Aktuelle Zeit: 18. Jul 2018, 16:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 2 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Merkel geht mit Vorsprung in die Sommerpause
BeitragVerfasst: 22. Jul 2012, 09:50 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 388
Wohnort: Harzkreis
Geschlecht: männlich
Zitat:
Die CDU hat erneut an Zustimmung bei den Bürgern gewonnen. Laut der jüngsten Umfrage würden derzeit 35 Prozent die Partei wählen. Trotzdem rangiert Rot-Grün noch immer knapp vor Schwarz-Gelb.


Welt.de

Größenwahn sondersgleichen kann man da nur sagen ! Merkel hat ihre Hausaufgaben jedenfalls nicht gemacht ! Denn die lägen darin, endlich einzusehen, wie krank das ganze System ist. Weg mit dem Euro und weg mit der kap. Marktwirtschaft ! Es wird nur noch Politik für Banken und Konzerne gemacht. Allerdings möchte ich den anderen Parteien keinen Honig in den Bart schmieren.



_________________
http://www.blogstube.net
Offline
  Profil Private Nachricht senden Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel geht mit Vorsprung in die Sommerpause
BeitragVerfasst: 22. Jul 2012, 23:03 
Neuling
Neuling

Registriert: 07.2012
Beiträge: 11
Geschlecht: nicht angegeben
Nein Posaidon,

ein Weg mit dem Euro würde alles zerstören. Auch die Eu an sich!! Nein Posaidon, dass ist der abgrund falsche Weg. Wie man das Ding lösen könnte?? Hier mal einige Vorschläge dazu:

1. Export in Griechenland ankurbeln (Gemüse (Oliven, TOmaten, etc), Obst, Mode, Schuhe, Schmuck, sonstige Lebensmittel wie Thymianhonig und griechischen Joghurt, Technik (wie war dass doch gleich mit diesen Decodern für Fußballspiele über griechische Sender?? Und wie war dass mit dem Solarstrom?? Griechenland könnte Solarstrom in raumen Mengen exportieren der hier In Deutschland und im Rest der EU gebraucht wird!!)

2. Gas- und Ölpreis enkoppeln und gegeneinander floaten lassen

3. Entkoppeln der Kredit- und Guthabenzinsen und gegeneinander floaten lassen

4. die ausstehenden Steuern endlich eintreiben!!

5. den von Hollande angeregten Mittelweg aus einerseits Sparen und andererseits investieren!! Wie dass gehen soll?? Ganz einfach: aus dem Geld, dass die griechische Regierung einnimmt, werden zwei Sockel gebildet. Einer davon wird nicht angetastet und geht komplett in die Rücklagen für die Schulden!! Der zweite wird für Investitionen genutzt. Auch um den Export anzukurbeln und Arbeitsplätze im eigenen Land aufzubauen und Bildungssysteme.

6. Sobald der Export anspringt, verdient Griechenland auch wieder Geld und könnte anfangen, die Schulden abzuzahlen. Aber dafür muss der Zeitrahmen gestreckt werden.

7. vereinnahmte Steuern müssen ebenfalls angespart werden und die gleiche Methode aus 5. betreiben: zwei Sockel bilden und auch ebenfalls ansparen und investieren!!

So kann Griechendland aus der Krise kommen und kann sehr wohl im Euro bleiben!! Von daher ist ein Weg mit dem Euro der falsche Weg. Und daraus siehst du, dass Hollande hier verdammt Recht hat!! Und Deutschland sollte dass endlich kapieren!! Und dasbedeutet: was Rösler hier verzappft, ist nichts weite als geistiger Dünnpfiff.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron