It is currently 28. Mar 2020, 19:47




 Page 1 of 1 [ 5 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: Alles Mögliche
PostPosted: 8. May 2013, 17:43 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 11.2012
Posts: 2139
Gender: Female
Quote:
Kündigungsbrief an Putzfrau
Wenn Ökospießer zuschlagen

Berlin-Neukölln, Lehrerwohnung. Dort machte eine polnische Putzfrau sauber. Bis sie die Anweisungen missachtete - und mit normalen Putzmitteln arbeitete. Die bizarre Kündigung geistert durchs Netz.
Von Matthias Brügge

Im Berliner Stadtteil Neukölln stoßen Menschen unterschiedlichster Herkunft und sozialer Prägung aufeinander: Hier wohnen sowohl Migranten als auch wohlhabende Ältere Haus an Haus. Gelegentlich finden sich dort auch Menschen, die schlechterdings nur als rabiate Ökospießer zu bezeichnen sind. Wie ein Lehrerehepaar, das gemeinsam mit seiner Katze in einer Wohnung lebt. Das Paar beschäftigte die aus Polen pendelnde Putzfrau Anka K. für acht Euro pro Stunde - bis die 54-Jährige den Zorn ihrer Arbeitgebeber auf sich zog, weil sie nicht die verordneten umweltfreundlichen Putzmittel, sondern handelsübliche benutzte...
Quote:
"Liebe Anka, wie wir feststellen mussten, haben Sie sich nicht daran gehalten, so wir es Ihnen nahegelegt hatten, vegane Putzmaterialien zu verwenden. Es mag in Ihrem Heimatland üblich sein, sich nicht um ökologische Belange zu scheren, aber hier bei uns verfolgt man einen ökologischen, nachhaltigen Ansatz, zum Schutz unserer Umwelt. Das gilt auch gerade für die Hauswirtschaft. Sie kennen vielleicht den Slogan "Think globally, act locally". Das ist Englisch und bedeutet so viel wie, "Denke global, aber handele regional." Ihr Hinweis, Sie könnten sich keine ökologisch abbaubaren Reinigungsmittel leisten, ohne den jetzigen Stundenlohn zu erhöhen, hatte Ihnen mein Ehemann ja neulich eindeutig widerlegt, in seiner Aufstellung. Hätten Sie bei Ihrer Tätigkeit, hier in Berlin, von Anfang an einen nachhaltigen Ansatz verfolgt, wären Ihnen keine Unkosten entstanden.

Ferner hatten wir Ihnen- in unserem letzten Schreiben-eine Liste beigefügt, wo Sie günstig die von uns erwünschten Produkte hätten erwerben können. Wie wir leider feststellen mussten, benutzen Sie immer noch umweltschädliche Allzweckreiniger und Reinigungstücher. Das Selbe gilt für die von Ihnen verwendete Schmierseife, Scheuermilch, sowie für die Laminat – und Korkpflege, als auch für die Parkettpflege. Unsere Katze Rosa wirkt jedes Mal verstört, nachdem Sie in unserer Wohnung waren. Wir haben uns deshalb dazu entschlossen, das Arbeitsverhältnis mit dem heutigen Tage zu beenden. Hinterlegen Sie die Wohnungsschlüssen bitte auf dem Küchentisch. Vielleicht sollten Sie auch in Erwägung ziehen, sich in Polen eine Stelle zu suchen, um unsere Umwelt zu schonen und diese nicht durch Ihr permanentes pendeln- per PKW- zu strapazieren." MfG

...
weiter:
http://www.stern.de/panorama/berlin/kue ... 08374.html


Das muss man sich mal vorstellen, bei € 8,00 Stundenlohn dann auch noch zu verlangen selbst die Putzmittel zu besorgen! Was für knickrige Spießer!



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Alles Mögliche
PostPosted: 8. May 2013, 20:07 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6689
Location: NRW
Gender: Female
Quote:
Das muss man sich mal vorstellen, bei € 8,00 Stundenlohn dann auch noch zu verlangen selbst die Putzmittel zu besorgen! Was für knickrige Spießer!


dene täte ich was pfeifen oh mann was gibts für leute



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Alles Mögliche
PostPosted: 25. Nov 2014, 16:54 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5629
Gender: Male
Neues von der Genderfront ;)

Image


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Alles Mögliche
PostPosted: 3. Jun 2017, 19:06 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5629
Gender: Male
Die Hirnforschung zur aktuellen politischen Weltlage:

Quote:
Schwarmintelligenz und Schwarmdummheit

Von Gerald Wolf.


(...)

„Er [von Holst] operierte einem einzelnen Fischchen dieser Art das Vorderhirn weg, und in diesem stecken … alle Reaktionen des Schwarmzusammenhaltes.

(...)

All dies war dem vorderhirnlosen Kameraden völlig egal; wenn er Futter sah, oder aus sonstwelchen Gründen wohin schwimmen wollte, schwamm er entschlossen los und siehe da – der ganze Schwarm folgte ihm. Das operierte Tier war eben durch seinen Defekt eindeutig zum Führer geworden.“

Wie, fragt man sich und das womöglich mit einer Spur von Häme, wie nun sieht es denn mit den Anführern unserer eigenen Spezies aus? Natürlich verdankt keiner von ihnen seinen Erfolg einem groben Hirndefekt. Dennoch mögen dem Einen oder Anderen gewisse psychologische Besonderheiten hilfreich zur Seite stehen. Gemeint sind Tendenzen zur Psychopathie.

(...)

So manches, was die Erfolge von Schwarmführern mit psychopathischem Einschlag ausmacht, wird von Normalbesaiteten gern und oft mit Erfolg übernommen: Charme, Pathos, Geschwätzigkeit, laxer Umgang mit Fakten. Überhaupt Fakten: Gleich ob es sich um Autos, Waschmittel, Nahrungsergänzungsmittel oder um politische Argumente handelt, sie werden in ihrer Wirksamkeit überschätzt. Der Erwerb von Faktenwissen ist mühsam, Geschwätz tut’s auch, oft sogar besser (kürzlich wurde so die 100-Prozent-Marke erreicht).


http://www.achgut.com/artikel/schwarmin ... mdummheit1


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Alles Mögliche
PostPosted: 3. Jun 2017, 19:10 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 905
Location: Schweiz
Gender: Female
GG146 wrote:
Die Hirnforschung zur aktuellen politischen Weltlage:

Quote:
Schwarmintelligenz und Schwarmdummheit

Von Gerald Wolf.


(...)

„Er [von Holst] operierte einem einzelnen Fischchen dieser Art das Vorderhirn weg, und in diesem stecken … alle Reaktionen des Schwarmzusammenhaltes.

(...)

All dies war dem vorderhirnlosen Kameraden völlig egal; wenn er Futter sah, oder aus sonstwelchen Gründen wohin schwimmen wollte, schwamm er entschlossen los und siehe da – der ganze Schwarm folgte ihm. Das operierte Tier war eben durch seinen Defekt eindeutig zum Führer geworden.“

Wie, fragt man sich und das womöglich mit einer Spur von Häme, wie nun sieht es denn mit den Anführern unserer eigenen Spezies aus? Natürlich verdankt keiner von ihnen seinen Erfolg einem groben Hirndefekt. Dennoch mögen dem Einen oder Anderen gewisse psychologische Besonderheiten hilfreich zur Seite stehen. Gemeint sind Tendenzen zur Psychopathie.

(...)

So manches, was die Erfolge von Schwarmführern mit psychopathischem Einschlag ausmacht, wird von Normalbesaiteten gern und oft mit Erfolg übernommen: Charme, Pathos, Geschwätzigkeit, laxer Umgang mit Fakten. Überhaupt Fakten: Gleich ob es sich um Autos, Waschmittel, Nahrungsergänzungsmittel oder um politische Argumente handelt, sie werden in ihrer Wirksamkeit überschätzt. Der Erwerb von Faktenwissen ist mühsam, Geschwätz tut’s auch, oft sogar besser (kürzlich wurde so die 100-Prozent-Marke erreicht).


http://www.achgut.com/artikel/schwarmin ... mdummheit1


Diese Forschungen an Tieren finde ich eine Missachtung des Tieres, das sich nicht mal wehren kann. Warum müssen Menschen die Tiere so quälen und das noch aus lauter Neugier oder Dummheit wobei sie keine Gefühle mehr für Tiere empfinden ?

Sofern es zum Nutzen oder Erforschung von Krankheiten dient, kann ich das einigermassen verstehen, aber alles was darüber hinaus geht, ist einfach Tierquälerei. Ich verachte solche Menschen aufs schärfste. :evil:


Offline
  Profile Send private message  
 
Display posts from previous:  Sort by  
 Page 1 of 1 [ 5 posts ] 


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron