It is currently 9. Dec 2019, 15:13




 Page 1 of 1 [ 8 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: „Erdogan trägt türkische Konflikte nach Deutschland“
PostPosted: 20. May 2014, 14:09 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
Vor dem Auftritt des türkischen Ministerpräsidenten Erdogan am Donnerstag in Köln wird die Kritik immer lauter. CDU-Innenpolitiker Bosbach wirft Erdogan Wahlkampf in eigener Sache vor. Unter ihm entferne sich die Türkei „mit Riesenschritten von europäischen Werten“.
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/kritik-an-geplantem-auftritt-in-koeln-erdogan-traegt-tuerkische-konflikte-nach-deutschland-12948193.html

In einer globalisierten Welt findet Wahlkampf nicht nur in der heimischen Fußgängerzone statt. ;) Klar!Das wusste schon Jürgen W. Möllemann , der an spanischen Stränden unter arglosen deutschen Urlaubern luftlandete, um für die FDP zu werben.Erinnert ihr euch? Präsident, das will im August auch Erdogan werden. Und das ist schon der entscheidende Unterschied: Der Wahlkämpfer Möllemann und von mir aus auch Obama( Siegessäule Berlin) besaßen fast keine Macht, konnten sie folglich auch nicht missbrauchen. Im Gegensatz zu Erdogan, der Skandale vertuscht und Proteste dagegen niederknüppeln lässt. Das empfindet auch eine wachsende Zahl seiner Landsleute so – und das nimmt dem Hinweis, Erdogan sei doch von einer großen Mehrheit demokratisch gewählt worden, viel von seinem Gewicht.Natürlich sollte der Regierungschef eines verbündeten Landes, grundsätzlich willkommen sein. Und wenn Krawall droht? Nun, den hat man auch bei den Staatsbesuchen von Ronald Reagan oder George W. Bush in Kauf genommen. Nur: Erdogan kommt nicht, um Angela Merkel seine Aufwartung zu machen, nein – er kommt als Wahlkämpfer und Einpeitscher in eigener Sache. Und weil er zu Hause keinen einzigen Konflikt friedlich löst, wird das auch in Köln zu Krawall und Randale führen. Das ist meine feste Überzeugung!
Wie aber kommt Deutschland dazu, sich abermals einen türkischen Konflikt zu importieren? Zu gut ist noch in Erinnerung, als Ende der 90er-Jahre der Kurdenkrieg plötzlich auf deutschen Plätzen und Autobahnen stattfand, inklusive Verletzter und Toter. Nein, das brauchen wir nicht noch einmal. Erdogan hat in Köln ja schon früher heftig gegen die vermeintliche Zwangsanpassung seiner Landsleute polemisiert. Wenn er ihnen und dem deutsch-türkischen Verhältnis einen echten Gefallen tun möchte, bleibt er am Samstag am Bosporus und meidet Köln.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: „Erdogan trägt türkische Konflikte nach Deutschland“
PostPosted: 20. May 2014, 14:18 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5538
Gender: Male
Quote:
Wie aber kommt Deutschland dazu, sich abermals einen türkischen Konflikt zu importieren?


Wieso "importieren"? Meines Wissens hat Erdogan sich selbst eingeladen und niemanden gefragt, ob seine Wahlkampfauftritte hier erwünscht sind.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: „Erdogan trägt türkische Konflikte nach Deutschland“
PostPosted: 20. May 2014, 15:32 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5538
Gender: Male
Na sowas, Drohnen sind in Deutschland doch gar nicht für den Flugverkehr zugelassen ... ;)

Image


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: „Erdogan trägt türkische Konflikte nach Deutschland“
PostPosted: 20. May 2014, 16:26 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
http://www.welt.de/wirtschaft/article13 ... ie-EU.html
und die usa brauchen in einen besetzten land für drohnen keine erlaubnis da reichen die weltweiten der usa



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: „Erdogan trägt türkische Konflikte nach Deutschland“
PostPosted: 21. May 2014, 15:19 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5538
Gender: Male
Auf Facebook gesehen:

Erdogani protesto ederken bunu unutmayin!

(Vergesst das nicht während der Proteste gegen Erdogan)

Image


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: „Erdogan trägt türkische Konflikte nach Deutschland“
PostPosted: 21. May 2014, 15:23 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
GG146 wrote:
Quote:
Wie aber kommt Deutschland dazu, sich abermals einen türkischen Konflikt zu importieren?


Wieso "importieren"? Meines Wissens hat Erdogan sich selbst eingeladen und niemanden gefragt, ob seine Wahlkampfauftritte hier erwünscht sind.



Davon war mir nichts bekannt!


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: „Erdogan trägt türkische Konflikte nach Deutschland“
PostPosted: 21. May 2014, 15:25 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5538
Gender: Male
staber wrote:
GG146 wrote:
Quote:
Wie aber kommt Deutschland dazu, sich abermals einen türkischen Konflikt zu importieren?


Wieso "importieren"? Meines Wissens hat Erdogan sich selbst eingeladen und niemanden gefragt, ob seine Wahlkampfauftritte hier erwünscht sind.



Davon war mir nichts bekannt!


Jedenfalls wurde er von keiner offiziellen deutschen Stelle eingeladen, das hier dürfte einer Selbsteinladung* sehr nahe kommen:

Quote:
(...)

Eingeladen wurde er von der Union Europäisch-Türkischer Demokraten anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens, also nicht ausdrücklich zu einer Wahlkampfveranstaltung.

(...)


http://www.welt.de/regionales/koeln/art ... -fest.html


*
Quote:
(...)

Die UETD gilt als Lobby-Organisation der türkischen Regierungspartei AKP.[1]

(...)


http://de.wikipedia.org/wiki/Union_Europ%C3%A4isch-T%C3%BCrkischer_Demokraten


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: „Erdogan trägt türkische Konflikte nach Deutschland“
PostPosted: 21. May 2014, 18:10 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
GG146 wrote:
staber wrote:
GG146 wrote:
Quote:
Wie aber kommt Deutschland dazu, sich abermals einen türkischen Konflikt zu importieren?


Wieso "importieren"? Meines Wissens hat Erdogan sich selbst eingeladen und niemanden gefragt, ob seine Wahlkampfauftritte hier erwünscht sind.



Davon war mir nichts bekannt!


Jedenfalls wurde er von keiner offiziellen deutschen Stelle eingeladen, das hier dürfte einer Selbsteinladung* sehr nahe kommen:

Quote:
(...)

Eingeladen wurde er von der Union Europäisch-Türkischer Demokraten anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens, also nicht ausdrücklich zu einer Wahlkampfveranstaltung.

(...)


http://www.welt.de/regionales/koeln/art ... -fest.html


*
Quote:
(...)

Die UETD gilt als Lobby-Organisation der türkischen Regierungspartei AKP.[1]

(...)


http://de.wikipedia.org/wiki/Union_Europ%C3%A4isch-T%C3%BCrkischer_Demokraten
Obama hat sich 2 X selbst eingeladen zu wahlkampfreden nur bist du an die gold else nicht ran gekommen da war ich noch für den lügner hat sich total geändert



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
Display posts from previous:  Sort by  
 Page 1 of 1 [ 8 posts ] 


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron