer im Auge) und Mainstream trimmen lassen. Aber es sieht nicht, dass es „nur dafür“ und für eine reformierte FDP 2.0 keine Mehrheit in der Partei, und in deren Wählerschaft gibt. Lucke und Henkel sollten sich vielleicht Gedanken machen, ob sie bei der „alten FDP“ evtl. doch besser aufgehoben währen. Schade wäre es natürlich.


Offline
  Profile Send private message  
 
Display posts from previous:  Sort by  
 Page 5 of 15 [ 293 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 15  Next


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron