Aktuelle Zeit: 19. Nov 2018, 04:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 21 von 22 [ 427 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ukraine
BeitragVerfasst: 22. Apr 2014, 09:38 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 398
Geschlecht: nicht angegeben
borus hat geschrieben:
die fakten haben erst mal die usa ,eu .nato in kiew geschaffen am 21 /22.2 .2014

Hör auf zu sülzen, Ahnungsloser Diktaturverehrer. Es scheint außerhalb deiner Vorstellungswelt zu liegen, daß sich Menschen gegen die von dir so sehr verehrten Autoritäten auflehnen könnten. Es gab in Kiew keine USA, keine NATO, keine EU. Es waren Ukrainer, die Janukowitsch Halt geboten haben. Und jetzt sind es eingesickerte russische Truppen, die, wie schon auf der Krim, Putin selbst hat es eingestanden, einen Aufstand in der Ost-Ukraine schüren. Die EU hat, anders als Putin, der auf Konfrontation und Annexion setzt, vermittelt. Versucht, den Frieden zu bringen. Russland schickt Panzer. Sind das deine Friedensbringer?


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ukraine
BeitragVerfasst: 22. Apr 2014, 10:08 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6618
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Wladimir Putins braune Lehrmeister

Zitat:
Der Griff Wladimir Putins nach der Halbinsel Krim hat nicht nur die europäische Staatenordnung erschüttert, sondern ein Politikverständnis enthüllt, das noch lange Nachwirkungen haben könnte. Schon seit langem hatte Putin mit antiwestlichen Parolen und Aktionen hantiert, die man getrost als Attribute des Kalten Kriegs bezeichnen konnte. Mit der Besetzung der Krim hat er das ost-westliche Verhältnis wieder in die Zeit der grossen Konfrontationen zurückgeworfen. Man hatte glauben wollen, die Bilder von Panzern und Gewehrläufen zur Durchsetzung nationalistischer Interessen und egomanischer Machtambitionen vergessen zu können. Nun sind sie wieder da als Zeichen einer neo-sowjetischen Herrschaftspolitik, die auf die Kultur des Völkerrechts, des Rechtsstaats und der Demokratie keinerlei Rücksicht nimmt.


http://www.nzz.ch/aktuell/international ... 1.18287752

man darf ja nix mehr schreiben gegen Putin. Weil bei manchen so viel Hass auf die EU und co gibt dass dass schon zur Hysterie aus fällt. Gestern habe ich ein Artikel gelesen wo Putin Deutschland um Hilfe bittet wegen der Ukraine. Na sag doch mal, wie blöd hält der uns eigentlich? Wie ich dann die Kommentare von so manchen User/innen gelesen habe hat es mich nicht mehr gewundert das Putin uns für Doof hält. Da kam dann die Antworten ohne ende, wenn die Russen uns brauchen Helfen wir ihnen. Ja klar. Auf demos gehen für den Frieden und im gleichen Ahtem zug wollen wir Putin helfen bzw einmarschieren in die Ukraine. Gehts noch?



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ukraine
BeitragVerfasst: 22. Apr 2014, 11:21 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 398
Geschlecht: nicht angegeben
Bekloppte gibts überall. Nur bei uns dürfen die erzählen, was sie gerne täten. Bei ihrem Unterstützer gäb's was auf die Klappe!


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ukraine
BeitragVerfasst: 22. Apr 2014, 11:40 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4005
Geschlecht: nicht angegeben
schlau hat geschrieben:
Wladimir Putins braune Lehrmeister

Zitat:
Der Griff Wladimir Putins nach der Halbinsel Krim hat nicht nur die europäische Staatenordnung erschüttert, sondern ein Politikverständnis enthüllt, das noch lange Nachwirkungen haben könnte. Schon seit langem hatte Putin mit antiwestlichen Parolen und Aktionen hantiert, die man getrost als Attribute des Kalten Kriegs bezeichnen konnte. Mit der Besetzung der Krim hat er das ost-westliche Verhältnis wieder in die Zeit der grossen Konfrontationen zurückgeworfen. Man hatte glauben wollen, die Bilder von Panzern und Gewehrläufen zur Durchsetzung nationalistischer Interessen und egomanischer Machtambitionen vergessen zu können. Nun sind sie wieder da als Zeichen einer neo-sowjetischen Herrschaftspolitik, die auf die Kultur des Völkerrechts, des Rechtsstaats und der Demokratie keinerlei Rücksicht nimmt.


http://www.nzz.ch/aktuell/international ... 1.18287752

man darf ja nix mehr schreiben gegen Putin. Weil bei manchen so viel Hass auf die EU und co gibt dass dass schon zur Hysterie aus fällt. Gestern habe ich ein Artikel gelesen wo Putin Deutschland um Hilfe bittet wegen der Ukraine. Na sag doch mal, wie blöd hält der uns eigentlich? Wie ich dann die Kommentare von so manchen User/innen gelesen habe hat es mich nicht mehr gewundert das Putin uns für Doof hält. Da kam dann die Antworten ohne ende, wenn die Russen uns brauchen Helfen wir ihnen. Ja klar. Auf demos gehen für den Frieden und im gleichen Ahtem zug wollen wir Putin helfen bzw einmarschieren in die Ukraine. Gehts noch?

du kannst ja den unterstützen habe es nicht reingestellt aber putin und braun ist eine witz

22.04.2014
um
10:10:39
Uhr
Der stellvertretende Vorsitzende der Duma Schirinowski.Sein Vater hieß Wolf Eidelstein ein polnischer Jude.Seine Rechtspopulistische Partei LDPR gegründet von ihm 1990 ist seit 1991 mit ca.7% im Parlament vertreten.Er will die russischen Reichsgrenzen von 1917 wiederherstellen.Ein Vorschlag von ihm war Atombomben im Atlantik zu zünden um Großbritanien zu überfluten.(Quelle:Wikipedia)
www.t-online.de/tv/news/id_69075928/rus ... g-aus.html
Wenn ähnliches in Russland passiert wie in der Ukraine und die Rechten dort an die Macht kommen .Das könnte eine Folge einer Destabilisierung Russlands sein die wir gerade vorrantreiben!



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ukraine
BeitragVerfasst: 22. Apr 2014, 12:07 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 398
Geschlecht: nicht angegeben
borus hat geschrieben:
schlau hat geschrieben:
Wladimir Putins braune Lehrmeister

Zitat:
Der Griff Wladimir Putins nach der Halbinsel Krim hat nicht nur die europäische Staatenordnung erschüttert, sondern ein Politikverständnis enthüllt, das noch lange Nachwirkungen haben könnte. Schon seit langem hatte Putin mit antiwestlichen Parolen und Aktionen hantiert, die man getrost als Attribute des Kalten Kriegs bezeichnen konnte. Mit der Besetzung der Krim hat er das ost-westliche Verhältnis wieder in die Zeit der grossen Konfrontationen zurückgeworfen. Man hatte glauben wollen, die Bilder von Panzern und Gewehrläufen zur Durchsetzung nationalistischer Interessen und egomanischer Machtambitionen vergessen zu können. Nun sind sie wieder da als Zeichen einer neo-sowjetischen Herrschaftspolitik, die auf die Kultur des Völkerrechts, des Rechtsstaats und der Demokratie keinerlei Rücksicht nimmt.


http://www.nzz.ch/aktuell/international ... 1.18287752

man darf ja nix mehr schreiben gegen Putin. Weil bei manchen so viel Hass auf die EU und co gibt dass dass schon zur Hysterie aus fällt. Gestern habe ich ein Artikel gelesen wo Putin Deutschland um Hilfe bittet wegen der Ukraine. Na sag doch mal, wie blöd hält der uns eigentlich? Wie ich dann die Kommentare von so manchen User/innen gelesen habe hat es mich nicht mehr gewundert das Putin uns für Doof hält. Da kam dann die Antworten ohne ende, wenn die Russen uns brauchen Helfen wir ihnen. Ja klar. Auf demos gehen für den Frieden und im gleichen Ahtem zug wollen wir Putin helfen bzw einmarschieren in die Ukraine. Gehts noch?

du kannst ja den unterstützen habe es nicht reingestellt aber putin und braun ist eine witz

22.04.2014
um
10:10:39
Uhr
Der stellvertretende Vorsitzende der Duma Schirinowski.Sein Vater hieß Wolf Eidelstein ein polnischer Jude.Seine Rechtspopulistische Partei LDPR gegründet von ihm 1990 ist seit 1991 mit ca.7% im Parlament vertreten.Er will die russischen Reichsgrenzen von 1917 wiederherstellen.Ein Vorschlag von ihm war Atombomben im Atlantik zu zünden um Großbritanien zu überfluten.(Quelle:Wikipedia)
http://www.t-online.de/tv/news/id_69075 ... g-aus.html
Wenn ähnliches in Russland passiert wie in der Ukraine und die Rechten dort an die Macht kommen .Das könnte eine Folge einer Destabilisierung Russlands sein die wir gerade vorrantreiben!

Du wirfst alle möglichen Figuren durcheinander. Sicher ist Schirinowski etwa das, was du bei den Ukrainern überall siehst, nämlich ein Rechtsextremist und Ultranationaler. Aber schau dir Putins Handlungsweise an. Das ist lupenreine faschistische Handlungsweise und Rede. Könnte direkt bei Mussolini abgeschrieben sein. Und sein Umgang mit der Ukraine erinnert fatal an Hitlers Umgang mit der Tschechoslowakei. Die Parallelen sind unübersehbar.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ukraine
BeitragVerfasst: 22. Apr 2014, 13:56 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6618
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Zollagent hat geschrieben:
Du wirfst alle möglichen Figuren durcheinander. Sicher ist Schirinowski etwa das, was du bei den Ukrainern überall siehst, nämlich ein Rechtsextremist und Ultranationaler. Aber schau dir Putins Handlungsweise an. Das ist lupenreine faschistische Handlungsweise und Rede. Könnte direkt bei Mussolini abgeschrieben sein. Und sein Umgang mit der Ukraine erinnert fatal an Hitlers Umgang mit der Tschechoslowakei. Die Parallelen sind unübersehbar.


Psst, darf man nicht Sagen bei uns in D.da drehen die Pro Putin durch. ;) nein im ernst, ich mag solche vergleiche nicht aber irgendwie ähnelt es doch sehr.



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ukraine
BeitragVerfasst: 22. Apr 2014, 14:32 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4005
Geschlecht: nicht angegeben
schlau hat geschrieben:
Zollagent hat geschrieben:
Du wirfst alle möglichen Figuren durcheinander. Sicher ist Schirinowski etwa das, was du bei den Ukrainern überall siehst, nämlich ein Rechtsextremist und Ultranationaler. Aber schau dir Putins Handlungsweise an. Das ist lupenreine faschistische Handlungsweise und Rede. Könnte direkt bei Mussolini abgeschrieben sein. Und sein Umgang mit der Ukraine erinnert fatal an Hitlers Umgang mit der Tschechoslowakei. Die Parallelen sind unübersehbar.


Psst, darf man nicht Sagen bei uns in D.da drehen die Pro Putin durch. ;) nein im ernst, ich mag solche vergleiche nicht aber irgend wie ähnelt es doch sehr.

es ähnelt sich bei allen poltikern wenn es um macht geht .da brauch man kein pro putin freund sein .es kommt nur drauf an wer seine zivil toten am besten verkauft .wenn ein reg,chef es erreicht hat das sein volk die toten wo anders mit achselzucken war nimmt und sagt pech gehabt ist schein bar alles gut.



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ukraine
BeitragVerfasst: 22. Apr 2014, 17:39 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4005
Geschlecht: nicht angegeben
http://derstandard.at/1397521215536/USA ... egen-Putin
usa verarschen UA mit 50 mill 25 .mrd braucht die UA

US-Vizepräsident Joe Biden traf auch Oleg Tjagnibok, den Chef der rechtsextremen Swoboda-Partei



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ukraine
BeitragVerfasst: 22. Apr 2014, 19:10 
Neuling
Neuling

Registriert: 04.2014
Beiträge: 14
Geschlecht: männlich
borus hat geschrieben:
[...]
usa verarschen UA mit 50 mill 25 .mrd braucht die UA

US-Vizepräsident Joe Biden traf auch Oleg Tjagnibok, den Chef der rechtsextremen Swoboda-Partei



Und nun Boris? Diese 50 Millionen $ sind ein Einzelposten, für Funktechnik und Kfz.
Das hast Du natürlich nicht gewusst. Wie auch … das wurde auch nicht über Radio Eriwan verbreitet.

Und was das treffen Joe Biden, Oleg Tjagnibok anbelangt … man sollte alle Seiten des Konflikts anhören, oder bist Du da anderer Meinung?


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ukraine
BeitragVerfasst: 22. Apr 2014, 19:27 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4005
Geschlecht: nicht angegeben
C-Link hat geschrieben:
borus hat geschrieben:
[...]
usa verarschen UA mit 50 mill 25 .mrd braucht die UA

US-Vizepräsident Joe Biden traf auch Oleg Tjagnibok, den Chef der rechtsextremen Swoboda-Partei



Und nun Boris? Diese 50 Millionen $ sind ein Einzelposten, für Funktechnik und Kfz.
Das hast Du natürlich nicht gewusst. Wie auch … das wurde auch nicht über Radio Eriwan verbreitet.

Und was das treffen Joe Biden, Oleg Tjagnibok anbelangt … man sollte alle Seiten des Konflikts anhören, oder bist Du da anderer Meinung?

alle meinung ok dachte der will die rechte NPD usw . zur EU wahl wahlfähig machen
die meldung kam derstandard.at man kann nicht nur radio eriwan hören .höre jetzt http://www.radio-tivoli.de ohne politk



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ukraine
BeitragVerfasst: 22. Apr 2014, 19:29 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6618
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Die Ukraine-Krise – eine Prüfung für Journalisten.
„Kriegshetzer“, „Russenhasser“ – das sind die milderen der Beschimpfungen, die man erhält, wenn man Putin kritisiert
. In nüchterneren Briefen wird der Vorwurf der „mangelnden Ausgewogenheit“ erhoben. Aber wenn man „auswiegt“, und die Waage in die Richtung geht, wäre es Selbstzensur, das zu verschweigen. Im Umgang mit Putin sollten wir Journalisten unser Selbstverständnis kritisch überdenken. Wie kann der Spagat zwischen Ausgewogenheit und Aufklärung aussehen beim Berichten über eine Diktatur? Sehr bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang den Beitrag, den die Neue Zürcher Zeitung (NZZ) heute unter einem Artikel abdruckte, in dem sie erschütternde Parallelen zwischen dem heutigen Russland und Deutschland in den 30 Jahren (und der Reaktion des Westens) zieht . Die NZZ: „In den letzten Monaten vor Hitlers Überfall auf Polen Anfang September 1939, welcher den Zweiten Weltkrieg auslöste, verliess die NZZ mit viel Mut den Pfad einer insgesamt ausgewogenen Berichterstattung. Sie hatte erkennen müssen, dass sie im Schatten Hitlerdeutschlands kein Forum internationalen Dialogs mehr bieten konnte. Für eine falsch verstandene Neutralität war, wie der spätere Chefredaktor Fred Luchsinger in einem Rückblick festhielt, in der Zeitung kein Platz mehr.“ Der Beitrag hat in der NZZ hat den Titel: „Die Sudetenkrise als publizistische Mutprobe“. Auch die Ukraine-Krise ist eine Mutprobe für uns Journalisten. Ich vermisse eine Diskussion darüber, ob und wie wir sie meistern (können).


von Alexander Harder

auf beiden Seiten wird so viel Hetze betrieben das man lieber mit den Leuten persönlich spricht wie die Lage ist.



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ukraine
BeitragVerfasst: 22. Apr 2014, 19:39 
Neuling
Neuling

Registriert: 04.2014
Beiträge: 14
Geschlecht: männlich
Zitat:
Über der von pro-russischen Milizionären kontrollierten Stadt Slawjansk in der Ostukraine ist ein ukrainisches Militärflugzeug beschossen und beschädigt worden.


Putin liefert auch Waffen größeren Kalibers … nicht nur die Kalaschnikow, uns dem Ottonormalverbraucher will man weiß machen das diese "grünen Männchen" keine russischen Soldaten wären.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ukraine
BeitragVerfasst: 22. Apr 2014, 19:42 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4005
Geschlecht: nicht angegeben
C-Link hat geschrieben:
Zitat:
Über der von pro-russischen Milizionären kontrollierten Stadt Slawjansk in der Ostukraine ist ein ukrainisches Militärflugzeug beschossen und beschädigt worden.


Putin liefert auch Waffen größeren Kalibers … nicht nur die Kalaschnikow, uns dem Ottonormalverbraucher will man weiß machen das diese "grünen Männchen" keine russischen Soldaten wären.
Kalaschnikow aus russland oder dem werk in ost polen ? ukrainisches Militärflugzeug für killerdrohne gehalten :D



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ukraine
BeitragVerfasst: 22. Apr 2014, 19:48 
Neuling
Neuling

Registriert: 04.2014
Beiträge: 14
Geschlecht: männlich
borus hat geschrieben:
(...)Kalaschnikow aus russland oder dem werk in ost polen ? ukrainisches Militärflugzeug für killerdrohne gehalten :D


Versuch zumindest EINMAL nachzudenken … Würden die Polen Waffen an Russen liefern?


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ukraine
BeitragVerfasst: 22. Apr 2014, 20:03 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4005
Geschlecht: nicht angegeben
C-Link hat geschrieben:
borus hat geschrieben:
(...)Kalaschnikow aus russland oder dem werk in ost polen ? ukrainisches Militärflugzeug für killerdrohne gehalten :D


Versuch zumindest EINMAL nachzudenken … Würden die Polen Waffen an Russen liefern?
nee aber an die UA und die waffen sind ja in der ost -ua.



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ukraine
BeitragVerfasst: 22. Apr 2014, 20:07 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6618
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
borus hat geschrieben:
C-Link hat geschrieben:
borus hat geschrieben:
(...)Kalaschnikow aus russland oder dem werk in ost polen ? ukrainisches Militärflugzeug für killerdrohne gehalten :D


Versuch zumindest EINMAL nachzudenken … Würden die Polen Waffen an Russen liefern?
nee aber an die UA und die waffen sind ja in der ost -ua.


hast du es gesehen? warste live dort?



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ukraine
BeitragVerfasst: 22. Apr 2014, 22:00 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 398
Geschlecht: nicht angegeben
schlau hat geschrieben:
Zollagent hat geschrieben:
Du wirfst alle möglichen Figuren durcheinander. Sicher ist Schirinowski etwa das, was du bei den Ukrainern überall siehst, nämlich ein Rechtsextremist und Ultranationaler. Aber schau dir Putins Handlungsweise an. Das ist lupenreine faschistische Handlungsweise und Rede. Könnte direkt bei Mussolini abgeschrieben sein. Und sein Umgang mit der Ukraine erinnert fatal an Hitlers Umgang mit der Tschechoslowakei. Die Parallelen sind unübersehbar.


Psst, darf man nicht Sagen bei uns in D.da drehen die Pro Putin durch. ;) nein im ernst, ich mag solche vergleiche nicht aber irgendwie ähnelt es doch sehr.

Nichts für ungut, aber was ich sagen darf und was nicht, das bestimme ich und nicht irgendwelche Diktatorenverehrungsspinner!


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ukraine
BeitragVerfasst: 22. Apr 2014, 22:58 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4005
Geschlecht: nicht angegeben
schlau hat geschrieben:
borus hat geschrieben:
C-Link hat geschrieben:
borus hat geschrieben:
(...)Kalaschnikow aus russland oder dem werk in ost polen ? ukrainisches Militärflugzeug für killerdrohne gehalten :D


Versuch zumindest EINMAL nachzudenken … Würden die Polen Waffen an Russen liefern?
nee aber an die UA und die waffen sind ja in der ost -ua.


hast du es gesehen? warste live dort?

ja die waffenfabrik in ost polen war ich :kissenschlacht:



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ukraine
BeitragVerfasst: 22. Apr 2014, 23:00 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6618
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Zollagent hat geschrieben:
schlau hat geschrieben:
Zollagent hat geschrieben:
Du wirfst alle möglichen Figuren durcheinander. Sicher ist Schirinowski etwa das, was du bei den Ukrainern überall siehst, nämlich ein Rechtsextremist und Ultranationaler. Aber schau dir Putins Handlungsweise an. Das ist lupenreine faschistische Handlungsweise und Rede. Könnte direkt bei Mussolini abgeschrieben sein. Und sein Umgang mit der Ukraine erinnert fatal an Hitlers Umgang mit der Tschechoslowakei. Die Parallelen sind unübersehbar.


Psst, darf man nicht Sagen bei uns in D.da drehen die Pro Putin durch. ;) nein im ernst, ich mag solche vergleiche nicht aber irgendwie ähnelt es doch sehr.

Nichts für ungut, aber was ich sagen darf und was nicht, das bestimme ich und nicht irgendwelche Diktatorenverehrungsspinner!


das war eigentlich spaß gemeint, weil die Putinsfans toben wenn man gegen ihn was sagt. ich wollte dich nicht vor schreiben was du zu sagen hast. Wer den Artikel gelesen hat weis was ich gemeint habe und wenn ich das mache ;) dann meine ich es spaß halber bzw ironisch



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ukraine
BeitragVerfasst: 22. Apr 2014, 23:16 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 398
Geschlecht: nicht angegeben
@Schlau, ich habe es auch nicht als Versuch der Vorschrift durch dich angesehen. Da mach dir mal keine Sorgen. Ich habe schon verstanden, was du sagen wolltest. Was ich mit meiner Aussage ausdrücken wollte, ist eher, daß für den, der mir vorschreiben will, was ich sage und was ich nicht sage, die Chancen groß sind, daß für ihn ein sehr kalter Winter beginnt. Ich kann nämlich auch anders als so moderat, wie ich hier schreibe.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 21 von 22 [ 427 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron