It is currently 26. Jan 2020, 01:44

All times are UTC + 1 hour




 Page 9 of 12 [ 231 posts ] Go to page  Previous  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 13. Sep 2013, 15:34 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 903
Location: Schweiz
Gender: Female
Gericht in Neu Delhi verhängt Todesstrafen gegen Vergewaltiger

Quote:
Ein Gericht in der indischen Hauptstadt Neu Delhi hat vier wegen der Gruppenvergewaltigung einer Frau angeklagte Männer zum Tode verurteilt. Mit dem am Freitag verkündeten Urteil kam der Richter der Forderung der Staatsanwaltschaft nach.
Mutmasslicher Anführer erhängt
Ein zur Tatzeit noch 17-Jähriger war Ende August zu drei Jahren Jugendhaft verurteilt worden, er soll die Zeit in einer Besserungsanstalt verbringen. Der mutmassliche Anführer der Täter wurde im März erhängt in seiner Zelle aufgefunden, die Hintergründe sind noch unklar. Die anderen vier Männer wurden vor dem Sondergericht in Neu Delhi angeklagt und nun verurteilt.


http://www.bluewin.ch/de/index.php/17,890258/Gericht_in_Neu_Delhi_verhaengt_Todesstrafen_gegen_Vergewaltiger/de/news/ausland/sda/


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 13. Sep 2013, 15:35 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5589
Gender: Male
Von dem Todesurteil sind allerdings nicht alle Menschen in Indien begeistert:

Quote:
(...)

Indische Frauenrechtlerinnen kritisierten die Todesurteile gegen vier

Vergewaltiger. „Die Todesstrafe ist unmenschlich und keine Antwort auf

Verbrechen, wir lehnen sie strikt ab“, erklärte Nandini Rao vom

Bürgerkollektiv gegen sexuelle Gewalt. „Auch potenzielle Täter werden so

nicht abgeschreckt.“ Im Jahr 2004 wurde in Indien zuletzt ein

Todesurteil wegen Vergewaltigung und Mord vollstreckt. Laut Statistik

ist die Zahl der sexuellen Übergriffe auf Frauen seitdem nicht

zurückgegangen, sondern gestiegen.



Auch Tara Rao von Amnesty International findet, dass nicht das Strafmaß

entscheidend ist, sondern ob die Gesetze konsequent angewendet werden.

„Die Regierung muss mehr dafür tun, dass Verbrechen von der Polizei

verfolgt werden.“ Kein Vergewaltiger dürfe davonkommen. Vor indischen

Gerichten sind derzeit mehr als 100.000 Verfahren wegen sexueller Gewalt

anhängig. Zudem schrecken viele Opfer aus Scham oder Angst vor einer

Anzeige zurück.


http://www.taz.de/Reaktion-auf-Todesurteil-in-Indien/!123696/


Das ist natürlich nicht ganz von der Hand zu weisen. Hingerichtete Mörder sind "aus den Augen, aus dem Sinn" und der für eine Beseitigung der gesellschaftspolitischen Ursachen der Morde notwendige "Druck im Kessel" nimmt durch die betäubende Wirkung der Rachejustiz ab ...


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 13. Sep 2013, 17:37 
Foreninventar
Foreninventar

Joined: 11.2012
Posts: 1721
Gender: None specified
GG146 wrote:
...

Das ist natürlich nicht ganz von der Hand zu weisen. Hingerichtete Mörder sind "aus den Augen, aus dem Sinn" und der für eine Beseitigung der gesellschaftspolitischen Ursachen der Morde notwendige "Druck im Kessel" nimmt durch die betäubende Wirkung der Rachejustiz ab ...


Das hast du sehr schön auf den Punkt gebracht. Danke.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 15. Sep 2013, 15:58 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 823
Gender: None specified
GG146 wrote:
Von dem Todesurteil sind allerdings nicht alle Menschen in Indien begeistert:

Quote:
(...)

Indische Frauenrechtlerinnen kritisierten die Todesurteile gegen vier

Vergewaltiger. „Die Todesstrafe ist unmenschlich und keine Antwort auf

Verbrechen, wir lehnen sie strikt ab“, erklärte Nandini Rao vom

Bürgerkollektiv gegen sexuelle Gewalt. „Auch potenzielle Täter werden so

nicht abgeschreckt.“ Im Jahr 2004 wurde in Indien zuletzt ein

Todesurteil wegen Vergewaltigung und Mord vollstreckt. Laut Statistik

ist die Zahl der sexuellen Übergriffe auf Frauen seitdem nicht

zurückgegangen, sondern gestiegen.



Auch Tara Rao von Amnesty International findet, dass nicht das Strafmaß

entscheidend ist, sondern ob die Gesetze konsequent angewendet werden.

„Die Regierung muss mehr dafür tun, dass Verbrechen von der Polizei

verfolgt werden.“ Kein Vergewaltiger dürfe davonkommen. Vor indischen

Gerichten sind derzeit mehr als 100.000 Verfahren wegen sexueller Gewalt

anhängig. Zudem schrecken viele Opfer aus Scham oder Angst vor einer

Anzeige zurück.


http://www.taz.de/Reaktion-auf-Todesurteil-in-Indien/!123696/


Das ist natürlich nicht ganz von der Hand zu weisen. Hingerichtete Mörder sind "aus den Augen, aus dem Sinn" und der für eine Beseitigung der gesellschaftspolitischen Ursachen der Morde notwendige "Druck im Kessel" nimmt durch die betäubende Wirkung der Rachejustiz ab ...



Zwar war es dringend erforderlich eine schärfere Gangart für derartige Verbrechen anzulegen, da man dies viel zu lange Zeit versäumt hatte, doch darf das Ganze nicht in eine Form von Rachejustiz ausarten. Ich persönlich stehe auf dem Standpunkt, dass die Vertreter eines Staatswesens, welches die Todestrafe vorsieht, was wiederum die Tötung Wehrloser beinhaltet, letztlich ethisch und moralisch nicht besser sein können als die Täter selbst. Es ist nicht zuletzt ein Zeichen der Schwäche der Vertreter eines solchen Systems, anders keine Problemlösung herbeiführen zu können.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 18. Sep 2013, 13:15 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 299
Gender: None specified
Die Monster sollen "in die Hölle": :roll:


Quote:
"Menschenrechtsgruppen sind allerdings der Ansicht, das Urteil werde nur wenig an der extrem hohen Zahl von Vergewaltigungen in Indien ändern. Wichtiger wäre eine effizientere Strafverfolgung in mehr Fällen, kritisierten Aktivisten.

....

Das Spezialgericht habe sich zu sehr auf Vergeltung konzentriert, schrieb die Zeitung "The Hindu" in einem Leitartikel. Was fehle, sei ein konstruktiver Dialog über Polizeiarbeit und Reformen im Justizsystem."

Die Kritik dieser Aktivisten ist natürlich in der Sache vollkommen berechtigt. Dass die Verschärfung der Strafandrohungen von sehr hohen Gefängnisstrafen zur Todesstrafe praktisch überhaupt keine Abschreckungswirkung hat, die Erhöhung der Wahrscheinlichkeit, erwischt und verurteilt zu werden, aber sehr wohl, ist durch weltweite praktische Erfahrungswerte und viele kriminalwissenschaftliche Studien eindeutig nachgewiesen.

Wer für eine sinnlose Gewalttat 20 Jahre Knast riskiert, denkt gar nicht darüber nach, dass er erwischt werden könnte. Und wenn er dieses Risiko überhaupt nicht einkalkuliert, schreckt ihn auch die Todesstrafe nicht von der Tat ab.

Die Todesstrafe verhindert also keine Morde, ist aber als eine Art Betäubungsmittel für die Hinterbliebenen und Sympathisanten der Opfer geeignet, den Blick auf die generellen gesellschaftlichen Ursachen der Gewaltkriminalität zu trüben. Man hat ja seine Rache und muss sich nicht weiter den Kopf zerbrechen.

Dazu kommt noch, dass der Rachegedanke, wenn er erst einmal in den Gerichtssaal Einzug gehalten hat, auf alle Beteiligten einschließlich Geschworener und sogar professioneller Richter eine psychologische Wirkung hat, die ganz schlecht für die Wahrheitsfindung ist und deshalb das Risiko von Fehlurteilen erhöht. Die fragwürdige Idee, dass man durch die Vernichtung des Täters etwas an dem Opfer wieder gutmachen könne, bewirkt also eine psychologische Dynamik, die zumindest in einigen Fällen Unschuldige an den Galgen bringt. Die wahren Täter sind dann natürlich fein raus, zumal gerade nach Hinrichtungen niemand mehr ein Interesse hat, Zweifel nachträglich auszuräumen und möglicherweise falsche Urteile zu überprüfen.

Unter dem Strich hat die Todesstrafe also keine die Zahl der Morde absenkende, aber gleich zwei diese Zahl steigernde Wirkungen, nämlich die Dämpfung des politischen Wunsches nach Bekämpfung der gesellschaftlichen Ursachen der Gewaltkriminalität und auch noch einen erhöhten Schutz der wahren Täter nach Fehlurteilen zu Lasten Unschuldiger.

Es ist also durchaus erklärbar, dass es in Ländern mit Brutaljustiz wie den USA mehr Gewaltkriminalität und insbesondere mehr Morde gibt als in Ländern mit einer eher nüchtern-sachlichen Strafrechtspflege.


http://meinungen.gmx.net/forum-gmx/post/19564760?sp=105#jump


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 18. Sep 2013, 13:18 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 903
Location: Schweiz
Gender: Female
DNA-Abgleich: Kindermörder nach über 25 Jahren gefasst

Quote:
Über 25 Jahre nach dem Sexualmord an der neunjährigen Christina aus Osnabrück (D) hat die Polizei den mutmaßlichen Täter geschnappt. Der 45-Jährige habe ein Geständnis abgelegt, teilte die Staatsanwaltschaft am Morgen mit.
Der Mann habe eingeräumt, das Mädchen umgebracht zu haben, um die Vergewaltigung zu vertuschen. Ein DNA-Abgleich hatte die Ermittler auf die Spur des Mannes gebracht. Der Tatverdächtige sitzt seit Montag in Untersuchungshaft.


http://www.bluewin.ch/de/index.php/25,892786/DNA-Abgleich__Kindermoerder_nach_ueber_25_Jahren_gefasst/de/news/vermischtes/


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 18. Sep 2013, 13:19 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 903
Location: Schweiz
Gender: Female
Indien: 12-Jährige vergewaltigt

Quote:
Fünf Jugendliche sind wegen der mutmasslichen Vergewaltigung einer Zwölfjährigen festgenommen worden.
Die Jungen im Alter von 13 bis 16 Jahren sollen Nachbarskinder des Mädchens sein, hiess es von der Polizei am Dienstag. Sie hätten alle zunächst gemeinsam am Sonntag in einem Vorort von Guwahati im nordostindischen Bundesstaat Assam gespielt, dann aber hätten die Teenager die Zwölfjährige in ein verlassenes Gebäude gebracht und dort missbraucht. Den Behörden zufolge hatten die Eltern das Mädchen am Tag danach gefunden und Anzeige erstattet.


http://www.bluewin.ch/de/index.php/2022 ... rmischtes/


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 24. Sep 2013, 17:47 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 903
Location: Schweiz
Gender: Female
Image

Selbstverteidigungsring für indische Frauen

Quote:
Mehrere brutale Gruppenvergewaltigungen in Indien schockieren die Welt und haben im Land selbst zu einer heftigen Diskussion über die Behandlung von Frauen geführt. Bis ein Mentalitätswandel in der indischen Gesellschaft erreicht ist, dürfte es sicher noch länger dauern - Frauen müssen sich aber jetzt schon effektiv schützen. Der 30-jährige Pharmazeut Imran Khan will Frauen jetzt einen Ring an die Hand geben, mit dem sie sich verteidigen können.
Khan stellte das Ring-Modell «Stechende Biene» kürzlich im Rahmen der Initiative «Save My Sister» (Schütze meine Schwester) vor. Das Silberschmuckstück unterscheidet sich optisch zunächst nicht wesentlich von anderen Ringen.


http://www.bluewin.ch/de/index.php/16,8 ... s/ausland/


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 24. Sep 2013, 17:47 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 903
Location: Schweiz
Gender: Female
Image

Selbstverteidigungsring für indische Frauen

Quote:
Mehrere brutale Gruppenvergewaltigungen in Indien schockieren die Welt und haben im Land selbst zu einer heftigen Diskussion über die Behandlung von Frauen geführt. Bis ein Mentalitätswandel in der indischen Gesellschaft erreicht ist, dürfte es sicher noch länger dauern - Frauen müssen sich aber jetzt schon effektiv schützen. Der 30-jährige Pharmazeut Imran Khan will Frauen jetzt einen Ring an die Hand geben, mit dem sie sich verteidigen können.
Khan stellte das Ring-Modell «Stechende Biene» kürzlich im Rahmen der Initiative «Save My Sister» (Schütze meine Schwester) vor. Das Silberschmuckstück unterscheidet sich optisch zunächst nicht wesentlich von anderen Ringen.


http://www.bluewin.ch/de/index.php/16,8 ... s/ausland/


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 24. Sep 2013, 22:09 
http://www.bluewin.ch/de/index.php/16,8 ... s/ausland/

Der VERSUCH eines Anfangs. Fragt sich nur, wie sich kleine Mädchen damit schützen sollen? 5 Vergewaltiger auf eine 6-Jährige zum Beispiel...

Und hoffentlich besorgen sich jetzt nicht reiche indische Männer solche Ringe... sofern sie vergewaltigen wollen.

Aber wenigstens BEWEGT sich mal etwas und das muss man anerkennen...


  
 
 Post subject: Zeig mich doch an. Dir glaubt doch keiner
PostPosted: 1. Oct 2013, 00:48 
Quote:
„Zeig mich doch an. Dir glaubt doch keiner. Du bist eine SM-Schlampe.“
:

:
:
Sie lernten sich auf einer SM-Seite im Internet kennen und verliebten sich.

Doch irgendwo zwischen Fesseln und Kerzenwachs müssen die Sex-Spielchen von Holm W. (45) und Stephanie M. (25) aus dem Ruder gelaufen sein.

WURDE DIE KAUFFRAU VON DEM SADISTEN ALS SKLAVIN GEHALTEN?

Was der Staatsanwalt dem Angeklagten im Landgericht Schweinfurt vorwirft, klingt wie das Drehbuch eines Horrorfilms: Vor vier Jahren zieht die Kauffrau bei dem ehemaligen Rocker ein. Nach drei Monaten soll er sie zum ersten Mal geprügelt und vergewaltigt haben.
:
:
:
Den Höhepunkt der Gewaltorgie schildert Oberstaatsanwalt Axel Weihprecht so: „Im November 2009 schnitt der Angeklagte ihr mit einem Messer die Kleidung herunter, schlug mit einer Langpeitsche auf sie ein, würgte und vergewaltigte sie.“

Die junge Frau kommt mit Schädelprellung, Würgemalen und Striemen an Körper und Gesicht ins Krankenhaus.
:
:
:
Als Stephanie M. 13 Monate später doch den Mut fasst, sich zu trennen, soll er sie zum Sex mit einem anderen Mann gezwungen haben. Er beteuert vor Gericht: „Das waren normale SM-Praktiken. Sie wollte das auch.


http://www.bild.de/news/inland/vergewal ... .bild.html

Ironie an:
Alles Quatsch, was sich die Biild da ausgedacht hat. Erst bringt sich diese Schlampe die Verletzungen selbst bei, dann legt sie sich auch noch ins Krankenhaus, um glaubwürdiger zu erscheinen... und dabei hat sie sich doch immer mit der Langpeitsche sehr gerne verprügeln lassen. SM und Vergewaltigung passen einfach nicht zusammen. Der glaubt doch hoffentlich wirklich niemand.
Ironie aus


  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 1. Oct 2013, 08:09 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6684
Location: NRW
Gender: Female
Sie lernten sich auf einer SM-Seite im Internet kennen und verliebten sich


Das ist das Problem auf solche seiten. Ganz ab gesehen von der tat oder nicht. Viele meinen ( Männlich) das sie dann alles machen können mit einer Frau was sie wollen wenn sie das preis gibt Man muss sich absprechen. Nur das gelinkt wirklich nur die harten SM Fans Aber es gibt auch noch ein anderes Problem, das viele Frauen nicht einmal sagen was sie nicht wollen oder nur für den Kerl das machen. sowas gibt es leider auch :(



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 26. Oct 2013, 12:07 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
GG146 wrote:
Von dem Todesurteil sind allerdings nicht alle Menschen in Indien begeistert:

Quote:
(...)

Indische Frauenrechtlerinnen kritisierten die Todesurteile gegen vier

Vergewaltiger. „Die Todesstrafe ist unmenschlich und keine Antwort auf

Verbrechen, wir lehnen sie strikt ab“, erklärte Nandini Rao vom

Bürgerkollektiv gegen sexuelle Gewalt. „Auch potenzielle Täter werden so

nicht abgeschreckt.“ Im Jahr 2004 wurde in Indien zuletzt ein

Todesurteil wegen Vergewaltigung und Mord vollstreckt. Laut Statistik

ist die Zahl der sexuellen Übergriffe auf Frauen seitdem nicht

zurückgegangen, sondern gestiegen.



Auch Tara Rao von Amnesty International findet, dass nicht das Strafmaß

entscheidend ist, sondern ob die Gesetze konsequent angewendet werden.

„Die Regierung muss mehr dafür tun, dass Verbrechen von der Polizei

verfolgt werden.“ Kein Vergewaltiger dürfe davonkommen. Vor indischen

Gerichten sind derzeit mehr als 100.000 Verfahren wegen sexueller Gewalt

anhängig. Zudem schrecken viele Opfer aus Scham oder Angst vor einer

Anzeige zurück.


http://www.taz.de/Reaktion-auf-Todesurteil-in-Indien/!123696/


Das ist natürlich nicht ganz von der Hand zu weisen. Hingerichtete Mörder sind "aus den Augen, aus dem Sinn" und der für eine Beseitigung der gesellschaftspolitischen Ursachen der Morde notwendige "Druck im Kessel" nimmt durch die betäubende Wirkung der Rachejustiz ab ...

schwanz abschneiden könnte eine größere strafe sein .alle die ein todesurteil zu recht bekommen haben für med.versuche nehmen



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 29. Oct 2013, 00:50 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5589
Gender: Male
Das fällt wohl eher nicht in die Rubrik "zu milde Strafe", sondern gehört eher in die Reihe von Beispielen für völligen Stillstand der Rechtspflege in frauenverachtenden Gesellschaften:

Quote:
Empörung in Kenia

Gruppenvergewaltiger werden mit Rasenmähen bestraft

Sie sollen eine Schülerin brutal vergewaltigt haben - und mussten zur Strafe den Rasen vor der Polizeiwache mähen: Aus Empörung über die "schändliche" Reaktion der Polizei auf das Verbrechen von sechs Männern haben mehr als eine Millionen Menschen eine Petition an die Justiz des Landes unterschrieben, wie die Kampagnengruppe Avaaz mitteilte.

(...)

Sechs Männer sollen das 16 Jahre alte Mädchen im Juni überfallen, vergewaltigt und anschließend in einen Abwassergraben geworfen haben. Wie die Zeitung "Daily Nation" berichtete, erlitt das Mädchen innere Verletzungen und eine Rückgratsverletzung und sitzt deswegen im Rollstuhl.


http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_66237672/kenia-gruppenvergewaltiger-werden-mit-rasenmaehen-bestraft-.html


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 29. Oct 2013, 12:44 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 903
Location: Schweiz
Gender: Female
Hoffentlich nützt die Petition von Avaaz, ob das Männer von weiteren solchen Taten abhalten wird, glaube ich eher nicht. :evil:


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 30. Oct 2013, 13:19 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
Livia wrote:
Hoffentlich nützt die Petition von Avaaz, ob das Männer von weiteren solchen Taten abhalten wird, glaube ich eher nicht. :evil:

allen sechs das glied abschneiden



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 31. Oct 2013, 14:57 
Und schon wieder ein unglaublicher Skandal:

Quote:
Ein 13-jähriges Mädchen aus Islamabad wurde auf dem Schulweg entführt, vergewaltigt und bei lebendigem Leibe begraben. Sie schaffte es jedoch, sich aus ihrem Grab zu befreien und zu fliehen. Die Polizei nimmt nur widerwillig die Ermittlungen auf.

Doch das Mädchen entpuppte sich als Kämpferin, bewies einen unbändigen Überlebensdrang. Es buddelte sich selbst aus seinem Grab heraus. Danach schaffte es das Mädchen, zwei Passanten anzusprechen, die es in eine Klinik brachten. Die Polizei wollte auch danach zuerst nicht ermitteln. Erst als sich der oberste Richter von Lahore einschaltete, wurde eine Untersuchung eingeleitet, wie „Blick“ berichtet.


http://www.focus.de/panorama/welt/maedc ... 43734.html


  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 27. Nov 2013, 21:19 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 903
Location: Schweiz
Gender: Female
Das ist das abscheulichste in jüngster Zeit. :evil:

Image

Quote:
Für einen 35-jährigen weitgehend geständigen Kinderschänder fordert die Thurgauer Staatsanwaltschaft eine Freiheitsstrafe von zehneinhalb Jahren. Ein 42-jähriger pädophiler geständiger Mitangeklagter soll für siebeneinhalb Jahre ins Gefängnis.
Die beiden Männer flogen 2008 bei einer internationalen Polizeiaktion gegen Pädophilie und Kinderpornografie im Internet auf. Seit ziemlich genau fünf Jahren sitzen die beiden Männer im vorzeitigen Strafvollzug. Vor dem Bezirksgericht Münchwilen in Sirnach begann am Dienstagmorgen die Gerichtsverhandlung gegen sie.
Die beiden Männer hatten ihre eigenen Buben im Alter von sechs und sieben Jahren mehrfach sowie weitere Kinder auf üble Weise sexuell missbraucht. Bilder der perversen Handlungen stellten sie ins Internet. Der Hauptangeklagte verkaufte seinen Buben für 300 Euro mehrere Male für sexuelle Handlungen an pädophile Freier.
Ungeschützter Sex trotz HIV
Obschon der Deutsche um seine HIV-Infektion wusste, hatte er mit seinem Sohn und anderen Männern ungeschützten Analverkehr. Laut dem Staatsanwalt nahm der Mann in Kauf, andere Menschen mit der Krankheit anzustecken. Um seinen Sohn gefügig zu machen, soll er ihm einige Male Tropfen der Party- und Sexdroge GBL verabreicht haben.


http://www.bluewin.ch/de/news/vermischtes/2013/11/26/lange-freiheitsstrafen-fuer-kinderschaender-in-sirna.html


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 4. Dec 2013, 19:23 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5589
Gender: Male
Nachdem in Kenia eine Verbrecherbande für die Vergewaltigung und schwere Verletzung einer Schülerin mit Rasenmähen vor der Polizeiwache "bestraft" worden war (s. o.), hat jetzt jemand für den Missbrauch einer Ziege 10 Jahre Knast bekommen:

Quote:
MANN MISSBRAUCHT HAUSTIER

Ziege trifft ihren
Vergewaltiger vor Gericht


(...)

Gona bekannte sich vor Gericht schuldig. Er erklärte, dass seine Frau behindert und auf seine tägliche Pflege angewiesen sei. Dennoch verurteilte das Gericht in Malindi den Mann zu der Rekordstrafe von zehn Jahren Haft.

Für Sex mit einer Ziege!


http://www.bild.de/news/ausland/sodomie/ziege-trifft-peiniger-vor-gericht-33678964.bild.html

Das sieht doch ganz so aus, als sei die dortige Staatsgewalt nicht besonders milde, sondern nur der Meinung, dass Mädchen und junge Frauen eben zum Vergewaltigtwerden da sind. Wenn sie dabei schwerer als üblich verletzt werden, gibt`s eine "Strafe" wie Rasenmähen vor der Polizeiwache. :evil:


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Vergewaltigungen
PostPosted: 29. Mar 2014, 23:29 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5589
Gender: Male
Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Quote:
Frauen in Indien: Die Pink Gang knüppelt gegen das Patriarchat

Sie tragen pinkfarbene Saris und pinkfarbene Knüppel, belagern Polizeistationen und Regierungsgebäude, blockieren Straßen und stürzen Politiker: Die Frauen der Gulabi Gang setzen sich in Indien gegen die Herrschaft der Männer zur Wehr. Ihre Methoden sind unkonventionell. Und effektiv.

(...)


http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/indien-gulabi-gang-betreibt-die-pink-sari-revolution-a-960508.html

Sehr gut. Wenn der Mehrheitskonsens in einer Demokratie wie Indien kollektiv pflichtwidrig (Freiheit ohne Verantwortung kann nicht funtionieren) fundamentale Menschenrechtsfragen ausblendet und die Justiz das nicht kompensiert, sondern selbst versagt, ist dieses Ausmaß nicht tödlicher Gewalt auf jeden Fall legitim und legal.

Das im deutschen Grundgesetz aufgeführte Widerstandsrecht (Art. 20 Abs. 4) ist von übergeordnetem naturrechtlichen Wesen und gilt weltweit, auch wenn es in einer Rechtsordnung nicht ausdrücklich benannt wird.


Offline
  Profile Send private message  
 
Display posts from previous:  Sort by  
 Page 9 of 12 [ 231 posts ] Go to page  Previous  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Next

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron