It is currently 7. Dec 2019, 06:11

All times are UTC + 1 hour




 Page 2 of 2 [ 40 posts ] Go to page  Previous  1, 2
AuthorMessage
 Post subject: Bilder die sprachlos machen - Der Terror in Paris
PostPosted: 15. Nov 2015, 21:20 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 807
Gender: None specified
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/bi ... ss-BBmZtD0


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Frankreich
PostPosted: 18. Nov 2015, 07:37 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 807
Gender: None specified
Zur Diskussion gestellt:

Die (äußerst) kranken Kalifats-Pläne des IS
(... die aber leider bislang mit Vehemenz und derzeit noch erfolgreich durchgesetzt werden: Die für Fünf von sieben Phasen ihrer Planung bestimmten Ziele haben die Terroristen (teilweise erst in Ansätzen) bereits erreicht.)


"[...]
Der Plan umfasst sieben Schritte – wir zeigen welche:

Die erste Phase – „Aufwachen“

Sie dauerte von 2000 bis 2003. Sie begann mit den Terroranschlägen vom 11. September 2001. Die Attentate sollten die Muslime der Welt „aufwecken“, schreibt Musharbash.

Das Ziel war zudem, die USA in einen Krieg in der muslimischen Welt zu verwickeln – was mit dem Irakkrieg 2003 auch geschah.

Die zweite Phase – „Augenöffnen“

In der Phase des „Augenöffnens“ (2004 – 2006) sollte sich die islamische Welt der „Verschwörung des Westens“ gegen sie bewusst werden.

Ein weiteres Ziel: eine professionelle Medienkampagne, die die Taten der Dschihadisten in die Welt verbreitet. Das geschieht bis heute.

Die dritte Phase – „Aufstehen und auf Zwei-Beine-Stellen“

In der dritten Phase (2007 – 2010) des „Aufstehens und auf Zwei-Beine-Stellens“ sollten sich die kämpfenden Kader breitmachen. Zuerst im Irak und von dort aus nach Syrien. Auch das ist geschehen.

Die vierte Phase – „Phase des Umsturzes“

Die vierte „Phase des Umsturzes“ sollte von 2011 bis 2013 dauern und zum Beispiel durch Angriffe auf Erdölförderanlagen den Sturz arabischer Regime ermöglichen.

Dieses Ziel wurde in gewisser Weise zufällig und auf anderem Wege erreicht – durch den „Arabischen Frühling“.

Die fünfte Phase – „Phase des Kalifats“

In der fünften „Phase des Kalifats“ (2014–2015) sollte ein Islamischer Staat gegründet werden. Genau das tat IS im Juni 2014 im Irak und in Syrien.

Die sechste Phase – „Phase der totalen Konfrontation“

In der „Phase der totalen Konfrontation“ sollte ab 2016 die „Islamische Armee“ gegen alle Ungläubigen kämpfen.

Die siebte Phase – „Phase des endgültigen Siegs“

In der „Phase des endgültigen Siegs“ (bis 2020) sollte gezeigt werden, dass das Kalifat Bestand hat. Angesichts „einer Milliarde kämpfender Muslime“ könnte der Westen dann unterdrückt werden.

Meint der IS …[...]"

Quelle:
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/po ... lsignoutmd


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Frankreich
PostPosted: 18. Nov 2015, 07:40 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5536
Gender: Male
Ganz so erfolgreich ist der Plan auch wieder nicht. Aus eigenem Vermögen haben die Islamisten nur geschafft, die Amerikaner nach Afghanistan zu locken, um einen Abwehrsieg wie gegen die Russen zu erzielen, was ihnen nicht gelungen ist. Der arabische Frühling ist nicht ihr Verdienst und der IS hat gegen die Kurden - den einzigen harten militärischen Gegner, auf den er bis jetzt gestoßen ist - total versagt. Auf hinterhältige Terroranschläge allein lässt sich aber ganz sicher kein Weltreich gründen.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Frankreich
PostPosted: 18. Nov 2015, 19:39 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 807
Gender: None specified
"13:00 Uhr: Bei der jungen Frau, die sich vor der Razzia in in Saint-Denis in die Luft gesprengt hat, soll es sich um die Cousine von Terror-Chef Abdelhamid Abaaoud handeln. Das melden mehrere Medien übereinstimmend.

12:49 Uhr: Wie der britische "Independent" berichtet, vermutet die Polizei in der gestürmten Kirche von Saint-Denis Waffenvorräte der Terroristen. Ob die Beamten fündig geworden sind, ist noch unklar.

12:45 Uhr: Die französische Regierung hat mitgeteilt, dass inzwischen alle 129 Opfer der Attentate von Paris identifiziert werden konnten.

12:41 Uhr: Die französische Polizei bittet die Menschen via Twitter darum, keine Standorte von Sondereinsatzkommandos via Social-Media zu verbreiten."

(Welche Idioten machen sowas...? Die sollte man gleich ermitteln und ebenfalls wegsperren.)

Quelle:
http://www.gmx.net/magazine/panorama/at ... g-31144030 (GMX-Liveblog)


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Frankreich
PostPosted: 19. Nov 2015, 13:30 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5536
Gender: Male
Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Quote:
IS nutzt deutschen Neonazi-Internetdienst

(...)

Rechtsextremisten empfehlen "0x300" als besonders sicheren und für deutsche Behörden nicht zugänglichen "Postfachanbieter". Die IP-Adresse werde nicht gespeichert, der Server stehe in den USA. Auf einer Seite, die "Nationalisten" Tipps zur Datensicherheit gibt, heißt es dazu: "Der Serverstandort wurde der Zielgruppe entsprechend gewählt" - will heißen: Da in den Vereinigten Staaten vieles, was in Deutschland als Volksverhetzung strafbar ist, unter Meinungsfreiheit fällt, haben die Betreiber den Standort in die USA gelegt. Dem nordrhein-westfälischen Verfassungsschutz liegen Erkenntnisse vor, dass Rechtsextremisten "0x300" zur verschlüsselten Kommunikation untereinander nutzen. Auch weitere Internet-Angebote sollen dem Zweck dienen, eine eigene Internet-Infrastruktur innerhalb der rechtsextremen Szene aufzubauen.

(...)


http://daserste.ndr.de/panorama/aktuell ... is222.html

Passt doch, die vorgeblich religiösen Faschisten der neuen Art waren schon immer auf derselben Wellenlänge wie die atheistischen der alten Art.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Frankreich
PostPosted: 24. Nov 2015, 08:47 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 902
Location: Schweiz
Gender: Female
23.11.2015 - 17:40, AP
Geheimdienstler: IS zur Produktion von Chemiewaffen entschlossen

Quote:
Es ist ein alarmierendes Szenario: Der IS ist offenbar daran interessiert, Chemiewaffen zu produzieren. Droht eine neue Gefahr?
Die Terrormiliz Islamischer Staat ist nach Angaben von irakischen und amerikanischen Geheimdienstlern zur Entwicklung chemischer Waffen entschlossen. Demnach baut sie sogar eine eigene Untergruppierung auf, die sich mit Hilfe irakischer, syrischer und anderer Wissenschaftler aus der Region auf Forschung und Experimente konzentrieren soll.

Das könnte dem Terror der Extremisten eine neue Dimension hinzufügen - nicht nur im Nahen Osten. Schliesslich haben die Extremisten mit ihren jüngsten Anschlägen in Paris unterstrichen, dass sie auch grössere westliche Städte im Fadenkreuz haben. So warnte denn auch Frankreichs Regierungschef Manuel Valls am Donnerstag in der Nationalversammlung, dass der IS in der Zukunft auch chemische oder biologische Waffen einsetzen könnte. Von einer spezifischen Bedrohung sprach er aber nicht.


https://www.bluewin.ch/de/news/ausland/ ... ossen.html

Ich getraue mich nicht einmal mehr Angst zu haben. :shock:


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Frankreich
PostPosted: 25. Nov 2015, 13:51 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5536
Gender: Male
Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Quote:
Also ... für Hassprediger, Salafisten, Fundamentalisten usw hätte ich schon gerne den Eisernen Vorhang wieder. Ich möchte keinen Einzigen dieser Gefährder - weder in Deutschland noch in ganz Europa wissen. Was hält die Politiker eigentlich davon ab, diesen Leuten klarzumachen, dass sie niemanden zu rekrutieren haben und in den Moscheen keine Hasspredigten abhalten dürfen? Warum wird Salafismus nicht verboten? Es reicht nicht, muslimische Verfassungsfeinde nur unter Beobachtung zu stellen. Entzug der Staatsbürgerschaft, Predigtverbot oder Schließung der Moscheen, die für konspirative Treffen genutzt werden, sollte in Zukunft kein Tabu mehr sein.
Natürlich ändert Paris alles. Oder ist Deutschland einfach nur noch zu faul, eigene Grenzen zu schützen - und um gegen Umtriebe der Fanatiker vorzugehen? Sie sollten sich weder hier noch anderswo mehr sicher fühlen.


Sehe ich auch so. Dass in der Vergangenheit eine Gefängnismauer von politischen Verbrechern als "antifaschistischer Schutzwall" falsch etikettiert wurde, ist überhaupt kein Grund, einen echten anti(religions-)faschistischen Schutzwall als äußerstes Mittel kategorisch auszuschließen.

Man verzichtet ja auch nicht auf abschließbare Haus- und Gartentüren, nur weil Verbrecher wie Dutroux und Priklopil ihre Opfer eingeschlossen hatten.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Frankreich
PostPosted: 6. Dec 2015, 23:26 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5536
Gender: Male
In Frankreich funktioniert die Methode bürgerlicher Politiker, mit rechtspopulistischen Sprüchen und Aktionen die Gemüter zu beruhigen und so einen Rechtsrutsch bei Wahlen zu verhindern, offenbar nicht mehr:

Quote:
Frankreich

Front National laut Hochrechnungen stärkste Kraft

Bei den Regionalwahlen in Frankreich haben die Rechtsextremisten am meisten Stimmen bekommen. Die Sozialisten von Präsident Hollande landeten auf dem dritten Platz.

(...)


http://www.zeit.de/politik/ausland/2015 ... n-ergebnis

Möglicherweise gilt das aber auch für Deutschland, wo bislang alle Erfolge rechter Parteien (Republikaner, Schill usw.) nur Strohfeuer waren. Ich könnte mir vorstellen, dass die AfD den Altparteien über eine längere Zeit hinweg Kopfschmerzen bereiten wird, als Rechtspopulisten das in Deutschland bisher vermochten. :|


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Frankreich
PostPosted: 7. Dec 2015, 13:31 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 902
Location: Schweiz
Gender: Female
GG146 wrote:
In Frankreich funktioniert die Methode bürgerlicher Politiker, mit rechtspopulistischen Sprüchen und Aktionen die Gemüter zu beruhigen und so einen Rechtsrutsch bei Wahlen zu verhindern, offenbar nicht mehr:

Quote:
Frankreich

Front National laut Hochrechnungen stärkste Kraft

Bei den Regionalwahlen in Frankreich haben die Rechtsextremisten am meisten Stimmen bekommen. Die Sozialisten von Präsident Hollande landeten auf dem dritten Platz.

(...)


http://www.zeit.de/politik/ausland/2015 ... n-ergebnis

Möglicherweise gilt das aber auch für Deutschland, wo bislang alle Erfolge rechter Parteien (Republikaner, Schill usw.) nur Strohfeuer waren. Ich könnte mir vorstellen, dass die AfD den Altparteien über eine längere Zeit hinweg Kopfschmerzen bereiten wird, als Rechtspopulisten das in Deutschland bisher vermochten. :|


Quote:
44,6 Millionen Franzosen waren zur Wahl aufgerufen. Die Wahlbeteiligung war am Nachmittag deutlich höher als vor fünf Jahren. Kurz vor der Wahl warnten mehrere Kommentatoren erneut vor einem Votum für den rechtsextremen Front National (FN). Aus Sicht der Zeitung Libération spielt der FN mit den Ängsten der Menschen und der Ablehnung von Außenstehenden. Le Monde sieht in der Partei "eine große Gefahr für Frankreich".


Das ist einfach nur noch politische Propaganda gegen eine Partei die genau das Gleiche macht wie die linken Kommunisten, nur die werden toleriert und gehätschelt, obwohl sie Weltweit viel Schaden angerichtet haben. Atomkraftwerke wurden willkürlich abgeschaltet, Regelungen bei Heizungen eingeführt die kaum noch bezahlbar sind, wobei die Stromkosten für jeden Einzelnen eine finanzielle hohe Herausforderung bedeutet, Essgewohnheiten der Menschen wurden vorgeschrieben und vieles mehr, das wurde einfach den Menschen aufgedrückt ohne dass sie sich dagegen wehren konnten. Was ist wohl die grössere Gefahr als die Partei von Le Pen ? Die Grünen, die Sozialisten und die Kommunisten haben vorgemacht, wie man die Menschen gängelt und massregelt, sie haben aber nie auf diese Ängste der Menschen reagiert, sondern sie einfach in die rechte Ecke gedrückt und so war das Problem für sie einfach vom Tisch. Wenn diese Ignoranten jetzt die Rechnung erhalten ist das nur von Rechtens.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Frankreich
PostPosted: 7. Jun 2016, 08:33 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5536
Gender: Male
Der taz - Kommentar des französischen Schriftstellers Guillaume Paoli bringt es auf den Punkt. Die deutschen Arbeitnehmer haben sich von ihren gewerkschaftlichen Vertretern aus dem (vermeintlichen) Risiko des Arbeitsplatzverlustes durch Verzicht auf Lohn und Arbeitnehmerrechte auf Kosten der Arbeitsplätze französischer und südeuropäischer Arbeitnehmer herauskaufen lassen. Jetzt beklatschen sie französische Kollegen, die sich nicht in gleicher Weise selbst erniedrigen wollen.

Für diese substanzlose Art von Solidarität können sich die Franzosen allerdings nichts kaufen. Mit dem vollendeten Tauschgeschäft "Arbeitnehmerrechte gegen Arbeitsplatzsicherheit" haben sie den Franzosen und Südeuropäern eine Situation beschert, in der sie beides verlieren werden - es sei denn, sie verlassen nach dem Scheitern des gegenwärtigen Aufstands den gemeinsamen Wirtschafts- und Währungsraum.

Quote:
Protest und Repression in Frankreich

Da musst du durch

In Frankreich demonstrieren die Menschen erbittert gegen neue Sozial- und Arbeitsmarktgesetze. Deutschland schaut weg. Warum?

(...)

Ob Mitte-links oder Mitte-rechts, alle sind davon überzeugt: Zugunsten aller siegte im Jahr 2003 in Deutschland die ökonomische Vernunft über ideologische Grabenkämpfe. Herablassend wird auf die gallischen Nachbarn geschaut: Denen geht es nicht so gut wie uns, weil sie gezögert haben, rechtzeitig die nötigen Reformen einzuleiten.

(...)

Mittlerweile hat sich herumgesprochen, dass die führende Wirtschaftsposition Deutschlands der Agenda 2010 gar nichts schuldet. Sie hat vielmehr mit Merkantilismus zu tun, mit dem Deal zwischen Industrie und Gewerkschaften (wir lagern nicht aus, ihr verzichtet auf höhere Löhne), mit dem darauffolgenden Exportboom. Ohne rot-grüne Reformen wäre das Ergebnis kaum anders ausgefallen. Dumm nur, dass lediglich einer Exportweltmeister sein kann.

(...)

Gewiss sind hierzulande die Verarmten, Erniedrigten und Überarbeiteten anderer Meinung. Bis in die Kommentarspalte der Bild-Zeitung verkünden sie zuhauf ihre Solidarität mit Frankreich, eine Spätrache für ihre kampflose Niederlage. Sie begreifen konfus, dass es in dieser Bewegung nicht nur um Geld geht, sondern vor allem um Würde.

(...)


http://www.taz.de/!5305211/


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Frankreich
PostPosted: 16. Feb 2017, 19:30 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5536
Gender: Male
Langsam sind wir so weit, dass Internetportale wie die von Tichy und Broder eine Rolle einnehmen, die mit der des Westfernsehens zu DDR - Zeiten vergleichbar ist.

Quote:
AUGEN ZU

Paris brûle

Fünf Pariser Vororte stehen seit Tagen in Flammen: Aulnay-Sous-Bois, Aulnay, Argenteuil, Bobigny und Tremblay-en-France, die östlich von Paris gelegen sind. Die meisten deutschen Medien schweigen.

(...)


http://www.tichyseinblick.de/daili-es-s ... ris-brule/


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Frankreich
PostPosted: 16. Feb 2017, 19:32 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 902
Location: Schweiz
Gender: Female
GG146 wrote:
Langsam sind wir so weit, dass Internetportale wie die von Tichy und Broder eine Rolle einnehmen, die mit der des Westfernsehens zu DDR - Zeiten vergleichbar ist.

Quote:
AUGEN ZU

Paris brûle

Fünf Pariser Vororte stehen seit Tagen in Flammen: Aulnay-Sous-Bois, Aulnay, Argenteuil, Bobigny und Tremblay-en-France, die östlich von Paris gelegen sind. Die meisten deutschen Medien schweigen.

(...)


http://www.tichyseinblick.de/daili-es-s ... ris-brule/


Ist das nicht überall so bei sozialistischen Herrschaften ? Wen wundert es da wenn sich das Volk anders entscheiden wird, was in Frankreich zu erwarten ist. Auch in der Schweiz liest man nichts über diese horrenden Zustände, will man vertuschen, oder hat man Angst vor Nachahmungen ? :roll: Schrecklich wo wir in Europa gelandet sind, eine Besserung ist kaum zu erwarten und immer noch haben die Gutmenschen nicht verstanden, dass sie ihre politische Einstellung anpassen sollten. :(


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Frankreich
PostPosted: 24. Apr 2017, 19:03 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
Ein Riss geht durch Frankreich – und das nicht nur im übertragenen Sinne.
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... -Wahl.html

Macron freut sich sicher schon auf das erste Treffen mit Merkel.Er steht ja auf ältere Damen! :lol:
Macon ist ein Ex-Bankster und ist fuer viele ein verhasster Vertreter der Kapitalisten.Macron hat als Wirtschaftsminister versagt und will nun das Land voranbringen? Gut wer glaubt. Etablierte haben total verloren, das ist die Wahrheit in Frankreich.
Nach Sarkozy und Hollande dann also Macron, den Rothschild-Bankster.Egal ob Macron oder Le Pen gewinnt, Frankreich wird ein anderes Land sein.Ich bin mir sicher, dass Macron mit hauchdünnem Vorsprung im Mai die Wahl gewinnen wird.
Marine Le Pen wird aber eine sehr starke Opposition sein und Macron hat ca. die Hälfte der Wähler Le Pens die er auch zufrieden stellen muß.



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Frankreich
PostPosted: 7. May 2017, 19:26 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5536
Gender: Male
Das war`s, Macron gewinnt mit großem Vorsprung vor Le Pen die Präsidentschaftswahl:

http://www.zeit.de/politik/ausland/2017 ... acron-live

Die deutschen Politiker und Journalisten sind natürlich hoch zufrieden. Die sehen die große Gefahr für Europa und ihre persönlichen Pfründen abgewendet und meinen, dass jetzt alles wie gehabt weitergeht. Man sollte dabei aber nicht vergessen, dass der neue Präsident parteilos ist. Er hat sich von der politischen Klassse Frankreichs abgewendet und eine "Graswurzel - Bewegung" gegründet. Ganz so leicht wird es mit dem "weiter so" deshalb wohl nicht werden.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Frankreich
PostPosted: 8. May 2017, 10:17 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
"Macron spricht von Hoffnung und Zuversicht"
Die Frage wird nun sein, ordnet er sich Merkel unter, oder wird er Politik für Frankreich machen.Ersteres könnt für ihn schnell gefährlich werden, die zweite Variante wird Merkel Bauchschmerzen bereiten.
Wir werden sehen.



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Frankreich
PostPosted: 8. May 2017, 19:17 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5536
Gender: Male
staber wrote:
"Macron spricht von Hoffnung und Zuversicht"
Die Frage wird nun sein, ordnet er sich Merkel unter, oder wird er Politik für Frankreich machen.Ersteres könnt für ihn schnell gefährlich werden, die zweite Variante wird Merkel Bauchschmerzen bereiten.
Wir werden sehen.


Die geplanten Reformen im französischen Wirtschafts-, Arbeits- und Steuerrecht wird er kaum so sozialverträglich wie geplant hinbekommen, wenn Deutschland seine Lohndumping - Strategie nicht zurücknimmt oder einschränkt. Wenn er scheitert und Le Pen doch noch irgendwann Präsidentin wird, haben wird das dann auch den deutschen Politikern und trägen Wählern zu verdanken.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Frankreich
PostPosted: 19. May 2017, 09:33 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
Das sollte nach einem Sieg Le Pens geschehen
titelt t-0nline

http://www.t-online.de/nachrichten/ausl ... g-le-pens-
geschehen.htm

Sollte mal wieder 'ne Sau durch's Dorf getrieben werden?



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Frankreich
PostPosted: 19. May 2017, 19:25 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5536
Gender: Male
staber wrote:
Das sollte nach einem Sieg Le Pens geschehen
titelt t-0nline

http://www.t-online.de/nachrichten/ausl ... g-le-pens-
geschehen.htm

Sollte mal wieder 'ne Sau durch's Dorf getrieben werden?


Richtig ist, dass eine parlamentarische Mehrheit den französischen Präsidenten sehr stark ausbremsen bis kaltstellen kann. Das hätte die aktuelle Mehrheit gegenüber Le Pen auch sehr wahrscheinlich durchgezogen. Was das für den parteilosen Macron bedeutet, wird sich bald zeigen ...


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Frankreich
PostPosted: 10. Oct 2017, 07:58 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5536
Gender: Male
So ein erbärmliches Bild hat Frankreich zuletzt unter deutscher Besatzung abgegeben ... :evil:

Quote:
Frankreich

Mitschüler schlagen Zehnjährige zusammen – weil sie jüdisch ist

Die Reihe antisemitischer Übergriffe in Paris reißt nicht ab

(...)

Nach Ansicht von Francis Kalifat, dem Präsidenten der französisch-jüdischen Dachorganisation CRIF, hat der wachsende Antisemitismus dazu geführt, dass öffentliche Schulen inzwischen für jüdische Schüler nicht mehr sicher sind. Früher hätte rund ein Drittel der jüdischen Eltern ihre Kinder auf öffentliche Schulen geschickt, heute tue es fast niemand mehr, so Kalifat.

(...)


http://www.juedische-allgemeine.de/arti ... w/id/29774


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Frankreich
PostPosted: 10. Oct 2017, 18:22 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
solche Schweine gehören an die eier aufgehänkt. Grrr.. macht mich total wütend



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
Display posts from previous:  Sort by  
 Page 2 of 2 [ 40 posts ] Go to page  Previous  1, 2

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron