It is currently 5. Dec 2019, 17:01




 Page 1 of 1 [ 11 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: Erdbeben in Nepal
PostPosted: 28. Apr 2015, 07:44 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
Nepals Not

Der Himalaya-Staat zählt zu den ärmsten der Welt, die Regierung war schon bisher wenig effektiv. Mit den Folgen des schweren Bebens ist sie völlig überfordert.

Image

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015 ... t-katmandu

Quote:
Auch zwei Tage nach dem schweren Beben bemüht sich die Regierung von Nepal noch immer, die Folgen einer der schwersten Naturkatastrophen in der Geschichte des 30 Millionen Einwohner großen Landes zu bewältigen. Mehrmals am Tag tritt ein Sprecher des Innenministeriums vor die Presse, um die Opferzahlen nach oben zu korrigieren. 3.726 Tote sind es nach jüngsten Angaben, Stand Montagnachmittag. Dazu kommen mehr als 6.500 Verletzte. Die Zahlen können aber noch weiter nach oben gehen, da viele Gebiete des Landes immer von der Außenwelt abgeschnitten sind und Rettungskräfte und Bergungsteams dorthin noch nicht vordringen konnten.


:( warum trifft es immer nur die Armen? Mir tut es so leid für die Menschen.



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Erdbeben in Nepal
PostPosted: 28. Apr 2015, 08:56 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
schlau wrote:
Nepals Not

Der Himalaya-Staat zählt zu den ärmsten der Welt, die Regierung war schon bisher wenig effektiv. Mit den Folgen des schweren Bebens ist sie völlig überfordert.

Image

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015 ... t-katmandu

Quote:
Auch zwei Tage nach dem schweren Beben bemüht sich die Regierung von Nepal noch immer, die Folgen einer der schwersten Naturkatastrophen in der Geschichte des 30 Millionen Einwohner großen Landes zu bewältigen. Mehrmals am Tag tritt ein Sprecher des Innenministeriums vor die Presse, um die Opferzahlen nach oben zu korrigieren. 3.726 Tote sind es nach jüngsten Angaben, Stand Montagnachmittag. Dazu kommen mehr als 6.500 Verletzte. Die Zahlen können aber noch weiter nach oben gehen, da viele Gebiete des Landes immer von der Außenwelt abgeschnitten sind und Rettungskräfte und Bergungsteams dorthin noch nicht vordringen konnten.


:( warum trifft es immer nur die Armen? Mir tut es so leid für die Menschen.
ja ist leider so .das zeichen das es keinen lieben gott gibt egal welcher relgion



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Erdbeben in Nepal
PostPosted: 28. Apr 2015, 14:29 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
Kopiert aus dem "SPIEGEL"

Quote:
Reinhold Messner wirft den Rettern in Nepal falsche Prioritäten vor: Statt sich um die Bergsteiger am Mount Everest zu kümmern, sollten sie lieber den Erdbebenopfern in Kathmandu helfen.


Na ja , so ganz Unrecht hat er ja nicht. Aber andersherum auch das sind Menschen. Messner ist ja im deutschsprachigen Regionen ja ein großer Held und "Experte", da kann man fast sagen was man will, der hat ja Recht.Sollte man jetzt den Tourismus am Everest komplett einstellen ??? Kann doch nicht sein.Dann hat das jetzt schon arme Land noch viel weniger Einnahmen. Was auffällig ist, ist die schlechte Recherche des Artikels. Das fängt bei den Helikopter schon an.Es sind nicht nur 6 Helikopter in der Nepalesischen Luftwaffe, sondern 17 im Einsatz zur Zeit, dazu kommen zwei Transporter (kleine). Die Rettungsaktion am Everest ist eine eigene Initiative der Indischen Luftwaffe, die haben zur Zeit alle Flugrechte in Nepal und dort indische Bürger und nepalesische birgt, unter anderem sind auch indische Bergsteiger am Everest. Kein nepalesischer Helikopter wird zur Zeit eingesetzt um Touristen auszufliegen weil diese das so möchten und bezahlen könnten.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Erdbeben in Nepal
PostPosted: 28. Apr 2015, 14:33 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5534
Gender: Male
Quote:
Kein nepalesischer Helikopter wird zur Zeit eingesetzt um Touristen auszufliegen weil diese das so möchten und bezahlen könnten.


Es wird nicht viele nepalesische Helikopter geben, sonst würden nicht Inder das Geschäft mit den Himalaya - Touristen in Lizenz betreiben. Abgesehen davon ist es sch ... egal, wer da welche Helikopter zum Geldmachen statt für Rettungszwecke einsetzt. In so einer Katastrophensituation ist das auf jeden Fall eine Riesensauerei.

Übrigens beeinträchtigen sehr große Flughöhen Hubschrauber stärker als Flugzeuge:

Quote:
(...)

Bergsteiger am Mount Everest bestätigten den enormen Einsatz, um die Touristen auszufliegen. Aktuell flögen ununterbrochen drei Helikopter hinauf, twitterte der Bergsteiger Alex Gavan aus dem Basislager. Wegen der dünnen Luft in der Höhe könnten sie allerdings immer nur zwei Passagiere mitnehmen.

(...)


http://www.tagesschau.de/ausland/nepal-messner-101.html

Den Bergsteigern könnte man auch helfen, indem man Vorräte an Lebensmitteln, Brennstoff für Heizgeräte und Sauerstoffflaschen aus Flugzeugen abwirft. Dann können sie selbst runterklettern, sind schließlich Bergsteiger.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Erdbeben in Nepal
PostPosted: 28. Apr 2015, 14:41 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
GG146 wrote:
Quote:
Kein nepalesischer Helikopter wird zur Zeit eingesetzt um Touristen auszufliegen weil diese das so möchten und bezahlen könnten.


Es wird nicht viele nepalesische Helikopter geben, sonst würden nicht Inder das Geschäft mit den Himalaya - Touristen in Lizenz betreiben. Abgesehen davon ist es sch ... egal, wer da welche Helikopter zum Geldmachen statt für Rettungszwecke einsetzt. In so einer Katastrophensituation ist das auf jeden Fall eine Riesensauerei.

Übrigens beeinträchtigen sehr große Flughöhen Hubschrauber stärker als Flugzeuge:

Quote:
(...)

Bergsteiger am Mount Everest bestätigten den enormen Einsatz, um die Touristen auszufliegen. Aktuell flögen ununterbrochen drei Helikopter hinauf, twitterte der Bergsteiger Alex Gavan aus dem Basislager. Wegen der dünnen Luft in der Höhe könnten sie allerdings immer nur zwei Passagiere mitnehmen.

(...)


http://www.tagesschau.de/ausland/nepal-messner-101.html

Den Bergsteigern könnte man auch helfen, indem man Vorräte an Lebensmitteln, Brennstoff für Heizgeräte und Sauerstoffflaschen aus Flugzeugen abwirft. Dann können sie selbst runterklettern, sind schließlich Bergsteiger.
ja aber nicht wenn beine oder arme gebrochen sind



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Erdbeben in Nepal
PostPosted: 28. Apr 2015, 15:04 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
wenn die kreditwürdigkeit angezweifelt wird und die firma kirch 1/2 später pleite ist stimmt es doch ,die betrüger sind doch die erben



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Erdbeben in Nepal
PostPosted: 28. Apr 2015, 21:13 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
@ Alex
Quote:
Dann können sie selbst runter klettern, sind schließlich Bergsteiger.


Image


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Erdbeben in Nepal
PostPosted: 28. Apr 2015, 21:15 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
So viel zu Erdbeben Opfern ;)



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Erdbeben in Nepal
PostPosted: 5. May 2015, 01:43 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5534
Gender: Male
Das Erdbeben hat die Höhe der Berge verändert ...

Quote:
Der Mount Everest ist leicht geschrumpft
4. Mai 2015, 17:45

Satellitenbilder zeigen, wie sehr das Erdbeben in Nepal die Region verändert hat. Schweizer Forscher untersuchten unterdessen, wie Superbeben entstehen

(...)

Das Beben vom 25. April war noch nicht das ganz große Erdbeben, das für diese Region befürchtet wird. Wie solche Superbeben zustande kommen, haben nun Schweizer Forscher von der ETH Zürich im Fachblatt Nature Geoscience rekonstruiert.

(...)


http://derstandard.at/2000015269486/Der-Mount-Everest-ist-leicht-geschrumpft

Kein Wunder, dass die Schweizer Forscher sich das genau ansehen. Vielleicht droht so etwas auch in den Alpen.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Erdbeben in Nepal
PostPosted: 6. May 2015, 15:42 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 902
Location: Schweiz
Gender: Female
Quote:
Das Beben vom 25. April war noch nicht das ganz große Erdbeben, das für diese Region befürchtet wird. Wie solche Superbeben zustande kommen, haben nun Schweizer Forscher von der ETH Zürich im Fachblatt Nature Geoscience rekonstruiert.


Sie wollen wissen, dass das noch nicht gas ganz grosse Beben war ? Die ETH Zürich sollte sich auf ihre internen korrupter Machenschaften konzentrieren und nicht etwas herbeischwören was sowieso niemand weiss. :evil:


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Erdbeben in Nepal
PostPosted: 16. Jun 2015, 00:58 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5534
Gender: Male
Gegen diese Dreckszuhälter sind Leichenfledderer ja noch hochanständige Menschen ... :evil:

Quote:
Nepal nach dem Beben: "Leichte Beute für Menschenhändler"

(...)

In Nepals Katastrophengebieten wählen die Schlepper inzwischen offenbar besonders perfide Methoden: Einige geben sich nach Informationen von Maiti Nepal als Mitarbeiter von Hilfsorganisationen aus. "Ich habe gehört, dass sich in einem Zeltlager hier in Kathmandu jemand als Mitarbeiter von Maiti Nepal vorgestellt und Hilfe für Kinder angeboten haben soll", sagt Bishwo Khadka. Es gebe außerdem das Gerücht, dass bereits inhaftierte Schlepper aus zerstörten Gefängnissen ausgebrochen seien und ihre Geschäfte wieder aufnähmen.

(...)


http://www.spiegel.de/panorama/nepal-na ... 38302.html


Offline
  Profile Send private message  
 
Display posts from previous:  Sort by  
 Page 1 of 1 [ 11 posts ] 


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron