Aktuelle Zeit: 19. Nov 2018, 05:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Heimatminister Hotti Seehofer
BeitragVerfasst: 12. Feb 2018, 13:33 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 1291
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Funktioniert das Konzept Heimatministerium auch außerhalb Bayerns?

http://www.sueddeutsche.de/bayern/resso ... -1.3860859

Als bayerischer Finanzminister ist der CSU-Politiker auch für die Heimat zuständig oder? Na ja, lassen wir's!Heimatministerium würde ich hier als Integrationsministerium verstehen.Wer in D langfristig bleiben will, muss sich integrieren.Sollte wenigstens so sein.Dies hat die CDU/CSU als Leitkulturansatz klar artikuliert. Die Frage ist, wo ist denn meine Heimat? In Westpreußen, wo die Oma geistesgegenwärtig Kinder und Koffer schnappte und beim Nahen der russischen Panzerspitzen den allerletzten Zug erwischte? Oder der Bauernhof im deutschen Dorf in russisch Polen, wo die Rettung für meine anderen Großeltern vor den Russen ein leerer Wehrmachts-Lkw auf Rücktour von der Front war? Auch die DDR ist untergegangen, ein nicht lebensfähiges System. Soll das jetzt etwa die BRD sein, mit ihrem Multi-Kulti, den religiösen Fundamentalisten und den vielen Schaumschlägern im Westen? Über Heimat können wohl nur die urteilen, die sie für immer verloren haben.Viele Bürger bangen um ihre Identität nachdem Massenasyl. Vor Merkels Wort: "Deutschland wird sich verändern" haben viele Angst. Hauptsache wir bekommen jetzt nicht die bayrische Folklore bundesweit aufgedrückt.



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heimatminister Hotti Seehofer
BeitragVerfasst: 12. Feb 2018, 17:11 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5243
Geschlecht: männlich
staber hat geschrieben:
Funktioniert das Konzept Heimatministerium auch außerhalb Bayerns?

http://www.sueddeutsche.de/bayern/resso ... -1.3860859

Als bayerischer Finanzminister ist der CSU-Politiker auch für die Heimat zuständig oder? Na ja, lassen wir's!Heimatministerium würde ich hier als Integrationsministerium verstehen.Wer in D langfristig bleiben will, muss sich integrieren.Sollte wenigstens so sein.Dies hat die CDU/CSU als Leitkulturansatz klar artikuliert. Die Frage ist, wo ist denn meine Heimat? In Westpreußen, wo die Oma geistesgegenwärtig Kinder und Koffer schnappte und beim Nahen der russischen Panzerspitzen den allerletzten Zug erwischte? Oder der Bauernhof im deutschen Dorf in russisch Polen, wo die Rettung für meine anderen Großeltern vor den Russen ein leerer Wehrmachts-Lkw auf Rücktour von der Front war? Auch die DDR ist untergegangen, ein nicht lebensfähiges System. Soll das jetzt etwa die BRD sein, mit ihrem Multi-Kulti, den religiösen Fundamentalisten und den vielen Schaumschlägern im Westen? Über Heimat können wohl nur die urteilen, die sie für immer verloren haben.Viele Bürger bangen um ihre Identität nachdem Massenasyl. Vor Merkels Wort: "Deutschland wird sich verändern" haben viele Angst. Hauptsache wir bekommen jetzt nicht die bayrische Folklore bundesweit aufgedrückt.


Der Beitrag listet auf, was man mit dem Begriff "Heimat" im deutschen Sprachgebrauch so alles meint. Das ist aber gar nicht Gegenstand dieses Ministeriums:

Zitat:
(...)

Die Staatsregierung steuerte dem Abwärtstrend mit dem Heimatministerium einigermaßen erfolgreich entgegen. Für Söder aber war es der entscheidende Schritt zur Macht. Selbst politische Gegner attestieren ihm, dass er sich für die Probleme der Städte und Gemeinden auf dem Land interessiert und vor allem zuhört. Konkret besteht die Politik der Staatsregierung seit einigen Jahren darin, dass sie Millionen an Stabilisierungshilfen für Kommunen zahlt, die sonst ihre Haushalte nicht mehr ausgleichen könnten. Zugleich gibt es Geld für den Abriss von Ruinen und weitere Investitionshilfen. Nach Jahren des Stillstands wird die Digitalisierung vorangetrieben. Weitere Behörden mussten hinaus aufs Land ziehen, das Gesundheitsministerium verlegt sogar seinen Hauptsitz nach Nürnberg.

(...)


Es handelt sich um ein Ressort zur Entwicklung strukturschwacher Regionen. Die Überschrift ist schlichtweg irreführend ...


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heimatminister Hotti Seehofer
BeitragVerfasst: 12. Feb 2018, 22:14 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 1291
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Wir hätten da ein paar Vorschläge. Wenn schon Heimatminister, dann so:
http://www.bento.de/politik/horst-seeho ... r-2081934/



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron