It is currently 6. Dec 2019, 15:16

All times are UTC + 1 hour




 Page 11 of 12 [ 231 posts ] Go to page  Previous  1 ... 8, 9, 10, 11, 12  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 17. May 2015, 14:15 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
schwangere vergewaltigt ? und tod



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 18. May 2015, 10:51 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
borus wrote:
schwangere vergewaltigt ? und tod


ich finde es so schlimm was mit ihr Passiert ist



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 20. May 2015, 18:02 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
schlau wrote:
borus wrote:
schwangere vergewaltigt ? und tod


ich finde es so schlimm was mit ihr Passiert ist

schlimm ist auch mörder an 17 j kann nicht verurteilt werden weil schon mal freigesprochen wurde dank gen technick ist er aber überführt.



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 6. May 2016, 09:13 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
http://www.augsburger-allgemeine.de/aug ... 84957.html

Hells Angel wegen Vergewaltigung in Tattoo-Studio verurteilt


Quote:
Angeklagter schweigt, Anwalt fordert Freispruch
Der Angeklagte schwieg im Prozess zu den gegen ihn erhobenen massiven Vorwürfen. Nach seiner Festnahme hatte er die Vergewaltigungen bestritten. „Aus meiner Sicht sind sie frei erfunden“, sagte Verteidiger Geßler in seinem Plädoyer. Er beantragte daher vor Gericht für seinen Mandanten einen Freispruch.


der Geßler ist ein A..loch. Und der Täter auch.



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 27. May 2016, 21:44 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 807
Gender: None specified
SPIEGEL ONLINE - " Brasilien: Männer vergewaltigen 16-Jährige und twittern Aufnahmen der Tat"
"[...]
Eine Gruppe Männer hat in Brasilien eine 16-Jährige vergewaltigt und Fotos sowie Videos der Tat in sozialen Medien veröffentlicht. Die Polizei sucht nach mehr als 30 Verdächtigen.
[...]"

Quelle:
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/b ... 94495.html

Es ist eben nicht nur Indien oder Europa, sondern eine weltweite Seuche ...


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 5. Jul 2016, 19:17 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 807
Gender: None specified
BUNTE.de - "Gina-Lisa Lohfink: Tränen-Beichte - jetzt erzählt sie alles!"
http://www.msn.com/de-de/unterhaltung/c ... lsignoutmd

Kommentar
Immer noch ist kein Grund ersichtlich, der Aufzeichnung, auf der deutlich ein mehrfaches Nein zu hören war, nicht zu glauben. Wir sind hier schließlich nicht in den USA, wo schon mal Beweismittel schlicht missachtet werden. Übel nur, dass selbst das nach dem unzulänglichen deutschen Sexualstrafrecht nicht für eine Verurteilung gereicht hätte, das da leider zusätzlich aktive Abwehrhandlungen erfordern soll, Können Frauen nur hoffen, daß beider anstehenden Reform etwas Positives herauskommt, woran ich erhebliche begründete Zweifel habe, angesichts dessen, wie weit unten die politisch rechtlichen Entwicklungen in Deutschland schon angekommen sind. Wenn überhaupt mal etwas geändert wird, dann zumeist nur auf erheblichen äußeren Druck, nicht aus erkannter Notwendigkeit, und zumeis oberflächlich und wenig durchdacht...


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 6. Jul 2016, 19:41 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
kann man das alles Glauben, was in der Bunten steht?



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 7. Jul 2016, 11:03 
Foreninventar
Foreninventar

Joined: 12.2012
Posts: 559
Gender: Female
Berlin/Köln. Justizminister Heiko Maas (SPD) sieht die im Bundestag anstehende Verabschiedung des neuen Sexualstrafrechts als "wesentlichen Schritt" zum Schutz von Frauen in Deutschland. Sie würden "in Zukunft besser vor sexualisierter Gewalt geschützt", sagte er der Deutschen Presse-Agentur.

Die Reform sei dringend notwendig, "um eklatante Schutzlücken zu schließen". Wenn etwa "die schutzlose Lage für sexuelle Übergriffe ausgenutzt wird, können die Täter dafür in Zukunft konsequent bestraft werden", fügte der Minister hinzu. Denn: "Wenn Täter nicht bestraft werden können, bedeutet das für die Opfer eine zweite bittere Demütigung."


Ihr Fall brachte zusätzliche Brisanz in die geplante Reform des Sexualstrafrechts: Model Gina-Lisa Lohfink wird beschuldigt, eine Vergewaltigung nur erfunden zu haben.

Der Bundestag entscheidet heute (Donnerstag/ab 10.45 Uhr) über ein deutlich verschärftes Sexualstrafrecht. Eine Mehrheit für den Grundsatz "Nein heißt Nein" gilt als sicher. Damit macht sich künftig nicht nur strafbar, wer Sex mit Gewalt oder Gewaltandrohung erzwingt - es soll ausreichen, wenn sich der Täter über den "erkennbaren Willen" des Opfers hinwegsetzt.

Das "Nein heißt Nein"-Prinzip sei "eine rechtliche und gesellschaftliche Selbstverständlichkeit", sagte die Vorsitzende des Bundestags-Rechtausschusses, Renate Künast, der dpa. "Wir Grüne haben gemeinsam mit den Frauenverbänden jahrzehntelang dafür gekämpft, das diese Selbstverständlichkeit eine Entsprechung im Sexualstrafrecht findet."

Im Gesetz wird außerdem der Straftatbestand sexueller Angriffe aus einer Gruppe heraus ergänzt. Maas hatte seinen Entwurf im März dem Kabinett vorgelegt, ehe es vom Parlament und der Länderkammer nochmal deutlich nachgebessert wurde. Der neu gefasste Paragraf 177 des Strafgesetzbuchs soll auch Folgen für Bestimmungen im Aufenthaltsgesetz haben. Demnach kann eine Verurteilung zu einer Freiheits- oder Jugendstrafe schneller zu einer Ausweisung führen.

Dieser Passus im neuen Sexualstrafrecht geht auf die massenhaften Übergriffe in der Silvesternacht zurück. Am Donnerstag müssen sich in Köln - zufälligerweise praktisch zeitgleich mit der Gesetzesreform - erstmals zwei Männer wegen des Verdachts sexueller Nötigung vor Gericht verantworten.

Zwar hatte es in Köln bereits im Mai eine Anklage wegen eines Sexualdelikt aus der Nacht gegeben. Damals ging es aber um eine versuchte sexuelle Nötigung - und der Angeklagte wurde freigesprochen, weil ihn das Opfer in der Verhandlung nicht wiedererkannte. In dem neuen Verfahren müssen sich nach Angaben des Kölner Amtsgerichts ein Algerier und ein Iraker verantworten.

Mehr als 1100 Anzeigen waren wegen der Silvester-Ereignisse bei der Kölner Staatsanwaltschaft eingegangen, etwa 500 davon wegen Sexualstraftaten. Bislang gab es Urteile gegen 14 Angeklagte, von denen zehn noch nicht rechtskräftig sind. Diese Rechtssprüche ergingen unter anderem wegen Diebstahls - noch keiner wegen eines Sexualdelikts.

http://www.maz-online.de/Nachrichten/Po ... utzluecken


Liebe Grüsse
Cotesia


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 7. Jul 2016, 17:47 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5536
Gender: Male
Einige Details der politischen Diskussion um die Reform:

http://www.zeit.de/gesellschaft/2016-07 ... bschiebung

Bemerkenswert finde ich das hier:

Quote:
(...)

Die Bundesregierung hat zudem wenige Tage vor der Abstimmung eine weitere Verschärfung des Ausweisungsrechts beschlossen. Bereits seit einer ersten Verschärfung im Januar können ausländische Straftäter ohne Asylanspruch ausgewiesen werden, wenn sie Sexualdelikte begangen haben. Voraussetzung war bisher allerdings, dass Gewalt angewendet oder zumindest angedroht wurde.
Diese Einschränkung soll nun wegfallen. Im kurz vor der Abstimmung von Union und SPD eingebrachten Änderungsantrag heißt es, dass auch in diesen Fällen der "Nein heißt Nein"-Grundsatz gelte. Dadurch werden die Gründe, die zu einer Abschiebung führen können, erweitert – ein Schritt, der von der Opposition als "Verschärfung durch die Hintertür" und doppelte Bestrafung abgelehnt wird.


Wenn eine Fraktion die Ausweisung straffälliger Ausländer als "Doppelbestrafung" verkaufen will, vergeht mir jedenfalls die Lust, noch irgendetwas von diesen Leuten zum selben Thema zu lesen.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 8. Jul 2016, 19:17 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5536
Gender: Male
Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Quote:
Sexualstrafrecht

Das Schlafzimmer als gefährlicher Ort

Was leidenschaftliche Liebesnacht und was Vergewaltigung war, definiert die Frau künftig am Tag danach: Noch vor der Sommerpause soll eine unnötige und verhängnisvolle Verschärfung des Sexualstrafrechts durchgepeitscht werden

Von Sabine Rückert

(...)

Am 20. April 2016 verurteilte das Amtsgericht München den früheren Präsidenten der dortigen Musikhochschule, Siegfried Mauser, wegen sexueller Nötigung zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und drei Monaten auf Bewährung. "Was da gerade passiert, ist der totale Untergang meiner Existenz", hatte der Angeklagte noch kurz vor dem Schuldspruch geklagt.

(...)

Seine Verurteilung erfolgte allein aufgrund der Angaben einer 57-jährigen Professorin der Musikhochschule. Diese hatte Mauser angezeigt, sie vor sieben Jahren, im April 2009, bei einem Gesprächstermin in seinem Büro sexuell genötigt zu haben.

(...)


http://www.zeit.de/2016/28/sexualstrafr ... ung-kritik


Die am Anfang des Artikels ausgebreitete Geschichte des bedauernswerten falsch verdächtigten Pianisten belegt vor allen Dingen eines: das Gegenteil dessen, was Frau Rückert damit belegen will.

Das Risiko, Opfer einer falschen Verdächtigung zu werden, bestand schon vor der Gesetzesnovelle und wird durch sie mitnichten erhöht. Das neue Gesetz besagt nur, dass ein NEIN künftig ausreicht, den gesetzlichen Schutz des sexuellen Selbstbestimmungsrechts gegen (pseudo-) juristische Sophistereien abzusichern.
Vergewaltigungsopfern lebensgefährliche Verteidigungsaktionen abzuverlangen, die die deutsche Rechtsordnung von niemandem sonst verlangt (siehe "Zumutbarkeit" bei der unterlassenen Hilfeleistung), war zu keiner Zeit auch nur verfassungsrechtlich vertretbar.

Schon deshalb wäre es gerade bei diesem Thema angezeigt gewesen, dass die eitlen Selbstdarsteller in der Szene rechtspolitischer Diskutanten von Frau Rückert bis zum großen fantastischen T. Fischer ausnahmsweise mal den Ball flach halten.

Das können sie aber zum Verrecken nicht, egal worum es geht.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 8. Jul 2016, 20:52 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
Das Thema ist heikel, weil nicht jede, die schreit vergewaltigt geworden zu sein, das auch ist. Umgekehrt genauso.Den Rest spar ich mir.



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 10. Jul 2016, 17:21 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 807
Gender: None specified
Bei den Nachrichten zur Verabscheidung des neuen Sexualstrafrechts überkam mich wieder einmal verschärfter Brechreiz. Es fand eine ekelhafte Selbstbeweihräucherung derer statt, die es erstens versäumt hatten eine vernünftige Regelung zu schaffen, zweitens der Zeit lange hinterhergelaufen sind eine Verbesserung durchzuführen, welche drittens ohne entsprechenden äußeren Druck aufgrund zahhloser Geschädigter gar nicht zustandegekommen wäre...
Für eine Beweihräucherung, was für ein tolles Gesetz man geschaffen habe, ist aber auch nicht der geringste Anlass gegeben. Im Gegenteil dürfte es wohl eher angebracht sein, wegen der velen Opfer durch politisches Versagen und aufgrund diesbezüglicher zeitlicher und sachlicher Versäumnisse seitens der zumindest indirekt Mitverantwortlichen sehr, sehr "kleine Brötchen zu backen" und äußerste Zurückhaltung zu üben...


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 25. Aug 2016, 18:52 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5536
Gender: Male
Alice Schwarzer steht mal wieder unter Beschuss, weil sie das Urteil gegen Frau Lohfink (falsche Verdächtigung) für einen Skandal hält. Ich habe den Anti - Schwarzer - Artikel auf LTO kommentiert:

Quote:
Nach Urteil gegen Gina-Lisa Lohfink

Alice Schwarzer, Sie sind ein Skandal

von Dr. Alexander Stevens

Alice Schwarzer hält das Urteil gegen Gina-Lisa Lohfink für einen "Skandal". Tatsächlich ist diese Bewertung auf Grundlage falscher Zahlen, ohne Aktenkenntnis und ohne Sachverstand, ein Skandal. Und nicht der einzige, findet Alexander Stevens.

(...)


http://www.lto.de/recht/hintergruende/h ... statistik/

>> Ansonsten ist das Argumentationsniveau des Artikels eher schwach. <<

Das kann man wohl sagen. Überhaupt werden alle Internetdiskussionen zu diesem rechtspolitischen Thema von Agitatoren der verschiedenen Fraktionen beherrscht. Nüchtern - sachliche Betrachtungen gehen dabei völlig unter.

Hier haben wir es mit einem Fall zu tun, in dem ein vermeintliches bzw. eingebildetes Vergewaltigungsopfer einen weitgehend unstreitigen und außerdem vollständig als Video - Datei dokumentierten Sachverhalt allenfalls falsch interpretiert, aber nicht WISSENTLICH (Eventualvorsatz reicht nicht für die falsche Verdächtigung) erlogen hat.

Vielleicht ist das Urteil eher ganz normal rechtsfehlerhaft und weniger ein Skandal, skandalös ist aber ganz sicher der geifernde Mob, der sich in allen prominenten Vergewaltigungsfällen auf die Anzeigeerstatterinnen stürzt. Das insbesondere wegen der Beteiligung von juristischen Fachleuten, die sehr wahrscheinlich genau wissen, was sie tun,.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 18. Nov 2016, 18:35 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 807
Gender: None specified
Hamburger Morgenpost - "Als Strafe für ihren Vater: Pakistanischer Dorfrat lässt Frau vergewaltigen"
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/pa ... li=BBqg6Q9

Kommentar
Und das ist in den dortigen Kulturkreisen beileibe kein Einzelfall... Wie Intelligenz gefordert muss man sein um eine sachlich unbeteiligte, unschuldige Person für die angeblichen Verfehlungen eines Blutsverwandten büßen zu lassen? Hier zeigt sich der schozide Spagat zwischen vorsintlutlicher Kultur und moderner Technologie und Wissenschaft in einem einzigen Land zulasten der Schwachen und Unterdrückten der Gesellschaft.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 18. Nov 2016, 22:01 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5536
Gender: Male
Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Quote:
Wegen „außerehelichem Sex“

Vergewaltigte Britin in Dubai festgenommen

Eine Britin ist in Dubai zur Polizei gegangen, weil sie vergewaltigt worden war. Jetzt droht ihr ein Prozess – wegen außerehelichen Geschlechtsverkehrs.

(...)


http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft ... 32791.html

>> Wir brauchen diese Kultur! sagt unsere Führerin! <<

Zumindest für die gerichtliche Verfolgung von (möglichen) Vergewaltigungsopfern brauchen wir diese Kultur ganz sicher nicht. Das ist auch bei der deutschen Justiz in Mode gekommen:

http://www.lto.de/recht/nachrichten/n/o ... ensersatz/

http://www.lto.de/recht/hintergruende/h ... waltigung/

Wenn das so weitergeht, werden Vergewaltigungen in Deutschland voraussichtlich irgendwann so selten angezeigt werden wie in Dubai.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Nicht nur festgenommen...
PostPosted: 18. Nov 2016, 22:03 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 807
Gender: None specified
Berliner Zeitung - "Gruppenvergewaltigung: Missbrauchter Britin droht in Dubai Tod durch Steinigung"
"Der Frau, die Medienberichten zufolge zwischen 20 und 30 Jahre alt sein soll, drohe nun eine Anklage wegen „außerehelichem Sex“. Die Strafen dafür reichen in Dubai von Haft über Auspeitschen bis hin zum Tod durch Steinigung. „Die Vereinigten Arabischen Emirate haben eine lange Geschichte, Vergewaltigungsopfer zu kriminalisieren“, sagte Radha Stirling von „Detained in Dubai“, einer Mitteilung zufolge."
Quelle:
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/pa ... li=BBqg6Q9

Kommentar
Und nach solchen ganz klar die (Un)Wertigkeit und Rückständigkeit des Islam belegenden Handlungen muslimisch geführter Staaten werden dann mit letzteren noch inkonsequenter Weise nicht nur diplomatische, sondern auch wirtschaftliche Beziehungen gepflegt. Hier ist unabdingbar eine wesentlich härtere Gangart der Politik und vor allem Konsequenz aller notwendig, beispielsweise jeglichen Tourismus nach Dubai auf unbestimmte Zeit einzustellen. Es gibt sovile schöne Fleckchen suf dieser Erde. Da muss definitiv niemand hin... Und das wird wehtun, wo man sich dort aufgrund der abnehmenden Ölreserven gerade auf das Tourismus- und Immobiliengeschäft konzentriert hat...


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 25. Nov 2016, 21:52 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 807
Gender: None specified
SZ.de - "Ist eine Frau selbst schuld, wenn sie vergewaltigt wird?"
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/pa ... li=BBqg6Q9

Kommentar
Schon die Frage ist sehr provokant und eigentlich eine Frechheit. Etwas genauer differenzieren muss man schon. Um die Antwort vorwegzunehmen, muss diese lauten: Grundsätzlich nein, aber...
Fakt ist, dass alle Typen, die Herr iherer Sinne sind und lockere Kleidung als Einladung zu sexueller Gewalt betrachten ausschließlich selbst Schuld sind und nicht die Frauen. Etwas komplizierter wird das aber in Fällen, in denen eine etwas aufreizend gekleidete Frau auf einen pathologischen Charakter trifft, der eben wegen mangelnder Kontrolle seiner Schlüsselreize nicht völlig Herr seiner Sinne ist. Doch kann und sollte man Frauen deswegen derratige Kleidung verbieten. Ich denke nicht. Nur muss sich eine erwachsene Frau eben immer bewust sein, dass es, wenn auch sehr selten, zu derartigen Situationen kommen kann, deren Ursache für den daraus resultierenden Übergriff dann faktisch sie selbst gesetzt hat. Ob das nun eine Form von Mitschuld beinhaltet ist schon fast eine philosophische Frage. Einer Mitverantwortung jedenfalls läge de facto vor, da die Ursache für des Ergebnis letztlich in einem, wie auch immer graduell zu bewertenden, Fahrlässigkeitsverhalten begründet wäre, eben weil man sich als erwachsene sozial ausgereifte Frau dieses allgemeinen Lebensrisikos bewusst sein muss.
Nachdenklich stimmt mich allerdings wie hoch die Zahl derjenigen europäischen Bürger ist, die ein sehr vereinfachtes und noch dazu ziemlich verqueres Bild von Verantwortung in diesen Fällen zu haben scheinen.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 3. Dec 2016, 18:41 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5536
Gender: Male
Grauenhaft ... :(

Quote:
POLIZEI VERÖFFENTLICHT DETAILS ZU MORD AN STUDENTIN

Maria L. († 19) vergewaltigt und ertrunken

Flüchtling (17) aus Afghanistan dringend tatverdächtig – U-Haft

Image

(...)

Der mutmaßliche Täter ist afghanischer Herkunft, reiste 2015 als unbegleiteter Flüchtling nach Deutschland ein, sagte Staatsanwalt Dieter Inhofer. In Freiburg kam er in einer Familie unter. Bislang schweigt er zu den Vorwürfen.

(...)


http://www.bild.de/news/inland/mord/fre ... .bild.html

Die junge Frau war auch noch Mitglied einer Facebook - Gruppe der Freiburger Flüchtlingshilfe. Auf Facebook gesehen:

Image


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 8. Dec 2016, 16:48 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 902
Location: Schweiz
Gender: Female
Image

Mit dem Besen gegen Vorurteile. Diese Frauen von Quito (Ecuador) protestieren gegen Gewalt gegen Frauen. Gemäss den Behörden sind in den letzten zwei Jahren 188 Frauen wegen häuslicher Gewalt ums Leben gekommen.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 13. Dec 2016, 18:09 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5536
Gender: Male
2014 in Griechenland zu 10 Jahren Gefängnis wegen versuchten Mordes verurteilt worden und 2015 mit dem Flüchtlingsstrom in Deutschland erschienen?

Wenn das so zutrifft, ist jedes künftige Verbrechen unkontrolliert einreisender Personen ein deutsches Staatsverbrechen an den eigenen Bürgern.

Das meine ich nicht in einem übertragenen politisch - moralischen Sinne, sondern im engsten juristischen Sinne. Dafür verantwortliche Politiker und Beamte gehören ins Gefängnis - ernsthaft!

Quote:
Hussein K.

Mutmaßlicher Mörder von Maria L. soll vorbestrafter Gewalttäter sein

Hussein K. steht unter Verdacht, die Studentin Maria L. aus Freiburg getötet zu haben. Nach stern-Recherchen wäre das nicht das erste Gewaltverbrechen des mutmaßlichen Täters.

(...)

Der unter dem Namen Hussein K. bekannt gewordene Verdächtige soll in einer Mainacht 2013 auf der griechischen Insel Korfu eine 20-jährige Studentin überfallen und eine Steilküste hinabgeworfen haben. Das Opfer überlebte den Angriff wie durch ein Wunder, verletzte sich aber schwer.

(...)

Warum ihn die griechische Justiz frühzeitig aus dem Gefängnis entließ, ob sie ihn abschob, ist bislang unklar. Jedenfalls erreichte der Mann im November 2015 Deutschland und wurde unter dem Namen Hussein K. als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling registriert.

(...)


http://www.stern.de/panorama/stern-crim ... 38230.html


Offline
  Profile Send private message  
 
Display posts from previous:  Sort by  
 Page 11 of 12 [ 231 posts ] Go to page  Previous  1 ... 8, 9, 10, 11, 12  Next

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron