It is currently 12. Dec 2019, 13:14




 Page 1 of 4 [ 64 posts ] Go to page  1, 2, 3, 4  Next
AuthorMessage
 Post subject: Die Grünen
PostPosted: 10. Nov 2012, 11:36 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
spitzen due ist ok :D



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Grünen
PostPosted: 10. Nov 2012, 16:29 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Wenn die Grünen stärkste Partei werden, können sie ja zwei Halbtags - Bundeskanzler einführen ...


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Grünen
PostPosted: 11. Nov 2012, 19:14 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Vom GG-Aktiv Forum hierher kopiert:

AlexRE wrote:
Gerade im Netz gefunden:




Nicht einmal Spiegel TV ist politisch korrekt genug, um sich ob dieses Auftritts von Claudia Roth Häme zu verkneifen. ;)


Es sieht ganz so aus, als hätten die Grünen selbst auch die Nase von der Dame voll:

Quote:
DIE GRÜNEN
Was wird aus Claudia Roth?

Die Urwahl war eine Klatsche für Claudia Roth. Für Montagfrüh hat sie ein Statement angekündigt. Wird sie zurücktreten? Einige Spitzen-Grüne wollen, dass sie weitermacht.

(...)


http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... oth-urwahl


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Grünen
PostPosted: 11. Nov 2012, 19:16 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Image

Die neue Führung der Grünen scheint vor lauter Arbeitsüberlastung überhaupt keine Zeit mehr für Sorgfalt beim Klamottenkauf zu haben ... :D


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Grünen
PostPosted: 12. Nov 2012, 19:04 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
Attachment:
kari_20071123_Oppositionspartei.gif


gruß staber


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Grünen
PostPosted: 12. Nov 2012, 20:31 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Image


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Grünen
PostPosted: 12. May 2013, 19:06 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Eines muss man den Grünen ja lassen, konsequent in ihrer Genderideologie sind sie nun wirklich: :geek:

Quote:
GRÜNEN-FORDERUNG

Grüne wollen Miss-Wahl auch für weniger Schöne

"Jugendliche, die nicht groß und schlank sind, werden ausgegrenzt", sagt Marianne Bukert-Eulitz.

(...)

Es werden Schönheitsideale propagiert, die längst überholt sind. Wir leben in einer vielfältigen und heterogenen Gesellschaft, die ein anderes Menschenbild lebt“, so Burkert-Eulitz. Und sagt über sich selbst: „Ich bin klein und nicht so dünn. Aber ich komm damit klar, weil ich sportlich bin.

(...)


http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/ ... 78304.html


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Grünen
PostPosted: 13. May 2013, 13:48 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
GG146 wrote:
Eines muss man den Grünen ja lassen, konsequent in ihrer Genderideologie sind sie nun wirklich: :geek:

Quote:
GRÜNEN-FORDERUNG

Grüne wollen Miss-Wahl auch für weniger Schöne

"Jugendliche, die nicht groß und schlank sind, werden ausgegrenzt", sagt Marianne Bukert-Eulitz.

(...)

Es werden Schönheitsideale propagiert, die längst überholt sind. Wir leben in einer vielfältigen und heterogenen Gesellschaft, die ein anderes Menschenbild lebt“, so Burkert-Eulitz. Und sagt über sich selbst: „Ich bin klein und nicht so dünn. Aber ich komm damit klar, weil ich sportlich bin.

(...)


http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/ ... 78304.html


Hi Alex!
Ich fordere Abitur für Analphabeten und Schnitzelwettessen für Veganer ! ;)

gruß horst


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Grünen
PostPosted: 13. May 2013, 13:52 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
staber wrote:
Hi Alex!
Ich fordere Abitur für Analphabeten und Schnitzelwettessen für Veganer ! ;)

gruß horst


Letzteres geht natürlich nicht, weil das gegen den Tierschutzgedanken verstoßen und sehr wahrscheinlich von sämtlichen Veganern boykottiert werden würde. :idea:

Am Abitur für Analphabeten wird vielleicht schon gearbeitet, wer weiß ...

Was aber eine richtig verstandene und konsequente Genderpolitik, die Schönheitswettbewerbe für Frauen ohne Diskriminierung aufgrund von Äußerlichkeiten anstrebt, auf keinen Fall vernachlässigen darf, sind Veranstaltungen zum Abfeiern von Männlichkeitsritualen ohne Diskriminierung von Männern mit körperlichen Schwächen (z. B. muskelarme fette couch - potatoes) und Testosteronmangel. Da kämen z. B. Boxweltmeisterschaften für dickliche Schwächlinge, die kein Blut sehen können, in Betracht ...


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Grünen
PostPosted: 13. May 2013, 14:00 
Mitglied
Mitglied

Joined: 08.2012
Posts: 93
Location: Deutschlands schwule Hauptstadt - hier ist sogar die Straßenbahn andersrum!
Gender: Male
Es geht doch der Teufelswarze CR und dem Hackklotz RK nur darum, bei solchen Wettbewerben nicht immer Letzte zu werden.

Aber für die GrünInnen hätte ich noch folgendes: Miss-Lungen, Miss-Raten, Miss-Geburt, Miss-tstück des Jahres.



_________________
In der Demokratie mästen sich Sozialisten in Parlamenten. Im Sozialismus hungern Demokraten in Zuchthäusern und Arbeitslagern.
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Grünen
PostPosted: 13. May 2013, 14:34 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 11.2012
Posts: 2139
Gender: Female
Das kann man sehen und drehen wie man will, doch dann bräuchte es auch keine Paralympics.



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Grünen
PostPosted: 13. May 2013, 16:39 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Ali wrote:
Das kann man sehen und drehen wie man will, doch dann bräuchte es auch keine Paralympics.


Bei den Paralympics benutzen viele Sportler Hilfsmittel wie Rennrollstühle, Blades usw. ...

Fragt sich, welche Hilfsmittel einen Schönheitswettbewerb für nicht so Schöne ermöglichen könnten - vielleicht 2 Promille je Juror. Image


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Grünen
PostPosted: 13. May 2013, 18:15 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
DJ_rainbow wrote:
Es geht doch der Teufelswarze CR und dem Hackklotz RK nur darum, bei solchen Wettbewerben nicht immer Letzte zu werden.

Aber für die GrünInnen hätte ich noch folgendes: Miss-Lungen, Miss-Raten, Miss-Geburt, Miss-tstück des Jahres.


Image

gruß staber


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Grünen
PostPosted: 13. May 2013, 18:19 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
GG146 wrote:
staber wrote:
Hi Alex!
Ich fordere Abitur für Analphabeten und Schnitzelwettessen für Veganer ! ;)

gruß horst


Letzteres geht natürlich nicht, weil das gegen den Tierschutzgedanken verstoßen und sehr wahrscheinlich von sämtlichen Veganern boykottiert werden würde. :idea:

Am Abitur für Analphabeten wird vielleicht schon gearbeitet, wer weiß ...

Was aber eine richtig verstandene und konsequente Genderpolitik, die Schönheitswettbewerbe für Frauen ohne Diskriminierung aufgrund von Äußerlichkeiten anstrebt, auf keinen Fall vernachlässigen darf, sind Veranstaltungen zum Abfeiern von Männlichkeitsritualen ohne Diskriminierung von Männern mit körperlichen Schwächen (z. B. muskelarme fette couch - potatoes) und Testosteronmangel. Da kämen z. B. Boxweltmeisterschaften für dickliche Schwächlinge, die kein Blut sehen können, in Betracht ...



Moin Alex!
Offen gesagt finde ich jede natürliche Hausfrau, die sich ihrem Mann oder Familie widmet bei weitem erotischer, als eine Hauptschulabbrecher/in, die sich mit all dem Puder und Lipgloss eine Karriere als Politiker/rin erträumt.
Unter einer Miss-Wahl verstehe ich die Teilnahme von Frauen und nicht bärtigen Emanzen.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Grünen
PostPosted: 13. May 2013, 18:25 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Dieser Klappspaten von Augstein sorgt sich offenbar um seine von der Zeitungskrise bedrohte Investition in den Freitag und möchte ein wenig provozieren:

Quote:
S.P.O.N. - Im Zweifel links: Überall Päderasten!

Auch das noch! Im Fall von Daniel Cohn-Bendit wird die "Aufarbeitung" von '68 und damit auch die sexuelle Revolution um ein neues Kapitel erweitert: Waren die Linken lauter Kinderschänder?

(...)

Ein kleiner Hinweis an die Spießer von heute: Eine Revolution ohne Exzesse gibt es nicht. Wer das wolle, hat Slavoj Žižek einmal geschrieben, der will die Revolution ohne Revolution. Und das ist ja ein typisch deutscher Wunsch: gerne Veränderung, aber bitte nicht so umwälzend.

(...)


http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 99438.html

Ein kleiner Hinweis an die wirklichen Spießer von heute, nämlich an das (denk-) faule saturierte 68`er - Establishment: Abgesehen von rassistischen Veranstaltungen, die auf dem Ticket "nationale Revolution" gereist sind, hat sich keine einzige Revolution in der Geschichte gegen Kinder gerichtet, nicht einmal die der Roten Khmer. Gewaltexzesse von Revolutionären haben sich immer gegen erwachsene Vertreter der zu überwindenden Ordnung und gegen ideologische Gegner ( "Abweichler" ) im eigenen revolutionären Lager gerichtet, aber niemals gegen die Kinder einer der beiden feindlichen Gruppen. Die Jugend war ja immer die Zukunft und das Objekt der Weltbeglückungsbestrebungen und Visionen der Revolutionäre. Und natürlich unschuldig, weil für Revolutionäre die zu überwindenden gesellschaftlichen Zustände, für die kein Kind verantwortlich ist, ursächlich für alles Unbill auf Erden sind, sonst wären sie ja keine Revolutionäre.

Übrigens habe ich mich bislang mit harter Kritik an Cohn - Bendit auf allen Foren zurückgehalten, weil sein fraglicher Text sich für mich so liest, als habe er seinerzeit wirklich geglaubt, dass er keinem Kind Schaden zufügen würde. Augsteins dämlicher Vergleich mit den üblichen Gewaltexzessen revolutionärer Umwälzungen versucht aber, eine unstreitige Schädigung von Kindern zu entschuldigen, und das ist für mich noch weiter jenseits jeder Kotzgrenze als Cohn - Bendits alter Text aus den 70er Jahren.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Grünen
PostPosted: 13. May 2013, 21:50 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
Warum sind den nur alle gegen die Grünen? ;) ist mir so aufgefallen



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Grünen
PostPosted: 14. May 2013, 19:07 
Quote:
Warum sind den nur alle gegen die Grünen? ;) ist mir so aufgefallen


Die Grünen sind für mich "gestorben", als sie folgenden Antrag gestellt haben:

Freigabe und Straflosigkeit von Sex mit Kindern unter 14 Jahren, wenn es sich um einvernehmliche "Handlungen" handelt.

Das war in den 1980er Jahren und von Stund an war diese Partei für mich/uns gestorben. Daran hat sich bis heute nichts geändert. So etwas vergesse ich nicht.

Inzwischen möchte man die damalige Forderung natürlich etwas "beschönigen"; nutzt aber nichts bei mir.

Quote:
Die Grünen haben sich in den 1980er Jahren möglicherweise weit stärker für die Interessen von Pädophilen eingesetzt als bisher bekannt. So sei die sogenannte Bundesarbeitsgemeinschaft Schwule, Päderasten und Transsexuelle, die sich offen für eine Legalisierung von Sex mit Kindern aussprach, direkt von der Bundespartei und der Bundestagsfraktion finanziert worden, berichtete das Magazin Spiegel am Samstag unter Berufung auf Unterlagen aus dem Parteiarchiv.

Die Pädophiliedebatte bei den Grünen war durch Äußerungen Cohn-Bendits in den 1970er Jahren in Gang gekommen. Damals beschrieb er erotische Spiele mit Kindern. Cohn-Bendit distanzierte sich inzwischen von diesen Äußerungen.


http://www.taz.de/Spiegel-Bericht-ueber-Gruene/!116063/

Egal, wer was damals für eine Funktion hatte: Fakt ist, dass die Grünen den Antrag auf Legalisierung und Straffreiheit bei Sex mit Kindern gestellt haben. Sie sind damit zwar gescheitert, der wurde abgeschmettert, aber allein das Einreichen des Antrages war für uns ungeheuerlich... und ist es bis heute.

PS: Hier noch einmal im Wortlaut, was die Grünen durchsetzen wollten:

Quote:
Auch innerhalb der damaligen Partei Die Grünen gab es Diskussionen um eine Abschaffung des Sexualstrafrechts, und damit auch um eine Abschaffung des § 176 StGB über den sexuellen Missbrauch von Kindern. Ein entsprechendes Diskussionspapier, das unter dem Titel Sexualität und Herrschaft von der Arbeitsgruppe Schwule und Päderasten (Schwup) des Landesverbands Nordrhein-Westfalen beschlossen wurde, sorgte im Landtagswahlkampf 1985 für Aufregung („Kindersexskandal“) und wurde breit in der Presse und Öffentlichkeit als Beleg für eine pädophilenfreundliche Haltung innerhalb der GRÜNEN zitiert.[1]

Kernforderungen des Papiers waren die Streichung der §§ 174 bis 176 StGB, die den sexuellen Missbrauch von Gefangenen und Kranken sowie Abhängigen, homosexuelle Handlungen an Jugendlichen sowie den sexuellen Missbrauch von Kindern unter Strafe stellen. Außerdem müsse jede sexuelle Handlung, die unter den Beteiligten gewaltfrei ausgeübt werde, straffrei sein (Unterscheidung zwischen gewaltsamem „sexuellen Missbrauch“ und gewaltfreiem „Kindersex“).

Im Einzelnen heißt es in dem Papier: „einvernehmliche Sexualität (ist) eine Form der Kommunikation zwischen Menschen jeglichen Alters, Geschlechts, Religion oder Rasse und vor jeder Einschränkung zu schützen“.[2] Sex mit Kindern sei „für beide Teile angenehm, produktiv, entwicklungsfördernd, kurz: positiv“. [3] „Einvernehmliche sexuelle Beziehungen dürfen grundsätzlich nicht kriminalisiert werden“.[3]. Es sei nicht hinzunehmen, dass Erwachsene, die „die sexuellen Wünsche von Kindern und Jugendlichen ernst nehmen und liebevolle Beziehungen zu ihnen unterhalten“, mit Gefängnis bis zu zehn Jahren bedroht würden.[4]


Dieses Diskussionspapier, inklusive die von einer breiten Mehrheit abgelehnte Minderheitenposition zur Lockerung des Sexualstrafrechts,[5] wurde am 9. März 1985 von der Landesdelegiertenkonferenz in Lüdenscheid mit 76 zu 53 Stimmen mehrheitlich angenommen und (mit dem Status Diskussionspapier als Anhang) ins Wahlprogramm der NRW-Grünen aufgenommen.[6] Die Forderung nach Straffreiheit für „Kindersex“ wurde von der Presse aus dem unstrukturierten, additiven und 527 Seiten starken Wahlprogramm herausgegriffen und bestimmte die öffentliche Wahrnehmung der Grünen in Nordrhein-Westfalen.[6] Wenig später wurde eine revidierte Fassung des Programms beschlossen, in der diese Forderung nicht mehr auftauchte. Die Partei rückte in späteren Jahren deutlich von der Position nach einer kompletten Streichung der Sexualstraftatsbestände ab.

Auch bei den „Realos“ in der Partei war zu diesem Zeitpunkt weitgehend unumstritten, dass für sie eine wesentliche Forderung die Lockerung der Straftatbestände in den §§ 174 bis 184 StGB sei.[3]


http://de.wikipedia.org/wiki/Debatte_um ... eutschland


Diese unselige Vergangenheit werden die Grünen nie mehr los und das ist gut so. Noch gibt es sehr viele Befürworter von damals, die immer noch dieser Partei angehören. Nur hätten sie ihre eigene Vergangenheit liebend gerne "einschlafen" lassen wollen.


  
 
 Post subject: Re: Die Grünen
PostPosted: 26. May 2013, 16:51 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 299
Gender: None specified
Ein neuer thread zu den Grünen auf gmx:

Quote:
Wahlviech 5300 Beiträge

GöroingEckhardt ist nicht "bürgerlich" sondern eher spießig und protestantisch langweilig. Bürgerlich ist Trittin wahrlich genug.
-----

Ob man das jetzt "spießig" oder wertneutral "bürgerlich" nennt, dieses Element können die Grünen derzeit jedenfalls gut gebrauchen. Das aktuelle Medien - Echo ihrer Irrwege der Anfangszeit auf dem Gebiet der sexuellen Befreiung drohen zu einem nachhaltigen Imageschaden auszuufern:

"Hamburg - In den achtziger Jahren hatte ein wegen Kindesmissbrauchs verurteilter Mann eine Funktion bei den Grünen inne. Der letzte Koordinator der grünen Bundesarbeitsgemeinschaft Schwule, Päderasten und Transsexuelle (kurz BAG SchwuP), Dieter F. Ullmann, wurde nach Informationen des SPIEGEL mindestens sechsmal wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern verurteilt."

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gruener-paedophilen-aktivist-war-verurteilter-straftaeter-a-901937.html

Mich überrascht das Ausmaß dieses Theaters etwas, weil es bei allen Parteien vorgekommen ist, dass einzelne Leute oder kleine Grüppchen haarsträubenden Blödsinn verzapft haben (z. B. das haarsträubende Gequatsche von JU - Funktionären über die Beschränkung des Wahlrechts von Rentnern und Sozialleistungsempfängern). Das hat die Medien aber immer nur für eine sehr begrenzte Zeit interessiert und mit der Distanzierung offizieller Parteivertreter von dem Blödsinn hatte sich das dann erledigt. Bei den Sünden der Grünen in den 70er und 80er Jahren scheint das anders zu sein.

Vielleicht liegt das ja daran, dass sie selbst ständig besonders hohe moralische Ansprüche an andere stellen.


http://meinungen.gmx.net/forum-gmx/post/18627841?sp=0


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Grünen
PostPosted: 26. May 2013, 18:33 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Wenigstens haben unsere Grünen nicht auch noch Ärger mit politisch interessierten Tieren:

Quote:
Känguru überfällt Politiker beim Joggen und verprügelt ihn

SYDNEY - Während des Joggens ist ein australischer Grünenpolitiker von einem Känguru angegriffen und vertrimmt worden. "Von einem Känguru überfallen", twitterte der Minister für kommunale Angelegenheiten des Bundesstaates Canberra, Shane Rattenbury, am Freitag. Das Zusammentreffen mit dem Beuteltier habe ihm tiefe Kratzer und blaue Flecken am Bein eingebracht.

Image

(...)


http://www.nordbayern.de/ressorts/schla ... -1.2912001

Solche Tierarten sind ja bei uns nicht heimisch ... ;)


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Grünen
PostPosted: 26. May 2013, 19:11 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
GG146 wrote:
Wenigstens haben unsere Grünen nicht auch noch Ärger mit politisch interessierten Tieren:

Quote:
Känguru überfällt Politiker beim Joggen und verprügelt ihn

SYDNEY - Während des Joggens ist ein australischer Grünenpolitiker von einem Känguru angegriffen und vertrimmt worden. "Von einem Känguru überfallen", twitterte der Minister für kommunale Angelegenheiten des Bundesstaates Canberra, Shane Rattenbury, am Freitag. Das Zusammentreffen mit dem Beuteltier habe ihm tiefe Kratzer und blaue Flecken am Bein eingebracht.

Image

(...)


http://www.nordbayern.de/ressorts/schla ... -1.2912001

Solche Tierarten sind ja bei uns nicht heimisch ... ;)



Könnte man aber Einführen!

gruß staber


Offline
  Profile Send private message  
 
Display posts from previous:  Sort by  
 Page 1 of 4 [ 64 posts ] Go to page  1, 2, 3, 4  Next


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron