It is currently 16. Dec 2019, 07:36




 Page 2 of 2 [ 23 posts ] Go to page  Previous  1, 2
AuthorMessage
 Post subject: Re: Wehrleyen
PostPosted: 13. Jan 2014, 17:26 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
granulat wrote:
Dazu kann ich Dir dann morgen aus erster Hand ein paar Infos geben. Aber, nicht die Stasi hat den Umbruch angezettelt, die hatten aufgrund Wissen, schon vorher ihre Schäfchen im Trockenen. Warum glaubst, dass die ca. 500 Millionen (heute in MRD) so auf nichtwiedersehen verschwunden sind. Übrigens hat die damalige BRD von den USA damals 100MRD USD als "Eingliederungsbeihilfe" vorab bekommen. Den tieferen Sinn erkläre ich dann mal bei Gelegenheit. Jedenfalls hat das den dtsch. Steuerzahler keinen Pfennig gekostet Die sogenannten ostzonalen Zuwendungen über die Steuer, wurden vom Bund in die eigene Tasche gesteckt, so wie das der Bund immer macht.

ja das mag sein aber das die usa gezahlt haben ???
genauso ist es sehr seltsam das der offizierknast schwedt keine berichte gibt und gab .war ja schon zu DDR zeiten so wer da war hat nich drüber geredet.



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Wehrleyen
PostPosted: 17. Jan 2014, 15:32 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5545
Gender: Male
Das nenne ich doch mal familienfreundlich und bürgernah: ;)

Quote:
Familien-Offensive: Angehörige dürfen künftig erniedrigenden Bundeswehr-Initationsritualen beiwohnen

Image

Berlin (dpo) - Es ist ein Schritt hin zu mehr Familie in der Bundeswehr: Angehörige von Rekruten und Rekrutinnen sollen künftig die Möglichkeit haben, nicht nur der feierlichen Gelöbniszeremonie am Anfang der Dienstzeit beizuwohnen, sondern auch schon zuvor bei truppeninternen Erniedrigungen zur Initation (Foto: "Äquatortaufe") ihres geliebten Familienmitglieds dabei zu sein. Entsprechende Pläne stellte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am Donnerstag vor.

(...)

Doch auch wer bis zum Erbrechen rohe Schweineleber und Hefe essen muss, im Spind durchgeschüttelt wird oder Bier durch die Gasmaske zieht ("Mäuseduschen"), wünscht sich oft, dass seine Angehörigen an diesen wichtigen Momenten in seinem Leben teilhaben können.

(...)


http://www.der-postillon.com/2014/01/angehorige-von-bundeswehrrekruten.html


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Wehrleyen
PostPosted: 17. Jan 2014, 15:44 
Mitglied
Mitglied

Joined: 12.2013
Posts: 107
Gender: None specified
GG schrieb: Doch auch wer bis zum Erbrechen rohe Schweineleber und Hefe essen muss, im Spind durchgeschüttelt wird oder Bier durch die Gasmaske zieht ("Mäuseduschen"), wünscht sich oft, dass seine Angehörigen an diesen wichtigen Momenten in seinem Leben teilhaben können.

Womit ich dann schon wieder an der Intelligenz dieser "Staatsverteidiger" zweifele. Macht aber nichts, jeder so wie er es verdient hat. Ansonsten ist jetzt für mich Wochenende und wünsche allen anderen ein ebenso schönes (geplantes) Wochenende.


Offline
  Profile Send private message  
 
Display posts from previous:  Sort by  
 Page 2 of 2 [ 23 posts ] Go to page  Previous  1, 2


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron