It is currently 10. Dec 2019, 10:29




 Page 2 of 2 [ 24 posts ] Go to page  Previous  1, 2
AuthorMessage
 Post subject: Re: Große Koalition 2013
PostPosted: 16. Dec 2013, 19:09 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5538
Gender: Male
Volltreffer ;)

Image

Image

Image


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Große Koalition 2013
PostPosted: 16. Dec 2013, 23:59 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5538
Gender: Male
Image


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Große Koalition 2013
PostPosted: 18. Dec 2013, 21:50 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5538
Gender: Male
Image


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Große Koalition 2013
PostPosted: 15. Aug 2015, 05:56 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5538
Gender: Male
Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Quote:
Donnerstag, 13. August 2015

Kaum benutzt: eBay-Nutzer "vkauder49" versteigert gut erhaltenes Grundgesetz

Image

(...)

"Ich erhalte dieses unnütze Ding aus beruflichen Gründen gratis", schreibt Nutzer vkauder49 in der Beschreibung weiter. "Es ist aus Karton und Papier und lässt sich aufschlagen. Drinnen stehen rätselhafte Dinge. Bevor es bei mir rumliegt und Staub fängt, will ich es lieber meistbietend versteigern."
Laut vkauder49 eignet sich das Buch perfekt als Unterlage für einen wackelnden Schreibtisch, als Notfall-Toilettenpapier oder "zum Verprügeln von Abweichlern und anderen Verrätern, die gegen die Fraktionsdisziplin verstoßen".

(...)


http://www.der-postillon.com/2015/08/ka ... der49.html

>> der Rest sind Parteienkandidaten von irgendwelchen Listen, auf die kein "Wähler" Einfluß hat... <<

Eine Petition mit dem Ziel, dem Wähler einen solchen Einfluss auf die Listen zu verschaffen, haben sie abgelehnt und das damit begründet, dass die Parteien vom Grundgesetz geschützt seien:

>> Parteien werden in Artikel 21 Abs.1 GG durch verschiedene Garantien verfassungsrechtlich abgesichert ; dazu zählt auch die Parteienfreiheit gem. Art. 21 Abs. 1 Satz 2 GG. Diese besagt, dass der demokratische Prozess der Willensbildung frei von staatlicher Gängelung sein muss, damit Parteien ihren Funktionen gerecht werden und zur Legitimation der Staatsgewalt beitragen können. Ein Aspekt der Parteienfreiheit, also die Freiheit, Parteiangelegenheiten durch eigene Organe frei von ungerechtfertigtem staatlichem Einfluss selbst zu bestimmen. ( Morlok in Dreier, GG-Kommentar, Band II 2006, Art. 21, Rn 59 ) <<

http://grundgesetzaktiv.de/phpBB3/viewt ... f=17&t=164

So eine Dreistigkeit satirisch zu überzeichnen ist auch für den Postillon nicht ganz einfach ...


Offline
  Profile Send private message  
 
Display posts from previous:  Sort by  
 Page 2 of 2 [ 24 posts ] Go to page  Previous  1, 2


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron