It is currently 28. May 2020, 21:42

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




 Page 4 of 7 [ 130 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 24. Apr 2015, 16:11 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6690
Location: NRW
Gender: Female
Image



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 24. Apr 2015, 16:19 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
schlau wrote:
maxikatze wrote:
Livia wrote:
Uel hat recht mit seiner Aussage. Ich frage mich jedoch wie diese jungen Männer zu so viel Geld kommen, damit sie die Schlepper bezahlen können. Irgendetwas stimmt da nicht in meiner Berechnung. :roll:


Das habe ich mich auch schon oft gefragt. Denn die Ärmsten der Armen können sich finanziell wohl kaum diese Überfahrt leisten.


Habt ihr schon mal nach gedacht dass die das Geld sich zusammen kratzen und sich das Geld leihen? Das sagen ua. die, die es Überlebt haben. Oder meint ihr wirklich dass alle die da jetzt kommen reich sind??? Wenn sie Reich währen oder etwas betuchter, dann täten sie aber anders kommen. Schon mal darüber nach gedacht? ;)

Und noch was, es ist sch..egal ob sie Arm Reich oder sonst was sind. Da sind Menschen Gestorben!!!!

der mensch ist unwichtig.wird viel geheuchelt .wenn teich dann per flugzeug und nicht auf henker kutter.sollen kreuzfahrt schiffe mieten und können ja die ca 2000 € kassieren was die schlepper für die überfahrt kassieren



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 24. Apr 2015, 21:56 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6690
Location: NRW
Gender: Female
staber wrote:
Ich frage mich immer, wer oder was hat diese "Völkerwanderung" verursacht? Sind es vielleicht Waffenexporte an Diktatoren, die u.a. die Rohstoffausbeutung durch Großkonzerne sicherstellen? Großkonzerne, die das Wasser der Menschen mit Minen und Pestiziden vergiften? Die Tatsache dass Entwicklungshilfe an Großkonzerne bezahlt wird? Land Grabing? Politiker, die das unterstützen und in Aufsichtsräten dieser Konzerne sitzen? oder ist es der kleine Mann, der mit Lohndumping und schrumpfendem Sozialsystem kämpft? Ich würde sagen, wer profitiert, muss zahlen.


ein User schrieb auf fb zu dem Thema:

Quote:
Ungeachtet der UNO-Reform wissen wir, dass Afrika kolonisiert, isoliert und benachteiligt wurde. Seine Einwohner wurden versklavt und wie Tiere behandelt. Der Kontinent wurde kolonisiert und von der Ferne verwaltet[...]

Wieso gehen Afrikaner nach Europa? Wieso ziehen Asiaten nach Europa? Wieso kommen Lateinamerikaner nach Europa? Weil Europa diese Bevölkerungen kolonisiert hat und deren Rohstoffe und Arbeitskräfte gestohlen hat – das Erdöl, Mineralien, Uranium, Gold, Diamanten, Früchte, Gemüse, Vieh und Leute. Nun macht sich eine neue Generation von Afrikanern, Asiaten und Lateinamerikanern auf, um diesen verlorenen Reichtum zurückzuholen.

Vor Kurzem haben wir 1000 afrikanische Emigranten festgehalten, die auf dem Weg nach Europa waren. Wir fragten sie, warum sie nach Europa gehen wollten? Sie sagten, es wäre, um ihren verlorenen Reichtum zurückzuholen – ansonsten würden sie nicht gehen. Wer kann die Reichtümer, die von uns genommen wurden, zurückgeben? Sollten diese Reichtümer wiederhergestellt werden, dann gäbe es keine Immigration mehr von den Philippinen, Lateinamerika, Mauritius und Indien. Afrika hat Anspruch auf $777 Milliarden Dollar als Kompensation der kolonisierenden Länder. Afrika wird auf diesem Betrag bestehen, und falls er ihnen nicht gegeben wird, werden Afrikaner dorthin gehen, wo diese Reichtümer hingebracht worden sind. Sie haben das Recht, diesem Reichtum zu folgen und ihn zurückzubringen,



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 24. Apr 2015, 21:59 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5658
Gender: Male
Quote:
Vor Kurzem haben wir 1000 afrikanische Emigranten festgehalten, die auf dem Weg nach Europa waren. Wir fragten sie, warum sie nach Europa gehen wollten? Sie sagten, es wäre, um ihren verlorenen Reichtum zurückzuholen – ansonsten würden sie nicht gehen. Wer kann die Reichtümer, die von uns genommen wurden, zurückgeben?


Der Absturz vieler Länder hat Jahrzehnte nach dem Ende der Kolonialherrschaft stattgefunden. Solange man diesen Menschen einredet, dass völlig fremde Leute an den Missständen in ihrer Heimat schuld wären, werden viele von ihnen kaum lernen können, Verantwortung in eigenen Angelegenheiten wahrzunehmen. Wer Fehler macht und sich auf die bequeme Erklärung einlässt, dass sonstwer daran schuld sei, kann nicht aus diesen Fehlern lernen.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 24. Apr 2015, 22:08 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 906
Location: Schweiz
Gender: Female
Quote:
Vor Kurzem haben wir 1000 afrikanische Emigranten festgehalten, die auf dem Weg nach Europa waren. Wir fragten sie, warum sie nach Europa gehen wollten? Sie sagten, es wäre, um ihren verlorenen Reichtum zurückzuholen – ansonsten würden sie nicht gehen. Wer kann die Reichtümer, die von uns genommen wurden, zurückgeben? Sollten diese Reichtümer wiederhergestellt werden, dann gäbe es keine Immigration mehr von den Philippinen, Lateinamerika, Mauritius und Indien. Afrika hat Anspruch auf $777 Milliarden Dollar als Kompensation der kolonisierenden Länder. Afrika wird auf diesem Betrag bestehen, und falls er ihnen nicht gegeben wird, werden Afrikaner dorthin gehen, wo diese Reichtümer hingebracht worden sind. Sie haben das Recht, diesem Reichtum zu folgen und ihn zurückzubringen,


So einen Mist habe ich bis jetzt noch nie gelesen. :cry:

Image

Ich muss mir wahrscheinlich eine neue Brille kaufen, mit der alten sehe ich keine Frauen und Kinder. :roll:

Quote:
Reportagen über Flüchtlinge aus Afrika
Der Traum vom Leben in Europa
Täglich wagen Menschen die Flucht aus Afrika nach Europa. ARD-Korrespondenten aus Ländern rund ums Mittelmeer haben Flüchtlinge getroffen, mit Hilfsorganisationen gesprochen, die Arbeit der Grenzschützer beobachtet. tagesschau.de hat ihre Reportagen über den Traum von einem besseren Leben in Europa in einem Dossier zusammengestellt.


http://www.tagesschau.de/ausland/fluechtlinge292.html


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 24. Apr 2015, 22:09 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 906
Location: Schweiz
Gender: Female
GG146 wrote:
Der Absturz vieler Länder hat Jahrzehnte nach dem Ende der Kolonialherrschaft stattgefunden. Solange man diesen Menschen einredet, dass völlig fremde Leute an den Missständen in ihrer Heimat schuld wären, werden viele von ihnen kaum lernen können, Verantwortung in eigenen Angelegenheiten wahrzunehmen. Wer Fehler macht und sich auf die bequeme Erklärung einlässt, dass sonstwer daran schuld sei, kann nicht aus diesen Fehlern lernen.



Genau, so sehe ich das auch. ;)


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 24. Apr 2015, 22:12 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 906
Location: Schweiz
Gender: Female
staber wrote:
Ich frage mich immer, wer oder was hat diese "Völkerwanderung" verursacht? Sind es vielleicht Waffenexporte an Diktatoren, die u.a. die Rohstoffausbeutung durch Großkonzerne sicherstellen? Großkonzerne, die das Wasser der Menschen mit Minen und Pestiziden vergiften? Die Tatsache dass Entwicklungshilfe an Großkonzerne bezahlt wird? Land Grabing? Politiker, die das unterstützen und in Aufsichtsräten dieser Konzerne sitzen? oder ist es der kleine Mann, der mit Lohndumping und schrumpfendem Sozialsystem kämpft? Ich würde sagen, wer profitiert, muss zahlen


Ich glaube dass das dem Schengenabkommen zuzuschreiben ist. Viele Menschen haben die Möglichkeit überall hin zu reisen, was vor dem Abkommen nicht möglich war. Den Menschen wurde einiges versprochen was dann leider zu einem totalen Fiasko geführt hat.

Quote:
Volksabstimmung vom 05.06.2005
Erläuterungen des Bundesrates
Bundesbeschluss vom 17.12.2004 über die Genehmigung und die Umsetzung der bilateralen Abkommen zwischen der Schweiz und der EU über die Assoziierung an Schengen und an Dublin

Ja 1'477'260
Nein 1'227'042


http://www.admin.ch/ch/d/pore/va/20050605/

Das war damals eine sehr grosse Diskussion. Die Grenzwächter waren alle dagegen und erwarteten ein Nein vom Volk.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 25. Apr 2015, 10:39 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6690
Location: NRW
Gender: Female
Sorry, aber manchmal muss ich mich für den Westen schämen.



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 25. Apr 2015, 15:05 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6690
Location: NRW
Gender: Female
Livia wrote:
GG146 wrote:
Der Absturz vieler Länder hat Jahrzehnte nach dem Ende der Kolonialherrschaft stattgefunden. Solange man diesen Menschen einredet, dass völlig fremde Leute an den Missständen in ihrer Heimat schuld wären, werden viele von ihnen kaum lernen können, Verantwortung in eigenen Angelegenheiten wahrzunehmen. Wer Fehler macht und sich auf die bequeme Erklärung einlässt, dass sonstwer daran schuld sei, kann nicht aus diesen Fehlern lernen.



Genau, so sehe ich das auch. ;)




von euch hätte ich ein bisschen mehr erwartet Als zu sagen, wir sind ja nicht mit verantwortlich. Ich habe auch nie behauptet dass die selber nicht mitschuldig sind (Politiker usw) aber sich jetzt auf den A.. zu setzen und zu sagen: wir haben nix damit zu tun, wir doch nicht. Ach woher den. Sie haben es nicht gelernt wie wir das machen wir müssen ihnen das zeigen anders geht es nicht. Zeigen heißt nicht Geld hinschicken und darauf Hoffen/Bauen dass deren Politiker und co vernünftig werden und ihrem Volk Helfen damit.


http://www.internet-law.de/2015/04/ich-bin-wuetend.html?utm_content=buffer5b174&utm_medium=social&utm_source=facebook.com&utm_campaign=buffer

extra für dich Livia:

https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/informieren/aktuelles/mittelmeer-ueberlebende-und-retter.html

https://www.youtube.com/watch?v=Hltas6-Ie14



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 25. Apr 2015, 15:10 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1330
Location: Bremen
Gender: Male
@schlau
Quote:
wir sind ja nicht mit verantwortlich.


Liebe schlau, es muß doch ein für alle mal klar sein , das wir hier in Europa nicht das ganz " Weltelend" bei uns abladen können.
Die Flüchtlinge kommen hier mit dem Glauben hin , das hier Milch und Honig fließt. Tut es aber nicht.Die kommen auch mit dem glauben hier hin , nicht Monate,Jahre in Turnhallen und sonstigen mageren Unterkünften hausen müssen.In Afrika muss sich die Erkenntnis durchsetzen, dass man die 10000 Euro (woher eigentlich?) den Schleusern völlig umsonst in den Rachen wirft und sein Leben letztlich dafür riskiert hat, dass man nach einer Odyssee von zwei Wochen wieder zuhause steht.
Der richtige Ansatz wäre also der australische: “You will not make Australia your home”. Aufklärung bereits in den Ländern, dass, egal was die Geschichten so versprechen, in Europa eben nicht das Schlaraffenland wartet. Und das müsste eben auch konsequent umgesetzt werden.
Wenn man also Zuwanderer aus dem Mittelmeer fischt, dann sollte man sie eben in Afrika zurück an Land bringen, nicht in Europa, auch wenns etwas mehr Sprit kostet. Wenn das Asyl abgelehnt wurde, dann muss auch konsequent abgeschoben werden, anstatt Hunderttausende zu “dulden”.Ich bin gegen eine Armutszuwanderung übers Mittelmeer unter Missbrauch des Asylrechts.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 25. Apr 2015, 15:20 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6690
Location: NRW
Gender: Female
Quote:
Liebe Sonne, es muß doch ein für alle mal klar sein , das wir hier in Europa nicht das ganz " Weltelend" bei uns abladen können.


aber wir können sie ausnehmen, das können wir. Und die Verantwortung dann denen ganz und gar zu zuschieben. Ja, das können wir. Wir können aber nicht, deren Politiker und unsere Großkonzerne usw in den Hintern treten. Wir können auch nicht UNSERE Politik in den Hintern Treten und denen sagen, das diese Politik mit solchen Ländern aufhören muss. Und ja, wir können nicht alle aufnehmen und das wollen wir alle nicht. Aber jetzt sollten wir Helfen, und nicht einfach die schotten dicht machen. Grundlegend muss sich in den Ländern was ändern. Politik usw, aber auch bei uns. Wir können nicht einfach zb denen ihre ganzen Fische weg fischen. usw...

http://de.qantara.de/inhalt/nach-der-fluechtlingskatastrophe-im-mittelmeer-wie-die-eu-fluechtlinge-toetet



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 25. Apr 2015, 15:21 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1330
Location: Bremen
Gender: Male
schlau wrote:
Quote:
Liebe Sonne, es muß doch ein für alle mal klar sein , das wir hier in Europa nicht das ganz " Weltelend" bei uns abladen können.


aber wir können sie ausnehmen, das können wir. Und die Verantwortung dann denen ganz und gar zu zuschieben. Ja, das können wir. Wir können aber nicht, deren Politiker und unsere Großkonzerne usw in den Hintern treten. Wir können auch nicht UNSERE Politik in den Hintern Treten und denen sagen, das diese Politik mit solchen Ländern aufhören muss. Und ja, wir können nicht alle aufnehmen und das wollen wir alle nicht. Aber jetzt sollten wir Helfen, und nicht einfach die schotten dicht machen. Grundlegend muss sich in den Ländern was ändern. Politik usw, aber auch bei uns. Wir können nicht einfach zb denen ihre ganzen Fische weg fischen. usw...

http://de.qantara.de/inhalt/nach-der-fluechtlingskatastrophe-im-mittelmeer-wie-die-eu-fluechtlinge-toetet


Quote:
Grundlegend muss sich in den Ländern was ändern.
hast du geschrieben. Das hätte schon vorher passieren müssen.Billiges Hühnerfleisch aus Europa verdirbt den Bauern in Afrika das Geschäft, Weltbank und IWF zwingen Länder dazu nur Rohstoffe zu exportieren anstatt die (z.B.) Baumwolle auch weiter zu verarbeiten (und damit Jobs im Land zu schaffen..) etc. Sind nur Beispiele!Die Lösung des Problems bedeutet gefühlten und gelebten Verlust für uns alle und genau deshalb wird es nicht passieren.
Und solange in den Ferienressorts am Mittelmeer keine Flüchtlingsleichen angeschwemmt werden, empfindet der Mensch das Problem als sehr weit weg.Sind wir uns einig?
Gruß


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 25. Apr 2015, 19:37 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
staber wrote:
schlau wrote:
Quote:
Liebe Sonne, es muß doch ein für alle mal klar sein , das wir hier in Europa nicht das ganz " Weltelend" bei uns abladen können.


aber wir können sie ausnehmen, das können wir. Und die Verantwortung dann denen ganz und gar zu zuschieben. Ja, das können wir. Wir können aber nicht, deren Politiker und unsere Großkonzerne usw in den Hintern treten. Wir können auch nicht UNSERE Politik in den Hintern Treten und denen sagen, das diese Politik mit solchen Ländern aufhören muss. Und ja, wir können nicht alle aufnehmen und das wollen wir alle nicht. Aber jetzt sollten wir Helfen, und nicht einfach die schotten dicht machen. Grundlegend muss sich in den Ländern was ändern. Politik usw, aber auch bei uns. Wir können nicht einfach zb denen ihre ganzen Fische weg fischen. usw...

http://de.qantara.de/inhalt/nach-der-fluechtlingskatastrophe-im-mittelmeer-wie-die-eu-fluechtlinge-toetet


Quote:
Grundlegend muss sich in den Ländern was ändern.
hast du geschrieben. Das hätte schon vorher passieren müssen.Billiges Hühnerfleisch aus Europa verdirbt den Bauern in Afrika das Geschäft, Weltbank und IWF zwingen Länder dazu nur Rohstoffe zu exportieren anstatt die (z.B.) Baumwolle auch weiter zu verarbeiten (und damit Jobs im Land zu schaffen..) etc. Sind nur Beispiele!Die Lösung des Problems bedeutet gefühlten und gelebten Verlust für uns alle und genau deshalb wird es nicht passieren.
Und solange in den Ferienressorts am Mittelmeer keine Flüchtlingsleichen angeschwemmt werden, empfindet der Mensch das Problem als sehr weit weg.Sind wir uns einig?
Gruß
stimmt .die sollen den TV film von wolfgaang menge senden ca 40 jahre alt .MG nester an mittel meer und sie ballern flüchtlinge ab in allen ländern zu abschreckung .IWF und Weltbank die verbrecher mit weißer weste



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 26. Apr 2015, 09:56 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6690
Location: NRW
Gender: Female
Reeder zur Flüchtlingskatastrophe: "Es ist grausam"

einer der es wissen muss:

Quote:
SPIEGEL ONLINE: Herr Opielok, Ihre Reederei versorgt mit zwei Schiffen Ölplattformen im Mittelmeer. Seit Dezember waren die Crews mehr als ein Dutzend Mal im Einsatz, um schiffbrüchige Flüchtlinge zu retten. Was ist da passiert?

Opielok: Es haben sich fürchterliche Szenen abgespielt. Sehr viele Leute ertrinken vor den Augen unserer Mannschaften, darunter Babys, die aus Schwimmwesten rutschen. Und auch wenn die Flüchtlinge bei uns an Bord sind, erfrieren sie manchmal, weil sie tagelang auf dem Meer getrieben sind.


http://www.spiegel.de/panorama/justiz/fluechtlinge-hamburger-reeder-zur-fluechtlingskatastrophe-a-1029587.html#ref=veeseoartikel



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 26. Apr 2015, 09:57 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6690
Location: NRW
Gender: Female
Lieber Staber

Image

ich sehe schon, du bist lernfähig weiter so ;)



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 26. Apr 2015, 09:58 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5658
Gender: Male
Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Quote:
"Wir sind hier, weil ihr unsere Länder zerstört"

07. Apr. 2015 von Usha Ziegelmayer

Der Großteil der Fluchtursachen liegt nicht in den Ländern des Südens, sondern in Europa: Wegen Überfischung und Landgrabbing sehen immer mehr Menschen im Senegal keine Perspektive mehr und nehmen ihr Schicksal selbst in die Hand.

(...)


http://www.boell.de/de/2015/04/07/wir-sind-hier-weil-ihr-unsere-laender-zerstoert


>> Landgrabbing und Überfischung durch ausländische Firmen <<

In beiden Fällen gehören die Chinesen zu den Hauptakteuren. Von Flüchtlingsströmen Richtung China habe ich allerdings noch nichts gehört oder gelesen. :roll:


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 26. Apr 2015, 10:24 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
GG146 wrote:
Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Quote:
"Wir sind hier, weil ihr unsere Länder zerstört"

07. Apr. 2015 von Usha Ziegelmayer

Der Großteil der Fluchtursachen liegt nicht in den Ländern des Südens, sondern in Europa: Wegen Überfischung und Landgrabbing sehen immer mehr Menschen im Senegal keine Perspektive mehr und nehmen ihr Schicksal selbst in die Hand.

(...)


http://www.boell.de/de/2015/04/07/wir-sind-hier-weil-ihr-unsere-laender-zerstoert


>> Landgrabbing und Überfischung durch ausländische Firmen <<

In beiden Fällen gehören die Chinesen zu den Hauptakteuren. Von Flüchtlingsströmen Richtung China habe ich allerdings noch nichts gehört oder gelesen. :roll:

und USA keine flüchtlingsströme für lybien .irak .syrien keine chinesen.das nachbar land IL ist fein raus keinen einzigen flüchtling.
die eu soll es machen wie isreal :D



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 26. Apr 2015, 13:41 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6690
Location: NRW
Gender: Female
Livia wrote:

Ich kann dieses Gelaber bald nicht mehr hören. Alle sind Schuld, also müssen wir sie aufnehmen auch wenn das so nicht mehr weiter gehen kann. Ich habe im ZDF einen Dokufilm gesehen, der genau das widergibt was bereits schon mehrmals beschrieben wurde. Wenn es einer schafft nach Italien zu gelangen, geben sie Telefonnummern von anderen, die auch wegwollen an die Schlepper weiter und können dann mit einer Ermässigung der Überfahrt rechnen. Das ist ein brutaler Menschenhandel, auf Kosten Europas und jenen die im Meer ertrinken. Das muss unbedingt gestoppt werden. :x


Geht es um euch ( Europa) oder um die Menschen dort? Um was geht es bei euch genau?

und ich Frage mich wirklich, ob ich das ganze was ihr hier schreibt, Ernst nehmen muss soll oder in der Kategorie Hysterisch einordenen soll? ;)


@ Alex

mit ua. China. Aber willst du wirklich von deinem Armutsland in eine Diktaturland ziehen?? versetze dich doch mal in ihre Lage, das ist nicht schwer?



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 26. Apr 2015, 17:44 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
man sollte mit kreuzfahrt schiffen vor lybien fahre die überfahrt 2000 € kassieren und die schlepper haben kein geschäft.alles ander ist murks wenn china schuld sein soll ist im falle lybien nur USA + EÜ schuld



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 26. Apr 2015, 18:31 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6690
Location: NRW
Gender: Female
borus wrote:
man sollte mit kreuzfahrt schiffen vor lybien fahre die überfahrt 2000 € kassieren und die schlepper haben kein geschäft.alles ander ist murks wenn china schuld sein soll ist im falle lybien nur USA + EÜ schuld


China ist genauso daran schuld wie die USA und Europa und Natürlich die Afrikanischen Politiker und co. Alles andere ist Humbock



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
Display posts from previous:  Sort by  
 Page 4 of 7 [ 130 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron