It is currently 28. May 2020, 20:49

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




 Page 2 of 7 [ 130 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 14. Oct 2013, 20:48 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1330
Location: Bremen
Gender: Male
@Alex
Quote:
Was ist denn an einem Völkermord "verantwortlich"?


Die Frage müsste lauten...wer !

MfG


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 14. Oct 2013, 20:55 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5658
Gender: Male
staber wrote:
@Alex
Quote:
Was ist denn an einem Völkermord "verantwortlich"?


Die Frage müsste lauten...wer !

MfG


Ich hatte die Frage schon bewusst formuliert. Wer das ist und aus welcher politischen Irrenanstalt der entsprungen ist, halte ich nämlich für nachrangig. Wichtiger ist mir die Feststellung, dass so etwas nichts mit Verantwortung zu tun hat, in keinem Sinne des Begriffes. Heinrich Himmler hat ja deshalb von einem "nie zu schreibenden Ruhmesblatt" geschwafelt, weil er den Völkermord noch nicht einmal vor dem eigenen Volk verantworten wollte.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 14. Oct 2013, 21:06 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6690
Location: NRW
Gender: Female
GG146 wrote:
Wenn es überall auf der Welt wirtschaftliche Zukunftsperspektiven für alle Menschen gibt und kriminelle Zuwanderer überall achtkantig wieder rausfliegen, wird die verbleibende Migration nirgendwo mehr ein Riesenproblem sein, sondern tatsächlich zu einer Bereicherung für alle Beteiligten werden.


gute idee aber wenn alles bei denen im Land in Ordnung wäre täte fast kein Migrant hier nach D. kommen. Und wie will man die filtern?



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 14. Oct 2013, 21:11 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1330
Location: Bremen
Gender: Male



MfG staber


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 15. Oct 2013, 20:28 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5658
Gender: Male
Vom GG-Aktiv - Forum hierher kopiert:

Uel wrote:
Hallo Alex!
Quote:
>>>Die deutschen Tabus sind m. M. n. eher Gegenstand theoretischer Diskussionen als praktischer Politik.<<<


Also so rein theoretisch sind sie wohl kaum, da sie in Medien und jeder Politik- und Parteidiskussion politisch relevant werden, um sinnvolle Stellschrauben still zu legen und für alle Ewigkeit zu versiegeln und blockieren. Der mediale Unsinn färbt auf die gesamte Gesellschaft ab und die juristischen Unsinnsurteile sind ja auch in einem Juristengehirn durch mediale Umweltverschmutzung erst einmal entstanden, um sich dann per Urteil mit ganz realen Auswirkungen in € und Cent zu zeigen.

Wenn die Schweizer auch so viel Schwierigkeiten mit ihrer Einwanderungspolitik haben sollten, wie Du schreibst und was mir bisher so nicht bekannt geworden ist (vll. weiß Livia da ja mehr), so können wir ja, wie ich schon andeutete, auch durchaus weltweit suchen. Die ideale Lösung für das Problem wird es nicht geben, es reicht ja schon eine bessere Lösung, grandios wäre die beste der besseren Lösungen.

Was mich so entsetzlich traurig macht, ist das Gefühl, dicht vor guten Lösungen zu sein, die Böswillige durch zwar unlogische Argumente aber machtpolitisches Fingerschnipsen verhindern können. Denn wir haben mittlerweile durch wissenschaftlich/technischen Fortschritt so unendlich viele Ressourcen und Möglichkeiten, die nicht wirksam angewandt werden.

Weise in uralten Zeiten brandmarkten die Habgier als eine Todsünde. Der Neid war auch dabei, unsere Zeit aber hat das Privileg der monströsen Steigerung: Statt Beneiden der Reichen erfand man das Beneiden der Armen, - ein erfolgreiches Ablenkungsmanöver! Wenn Superreichen dann noch Wohltätiges tun, dann sind sie kurz vor der Heiligsprechung.



Quote:
Also so rein theoretisch sind sie wohl kaum, da sie in Medien und jeder Politik- und Parteidiskussion politisch relevant werden, um sinnvolle Stellschrauben still zu legen und für alle Ewigkeit zu versiegeln und blockieren. Der mediale Unsinn färbt auf die gesamte Gesellschaft ab und die juristischen Unsinnsurteile sind ja auch in einem Juristengehirn durch mediale Umweltverschmutzung erst einmal entstanden, um sich dann per Urteil mit ganz realen Auswirkungen in € und Cent zu zeigen.


Die praktische Instrumentalisierung theoretischer / virtueller Tabus ist ein Thema für sich und ein anderes Paar Schuhe als das, was ich meinte.

Wir könnten das vielleicht dahingehend konkretisieren, dass die 12 dunkelsten Jahre der deutschen Geschichte keine unmittelbare und ureigene Behinderungswirkung für die Geldproduktionsmaschine namens Bundesrepublik haben.

Wie schlecht das Gewissen wirklich ist, hat man z. B. (und nicht nur da) an dem Widerstand gesehen, das alle deutschen Staatsgewalten den berechtigten Forderungen ehemaliger Zwangsarbeiter entgegengesetzt haben. Und das ist nur eines von vielen Beispielen, das mir nur deshalb einfällt, weil heute die Meldung vom Tod des Haribo - Chefs durch die Medien gegangen ist, der seinerzeit einem der miesesten politischen Hütchenspiele um die historischen Lasten der NS - Zeit einen m. M. n. sehr ehrenhaften Widerstand entgegengesetzt hat:

Quote:
In der Stellungnahme von Haribo heißt es unter anderem, Haribo habe im Zeitraum 1940 bis 1944 nachweislich keine Zwangsarbeiter beschäftigt. "In der Frage der Entschädigung für ehemalige Zwangsarbeiter sind unserer Meinung nach die Schuldigen und Verantwortlichen gefragt, die Hitler an die Macht gebracht haben und Zwangsarbeiter beschäftigt haben."


http://www.rp-online.de/politik/haribo- ... -1.2272992

Die typisch bundesdeutsche Idee der Solidarabgabe aller Unternehmen für die Erben der Sklavenhalter und Massenmörder fand ich damals einfach nur ekelhaft.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 23. Oct 2013, 16:43 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1330
Location: Bremen
Gender: Male
@DieLaura
Quote:
aber ist das ein Grund, die außereuropäischen Grenzen mit gewaltigen "Schutzzäunen" auszustatten;


Hi DieLaura! ;)
Verfolgt man die derzeitige Debatte um das Flüchtlingselend in Afrika, so könnte man den Eindruck haben, Deutschland sei ein einziger Hort guter Menschen. Hier thronen sie auf den Hochsitzen der Moral und überbieten sich in Talkshows mit der Forderung, „endlich Verantwortung zu tragen“ wie auch in den Foren. Manche sagen sogar klar, was sie damit meinen: Öffnet die Grenzen für die Flüchtlinge dieser Welt. Wir leben schließlich in einem reichen Land, das genug Platz und Zuwanderung dringend nötig hat.
Natürlich darf niemand zusehen, wenn Menschen ertrinken. Trotzdem muss die Frage erlaubt sein: Wo verläuft die Grenze zwischen humanitärer Verantwortung und nationalem Eigeninteresse? Bei Zehntausend, Hunderttausend oder erst ab einer Million Flüchtlingen, die den ebenso gefährlichen wie teuren Transfer ins gelobte „Paradies Europa“ schaffen?
Im eigenen Land traut sich offenbar niemand mehr, auf die Fakten zu verweisen: Nicht die Unterhaltung von Opernhäusern gehört zur ersten Pflicht eines Staates, sondern die Grenzsicherung nach außen und die Gewährleistung von Ordnung und Sicherheit im Innern.Zu den Fakten zählt auch, dass die meisten Flüchtlinge aus aller Welt auf dem deutschen Arbeitsmarkt keine Chance haben. Sie finden allenfalls als illegale Küchenhilfe eine Beschäftigung, damit die deutsche Mittelschicht günstig Essen gehen kann. Schließlich dürfen wir nicht noch mehr soziale Brennpunkte schaffen und so die Aufnahmebereitschaft der heimischen Bevölkerung überstrapazieren.Deshalb hat zunächst nicht Europa versagt, wenn sich jährlich Zigtausende Afrikaner in marode Boote begeben und absaufen.
Versagt haben die Eliten auf dem Schwarzen Kontinent. Denen ist das Schicksal ihrer Mitbürger egal, solange sie sich selbst die Taschen füllen können.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 23. Oct 2013, 17:01 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
Ex - Arbeitslos wrote:
borus wrote:
es gab vor ca 40 jahren einen tv-film von wolfgang menge da waren an der küste mg nester und alle übers mittelmeer wurden abgeballert


Warum sollte man sich wünschen unschuldige Menschen abballern zu können, ich verstehe deinen Post nicht.

Ich schrieb ja schon, dass man die Dinge vor Ort ankurbeln muss, Perspektiven bieten, ich will nicht, dass Menschen getötet werden.

du hast mich mißverstanden ,das aufstocken der der marine zum zurück drängen der boote ist wie abballern wenn sie untergehen. Deutschland sei ein einziger Hort guter Menschen.ist es ist es nach 1945 kamen die jüdischen polen nach D überleg mal ?



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 19. Apr 2015, 11:13 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5658
Gender: Male
Die Security kriminell und die Flüchtlingsfrauen völlig schutzlos ... da ist die Bezeichnung "Bordell" noch eine Verharmlosung:

Quote:
Sind das größte Bordell der Stadt"

Drogenhandel? Razzia gegen Sicherheitsfirma in der Bayernkaserne

(...)

Die Bayernkaserne kommt nicht aus den Schlagzeilen. Frauenverbände schlagen Alarm, weil es unter den Flüchtlingen tagtäglich Vergewaltigungen und Prostitution gebe. Außerdem stehen Vorwürfe im Raum, dass Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma mit Kokain und Amphetaminen handeln sowie gegen das Waffenrecht verstoßen.

(...)


http://www.tz.de/muenchen/stadt/verdacht-drogenhandel-polizei-razzia-gegen-sicherheitsfirma-bayernkaserne-tz-4916438.html

In Bordellen sorgen nämlich Zuhälter oder die Geschäftsleitung für ein Minimum an Ordnung. Das ist natürlich etwas schwieriger, wenn das Bordell in München ist und die Puffmutter sich ständig in Berlin aufhält ... :roll:


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 20. Apr 2015, 14:18 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5658
Gender: Male
Eigentlich vergeht einem ja angesichts der aktuellen Nachrichten der Humor, aber Satire darf bekanntlich (fast) alles ... :|

Image





Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 20. Apr 2015, 16:05 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
heute die nächsten 300 toten



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 20. Apr 2015, 16:42 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5658
Gender: Male
Auf dem Facebook - Profil des MdB Schwabe gesehen und kommentiert:

Quote:
Wie viele Tote noch? – Seenotrettung jetzt!

PRO ASYL wendet sich mit einem dringenden Appell an das Europaparlament und seinen Präsidenten Martin Schulz: Die EU muss das Sterben an ihren Außengrenzen beenden und legale gefahrenfreie Wege für Flüchtlinge öffnen. Eine zivile europäische Seenotrettung muss aufgebaut werden. Das EU-Parlament muss sofort die benötigten finanziellen Mittel bereitstellen.

Bitte unterstützen Sie unseren Appell!


https://www.proasyl.de/de/home/seenotrettung-jetzt/


>> Wenn Sie helfen möchten fahren sie hin und helfen, in den Sessel furzen und große Sprüche klopfen kann jeder, nehmen sie die Helden von Pro Asyl und den Oberschwätzer Schulz gleich mit! <<

Das sieht wirklich nach übler Polemik aus. Diesem Vorwurf der Polemik könnte man vielleicht vorbeugen, indem man selbst konstruktive Vorschläge einbringt, wie Flüchtlingen in Lebensgefahr geholfen werden könnte.

Aggressive Kritik an europäischen Politikern und Behörden, aber auch ebenso aggressive Kritik an diesen Kritikern, erweckt den Eindruck, dass man die Flüchtlinge nur als Vehikel benutzt, um seine Wutbürger - Krämpfe auszutoben.

P. S.

Den Aufruf von Pro Asyl habe ich unterzeichnet. Dabei bin ich mir durchaus darüber im Klaren, dass die Anwesenheit von Rettungsschiffen auf dem Mittelmeer noch mehr Menschen zu einer riskanten Flucht verleiten könnte. Aber auch dieser Gesichtspunkt kann nicht rechtfertigen, Zehntausende von Menschen einfach ertrinken zu lassen. Retten muss man sie auf jeden Fall. Einer den Europäern gegen ihren Willen aufgezwungenen Masseneinwanderung könnte man allenfalls dadurch begegnen, dass das Ziel der Reise nicht europäische Städte sind, sondern gesicherte und gut versorgte Flüchtlingslager an der europäischen, afrikanischen oder nahöstlichen Mittelmeerküste. Wenn es die gäbe und das auch jeder wüsste, dann könnten sich die verfolgten Menschen direkt dorthin begeben und nicht erst auf`s Meer und in Lebensgefahr.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 20. Apr 2015, 16:44 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 906
Location: Schweiz
Gender: Female
Neue Strategie gegen Flüchtlinge: EU will "echten Abschreckungseffekt produzieren"

Quote:
Mehrere EU-Staaten verfolgen eine neue Politik gegen Bootsflüchtlinge. Nach SPIEGEL-Informationen wollen Berlin, Rom, Paris und Madrid verhindern, dass Asylsuchende europäischen Boden erreichen. Ägypten und Tunesien sollen dabei helfen.
Hamburg - Die großen Mitgliedstaaten der EU wollen Flüchtlinge, die versuchen, über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen, davon abhalten. Sie sollen gar nicht erst europäischen Boden erreichen. Das geht aus einem Dokument hervor, das die italienische Regierung mit Deutschland, Frankreich und Spanien abgestimmt hat.


http://www.spiegel.de/politik/ausland/g ... 24749.html

Bis jetzt hat die EU gar nichts gemacht, sie hat Italien allein gelassen und den Schweizer Sanktionen erteilt. Ob sie nun endlich aufgewacht sind und nicht nur reden und reden, sondern etwas unternehmen ! Zum Beispiel könnte man in den betroffenen Länder Auffanglager richten, so dass die Flüchtlinge nicht mehr über das gefährliche Meer ihre Flucht antreten. Vor Ort wäre die Hilfe viel nötiger, als sie in eine ungewisse und keineswegs bessere Situation zu entlassen. :(

Du warst etwas schneller als ich Alex. :)


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 20. Apr 2015, 16:47 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 906
Location: Schweiz
Gender: Female
GG146 wrote:
Den Aufruf von Pro Asyl habe ich unterzeichnet. Dabei bin ich mir durchaus darüber im Klaren, dass die Anwesenheit von Rettungsschiffen auf dem Mittelmeer noch mehr Menschen zu einer riskanten Flucht verleiten könnte. Aber auch dieser Gesichtspunkt kann nicht rechtfertigen, Zehntausende von Menschen einfach ertrinken zu lassen. Retten muss man sie auf jeden Fall. Einer den Europäern gegen ihren Willen aufgezwungenen Masseneinwanderung könnte man allenfalls dadurch begegnen, dass das Ziel der Reise nicht europäische Städte sind, sondern gesicherte und gut versorgte Flüchtlingslager an der europäischen, afrikanischen oder nahöstlichen Mittelmeerküste. Wenn es die gäbe und das auch jeder wüsste, dann könnten sich die verfolgten Menschen direkt dorthin begeben und nicht erst auf`s Meer und in Lebensgefahr.



So sehe ich das auch, habe aber nicht unterschrieben weil das das Problem nur noch grösser macht und weder den aufnehmenden Länder noch den Flüchtlingen helfen würde.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 20. Apr 2015, 18:37 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
die müssen nur den fernsehfilm von wolfgang menge in allen ländern zeigen und kein flüchtling kommt mehr.



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 20. Apr 2015, 18:51 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
die sollen kreuzfahrtschiffe mieten und in lybien abfahren lassen die schlepper haben dann kein geschäft mehr ,aber eu kann es machen wie israel alle flüchtlinge in lager und nach einen jahr zurück ins heimat land .aber IL hat nicht 1 bürgerkriegsfüchtling wie immer ausserhalb der weltgemeinschaft



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 20. Apr 2015, 19:50 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6690
Location: NRW
Gender: Female
borus wrote:
die sollen kreuzfahrtschiffe mieten und in lybien abfahren lassen die schlepper haben dann kein geschäft mehr ,aber eu kann es machen wie israel alle flüchtlinge in lager und nach einen jahr zurück ins heimat land .aber IL hat nicht 1 bürgerkriegsfüchtling wie immer ausserhalb der weltgemeinschaft


wenn du noch einmal irgend wo über Israel schreibst was mit dem thema nix zu tun hat aber dann .. musst du mir lauter gute sachen schreiben was Israel alles gemacht hat



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 20. Apr 2015, 20:14 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
schlau wrote:
borus wrote:
die sollen kreuzfahrtschiffe mieten und in lybien abfahren lassen die schlepper haben dann kein geschäft mehr ,aber eu kann es machen wie israel alle flüchtlinge in lager und nach einen jahr zurück ins heimat land .aber IL hat nicht 1 bürgerkriegsfüchtling wie immer ausserhalb der weltgemeinschaft


wenn du noch einmal irgend wo über Israel schreibst was mit dem thema nix zu tun hat aber dann .. musst du mir lauter gute sachen schreiben was Israel alles gemacht hat

israel hat noch nie was gutes gemacht oder zähle mal auf völkermord an christen und moslem s im getto gaza ?flüchtlinge hat mit IL zu tun



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 21. Apr 2015, 10:23 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6690
Location: NRW
Gender: Female
borus wrote:
schlau wrote:
borus wrote:
die sollen kreuzfahrtschiffe mieten und in lybien abfahren lassen die schlepper haben dann kein geschäft mehr ,aber eu kann es machen wie israel alle flüchtlinge in lager und nach einen jahr zurück ins heimat land .aber IL hat nicht 1 bürgerkriegsfüchtling wie immer ausserhalb der weltgemeinschaft


wenn du noch einmal irgend wo über Israel schreibst was mit dem thema nix zu tun hat aber dann .. musst du mir lauter gute sachen schreiben was Israel alles gemacht hat

israel hat noch nie was gutes gemacht oder zähle mal auf völkermord an christen und moslem s im getto gaza ?flüchtlinge hat mit IL zu tun


streng dich an!! du findest bestimmt etliches wenn man natürlich will.



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 21. Apr 2015, 10:47 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6690
Location: NRW
Gender: Female
Quote:
Der Großteil der Fluchtursachen liegt nicht in den Ländern des Südens, sondern in Europa: Wegen Überfischung und Landgrabbing sehen immer mehr Menschen im Senegal keine Perspektive mehr und nehmen ihr Schicksal selbst in die Hand.


http://www.boell.de/de/2015/04/07/wir-s ... -zerstoert

da ist was Wahres dran. nur Traurig das es nicht jede/r so sieht.

ist schon irgend wie der Hammer! wir beuten die in den anderen Ländern aus und Jammern dann das sie zu uns kommen weil sie dort nix mehr haben zum Arbeiten. Und wenn sie dann wieder was aufgebaut haben, beuten wir sie wieder aus. Ich hätte da auch keine Lust mehr.

und da sind wir auch beteiligt:

https://www.google.de/search?q=schrott+ ... h=658nicht

eine schande echt.



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Die Tragödie von Lampedusa
PostPosted: 21. Apr 2015, 11:44 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
schlau wrote:
Quote:
Der Großteil der Fluchtursachen liegt nicht in den Ländern des Südens, sondern in Europa: Wegen Überfischung und Landgrabbing sehen immer mehr Menschen im Senegal keine Perspektive mehr und nehmen ihr Schicksal selbst in die Hand.


http://www.boell.de/de/2015/04/07/wir-s ... -zerstoert

da ist was Wahres dran. nur Traurig das es nicht jede/r so sieht.

ist schon irgend wie der Hammer! wir beuten die in den anderen Ländern aus und Jammern dann das sie zu uns kommen weil sie dort nix mehr haben zum Arbeiten. Und wenn sie dann wieder was aufgebaut haben, beuten wir sie wieder aus. Ich hätte da auch keine Lust mehr.

und da sind wir auch beteiligt:

https://www.google.de/search?q=schrott+ ... h=658nicht

eine schande echt.

der haupschuldige ist laut TV der iwf der in 10 jahren mill verarmen ließ.



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
Display posts from previous:  Sort by  
 Page 2 of 7 [ 130 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron