It is currently 13. Dec 2019, 05:06




 Page 1 of 9 [ 165 posts ] Go to page  1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Next
AuthorMessage
 Post subject: Kein Einlass für Asylbewerber
PostPosted: 23. Aug 2013, 19:51 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
Bramscher Supermarkt weist Asylbewerber ab.
http://www.rp-online.de/panorama/deutsc ... -1.3623945

Neue Aufregung um Asylbewerber, diesmal im niedersächsischen Bramsche bei Osnabrück. Ein Supermarkt der Gruppe Philipps hatte Flüchtlingen aus Nicht-EU-Ländern Hausverbot erteilt. Der Innenminister bezeichnet den Vorfall als "beschämend".
Da könnte man auch anderer Meinung sein . ;)
Vorab ist zu erwähnen , das es sich um Flüchtlinge handelt, die wieder in ihre Heimat geschickt werden .
Wann werden die Verantwortlichen endlich einmal wach und unterbinden die massenhafte Zuwanderung, die unser System irgendwann überfordert.
Wir, und damit meine ich nicht nur Deutschland, werden das Elend der Welt nicht bekämpfen können , indem wir ungehinderten Zustrom zulassen, sondern indem wir den korrupten Regierungen der Herkunftsländer die Zuwendungen in Form von Waffen streichen, mit denen sie ihre Bevölkerung traktieren.
Unsere westliche Gesellschaft wird sich auf Dauer nicht gefallen lassen, was mit ihr durch die Saumseligkeit der politisch Verantwortlichen passiert. 400 Wirtschaftsflüchtlinge pro Tag allein in NRW sind zuviel!
Wie lautet es so schön? Von Nichts kommt Nichts.
Und jetzt mal ehrlich, bevor man solch ein Schild an die Tür hängt und sich dann von allen als Nazi oder ähnlichem beschimpfen lassen muss, aus allen Löchern die Gutmenschen emporsteigen um das anzuprangern und natürlich jede Zeitung das unverzüglich aufgreift und zetert, ja dann muss die Mist aber schon ziemlich gedampft haben.

gruß staber


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Kein Einlass für Asylbewerber
PostPosted: 23. Aug 2013, 19:55 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Es geht um den Verdacht, dass Asylbewerber besonders viel stehlen:

Quote:
Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur epd hatte ihm der Chef der zuständigen Sicherheitsfirma mitgeteilt, dass Bewohner seiner Einrichtung wegen zunehmender Diebstähle ab sofort keinen Zutritt mehr hätten.


Der Konfliktstoff entspricht in rechtlicher Hinsicht dem bekannten Problem der Abweisung aller jungen Männer bestimmter ethnischer Gruppen durch Disco - Türsteher:


Quote:
Diskriminierung

Disko muss Schadenersatz an abgewiesenen Besucher zahlen

Weil die Türsteher einen Deutschen türkischer Herkunft abgewiesen haben, muss eine Diskothek in Hannover 1000 Euro Schadenersatz zahlen. Außerdem müssen die Betreiber dem Kläger künftig Einlass gewähren.

(...)


http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/diskriminierung-disko-muss-schadenersatz-an-abgewiesenen-besucher-zahlen-12531734.html


Die Diskriminierung von Ethnien ist auch im allgemeinen Zivilrecht verboten:

Quote:
§ 19 Zivilrechtliches Benachteiligungsverbot

(1) Eine Benachteiligung aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, wegen des Geschlechts, der Religion, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität bei der Begründung, Durchführung und Beendigung zivilrechtlicher Schuldverhältnisse, die
1.
typischerweise ohne Ansehen der Person zu vergleichbaren Bedingungen in einer Vielzahl von Fällen zustande kommen (Massengeschäfte) oder bei denen das Ansehen der Person nach der Art des Schuldverhältnisses eine nachrangige Bedeutung hat und die zu vergleichbaren Bedingungen in einer Vielzahl von Fällen zustande kommen oder
2.
eine privatrechtliche Versicherung zum Gegenstand haben,
ist unzulässig.

(2) Eine Benachteiligung aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft ist darüber hinaus auch bei der Begründung, Durchführung und Beendigung sonstiger zivilrechtlicher Schuldverhältnisse im Sinne des § 2 Abs. 1 Nr. 5 bis 8 unzulässig.

(...)


http://www.gesetze-im-internet.de/agg/__19.html

Wenn die abgewiesenen Asylbewerber also vor Gericht ziehen, wird das ziemlich teuer für die Supermarktkette.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Kein Einlass für Asylbewerber
PostPosted: 23. Aug 2013, 20:05 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
Grundsätzlich sollte ein Clubbesitzer doch bitte selber entscheiden dürfen, welche Person in seine Diskothek darf und welche nicht. Demnächst werde ich mich mal in eine Modelagentur einklagen, falls man mich ablehnen sollte. ;) :roll:

gruß staber


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Kein Einlass für Asylbewerber
PostPosted: 23. Aug 2013, 20:06 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
staber wrote:
Grundsätzlich sollte ein Clubbesitzer doch bitte selber entscheiden dürfen, welche Person in seine Diskothek darf und welche nicht. Demnächst werde ich mich mal in eine Modelagentur einklagen, falls man mich ablehnen sollte. ;) :roll:

gruß staber



Die Ablehnung der Bewerbung würde wohl kaum mit Deiner deutschen Ethnie begründet werden. Andere Begründungen sind aber keine Diskriminierung, selbst wenn es nur faule Ausreden sind. Die wahren Motive kann niemand beweisen.

Wenn man allerdings wie der Discothekenbesitzer in dem verlinkten Fall und jetzt der Leiter des Supermarktes ganz offen sagt oder sogar schriftlich dokumentiert, dass die ethnische Zugehörigkeit der Abweisungsgrund ist, muss man Schadensersatz bezahlen und den Klägern künftig Einlass gewähren.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Warum wir die Roma nicht verstehen
PostPosted: 19. Feb 2014, 20:47 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
Warum wir die Roma nicht verstehen

[img]http://1.1.1.1/bmi/www.fr-online.de/image/view/2014/1/12/26170274,25135768,dmFlashTeaserRes,pol1-%20%20scoop_051213_4c.jpg[/img]

Niemand kommt nach Deutschland, um sich dort in eine ominöse soziale Hängematte zu legen. Niemand, auch nicht rumänische Roma, kann Neukölln, Dortmund-Nord oder Duisburg-Marxloh mit dem Schlaraffenland verwechseln. Die Motive für die Zuwanderung sind ganz andere

Quote:
Ja, wir wollen Zuwanderung. Nein, wir haben nichts gegen Ausländer und auch nichts gegen Roma, die schließlich Opfer eines Völkermords waren und mancherorts bis heute verfolgt werden. Wir brauchen Fachkräfte, und deren Herkunft oder Abstammung ist uns egal. Was wir dagegen nicht wollen, ist eine Einwanderung in unsere Sozialsysteme.

Es ist ein breiter Konsens, der sich da nach einer Reihe von Provokationen aus der CSU herausgebildet hat, und gegenüber dem, was die Wutbürger wollen, ist es ein Fortschritt. Bloß: „Einwanderung in die Sozialsysteme“ ist schon an und für sich ein tendenziöses Schema, das die wirklichen Verhältnisse schlecht beschreibt.

Niemand kommt nach Deutschland, um sich dort in eine ominöse soziale Hängematte zu legen. Niemand, auch nicht rumänische Roma, kann Neukölln, Dortmund-Nord oder Duisburg-Marxloh mit dem Schlaraffenland verwechseln, das die Armutszuwanderer angeblich so anzieht.

Die Motive für die Zuwanderung sind ganz andere. Hätte jemand nur ein bisschen genauer hingesehen, so hätte die Debatte wohl einen anderen Verlauf genommen.

Die erste größere Gruppe derer, von denen nun schon seit der Vorweihnachtszeit ständig die Rede ist, wurde in Dortmunds Norden gesichtet. Anfangs waren es Frauen aus Stolipinowo, einem Elendsviertel im bulgarischen Plowdiw, die sich prostituierten. In Stolipinowo wird vorwiegend Türkisch gesprochen, in Dortmund-Nord auch – das traf sich gut. Später holten die Frauen ihre Familien nach; die Männer gingen auf den Arbeiterstrich oder begannen, Metall zu sammeln.

Dass sie immerhin Anspruch auf Kindergeld hatten, wussten die Zuwanderer aus Bulgarien gar nicht. Folglich bekamen sie auch keines. Erst allmählich hat sich herumgesprochen, dass es Ansprüche auf Sozialleistungen gibt. Seither nehmen sie sie
.


das ist zwar die Wahrheit aber interessieren tut es leider nicht viele. Man muss dene Helfen, wer Jahrzehnte auf der Straße gelebt hat und verfolgt wird. Dem geht alles irgend wann mal am A.. vorbei geht,ist verständlich. Natürlich ist es nicht schön den dreck zu sehen/richen. Aber bevor man Hetzen tut hätte man dene Helfen können. Aber das ist, bei manchen zu Langweilig.

Grundgesetz des Überlebens

Quote:
Das Grundgesetz des Überlebens im Slum lautet: Nie alles auf eine Karte setzen! Ein Arbeitsplatz, eine Lohnersatzleistung – das sind flüchtige Versprechen. Man nimmt sie mit, wenn man kann. Aber es wäre viel zu gefährlich, wegen eines Arbeitsplatzes oder wegen Hartz IV den Wohnort zu wechseln. Der Job oder die Leistung sind schnell weg, und dann steht man wieder vor dem Nichts. Alle hier haben die Erfahrung schon gemacht: Nie das Netzwerk aufgeben, nie sich vereinzeln lassen! Wenn es ernst wird, helfen mir kein Staat und kein Arbeitgeber, nur die Familie tut es und vielleicht die engsten Freunde.

Die Armutszuwanderer aus Rumänien und Bulgarien kommen nicht wegen Sozialleistungen nach Deutschland, sondern weil man hier einfach besser lebt. Sie kommen mit der Familie und mit den engsten Freunden. Sicherheitshalber setzen sie ihre Existenz auch hier Stück um Stück zusammen. Erst wenn es ihnen besser geht, können sie es wagen, diese Überlebensweise aufzugeben


http://www.fr-online.de/flucht-und-zuwa ... map=%5B%5D

:Daumenhoch: :JaSmilie:


Image



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Kein Einlass für Asylbewerber
PostPosted: 20. Feb 2014, 20:48 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
auf fb gelesen und für gut gefunden:

Quote:
Die Geschichte wiederholt sich leider immer wieder.Es muß jemand Schuld sein.Erst waren es die Ossis denen man ja mit der deutschen Einheit Alles in den Hintern gesteckt haben soll ohne zu sehen das durch die Einheit die Westdeutsche Wirtschaft aufgeblüht ist Autos Fernseher usw.Alles wurde im Osten verkauft Aldi und co waren ruck zuck überall.Häuser und Strassen wurden mit Fördergeldern,die ja dadurch im Westen geblieben sind saniert usw.Aber es wurde nur berichtet was sie gekostet hat die Einheit.Die Türken mussten Schuld sein aber keiner erwähnt das Türken und andere Ausländer die hier arbeiten Steuern und Sozialabgaben zahlen.nun sind es Flüchtlinge.Wer war vor 200 Jahren und vor 100 Jahren Schuld daran das Menschen keine Arbeit hatten und arm waren?Es sind immer die Menschen die sich etwas aneignen.was Allen gehört und dann Macht über die Menschen haben wollen.Vor 100 oder 200 Jahren waren es jedoch noch nicht so viele wie 2014


eine Userin hatte das geschrieben



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Kein Einlass für Asylbewerber
PostPosted: 27. Aug 2015, 15:56 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Yo man ...

Image


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Kein Einlass für Asylbewerber
PostPosted: 28. Aug 2015, 22:23 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Henry Broder zum Flüchtlingsthema:

Quote:
(...)

Es ist noch nicht lange her, da hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge einen 17 Minuten langen Infofilm über das deutsche Asylverfahren produziert und auf seiner Homepage online gestellt.

(...)

Überall, wo der junge Mann hinkommt, wird er von freundlichen Helfern in Empfang genommen, die ihn individuell und liebevoll betreuen.

(...)

Der aufwendig hergestellte Film wurde in neun Sprachen synchronisiert, unter anderem Albanisch, Arabisch, Serbisch und Paschtu, und mit Mitteln aus einem EU - Fonds gefördert.

(...)


http://www.welt.de/debatte/henryk-m-bro ... =top.right

Immerhin sind deutsche Marketing - Experten international erfolgreicher als die der meisten anderen Industriestaaten. Das sieht man jetzt nicht nur an den Exporterfolgen ... :?


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Kein Einlass für Asylbewerber
PostPosted: 30. Aug 2015, 19:59 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Die Idee sorgt auf Facebook natürlich für Unmut:

Quote:
Neue Initiative gegründet

„Zigaretten statt Spielzeug“: König bittet in Jena um Spende für Flüchtlinge

(...)

Ein Nebeneffekt der Initiative sei auch, dass man bei dieser Form der Hilfe mit den Menschen besser ins Gespräch käme.

(...)


http://www.jenaer-nachrichten.de/stadtl ... BCchtlinge

... aber vielleicht ist das gar nicht so doof. Man denke auch an die von manchen Naturvölkern gepflegte Tradition der Friedenspfeife. :smile1:


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Kein Einlass für Asylbewerber
PostPosted: 2. Sep 2015, 17:16 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Erste HIlfe ...

Image


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Kein Einlass für Asylbewerber
PostPosted: 3. Sep 2015, 21:19 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Image


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Kein Einlass für Asylbewerber
PostPosted: 4. Sep 2015, 19:48 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
Attachment:
2015 09 04 strauss_und_ifa_2544255 (1).jpg
2015 09 04 strauss_und_ifa_2544255 (1).jpg [ 56.88 KiB | Viewed 133 times ]



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Kein Einlass für Asylbewerber
PostPosted: 8. Sep 2015, 23:44 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Manchen Leuten kann man es aber auch nie recht machen:

Quote:
Flüchtlinge

Somuncu wirft Flüchtlingshelfern Selbstdarstellung vor

(...)

In Deutschland werde "Anti-Rassismus zur kommerziellen Attitude" und Haltung mutiere zum "plumpen Entertainment der intellektuellen High Society". Dieser "Common Sense von Willkommenskultur" kotze ihn an.


http://waz.m.derwesten.de/dw/thema/flue ... ice=mobile

Auf Facebook dazu geschrieben:

>> Was hättest Du eigentlich geschrieben, wenn Rechtsextreme ankommende Flüchtlinge "begrüsst" hätten? <<

Wer weiß, vielleicht hatte er mit diesem Szenario gerechnet und ein ganzes Kabarettprogramm dazu entwickelt. In dem Fall hätten ihm die Flüchtlingshelfer, die die Faschos von der öffentlichen Bühne verdrängt haben, das Geschäft kaputtgemacht. Dann wäre es nachvollziehbar, dass er sauer auf sie ist.

Der wahre Heuchler wäre allerdings er selbst.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Kein Einlass für Asylbewerber
PostPosted: 9. Sep 2015, 08:52 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
Quote:
Der wahre Heuchler wäre allerdings er selbst.



ist er! So wie Akif und co. Angst haben vor den "Besorgten Bürgern". Also redet er lieber denen nach. Noch Scheinheiliger gehts nicht mehr.Viele die da Helfen, helfen auch Deutsche Kinder Obdachlose usw. Auch Promis Helfen. Die haben aber auch schon vor der Flüchtlingen anderen Geholfen. Til letztes Jahr unseren Deutschen armen Kinder und hat einige Promis zum Spenden bewegt. Jan Josef Liefers zb. Spendet jedes Jahr ua. ach, da gibt es so viele. Und er so? Er war mal gut und leider hat er sich verändert. Er soll mal nachdenken woher er und seine Familie kommt. Vor allen waren/ sind sie hier Willkommen und man hat denen bestimmt auch irgend wie geholfen.



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Kein Einlass für Asylbewerber
PostPosted: 10. Sep 2015, 20:08 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 808
Gender: None specified
Ich habe mehrere Videos von der (mutmaßlichen Ex-)Reporterin einer Ungarischen Zeitung gesehen, die nicht nur einem flüchtenden, laufenden Familienvater mit Kleinkind auf dem Arm ein Bein gestellt, sondern auch nach mindestens einem kleinen Flüchtlings-Kind getreten hat. Nach Angaben des RTL-Nachtjournal sollen solche Vorfälle öfter vorgekommen sein. Wie krank muss ein soclher Mensch sein? Ich denke, dass die Entlassung aus dem Job definitiv nicht ausreicht, um die "Dame" zur Vernunft zu bringen...

Mehr dazu unter
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/po ... li=AAaxdRI


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Kein Einlass für Asylbewerber
PostPosted: 10. Sep 2015, 20:40 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Excubitor wrote:
Ich habe mehrere Videos von der (mutmaßlichen Ex-)Reporterin einer Ungarischen Zeitung gesehen, die nicht nur einem flüchtenden, laufenden Familienvater mit Kleinkind auf dem Arm ein Bein gestellt, sondern auch nach mindestens einem kleinen Flüchtlings-Kind getreten hat. Nach Angaben des RTL-Nachtjournal sollen solche Vorfälle öfter vorgekommen sein. Wie krank muss ein soclher Mensch sein? Ich denke, dass die Entlassung aus dem Job definitiv nicht ausreicht, um die "Dame" zur Vernunft zu bringen...

Mehr dazu unter
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/po ... li=AAaxdRI




Tja, da dachte die Dame wohl, sie könnte sich auf diese Weise bei ihrem Arbeitgeber besonders beliebt machen:

Quote:
(...)

Die Kamerafrau arbeitete für den Internet-Fernsehsender N1TV, der der rechtsextremen Partei Jobbik nahe steht. Von ihrem Sender wurde sie wegen ihres Verhaltens entlassen.


Das Denken hätte sie lieber ihrem Chef überlassen sollen ...


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Kein Einlass für Asylbewerber
PostPosted: 10. Sep 2015, 22:41 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
Am Ende stellt sich raus ,die Frau hat wollte "nur" eine paar spektakuläre Bilder über Polizeigewalt gegen Flüchtlinge aufnehmen und dachte sich wenn nichts aufregendes passiert muss nachgeholfen werden. So ein am Boden liegendes Kind zwischen mit Schlagstöcken bewaffneten Männern macht sich da gut. Wie auch immer die Nummer war das letzte und ich hoffe sie bekommt was sie verdient.



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Kein Einlass für Asylbewerber
PostPosted: 13. Sep 2015, 20:06 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Quote:
Flüchtlinge aus Österreich Deutschland führt offenbar Grenzkontrollen ein

Als Reaktion auf den anhaltenden Andrang von Flüchtlingen führt die Bundesregierung laut übereinstimmenden Medienberichten vorübergehend Grenzkontrollen ein. Betroffen soll die Grenze zu Österreich sein. Zudem soll der Zugverkehr von und nach Österreich gestoppt werden.

(...)


http://www.tagesschau.de/inland/deutsch ... n-101.html

>> Alles hat zwei Pole - Euphorie der einen, Ablehnung der anderen - Merkel will die Stimmen beider Lager. <<

Das beschreibt allerdings eine pathologische Bipolarität schizophrener oder manisch depressiver psychisch Kranker. Wer so kranke Politiker wählt, kann wohl selbst nicht ganz richtig im Kopf sein.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Kein Einlass für Asylbewerber
PostPosted: 13. Sep 2015, 22:28 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
Und jetzt wird getan als hätte man das ja alles nicht ahnen können.Ein Lehrstück für die Politik der Kanzlerin und der Bundesregierung.Ich hoffe es geht in die Geschichte ein. So sollte man es nicht machen.



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Kein Einlass für Asylbewerber
PostPosted: 14. Sep 2015, 15:04 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Hätte mich auch gewundert, wenn die Flüchtlingsdebatte nicht noch mit etwas Sinn angereichert worden wäre ... :roll:

Quote:
ifo-Chef Hans-Werner Sinn

Mindestlohn behindert Integration der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt

(...)

„Um die neuen Arbeitskräfte in den regulären Arbeitsmarkt zu integrieren, wird man den gesetzlichen Mindestlohn senken müssen, denn mehr Beschäftigung für gering Qualifizierte gibt es unter sonst gleichen Bedingungen nur zu niedrigerem Lohn“, schreibt Sinn in einem Beitrag für die WirtschaftsWoche

(...)


http://www.wiwo.de/politik/deutschland/ ... 01870.html


Offline
  Profile Send private message  
 
Display posts from previous:  Sort by  
 Page 1 of 9 [ 165 posts ] Go to page  1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Next


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron