It is currently 14. Dec 2019, 02:03




 Page 1 of 1 [ 9 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: Racketes Sommerspektakel
PostPosted: 5. Jul 2019, 06:09 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 902
Location: Schweiz
Gender: Female
Image
Humanitäre Piratin: linke Leuchtfigur Rackete. Bild: Alessandro Serrano (Photoshot, Keystone)

Die deutsche Kapitänin Carola Rackete und der italienische Innenminister Matteo Salvini sind Seelenverwandte: Beide holen aus dem Showdown auf dem Mittelmeer das Maximum für sich heraus. Die trostlose Realität ging ob dem Rummel leider vergessen.

Die «Sea-Watch 3» hätte auch Korsika oder Griechenland ansteuern können. Aber nein, es musste Italien sein. Natürlich war das eine Provokation an die Adresse des italienischen Innenministers Matteo Salvini persönlich. Am 11. Juni, also einen Tag bevor die «Sea-Watch 3» die Migranten an Bord nahm, hatte die italienische Regierung die Regeln verschärft. Seither ist den NGO-Schiffen nicht nur das unkontrollierte Einlaufen in italienische Häfen untersagt. Sie brauchen nun auch eine Erlaubnis, um in italienischen Gewässern zu kreuzen.

(...)

Die «Sea-Watch 3» rief notfallmässig den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte an. Doch Strassburg winkte am 25. Juni ab. Noch gibt es kein Recht auf grenzenlose Migration nach freier Wahl. Die Richter forderten die italienischen Behörden lediglich auf, dafür zu sorgen, dass kranke oder besonders verletzliche Menschen Betreuung erhielten. Und dafür sorgten die Italiener.

(...)

https://www.weltwoche.ch/ausgaben/2019- ... -2019.html


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Racketes Sommerspektakel
PostPosted: 5. Jul 2019, 06:13 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5543
Gender: Male
Quote:
Doch Strassburg winkte am 25. Juni ab. Noch gibt es kein Recht auf grenzenlose Migration nach freier Wahl.


... was im Übrigen bedeutet, dass die italienische Richterin, die Rackete auf freien Fuß gesetzt hat, auch nur politische Spielchen treibt und mitnichten Recht spricht. Sie missbraucht einfach die richterliche Unabhängigkeit, um eine politische Agenda, die in Italien abgewählt ist, der sie aber anhängt, gegen den in demokratischen Wahlen manifestierten Mehrheitswillen durchzusetzen.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Racketes Sommerspektakel
PostPosted: 6. Jul 2019, 06:20 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
Moin allerseits!
Ich hole mal tief Luft!
Wenn Schiffe, wie das ihre , nur einige Km vor der Libyschen Küste warten ,um Afrikaner aufzunehmen, die viel Geld an Schlepper gezahlt haben und diese dann nach Europa schippern – dann hat das nichts mehr mit Seerettung zu tun.
Die Schlepperbanden wissen, dass die Schiffe warten. Sie können also leichter die sogenannten Einwanderer nach Europa auf diesen Kontinenten bringen. Verdienen ihr Geld leichter.
Den millionen Armen vor Ort, hilft das gar nichts. Die bräuchten dringend eine EU, die in ihren Länder auf weniger Korruption, weniger junge Arbeitslose, bessere Ausbildung, bessere Jobchancen und Land für alle (Geburtenkontrolle) schauen würde.
Unverschämt wird es, wenn Personen wie die Einwanderungshelferin ihre Schützlinge in ein Land bringt, das sich politisch gegen weitere Zuwanderung entschieden hat.Wieso bringt sie nicht in die Länder, die Italien nun kritisieren?
Andererseits ist diese Einstellung, sich für etwas besseres zu halten und überlegen zu fühlen, etwas zutiefst Deutsches. "Am Deutschen Wesen soll die Welt genesen". Wieder einmal.
Italien, bitte nicht erpressen lassen, ansonsten werden Tür und Tor für Unrecht geöffnet.

Gruß Staber



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Racketes Sommerspektakel
PostPosted: 7. Jul 2019, 06:26 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5543
Gender: Male
Quote:
Die Schlepperbanden wissen, dass die Schiffe warten.


Die Flüchtlinge auch. Die Anwesenheit der Schlepperschiffe lockt sie erst auf das Meer, gerettet werden dann aber nicht alle.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Racketes Sommerspektakel
PostPosted: 7. Jul 2019, 06:30 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 808
Gender: None specified
GG146 wrote:
Quote:
Doch Strassburg winkte am 25. Juni ab. Noch gibt es kein Recht auf grenzenlose Migration nach freier Wahl.


... was im Übrigen bedeutet, dass die italienische Richterin, die Rackete auf freien Fuß gesetzt hat, auch nur politische Spielchen treibt und mitnichten Recht spricht. Sie missbraucht einfach die richterliche Unabhängigkeit, um eine politische Agenda, die in Italien abgewählt ist, der sie aber anhängt, gegen den in demokratischen Wahlen manifestierten Mehrheitswillen durchzusetzen.


Oder sie hat sich ueber die Nomenklatur hinweggesetzt und tatsaechlich mal Recht gesprochen. Denn wer das humanistiche Recht auf Nothilfe in lebensbedrohlicher Lage durchsetzt kann schlecht ein Verbrecher sein, auch wenn er/sie/div Interessen gefaerbt so dargestellt wird. Man sollte bei allem Polit-Geplaenkel nicht vergessen worum es hier im Kern geht.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Racketes Sommerspektakel
PostPosted: 8. Jul 2019, 14:06 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5543
Gender: Male
Excubitor wrote:
GG146 wrote:
Quote:
Doch Strassburg winkte am 25. Juni ab. Noch gibt es kein Recht auf grenzenlose Migration nach freier Wahl.


... was im Übrigen bedeutet, dass die italienische Richterin, die Rackete auf freien Fuß gesetzt hat, auch nur politische Spielchen treibt und mitnichten Recht spricht. Sie missbraucht einfach die richterliche Unabhängigkeit, um eine politische Agenda, die in Italien abgewählt ist, der sie aber anhängt, gegen den in demokratischen Wahlen manifestierten Mehrheitswillen durchzusetzen.


Oder sie hat sich ueber die Nomenklatur hinweggesetzt und tatsaechlich mal Recht gesprochen. Denn wer das humanistiche Recht auf Nothilfe in lebensbedrohlicher Lage durchsetzt kann schlecht ein Verbrecher sein, auch wenn er/sie/div Interessen gefaerbt so dargestellt wird. Man sollte bei allem Polit-Geplaenkel nicht vergessen worum es hier im Kern geht.


S. o.

Quote:
Die «Sea-Watch 3» rief notfallmässig den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte an. Doch Strassburg winkte am 25. Juni ab. Noch gibt es kein Recht auf grenzenlose Migration nach freier Wahl. Die Richter forderten die italienischen Behörden lediglich auf, dafür zu sorgen, dass kranke oder besonders verletzliche Menschen Betreuung erhielten. Und dafür sorgten die Italiener.


Das hatte mit Nothilfe nichts mehr zu tun.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Racketes Sommerspektakel
PostPosted: 8. Jul 2019, 14:07 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5543
Gender: Male
Ein Gastkommentar in der linken (!) taz zu dem Thema:

Quote:
Gastkommentar „Sea-Watch 3“

Eine selbstgerechte Diskussion

In Deutschland wird Kapitänin Carola Rackete wie eine Superheldin gefeiert. Doch die Diskussion ist ziemlich selbstgerecht.

(...)

Der Hulk treibt sein Unwesen nur in Italien, nicht auf Malta oder in Tunesien, wohin die „Sea-Watch 3“ ihre 53 im Mittelmeer geretteten Migranten auch hätte bringen können. Aber das hätte dann keiner gemerkt: Außenminister Maas hätte nicht getwittert, Staatspräsident Steinmeier nicht gemahnt und das Spendenkonto wäre auch nicht übergelaufen.

(...)


https://taz.de/Gastkommentar-Sea-Watch-3/!5604062/

Man muss dazu allerdings sagen, dass die taz anders als die meisten Medien mit klarer politischer Ausrichtung öfters mal Fragezeichen an die im eigenen Lager vorherrschenden Erzählungen setzt, wenn die Propagandamühle offenkundigen Unfug auswirft.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Racketes Sommerspektakel
PostPosted: 8. Jul 2019, 14:10 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
Wenn man als oberstes Ziel sieht, die Zahl der ertrunkenen Flüchtlinge auf Null zu senken, bleibt m. E. nur die Lösung, die Herr Salvini vertritt: keine Aufnahme von Flüchtlingen in Italien und anderen Mittelmeeranrainern, sondern deren Rückführung nach Nordafrika. Sobald diese Linie konsequent durchgehalten wird, werden sich auch keine Flüchtlinge mehr auf die Überfahrt begeben. Zugleich würden den Schleppern ihre Millioneneinkünfte genommen.
Die Aktionen der deutschen Schlepper-Helfer treffen in anderen Ländern nicht auf Verständnis - daran hilft auch der Appell unseres Bundespräsidenten nicht, doch bitte Verständnis für den Bruch italienischen Rechts zu haben. Man lese z. B. den Kommentar in der NZZ mit dem Titel Der hässliche Deutsche trägt keinen Stahlhelm mehr – er belehrt die Welt moralisch* Dort heißt es auch "Selbst Bundespräsident Steinmeier vergisst dann das Völkerrecht und greift zur Moralkeule.".

Quote:
*https://www.nzz.ch/international/der-andere-blick-die-deutschen-waeren-gerne-moralweltmeister-ld.1493987



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Racketes Sommerspektakel
PostPosted: 9. Jul 2019, 06:33 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 902
Location: Schweiz
Gender: Female
staber wrote:
Wenn man als oberstes Ziel sieht, die Zahl der ertrunkenen Flüchtlinge auf Null zu senken, bleibt m. E. nur die Lösung, die Herr Salvini vertritt: keine Aufnahme von Flüchtlingen in Italien und anderen Mittelmeeranrainern, sondern deren Rückführung nach Nordafrika. Sobald diese Linie konsequent durchgehalten wird, werden sich auch keine Flüchtlinge mehr auf die Überfahrt begeben. Zugleich würden den Schleppern ihre Millioneneinkünfte genommen.
Die Aktionen der deutschen Schlepper-Helfer treffen in anderen Ländern nicht auf Verständnis - daran hilft auch der Appell unseres Bundespräsidenten nicht, doch bitte Verständnis für den Bruch italienischen Rechts zu haben. Man lese z. B. den Kommentar in der NZZ mit dem Titel Der hässliche Deutsche trägt keinen Stahlhelm mehr – er belehrt die Welt moralisch* Dort heißt es auch "Selbst Bundespräsident Steinmeier vergisst dann das Völkerrecht und greift zur Moralkeule.".

Quote:
*https://www.nzz.ch/international/der-andere-blick-die-deutschen-waeren-gerne-moralweltmeister-ld.1493987


https://www.nzz.ch/international/der-an ... ld.1493987

Ich habe mir erlaubt, den Artikel einzufügen. Freut mich von dir zu lesen. :)


Offline
  Profile Send private message  
 
Display posts from previous:  Sort by  
 Page 1 of 1 [ 9 posts ] 


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron