Aktuelle Zeit: 18. Jul 2018, 16:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 20 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: hartz4
BeitragVerfasst: 12. Nov 2013, 13:58 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4005
Geschlecht: nicht angegeben
was bekommt hartz4 empfänger gratis ,da klagt ein spinner der RTL sehen will um 7 € die er ja selber zahlen kann ,ich als rentner kann das auch nicht sehen .weil ich kein kabel gratis bekomme wie hartz4 . :D



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hartz4
BeitragVerfasst: 12. Nov 2013, 14:45 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5123
Geschlecht: männlich
Zitat:
weil ich kein kabel gratis bekomme wie hartz4


Sozialleistungsempfänger werden von der "Rundfunkabgabe" für das öffentlich-rechtliche Fernsehen befreit, das war es aber auch schon.

Dass sie Kabelfernsehen gratis bekämen, ist grundsätzlich nicht richtig. Die Kosten für das Kabelfernsehen zählen nur dann ausnahmsweise zu den Unterkunftskosten, wenn der Mietvertrag den Kabelanschluss zwingend vorsieht.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hartz4
BeitragVerfasst: 12. Nov 2013, 19:43 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4005
Geschlecht: nicht angegeben
GG146 hat geschrieben:
Zitat:
weil ich kein kabel gratis bekomme wie hartz4


Sozialleistungsempfänger werden von der "Rundfunkabgabe" für das öffentlich-rechtliche Fernsehen befreit, das war es aber auch schon.

Dass sie Kabelfernsehen gratis bekämen, ist grundsätzlich nicht richtig. Die Kosten für das Kabelfernsehen zählen nur dann ausnahmsweise zu den Unterkunftskosten, wenn der Mietvertrag den Kabelanschluss zwingend vorsieht.
stimmt so auch nicht DBT / DVB-T kannste auchsehen kostenlos ohne kabel .er ist ja hartz 4 empfänger und bekommt die grundversorgung bezahlt beim kabel .nur ist in dem paket RTL + Porno nicht drin :D



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hartz4
BeitragVerfasst: 17. Dez 2013, 23:24 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4005
Geschlecht: nicht angegeben
toll 16 mill,armer menschen in D .merkel kann richtig stolz drauf sein



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hartz4
BeitragVerfasst: 6. Jan 2014, 13:21 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4005
Geschlecht: nicht angegeben
kindergeld für alle streichen d und einwanderer :kissenschlacht:



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hartz4
BeitragVerfasst: 6. Jan 2014, 14:40 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6567
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
borus hat geschrieben:
kindergeld für alle streichen d und einwanderer :kissenschlacht:


Du hast vorstellungen



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hartz4
BeitragVerfasst: 6. Jan 2014, 20:51 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4005
Geschlecht: nicht angegeben
schlau hat geschrieben:
borus hat geschrieben:
kindergeld für alle streichen d und einwanderer :kissenschlacht:


Du hast vorstellungen

ja ist doch ganz einfach kein zuwanderer kommt dann wegen kindergeld.oder die gelder die für die BW auslandeinsetze sind alle streichen



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hartz4
BeitragVerfasst: 1. Jun 2014, 17:24 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5123
Geschlecht: männlich
Da sieht die Arbeitslosenstatistik gleich viel freundlicher aus ...

Bild

Die Arbeitslosenverwaltung zuzüglich aller Berater und Veranstalter von Bildungsmaßnahmen verbraucht über 40 % der Kosten der Arbeitslosigkeit. An die Arbeitslosen selbst fließt etwas über die Hälfte des Geldes.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hartz4
BeitragVerfasst: 4. Jun 2014, 11:09 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 398
Geschlecht: nicht angegeben
borus hat geschrieben:
schlau hat geschrieben:
borus hat geschrieben:
kindergeld für alle streichen d und einwanderer :kissenschlacht:


Du hast vorstellungen

ja ist doch ganz einfach kein zuwanderer kommt dann wegen kindergeld.oder die gelder die für die BW auslandeinsetze sind alle streichen

Und das hätte mit Zuwanderern und ihren Interessen was zu tun?


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hartz4
BeitragVerfasst: 6. Dez 2014, 20:01 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5123
Geschlecht: männlich
Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hartz4
BeitragVerfasst: 6. Dez 2014, 20:04 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 1263
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Der größte “Schröpfvorgang” der BRD war die sogenannte “Agenda 2010″ und HartzIV. Anders kann man es nicht bezeichnen.
Vor dieser Agenda konnten auch Arbeitslose ihren Lebensstandard einigermaßen halten, so dass sich das Konsumverhalten kaum von dem unterschied, als sie noch Arbeit hatten. “Dank” HartzIV jedoch mussten sich die Menschen massiv einschränken und entsprechend ihre Konsumgewohnheiten umstellen.
Wenn ein Mensch statt 1000 € nur noch 300 € ( wenn ich richtig liege )in den Geldkreislauf geben kann, so führt das zwingend zu mehr Arbeitslosigkeit.
Denn wenn weniger gekauft wird, werden die Firmen die Produktion drosseln und Arbeiter entlassen. Diese Arbeiter finden natürlich keine Stelle mehr; weil die Nachfrage durch die Reduktion der Geldmenge ja dauerhaft reduziert wurde.Und indem sie dann selber nach einem Jahr HartzIV bekommen, steht ihnen auch weniger Geld zur Verfügung, wodurch weitere Menschen ihre Arbeitsplätze verlieren.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hartz4
BeitragVerfasst: 7. Dez 2014, 11:14 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5123
Geschlecht: männlich
staber hat geschrieben:
Wenn ein Mensch statt 1000 € nur noch 300 € ( wenn ich richtig liege )in den Geldkreislauf geben kann, so führt das zwingend zu mehr Arbeitslosigkeit.


Das ist richtig, die Arbeitslosigkeit muss allerdings nicht in dem Land entstehen, in dem der soziale Kahlschlag stattfindet.

Die Bundesrepublik war durch ihre Stärken im globalen Qualitätswettbewerb bei den hochwertigen Industriegütern und durch die an der Weltspitze liegende Arbeitsproduktivität bereits vor der Agenda 2010 Exportweltmeister. Wenn so ein Land einen riesigen Billiglohnsektor (der nur über den sozialen Kahlschlag aufgebaut werden konnte) auf die vorhandenen Stärken draufsattelt, exportiert es die strukturelle Arbeitslosigkeit einfach in andere Länder, insbesondere in EU - Länder mit € - Währung.

Die Partnerländer sind dann überschuldet und müssen von den deutschen Steuerzahlern - das sind insbesondere die Deutschen, die sich für den "Mittelstand" halten - gerettet werden. Das Ergebnis ist eine gewaltige innerdeutsche Umverteilung von unten und von der Mitte der Gesellschaft auf die großen Haufen der Stinkreichen auf dem Umweg über das durch den deutschen Dumpingwettbewerb geschädigte Ausland.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hartz4
BeitragVerfasst: 16. Mai 2015, 16:27 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5123
Geschlecht: männlich
Erst einmal alte Fehler wiederholen, bevor man neue macht ... :roll:

Zitat:
750 Millionen Euro weniger

Nahles streicht Mittel für Jobcenter

Arbeitsministerin Nahles will 43.000 Langzeitarbeitslosen helfen und hat deshalb ein Programm aufgelegt. Doch um es zu finanzieren, muss sie woanders kürzen. Bei den Jobcentern, berichtet "Die Welt" - und damit auch bei mehr als vier Millionen erwerbsfähigen Hartz-IV-Empfängern.

(...)

Mit Lohnkostenzuschüssen von bis zu 100 Prozent vom Staat und Fördermitteln der Europäischen Union versprach die SPD-Politikerin, in den kommenden Jahren etwa 43.000 Langzeitarbeitslosen direkt zu helfen.

(...)

Pothmer beklagt, Nahles habe die Jobcenter in ein regelrechtes "Förderchaos" gestürzt. Diese befanden sich demnach "mitten in den Programm- und Finanzplanungen für die kommenden Jahre", als sie die Nachricht erreichte. "Beabsichtigte Maßnahmen wurden damit von heute auf morgen infrage gestellt, zum Teil mussten bereits veröffentlichte Ausschreibungen zurückgezogen werden", so die Grünen-Politikerin in der "Welt".

(...)


https://www.tagesschau.de/wirtschaft/langzeitarbeitslose-105.html


Hatten wir solche Lohnkostenzuschüsse nicht schon einmal und wurden die nicht wegen zu häufigen Missbrauchs und mangelnder Wirksamkeit gegen Langzeitarbeitslosigkeit abgeschafft?


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hartz4
BeitragVerfasst: 17. Mai 2015, 22:20 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5123
Geschlecht: männlich
Vom GG-Aktiv - Forum hierher kopiert:

maxikatze hat geschrieben:
Zitat:
Hatten wir solche Lohnkostenzuschüsse nicht schon einmal und wurden die nicht wegen zu häufigen Missbrauchs und mangelnder Wirksamkeit gegen Langzeitarbeitslosigkeit abgeschafft?


Ja.
Ist aber noch keine beschlossene Sache. Es wird auch darüber diskutiert, die eine oder andere Sanktion dahingehend zu verändern, damit niemand mehr obdachlos werden kann.

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/s ... -1.2130840


Hier geht es nicht nur um die Sinnhaftigkeit von isoliert zu betrachtenden einzelnen politischen Ideen, sondern um`s Prinzip.

Zitat:
Junge Arbeitslose könnten betroffen sein
Arbeitsministerin Nahles streicht Jobcentern 750 Millionen

(...)

"Die Spielräume der Jobcenter werden dadurch erheblich eingeschränkt", so Pothmer gegenüber der Zeitung. Für die Planung mehrjähriger Maßnahmen wie etwa die mehrjährige Berufsausbildung für junge Arbeitslose seien die Jobcenter auf Mittelzusagen für die kommenden Jahre angewiesen.

(...)


http://www.t-online.de/wirtschaft/jobs/id_74029350/andrea-nahles-kuerzt-jobcentern-750-millionen-euro-an-foerdermitteln.html

Ich frage mich, wer so eine "S"PD noch wählt und was diese Wähler zumindest für sich selbst von so einer Partei erwarten. Bei dem Tempo der SPD - generierten Refeudalisierung der Gesellschaft können Christdemokraten gar nicht richtig mithalten, weil sie befürchten müssen, dass sie damit den religiösen Teil ihrer Klientel vergrätzen und ins Nichtwählerlager vertreiben könnten. Jesus hat ja mal so einen Spruch von Reichen, Himmelreich und Einfädelurngsproblemen losgelassen ...


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hartz4
BeitragVerfasst: 17. Mai 2015, 22:27 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 1263
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
@Maxikatze
Zitat:
die eine oder andere Sanktion dahingehend zu verändern,



So,so , jetzt soll der Steuer- und Sozialabgabenzahler für jeden aufkommen, der nicht seinen Traumjob bekommt???
Wenn jemand von der Solidargemeinschaft sein Leben finanziert bekommt, dann hat er eine Gegenleistung zu erbringen, wenn er dazu imstande ist. Denn das Geld was er bekommt , ist enteignetes Geld, für das sich andere Menschen kaputt buckeln.Die Lösung ist doch ganz einfach .Kein Geld an Leistungsverweigerer .Besonderes an Leute die noch nie gearbeitet habenDas wird übrigens fast auf der ganzen Welt so praktiziert
Ein wenig "Hunger" kann durchaus zur Arbeit motivieren


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hartz4
BeitragVerfasst: 17. Mai 2015, 22:30 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5123
Geschlecht: männlich
Bevor man zu einfachen Lösungen kommt, sollte man vielleicht erst einmal die richtigen Fragen stellen. Dann wird etwas deutlicher, dass doch nicht alles so einfach ist.

Wieso konnte vor 40 Jahren jeder Vollzeit arbeitende Mensch eine Familie ernähren und heute Millionen nicht mehr? Wieso müssen heute Rentner nach 30 oder 40 Jahren Beitragszahlungen mit Sozialleistungen aufstocken?

Die Wirtschaft ist in den vergangenen 40 Jahren kontinuierlich gewachsen, insgesamt ist also mehr Geld vorhanden als damals.

Wo die Kohle heute zusammenläuft, muss ich auf diesem Forum wohl nicht zum 1000. Mal posten. Was aber die angeblichen Arbeitsverweigerer mit den Spottlöhnen der Vollzeit arbeitenden Menschen zu tun haben, ist durchaus erörterungsbedürftig. Das Bild der Faulpelze wird nämlich gebraucht, um den Blick auf die Leute zu verstellen, die den Arbeitnehmern deren Anteil an dem gemeinsamen "Wohlstand für alle" tatsächlich gestohlen haben und jetzt "haltet den Dieb" schreien.

Der Trick mag noch so alt sein, er funktioniert immer wieder, in Deutschland insbesondere durch das Geschrei der Milliardäre mit eigenen Verlagen und Sendern, insbesondere der Springerpresse.

Wer unbedingt darauf hereinfallen will, soll das von mir aus tun. Ich will niemanden missionieren. Aber wenn man sich gleichzeitig - wie Staber - eher über die laufende Umvolkung in Deutschland beklagt, anstatt sich über Multikulti zu freuen, dann sollte man sich wirklich im Klaren darüber sein, dass auch das zu dem Gesamtplan der Diebe und "Haltet-den-Dieb-Schreier" gehört. Man kann natürlich nicht die vorhandene Bevölkerung so bestehlen, dass die meisten Leute sich keine Kinder mehr leisten können, ohne Ersatz - Hungerleider aus der ganzen Welt ins Land zu holen, weil der Geldstrom sonst automatisch versiegen würde.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hartz4
BeitragVerfasst: 17. Mai 2015, 22:35 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 1263
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
@ Alex
Zitat:
Wieso konnte vor 40 Jahren jeder Vollzeit arbeitende Mensch eine Familie ernähren


Ja Alex
...weil zu dieser Zeit die Automatisierung noch nicht soweit fortgeschritten war.Natürlich führt Automatisierung zu weniger Arbeitsplätzen, im Gegensatz zu Bevölkerungswachstum. Immerhin ist jeder Markt einmal gesättigt.Da heute immer weniger Arbeiter für immer mehr Produktivität benötigt werden, sollten wir uns endlich mit einer wirtschafts- und gesellschaftspolitisch vernünftigen Verteilung der Erträge beschäftigen: Vermögenssteuern, progressive Kapitalertragssteuern, bedingungsloses Grundeinkommen. Ich gehe mal das Risiko ein , ausgelacht zu werden! :)
Es muß für meine Begriffe eine Gesellschaft aufgebaut werden, die ohne Geld auskommt.Ja, das ist jetzt nicht Star-Treck! ;) Die Arbeit erledigen hauptsächlich die Maschinen. Nicht Arbeitslosigkeit ist unsere Zukunft, sondern die Arbeitsfreiheit. Von der Arbeitsgesellschaft zur Tätigkeitsgesellschaft. 20 Jahre Ausbildung, 10 Jahre Arbeit für Erhaltung des Standards, täglich 3 - 4 Stunden, und die Tätigkeiten, die Maschinen nicht durchführen können. Lebenslange Unterrichtsmöglichkeit. Siehe Buchempfehlung: http://www.droschl.com/programm/buch.php?book_id=397


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hartz4
BeitragVerfasst: 28. Mai 2015, 22:59 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5123
Geschlecht: männlich
Das Sozialgericht Gera hält die Hartz 4 - Sanktionen für verfassungswidrig und legt einen aktuellen Fall dem Bundesverfassungsgericht vor:

Zitat:
Gericht: Hartz-IV-Sanktionen verfassungswidrig

(...)

Die Richter bezweifeln, dass Hartz IV Strafen mit der im Artikel 1 festgeschriebenen Unantastbarkeit der Menschenwürde sowie der im Artikel 20 festgeschriebenen Sozialstaatlichkeit der Bundesrepublik Deutschland vereinbar sind. „Aus diesen Artikeln ergeben sich ein Grundrecht auf Gewährleistung eines menschenwürdigen Existenzminimums, das bei einer Kürzung oder kompletten Streichung des Arbeitslosengeldes II gefährdet ist“, so das Gericht. Auch die Artikel 2 und 12 des Grundgesetzes würden angetastet, weil auch die Gesundheit des Sanktionierten gefährdet werden könnte. Doch gerade das Grundgesetz soll die Unversehrtheit des Menschen gewährleisten.

(...)


http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/gericht-hartz-iv-sanktionen-verfassungswidrig-90016576.php

Da sehe ich schwarz. Über 10 Jahre Menschenrechtsverletzungen werden die nie zugeben. Verfassungsrichter werden von der politischen Klasse nach Parteibuchproporz ausgesucht. Da werden die Verfassungsrichter sich selbst und ihre Politikerfreunde irgendwie herausreden.

Auf Facebook geschrieben:

>> Ich hoffe noch <<

Die Verfassungsrichter moderieren immer nur Streitigkeiten innerhalb der politischen Klasse und legen langwierige und lästige Konflikte bei. Gegen die politische Klasse als Ganzes haben die noch nie geurteilt, weil sie letztendlich selbst ein Teil davon sind. Wenn Politiker Richter nach deren parteipolitischen Meriten aussuchen, ist es mit der Gewaltenteilung nicht sehr weit her.

Ein Urteil gegen die Sanktionen wäre die zweite erfolgreiche Revolution der deutschen Geschichte nach dem Sturz des SED - Regimes. Das ist aber ausgeschlossen, weil niemand gegen sich selbst putscht. Die Verfassungsrichter haben über 10 Jahre lang schwerste Menschenrechtsverletzungen und systematische Sabotage an den Grundfunktionen der deutschen Verfassungsordnung zugelassen und die Schnauze gehalten.

Das werden sie in einer Million Jahren nicht eingestehen. Niemals.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hartz4
BeitragVerfasst: 29. Mai 2015, 22:35 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6567
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Also so manche Sanktionen müssen weg auf jeden Fall. Aber die werden auf jeden Fall nicht die Sanktionen weg lassen.



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Ein weiterer Ansatz des Grundeinkommens
BeitragVerfasst: 21. Mär 2018, 23:41 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 656
Geschlecht: nicht angegeben
Berliner Zeitung - "Plan von SPD-Politiker: Was steckt hinter dem Plan vom solidarischen Grundeinkommen?"
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/p ... li=BBqg6Q9

Kommentar
Ein zumindest mal des Überdenkens werter Ansatz ein nicht bedingungsloses Grund-Einkommmen einzuführen.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 20 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron