It is currently 12. Dec 2019, 18:42




 Page 1 of 2 [ 27 posts ] Go to page  1, 2  Next
AuthorMessage
 Post subject: Der nächste bitte?
PostPosted: 28. Nov 2013, 00:14 
Quote:
Karl Dall
Vorwurf der Vergewaltigung!


Eine Schweizer Journalistin behauptet, der Komiker habe sie vergewaltigt.

Anfang September soll sich der 72-Jährige nach einem Auftritt in Zürich mit einer schweizer Journalistin getroffen haben. Nach der Aufzeichnung der TV-Talkshow „Aeschbacher“ soll er die 43-Jährige in einem Hotelzimmer vergewaltigt haben, sagt das mutmaßliche Opfer. Dall bestreitet die Vorwürfe entschieden, doch die Staatsanwaltschaft nimmt die Behauptungen der Frau offenbar Ernst.


In einer Erklärung schildert Dall seine Sicht der Dinge: „Liebe Freunde und Nachbarn, mein Name taucht zurzeit mit einem schlimmen Vergewaltigungvorwurf in den Medien auf. Dazu habe ich Folgendes zu vermelden: Eine freie schweizer Journalistin versuchte, einen beruflichen Kontakt mit mir zu benutzen, sich in mein Leben einzuschleichen und finanzielle Vorteile daraus zu erlangen.“

Weiter erklärt er, „zu diesem Zweck traf sie sich mit mir am 5. September in Zürich. Als ihr Vorhaben scheiterte, erhob sie den Vorwurf einer Vergewaltigung. Sie begann, mich und meine Familie zu belästigen und finanzielle Forderungen zu stellen. Nach einigen Wochen erstattete sie bei der Polizei Anzeige. Ihre Aussagen sind in widersprüchlicher Manier gestrickt.“
Den Grund für die Vorwürfe glaubt der 72-Jährige zu kennen: „Das angebliche Opfer steckt offenkundig in erheblichen persönlichen, psychischen wie finanziellen Schwierigkeiten. Die Person hat nach eigenen Angaben Schulden in Höhe von 30.000 Franken, hat sich wegen ihrer Spielsucht bei den Schweizer Casinos sperren lassen und hat jahrelang einen anderen Prominenten ´terrormäßig´ gestalkt. Dieser Prominente bezeichnet die Attacke dieser Frau als die schlimmste seines Lebens.“

Von den Anschuldigungen zeigt er sich schwer getroffen: „Ich bin zutiefst traurig über diese Ereignisse und fühle mich in meinem Zutrauen missbraucht. Möge dieser Albtraum möglichst bald vorüber sein.“


http://www.bunte.de/society/karl-dall-v ... 51817.html


Gut finde ich, dass er sich bereits dazu ausführlich geäußert hat. Eigenartig wäre nur, wenn er bereits vor dem Treffen von den Vorfällen bei dem anderen Promi gewusst haben sollte...

Mal abwarten, was draus wird.

___________________________________________________________________________________________________________


Und dann noch dieser Fall in England:

Quote:
Fans sollen Rockstar Babys zum Sex gegeben haben

Lostprophet-Sänger gesteht Kindesmissbrauch

Der 36-Jährige ist wegen zehn Fällen von Kindesmissbrauch angeklagt, dazu kommt der versuchte sexuelle Missbrauch eines Babys sowie der gemeinsam mit der Mutter des Kindes vorgenommene Missbrauchs eines anderen Säuglings.

Schon die Festnahme des charismatischen Frontmanns der Lostprophets vor knapp einem Jahr hatte Musikfans erschüttert. Die Details, die seit Prozessbeginn bekannt geworden sind, dürften die Erschütterung noch größer gemacht haben.

Nach anfänglichem Leugnen gestand der 36-Jährige nämlich umfangreich. "Er hat zugegeben, ein entschlossener und überzeugter Pädophiler zu sein", sagte der Anklagevertreter nüchtern.


http://www.welt.de/vermischtes/article1 ... haben.html


  
 
 Post subject: Re: Der nächste bitte?
PostPosted: 28. Nov 2013, 01:11 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
ich Glaube nicht das Karl Dall es getan hat.



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Der nächste bitte?
PostPosted: 28. Nov 2013, 10:28 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
schlau wrote:
ich Glaube nicht das Karl Dall es getan hat.

gibt es ein bild der dame,



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schweiz
PostPosted: 28. Nov 2013, 13:22 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 299
Gender: None specified
Die Schweiz ist ja ein gefährliches Pflaster für alleinstehende Männer ...

Quote:
"Der Komiker wurde am 7. November nach vier Tagen in der Untersuchungshaft entlassen."

Bei diesem "Opfer" - Profil und "Aussage gegen Aussage" sind das schon genau 4 Tage zuviel:

"Das angebliche Opfer steckt offenkundig in erheblichen persönlichen, psychischen wie auch finanziellen Schwierigkeiten. Die Person hat nach eigenen Angaben Schulden von 30 000 Franken, sich wegen ihrer Spielsucht bei den Schweizer Casinos sperren lassen und jahrelang einen anderen Prominenten ‹terrormässig› gestalkt."

http://www.blick.ch/news/ausland/nach-dem-treffen-mit-paola-klickten-die-handschellen-id2552677.html

Umgekehrt ist über Herrn Dall absolut nichts bekannt, was mit dem Tatvorwurf zusammenpasst. In dem Fall wird es also voraussichtlich zu keiner Anklage kommen, und wenn, würde die wahrscheinlich nicht zugelassen.

Übrigens wage ich mal die Prognose, dass Herr Dall ebenso wie seinerzeit Herr Türck kein öffentliches Rachetheater gegen die Falschbeschuldigerin abziehen wird. Das passt nicht zu tatsächlich Unschuldigen, die falsch verdächtigt wurden. Die sind alle froh, dass es den Grundsatz "in dubio pro reo" gibt und wollen das traumatische Erlebnis möglichst schnell ad acta legen.

Öffentliche Hasstiraden gegenüber der Ex, der Presse, der Justiz und den ach so fiesen Emanzen passen eher zu der Sorte Freigesprochener, die in Wirklichkeit schuldig sind und - wie viele Schuldige, das nimmt das Rechtssystem bewusst in Kauf - "in dubio pro reo" davongekommen sind. Richtige Vergewaltigertypen sind natürlich rachsüchtig, wenn sich eines ihrer Opfer nicht in die ihm zugedachte Opferrolle schickt und Anzeige erstattet.


http://meinungen.gmx.net/forum-gmx/post/20096461?sp=14#jump


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Der nächste bitte?
PostPosted: 28. Nov 2013, 17:17 
Quote:
gibt es ein bild der dame,


Warum sollte es eins geben? Für dich? :zwinker:

Ich hoffe, die Medien haben aus dem Fall Kachelm. gelernt und schlachten nicht wieder alles aus. Dazu gehört auch: Keine Veröffentlichung von Fotos der Dame, sonst geht sie durch die gleiche Hölle wie CSD.

Muss nicht sein; auch dann nicht, wenn die Anklage letztendlich fallengelassen werden sollte.


  
 
 Post subject: Re: Der nächste bitte?
PostPosted: 28. Nov 2013, 18:35 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 4005
Gender: None specified
es ist nix drann ,die dame hat jurgen drews auch schon beschuldigt in der art kam ebend auf RTL
sogar eine sms hat sie von drews handy an seine frau gesendet irre



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Der nächste bitte?
PostPosted: 28. Nov 2013, 20:43 
Foreninventar
Foreninventar

Joined: 12.2012
Posts: 559
Gender: Female
Sie soll ja schon mehrere Prominente belästigt haben, wie man lesen kann. Udo Jürgens, Jürgen Drews, Roland Kaiser, etc. Die Frau leidet unter psychischen Störungen und der Fall wird schnell geklärt sein, da bin ich sicher.

Kachelmann ist wieder fleissig am twittern und vergleicht diesen "Fall" sofort mit seinem eigenen. Obwohl es zwei völlig unterschiedliche Gegebenheiten sind. Aber er springt ja auf jeden Zug auf, wo er sich profilieren und um Mitleid heischen kann, was auch immer das bedeutet aus seiner Sicht. :mrgreen:


L.G.
Cotesia


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Der nächste bitte?
PostPosted: 28. Nov 2013, 21:38 
Quote:
und der Fall wird schnell geklärt sein, da bin ich sicher.


Ja, denke ich auch... falls es sich wirklich um ein- und dieselbe Dame handeln sollte. Die Einstellung des Verfahrens ist dann nur noch Formsache.

Quote:
Kachelmann ist wieder fleissig am twittern und vergleicht diesen "Fall" sofort mit seinem eigenen. Obwohl es zwei völlig unterschiedliche Gegebenheiten sind. Aber er springt ja auf jeden Zug auf, wo er sich profilieren und um Mitleid heischen kann, was auch immer das bedeutet aus seiner Sicht.


Ja klar... aber das nutzt ihm überhaupt nichts, weil er in der Öffentlichkeit nicht mehr wahrgenommen wird. Aus den Augen, aus dem Sinn... das bissl Twitteritis bringt ihm keine öffentlichen Sympathien mehr ein. Das öffentliche Bild NACH dem Freispruch ist m. E. ein anderes, als noch während des Prozesses. Er selbst hats gründlich vermasselt. :)


  
 
 Post subject: Re: Der nächste bitte?
PostPosted: 28. Nov 2013, 22:06 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
seid mir bitte nicht böse aber bitte hier KEIN JK Thema schreiben. dafür hat er ein eigene seite danke ihr lieben :smilie-gross_309:


P.s. ist dann alles in Ordnung wenn das verfahren eingestellt wird? wird man nicht immer sich daran erinnern er könnte doch es getan haben? und wie fühlt sich jetzt Karl Dall?



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Der nächste bitte?
PostPosted: 28. Nov 2013, 23:31 
Quote:
P.s. ist dann alles in Ordnung wenn das verfahren eingestellt wird? wird man nicht immer sich daran erinnern er könnte doch es getan haben? und wie fühlt sich jetzt Karl Dall?


Wenn das Verfahren eingestellt werden sollte, weiß man natürlich immer noch nicht genau, was denn da tatsächlich abgelaufen ist.
Ich denke, es kommt dann auf die Reaktion von Karl Dall an. Zur Zeit finde ich, verhält er sich vorbildlich. Er geht an die Öffentlichkeit und lässt NICHT seine Anwälte für ihn reden. Das gefällt mir. Er erklärt, er zeigt seine eigene Betroffenheit, ohne dass man Hass auf die Anzeigeerstatterin spüren kann. Auch das gefällt mir.
Dazu kommt: Der Mann ist 72 Jahre alt. Das würde ihm bei einer Verfahrenseinstellung sehr wahrscheinlich helfen, dass die Öffentlichkeit die Sicht der Dinge realistisch sehen kann.


  
 
 Post subject: Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schweiz
PostPosted: 29. Nov 2013, 12:47 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 902
Location: Schweiz
Gender: Female
Quote:
von GasGerd hat geschrieben
Die Schweiz ist ja ein gefährliches Pflaster für alleinstehende Männer ...
:)

Das habe ich hier mit befremden auch gelesen. Diese blöde gestrickte Kuh schadet allen wirklich vergewaltigten Opfer und diese Machenschaften von solchen EMANZIPIERTEN Frauen sind ein Gräuel für mich. Ich will noch einen Schritt weitergehen und anfügen, dass solche falschen Anschuldigungen dank der Schwarzer vermehrt entstanden sind. Die Schwarzer mag einiges verändert haben, aber gleichzeitig auch vieles verschlechtert, für mich ist sie eine Persona non grata. :evil:


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schweiz
PostPosted: 29. Nov 2013, 12:48 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Livia wrote:
Ich will noch einen Schritt weitergehen und anfügen, dass solche falschen Anschuldigungen dank der Schwarzer vermehrt entstanden sind.


Die Dunkelziffer bei Vergewaltigungen ist ziemlich hoch:

http://www.derwesten.de/staedte/castrop ... 72303.html

Frau Schwarzer & Co. haben also nachgerade zwingende Gründe, medial und sonstwie an der Erhöhung der Zahl der Anzeigen echter Vergewaltigungen zu arbeiten. Wenn dadurch auch die Zahl der Trittbrettfahrerinnen erhöht wird, die durch die öffentliche Präsenz des Themas überhaupt erst auf die Idee einer Falschbeschuldigung kommen, ist das sicherlich übel für die falsch beschuldigten Männer - aber wohl eher nicht die Schuld von Frau Schwarzer.

Letzendlich sind die Vergewaltiger die ursprünglichen Verursacher allen Übels, das ihren Verbrechen entspringt, bis hin zu dem Übel der Falschbeschuldigungen. Ohne echte Vergewaltiger gäbe es auch keine Falschbeschuldigerinnen und keine Männer, die Opfer einer falschen Verdächtigung werden.


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schweiz
PostPosted: 29. Nov 2013, 12:52 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 08.2012
Posts: 1320
Location: Bremen
Gender: Male
@Livia
Quote:
und keine Männer, die Opfer einer falschen Verdächtigung werden.


Moin Livia!
Mich interessiert eher, was eine Frau dazu treibt, einen Mann falsch zu beschuldigen. Immerhin schadet sie dadurch nicht nur dem Mann, sondern indirekt auch allen Frauen, die wirklich vergewaltigt wurden.
Statistisch kann man nur feststellen, wie viele Verfahren eingestellt wurden. Was aber nicht heißt, dass es eine falsche Anschuldigung war. Selbst wenn es auf eine falsche Anschuldigung hinausläuft, muss das nicht immer die Wahrheit sein.

Gruß v.d. Weser


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schweiz
PostPosted: 29. Nov 2013, 12:57 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
GG146 wrote:
Livia wrote:
Ich will noch einen Schritt weitergehen und anfügen, dass solche falschen Anschuldigungen dank der Schwarzer vermehrt entstanden sind.


Die Dunkelziffer bei Vergewaltigungen ist ziemlich hoch:

http://www.derwesten.de/staedte/castrop-rauxel/hohe-dunkelziffer-bei-vergewaltigungen-id7572303.html

Frau Schwarzer & Co. haben also nachgerade zwingende Gründe, medial und sonstwie an der Erhöhung der Zahl der Anzeigen echter Vergewaltigungen zu arbeiten. Wenn dadurch auch die Zahl der Trittbrettfahrerinnen erhöht wird, die durch die öffentliche Präsenz des Themas überhaupt erst auf die Idee einer Falschbeschuldigung kommen, ist das sicherlich übel für die falsch beschuldigten Männer - aber wohl eher nicht die Schuld von Frau Schwarzer.

Letzendlich sind die Vergewaltiger die ursprünglichen Verursacher allen Übels, das ihren Verbrechen entspringt, bis hin zu dem Übel der Falschbeschuldigungen. Ohne echte Vergewaltiger gäbe es auch keine Falschbeschuldigerinnen und keine Männer, die Opfer einer falschen Verdächtigung werden.


Dass seit den 70 Jahren diese Falschbeschuldigungen zugenommen haben, hat sehr wahrscheinlich mit dem Verhalten und die Bücher von Frau Schwarzer und Co. zu tun. Vergewaltiger sind Männer ohne Skrupel einer Frau gegenüber, demzufolge vergleiche ich auch eine Frau als skrupellos, wenn sie eine falsche Anzeige macht und einen Mann damit ins Unglück stürzt.

Leider haben auch diese Falschbeschuldigungen stark zugenommen und es werden kaum alle falschen Anzeigen Publik gemacht. Genauso verhält es sich auch bei den wirklichen Vergewaltigungen. Nicht alle werden angezeigt, ob aus Scham oder weil es ein Familienmitglied betrifft. Beides, Falschbeschuldigungen wie wirkliche Vergewaltigungen sind verachtenswert und müssen bestraft werden. ;)

http://www.polizei.bayern.de/content/4/ ... n_bpfi.pdf

Vortäuschungen / falsche Verdächtigung
- absolute Fallzahlen 181
6.4 Anzeigeerstattung/ Mitteilung 182
6.5 Motive und Hintergründe für Vortäuschungen und
falsche Verdächtigungen 186
6.5.1 Konflikte und Probleme in Familie oder Partnerschaft 187
6.5.2 Verdecken sexueller Beziehungen 193
6.5.3 Pubertätskrisen und Verdecken erster sexueller Erlebnisse
durch junge Mädchen und Frauen 195
6.5.4 „Sich wichtig machen“, Mitleid und / oder Aufmerksamkeit
erregen als Motiv 199
6.5.5 Rechtfertigungen für eigenes oder fremdes Fehlverhalten 201
6.5.6 Scham- und Peinlichkeitsgefühle 203
6.5.7 Angst vor einer Schwangerschaft 207
6.5.8 Gegenanzeige und Rache 206
6.5.9 Hirnorganische Störungen, Alkoholismus, Drogensucht
und andere psychische Krankheiten 208
6.6 Daten zu den Tatverdächtigen von Vortäuschungen
und falschen Verdächtigungen 212
6.6.1 Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter 212
6.6.2 Schulbildung, Beruf und Vorbelastungen im Kriminalaktennachweis
der Polizei (KAN) 214
6.7 Daten zu den Opfern von Vortäuschungen und
falschen Verdächtigungen 217
6.7.1 Alter und Altersdifferenz 218
6.7.2 Geschlecht, Familienstand und Staatsangehörigkeit 220
6.7.3 Angeblich „unbekannte Täter“ in der Personenbeschreibung
der „Opfer“ 220
6.7.4 Schulbildung, Beruf und Vorbelastung im Kriminalaktennachweis
der Polizei (KAN) 222
6.7.5 Zusammenfassung Tatverdächtige und Opfer 223
6.8 Tatverdächtigen-Opfer-Beziehungen und Tatörtlichkeiten 224
6.8.1 Tatverdächtigen-Opfer-Beziehung 224
6.8.2 Tatörtlichkeiten

„Alle Sachbearbeiter von Sexualdelikten sind sich einig, dass deutlich mehr als die Hälfte der angezeigten Sexualstraftaten vorgetäuscht werden.

Kaum Berücksichtigung fanden in der gesellschaftlichen, wissenschaftlichen
und kriminalpolitischen Auseinandersetzung mit der Sexualdelinquenz bisher das Vortäuschen von und die falschen Verdächtigungen
wegen Sexualdelikten - obwohl die Folgen für die fälschlich einer Sexualstraftat
Bezichtigten selbst nach zweifelsfrei erwiesener Unschuld gravierend
sein können. Gegenseitiges Misstrauen in partnerschaftlichen
Beziehungen oder die dauerhafte soziale Ausgrenzung im Bekannten und
Freundeskreis, im beruflichen Umfeld oder der Nachbarschaft seien
hier nur beispielhaft genannt.

http://www.dieterwunderlich.de/Alice_Schwarzer.htm

Alice Schwarzer schrieb bisher 21 Bücher, editierte 16 weitere und ist häufig zu Gast in Talkshows, wo sie mit temperamentvollen, rechthaberischen und scharfzüngigen Beiträgen polarisiert, aber auch für Unterhaltung sorgt. »Um keinen Preis möchte ich die manchmal recht dünne Luft der Konfrontation wieder tauschen gegen die stickige des Sich-Einreihens, des Sich-Beugens«, gestand sie. Alice Schwarzer gilt seit den Siebzigerjahren als Ikone der Neuen Frauenbewegung, wurde 1997 vom »Deutschen Staatsbürgerinnen-Verband« zur Frau des Jahres gewählt und erhielt für ihr Engagement zahlreiche Auszeichnungen, beispielsweise den Staatspreis des Landes Nordrhein-Westfalen und das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse. Kompromisslose Feministinnen werfen ihr allerdings vor, ihre Ziele durch die Annahme dieser Ehrungen aus der »Männergesellschaft« verraten zu haben.




Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schweiz
PostPosted: 29. Nov 2013, 12:59 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 902
Location: Schweiz
Gender: Female
staber wrote:
Moin Livia!
Mich interessiert eher, was eine Frau dazu treibt, einen Mann falsch zu beschuldigen. Immerhin schadet sie dadurch nicht nur dem Mann, sondern indirekt auch allen Frauen, die wirklich vergewaltigt wurden.



Dieser Meinung bin ich auch. Siehe den Polizeibericht aus Bayern, den ich eingefügt habe, da wird vieles umschrieben. ;)


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schweiz
PostPosted: 29. Nov 2013, 13:00 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 902
Location: Schweiz
Gender: Female
maxikatze wrote:
Livia wrote:
Quote:
von GasGerd hat geschrieben
Die Schweiz ist ja ein gefährliches Pflaster für alleinstehende Männer ...
:)

Das habe ich hier mit befremden auch gelesen. Diese blöde gestrickte Kuh schadet allen wirklich vergewaltigten Opfer und diese Machenschaften von solchen EMANZIPIERTEN Frauen sind ein Gräuel für mich. Ich will noch einen Schritt weitergehen und anfügen, dass solche falschen Anschuldigungen dank der Schwarzer vermehrt entstanden sind. Die Schwarzer mag einiges verändert haben, aber gleichzeitig auch vieles verschlechtert, für mich ist sie eine Persona non grata. :evil:


Hat sie inzwischen zugegeben, K.D. falsch beschuldigt zu haben? Oder hat man ihr die Falschbeschuldigung einwandfrei nachgewiesen?


Bis jetzt habe ich noch nichts dergleichen gelesen. Die Anwälte von Karl Dall werden jedoch Strafanzeige gegen diese Journalistin erheben. Sie ist kein unbeschriebenes Blatt, es kommen immer mehr Details zum Vorschein und ich hoffe, sie wird dafür bestraft.

Image

Solothurner Journalistin belästigte vor Dall schon etliche Promis

Quote:
Eine Schweizerin behauptet, Karl Dall hätte sie vergewaltigt. Der deutsche Schauspieler weist die Vorwürfe von sich und behauptet, die Frau hätte ihn und seine Familie belästigt. Wie es scheint, ist Dall nicht ihr erstes Opfer. von Christoph Zehnder
Die freischaffende Journalistin aus dem Kanton Solothurn, die behauptet von Karl Dall vergewaltigt worden zu sein, soll auch Udo Jürgens jahrelang terrorisiert haben, wie «20 Minuten» berichtet. Bis zu 50 Anrufe pro Stunde – auch nachts – machten das Leben des Sängers zur Hölle.


http://www.solothurnerzeitung.ch/panora ... -127425616


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schweiz
PostPosted: 29. Nov 2013, 13:02 
Foreninventar
Foreninventar
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 5541
Gender: Male
Vom GG-Aktiv - Forum hierher kopiert:

maxikatze wrote:
Ist zwar kein Beweis, dass die Vergewaltigung nicht stattgefunden hat, aber ihre Glaubwürdigkeit ist natürlich stark erschüttert.


Ob diese Verdichtung von Indizien für eine falsche Verdächtigung ausreicht, Anklage gegen die Frau zu erheben, will ich mal dahingestellt lassen sein. Auf jeden Fall schließt das jetzt schon eine Anklage gegen K. Dall aus. Auch Vergleiche mit anderen "Aussage gegen Aussage" - Fällen in der Qualität des Kacheltheaters verbieten sich absolut, weil die Beweissituation eine ganz andere ist.

Das wird den Fanclub natürlich nicht von solchen Vergleichen abhalten, wie wir schon vom Fall Arnold wissen. Herr Dall kann sich allerdings im Gegensatz zum verstorbenen Herrn Arnold noch dagegen wehren. Hoffentlich macht er das auch ...


Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schweiz
PostPosted: 29. Nov 2013, 13:20 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
ich trenne die Karl Dall Beiträge vom Schweiz thread ab und leg sie mit Laras thread zusammen.



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
 Post subject: Re: Der nächste bitte?
PostPosted: 30. Nov 2013, 21:39 
Quote:
Herr Dall kann sich allerdings im Gegensatz zum verstorbenen Herrn Arnold noch dagegen wehren. Hoffentlich macht er das auch ...


Ich denke, es wird gar nicht erst Anklage erhoben.

Aber ich sehe ja gerne auch die gesamten Umstände und da ist mir in den letzten Tag doch ab und an die Hutschnur hochgegangen.

Ohne jetzt Links zu setzen (keine Zeit), verstehe ich das Verhalten von K. Dall VOR dieser Anzeige absolut nicht:

Da gibt es eine stressige Vorstellung, die gerade beendet wurde. Man sollte meinen, ein alter Herr wie D. ist danach so kaputt, dass er nur noch seine Ruhe haben will. Und was macht er?
Er lädt diese Frau in sein Hotelzimmer ein... (wo es dann angeblich diesen Vorfall gegeben haben soll).

Warum lässt ein Promi es zu, dass es ein Gespräch im Hotelzimmer geben muss? Kann man das nicht auch woanders führen?

Dann konnte man lesen, dass D. zugegeben hat, dass er und diese Dame Mails ausgetauscht haben. Kein Problem... aber musste es sein, dass er in diesen Mails "einige anzügliche Bemerkungen* von sich gegeben hat?

Meine Güte, der Typ ist 72 Jahre alt und schon seit ewigen Zeiten der Öffentlichkeit bekannt. Warum muss man einer freien Journalistin Mails mit anzüglichen Bemerkungen schicken!? Berufliches und privates vermischen?

Sorry, Dall hat bei mir etliche Sympathiepunkte verloren. Daran ändert auch nichts, dass er sehr wahrscheinlich zu Unrecht beschuldigt wird.

Die 4 Tage U-Haft... die hat er sich in meinen Augen allerdings "verdient". Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um. Mit 72 Jahren sollte man als Promi eigentlich wissen, was man tut. Und Dall hat sich meines Erachtens sehr dumm verhalten. :roll:


  
 
 Post subject: Re: Der nächste bitte?
PostPosted: 1. Dec 2013, 08:44 
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 03.2012
Posts: 6682
Location: NRW
Gender: Female
Quote:
Die 4 Tage U-Haft... die hat er sich in meinen Augen allerdings "verdient". Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um. Mit 72 Jahren sollte man als Promi eigentlich wissen, was man tut. Und Dall hat sich meines Erachtens sehr dumm verhalten. :roll:


na na na so einfach ist das auch wieder nicht.



_________________
so sieht es aus!
Image
Offline
  Profile Send private message  
 
Display posts from previous:  Sort by  
 Page 1 of 2 [ 27 posts ] Go to page  1, 2  Next


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron