It is currently 9. Dec 2019, 15:13

All times are UTC + 1 hour




 Page 2 of 3 [ 55 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: Alice Schwarzer
PostPosted: 4. Feb 2014, 16:03 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 11.2012
Posts: 2139
Gender: Female
granulat wrote:
Ja GG, diese weit überschätzte "Dame" ist genauso kriminell anzusehen, wie andere "Steuersünder" auch. Und ich behaupte einmal,diese Frau ist noch wesentlich krimineller. Die hat sich Sachen/Gebäude subventionieren lassen,nur um an Gelder heranzukommen. Sollte es zu einem Prozess kommen,der wird interessanter als 1000 K.-Prozesse.


Wieso sollte es da zu einem Prozess kommen? Die Selbstanzeige ist juristisch erledigt, weil sie mit dieser und der Nachzahlung alles richtig gemacht hat.


Aber schön, dass in diesem Zusammenhang andere Steuersünder wenigstens mal beiläufig in einem Nebensatz erwähnt werden.

Mich persönlich empört dieses Menschen- an - einen - Pranger stellen bei weitem mehr als irgendeine Steuerhinterziehung.
Sicherlich ist letzteres kein Kavaliersdelikt, aber wenn man berücksichtigt, dass sich das Steuerbewusstein so mancher Bürger erst in den letzten Jahren gebessert hat, dann finde ich es gut, dass einige endlich von so einer Selbstanzeige Gebrauch machen....und das sollten sie auch unter dem Schutz des Steuergeheimnisse & ihrer Persönlichkeitsrechte tun dürfen.
Viele Konten werden ausserdem dadurch in der Schweiz wieder aufgelöst ud das Geld fliesst zurück.

Quote:
Gewerkschafts-Chef Eigenthaler sagte: „Wenn das deutsche Recht die Möglichkeit der Selbstanzeige gibt, dann muss man das akzeptieren.“ Schwarzer habe ihre Steuerschulden plus sechs Prozent Zinsen beglichen. Auch Steuerzahlerbund-Chef Holznagel verteidigte die Möglichkeit, sich selbst anzuzeigen: „Ohne dieses Instrument würden viele Steuerhinterzieher nie entdeckt.“

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/n ... 83695.html



Quote:
Doch Frau Schwarzers Steuerstraftat und ihr ungeschickter Umgang mit deren öffentlicher Aufdeckung verstellen den Blick auf den einzigen Punkt, in dem sie Recht hat: Die Veröffentlichung ihrer Selbstanzeige im “Spiegel” war Unrecht und obendrein schädlich für das Gemeinwohl.

Wenn Menschen – auch prominente – wegen einer Straftat öffentlich angeprangert werden, dann ist dies nur dann zulässig, wenn ein berechtigtes öffentliches Informationsinteresse besteht. Wir müssen also fragen: Was gehen uns die Steuerdelikte einer Frauenrechtlerin an? Was spricht für, was gegen ein berechtigtes Interesse der Öffentlichkeit, über einen solchen Vorgang informiert zu werden?

Frau Schwarzer kann wegen ihrer Tat strafrechtlich nicht mehr belangt werden, wenn ihre Selbstanzeige rechtzeitig und vollständig erfolgte. Das nimmt der Geschichte schon einiges an aktueller Relevanz und spricht klar gegen ein berechtigtes Informationsinteresse. Insofern liegt ihr Fall anders als der von Uli Hoeneß, denn gegen Hoeneß läuft aktuell ein Strafverfahren.

Wohlweislich geschwiegen
Hätte Frau Schwarzer sich in der Vergangenheit kritisch über andere Steuersünder geäußert, hätte man ihr nun Bigotterie nachweisen können. Wohlweislich hat sie zu diesen Fällen jedoch öffentlich stets geschwiegen. Vermutlich wurde sie auch nie dazu befragt, denn ihr Lebensthema sind die Rechte der Frauen und nicht die durchaus geschlechtsneutralen Steuervergehen deutscher Multimillionäre. Auch damit lässt sich eine Berichterstattung also nicht rechtfertigen.
Schwarzers gerichtlich vielfach sanktionierte Vor- und Nachverurteilungen des freigesprochenen Jörg Kachelmann können ebenfalls nicht herangezogen werden, um ein Berichterstattungsinteresse an ihrem Schwarz-Zins-Konto zu begründen. Denn der fehlende Respekt für die Persönlichkeitsrechte eines zu Unrecht Beschuldigten beraubt auch die starrsinnigste politische Agitatorin nicht ihrer eigenen Rechte.

http://www.vocer.org/wie-alice-schwarze ... ma-machte/



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Alice Schwarzer
PostPosted: 4. Feb 2014, 16:46 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
http://www.t-online.de/wirtschaft/id_67 ... irma-.html
auch die CDU sollte bei alice die schnauze halten



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Alice Schwarzer
PostPosted: 4. Feb 2014, 19:14 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 11.2012
Posts: 2139
Gender: Female
Quote:
Warum Alice Schwarzer trotz Steuerhinterziehung Vorbild bleibt

Kolumne von Wolfgang Grupp

Die Steuervergehen der Frauenrechtlerin Alice Schwarzer und vieler anderer sind zwar nicht zu rechtfertigen, aber sie haben dem Gemeinwesen viel weniger geschadet als manche Unternehmer und Manager.

http://www.wiwo.de/finanzen/steuern-rec ... 29216.html



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Alice Schwarzer
PostPosted: 4. Feb 2014, 20:28 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
Ali schreibt:
Quote:
Wieso sollte es da zu einem Prozess kommen? Die Selbstanzeige ist juristisch erledigt, weil sie mit dieser und der Nachzahlung alles richtig gemacht hat.


Aber schön, dass in diesem Zusammenhang andere Steuersünder wenigstens mal beiläufig in einem Nebensatz erwähnt werden.

Mich persönlich empört dieses Menschen- an - einen - Pranger stellen bei weitem mehr als irgendeine Steuerhinterziehung.
Sicherlich ist letzteres kein Kavaliersdelikt, aber wenn man berücksichtigt, dass sich das Steuerbewusstein so mancher Bürger erst in den letzten Jahren gebessert hat, dann finde ich es gut, dass einige endlich von so einer Selbstanzeige Gebrauch machen....und das sollten sie auch unter dem Schutz des Steuergeheimnisse & ihrer Persönlichkeitsrechte tun dürfen.


Das sehe ich genauso so wie du.



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Alice Schwarzer
PostPosted: 4. Feb 2014, 21:18 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
habe das gerade Gelesen auf fb wahre Worte:

Quote:
Was ist nur mit Deutschland los??die Mediale Hexenjagd ist unerträglich,haben die Menschen kein Gewissen mehr,ihre eigene Würde und Rechte wollen Sie nicht verletzt sehen,aber die eines anderen kann mann ja mit Füssen treten.



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Alice Schwarzer
PostPosted: 5. Feb 2014, 13:42 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
Alice Schwarzers Steuerschuld oder: Der Spiegel will einen neuen Feminismus

Quote:
Alice Schwarzer hat Steuern hinterzogen. Damit ist sie in bester Gesellschaft. Sie hat sich selbst angezeigt und die Steuerschuld bereinigt, 200.000 Euro insgesamt, damit war die Sache vom Tisch. Denkste. Ein Informant bot die ganze Sache nun erst jetzt verschiedenen deutschen Redaktionen an. Einige von ihnen verzichteten auf die Veröffentlichung. Nicht der Spiegel. Nun kann man vermuten, hier ging es eben genau darum, dass bei jemandem, der so sehr im Licht der Öffentlichkeit steht, wie Alice Schwarzer, eben eine gute Story dahintersteckt, zumal gerade sie die moralische Messlatte zum Leidwesen vieler männlicher Journalisten besonders hochgesteckt hatte und insofern kann man nachvollziehen, dass der Spiegel nicht widerstehen konnte, die Sache als sensationelle Enthüllung ans Tageslicht zu bringen. Und natürlich waren Spott und Häme, die sich aus dem rechtskonservativen und antifeministischen Lager nun nicht nur über Alice Schwarzer, sondern gleich über die gesamte feministische Bewegung ergießen würden, abzusehen und bis zu einen gewissen Grad auch nachvollziehbar. Wer den Schaden hat und so weiter. So weit, so gut, so vorhersehbar. Doch tatsächlich offenbarte der Spiegel nur kurz darauf, um was es ihm bei der ganzen Sache tatsächlich ging: Alice Schwarzer und ihr lästiger Radikalfeminismus sollten endlich mundtot gemacht werden, es ist, so findet der Spiegel, Zeit, für einen neuen Feminismus in den Medien und deshalb hat auch der Spiegel, als altehrwürdige Moralinstanz, die er schon längst nicht mehr ist, das Recht, diesen mit jedem sich anbietendem Mitteln durchzusetzen, Äpfel mit Birnen zu verwechseln und dieses Vorgehen im Nachhinein auch noch mit seiner Selbstherrlichkeit als alterndes Leitmedium, das der Spiegel nun mal leider (noch!) ist, zu rechtfertigen.
Um die Verhältnismäßigkeit zu verdeutlichen: Alice Schwarzer hat bereits in Deutschland versteuertes Geld in der Schweiz auf ein Konto angelegt. Die dort angefallenen Zinsen hätte sie ebenfalls in Deutschland verzinsen müssen, hat sie aber nicht. 20 Jahre lang nicht. Dann hat sie sich im letzten Herbst selbst angezeigt und die Steuern für zehn Jahre, den nicht verjährten Zeitraum, nachgezahlt, über 200.000 Euro. Aus Sicht des deutschen Staates ist Frau Schwarzer damit unschuldig, die Sache bereinigt. Man kann über die Option der Selbstanzeige diskutieren, aber das ist weder die Schuld noch die Angelegenheit von Frau Schwarzer. Sie hat sich im Rahmen der geltenden Gesetze verhalten. Darüber hinaus hat sie eine persönliche Erklärung abgegeben, wie es dazu kommen konnte. In dieser Erklärung sieht sie sich selbst als Opfer einer Rufmordkampagne, die sie zeitlich auch in Zusammenhang mit ihrem Engagement für ein Verbot der Prostitution stellt.
Wäre der Spiegel ein so seriöses Blatt, wie er gerne vorgibt, so hätte er sein Ziel ja jetzt erreicht. Die Welt weiß: Alice Schwarzer hat Steuern hinterzogen. Sie ist, wie jeder von uns, ein Mensch mit moralisch ambivalenten Ansichten und Handlungen. Das ist nämlich das Problem mit der Moral. Sie funktioniert immer in beide Richtungen, wie es gerade passt. Aber lassen wir das.
Dem Spiegel ist die Hetze aber immer noch nicht genug. In Beitrag über Beitrag hört das Hauen und Stechen nicht auf, Frau Schwarzer kommt von der Startseite von SpiegelOnline mit mehreren Artikeln gar nicht mehr runter. So viel Aufmerksamkeit? Gibt es keine wichtigeren Themen? Deutschlands neue Kriegslust zum Beispiel?



http://diefreiheitsliebe.de/allgemein/s ... on_ref_map

ein sehr guter Artikel



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Alice Schwarzer
PostPosted: 5. Feb 2014, 20:25 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5538
Gender: Male
:lol:

Quote:
Mittwoch, 5. Februar 2014

Alice Schwarzer startet Kampagne "Mein Konto gehört mir"

(...)

Und ich sage: Menschen mit einer Lebensleistung wie der meinen können nicht mehr als 'natürliche Personen' bezeichnet werden. § 1 muss daher gestrichen oder zumindest erweitert werden um einen Absatz, der die Steuerfreiheit für 'übernatürliche Personen' regelt.

(...)


http://www.der-postillon.com/2014/02/alice-schwarzer-startet-kampagne-mein.html


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Alice Schwarzer
PostPosted: 6. Feb 2014, 02:58 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
:totlach: :totlach:



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Alice Schwarzer
PostPosted: 6. Feb 2014, 11:49 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
also es gibt scheinbar für alles experten nur teile ich seine meinung nicht
http://www.t-online.de/nachrichten/deut ... orik-.html



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Alice Schwarzer
PostPosted: 6. Feb 2014, 15:21 
Mitglied
Mitglied

Joined: 12.2013
Posts: 107
Gender: None specified
Ja, wat machen wir denn nu mit dat Alitsche...... Das sie eine Betrügerin ist/war, wissen wir. Und dass sie auch immer um staatliche Hilfsmittel betteln ging wissen wir auch. UND....ob sie nun den deutschen Staat um Steuern betrogen hat, empfinde ich höchst uninteressant, dafür hat sie sogar meinen Beifall, warum erkläre ich demnächst. MIR geht es um ihre Glaubwürdigkeit, nämlich, jeden an den Pranger zu stellen, und selbst nicht besser zu sein. Hatte ich aber hier schon irgendwo geschrieben, ich glaube als Antwort auf Ali, oder so.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Alice Schwarzer
PostPosted: 6. Feb 2014, 15:57 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5538
Gender: Male
borus wrote:
also es gibt scheinbar für alles experten nur teile ich seine meinung nicht
http://www.t-online.de/nachrichten/deut ... orik-.html


Ich auch nicht. Insbesondere im Fall Schwarzer war die erste Einlassung so ungeschickt (Geld für eine möglicherweise notwendige Emigration in der Schweiz gebunkert), dass man da kaum von "eingetrichteter Rhetorik" reden kann:

Quote:
"Das ist pure Rhetorik, die alle Krisenberater ihren Schützlingen eintrichtern." Getreu dem Motto "Ein Fehler passiert uns allen mal", und zehn Sendungen später sitzt man wieder in den Talkshows.


So ein schlecht durchdachter Schnellschuss ist so ziemlich das Gegenteil davon.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Alice Schwarzer
PostPosted: 7. Feb 2014, 15:18 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
granulat wrote:
Ja, wat machen wir denn nu mit dat Alitsche...... Das sie eine Betrügerin ist/war, wissen wir. Und dass sie auch immer um staatliche Hilfsmittel betteln ging wissen wir auch. UND....ob sie nun den deutschen Staat um Steuern betrogen hat, empfinde ich höchst uninteressant, dafür hat sie sogar meinen Beifall, warum erkläre ich demnächst. MIR geht es um ihre Glaubwürdigkeit, nämlich, jeden an den Pranger zu stellen, und selbst nicht besser zu sein. Hatte ich aber hier schon irgendwo geschrieben, ich glaube als Antwort auf Ali, oder so.


nun ja, wie viele Kleine Leutchen haben diesen Staat Betrogen und wie viele tun es immer noch??

Hm.. was machen wir mit dene?? nix, weils keinen Interessiert.


http://www.t-online.de/wirtschaft/id_67 ... ahnen.html



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Alice Schwarzer
PostPosted: 7. Feb 2014, 21:05 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
Kolumne Macht
Recht gilt nicht nur für Nette

Die Verteidigung von Alice Schwarzer macht keinen Spaß. Aber sie ist Opfer eines Skandals geworden – ihr Steuergeheimnis wurde verletzt.

Quote:
Es gibt keinen gesetzlichen Anspruch darauf, in Talk-Shows eingeladen zu werden, und auch kein Recht auf Sympathien der Öffentlichkeit. Man darf Leute doof oder verlogen oder insgesamt unerträglich finden. Ganz unabhängig davon, ob sie Grund haben, die Justiz zu fürchten.
Der Ärger über Steuerbetrug ist nachvollziehbar. Zumal ja die meisten brav zahlen. Albern, wenn Alice Schwarzer nun eine Kampagne hinter der Empörung über ihr Verhalten vermutet. Trotzdem ist sie Opfer eines Skandals geworden.

Ein demokratischer Rechtsstaat funktioniert nur, wenn man sich darauf verlassen kann, dass seine Vertreter die geltenden Regeln einhalten. Es muss völlig egal sein, ob ein Finanzbeamter gerne das Steuergeheimnis abschaffen möchte. Ob eine Polizistin es für falsch hält, dass Homosexualität nicht mehr strafbar ist, oder ob ein Amtsarzt findet, dass die Namen aller Drogensüchtigen in die Lokalzeitung gestellt werden sollten.
Sie alle haben ihren Mund zu halten über das, was sie von Amts wegen erfahren. Es sei denn, sie sind – von Amts wegen – dazu verpflichtet, Sachverhalte öffentlich zu machen. Wer diese Unterscheidung nicht zu treffen vermag, sollte existenzgefährdende Sanktionen fürchten müssen.
Genau das passiert derzeit nicht. Wenn Volkes Stimme nach Vergeltung ruft, gelten Indiskretionen inzwischen als lässliche Sünden. Während gleichzeitig Edward Snowden – wie ich finde: zu Recht – als Held gefeiert wird. Weil er den Datenschutz verteidigt.

Das passt nicht zusammen. Das Recht auf Privatsphäre darf sich nämlich nicht an der Frage orientieren, ob jemand sich so verhält, wie es der Mehrheit gefällt.


guter Text.

Quote:
Die Verteidigung von Alice Schwarzer und dem Beamten aus Thüringen macht keinen Spaß. Sie wecken keine Sympathien. Dennoch verfügen sie über Grundrechte. Hätten sie die nicht, dann wären es keine.
Und deshalb war es nicht in Ordnung, die Steuerprobleme von Alice Schwarzer zu veröffentlichen. Oder den Beamten aus Thüringen zu versetzen. Das Rechtssystem ist nicht nur für nette Leute erfunden worden.


:Daumenhoch:

http://taz.de/Kolumne-Macht/!132548/



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Alice Schwarzer
PostPosted: 9. Feb 2014, 21:46 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5538
Gender: Male
Genial ... "ambivalenzfähig" muss ich mir merken, falls ich mir mal selbst widerspreche. 8-)

Quote:
Die EMMA-Redaktion: In eigener Sache

(...)

Wir kennen Alice Schwarzer nicht als starre Institution, sondern als einen ambivalenzfähigen Menschen,

(...)


http://www.emma.de/artikel/die-emma-redaktion-eigener-sache-316155


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Alice Schwarzer
PostPosted: 9. Feb 2014, 22:05 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
na war der fall alice nicht abgeschlossen mit der steuersache?schon 1 jahr lang ?



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Alice Schwarzer
PostPosted: 9. Feb 2014, 22:14 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5538
Gender: Male
borus wrote:
na war der fall alice nicht abgeschlossen mit der steuersache?schon 1 jahr lang ?


Nur in juristischer Hinsicht, für die Kommunikationswissenschaften muss natürlich noch diese einzigartige Ambivalenzfähigkeit analysiert werden. :smile1:


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Alice Schwarzer
PostPosted: 9. Feb 2014, 23:18 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
GG146 wrote:
Genial ... "ambivalenzfähig" muss ich mir merken, falls ich mir mal selbst widerspreche. 8-)

Quote:
Die EMMA-Redaktion: In eigener Sache

(...)

Wir kennen Alice Schwarzer nicht als starre Institution, sondern als einen ambivalenzfähigen Menschen,

(...)


http://www.emma.de/artikel/die-emma-redaktion-eigener-sache-316155


nun ja, auf jeden Fall freuen sich die Schwarzer gegner.



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Alice Schwarzer
PostPosted: 10. Feb 2014, 00:18 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
GG146 wrote:
borus wrote:
na war der fall alice nicht abgeschlossen mit der steuersache?schon 1 jahr lang ?


Nur in juristischer Hinsicht, für die Kommunikationswissenschaften muss natürlich noch diese einzigartige Ambivalenzfähigkeit analysiert werden. :smile1:

nee nee der vom spiegel behauptet bei jauch das der fall nicht gerichtlich abgeschlossen sei .was rossman auch in seinen meinung geändert hat ?der vom spiegle sagte sinngmäß juristisch ist es nicht beendet wenn ja hätte ma nes nicht bekannt gemacht also lügt der mann und jauch gleich mit ?der hat am anfang gesagt das der fall nicht abgeschlossen sein juristisch ?



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Alice Schwarzer
PostPosted: 10. Feb 2014, 09:08 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
Fall Schwarzer juristisch noch nicht abgeschlossen ? wer lügt da .der vom spiegel und jauch ?



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Alice Schwarzer
PostPosted: 10. Feb 2014, 09:19 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
borus wrote:
Fall Schwarzer juristisch noch nicht abgeschlossen ? wer lügt da .der vom spiegel und jauch ?


Lügen kann man nicht sagen aber der Spiegel legt sich ganz schön ins zeug damit Alice weg kommt.



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
Display posts from previous:  Sort by  
 Page 2 of 3 [ 55 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3  Next

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron