Aktuelle Zeit: 21. Okt 2018, 04:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 2 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Flugstunden in ADAC-Hubschraubern
BeitragVerfasst: 8. Jan 2018, 13:38 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 1288
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Bundeswehr bucht Flugstunden in ADAC-Hubschraubern.
Laut einem Medienbericht gibt es bei der eigenen Hubschrauberflotte zu viele technische Probleme.
Fake oder was!!! :roll:

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/hu ... c-100.html

Das ist einer der größten Skandale der Bundesrepublik, die miserable Waffenansammlung der Bundesluftwaffe.
Aber,die Ganze Sache hat auch Gutes an sich.. Statt Trainingsgerät zu beschaffen und zu warten, ist es doch sinnvoller, sich entsprechende Fluggeräte von der Privatwirtschaft zu mieten. Das kommt den Steuerzahler günstiger.Meines Wissens gibt es auch entsprechende Angebote der Industrie, auch für Kampfpanzer zum Leasen.Wer sich nur WK II vorstellen kann, dem ist das befremdlich.Man darf gespannt sein, wann die Soldaten der Bundeswehr mit der Lufthansa zu den Einsätzen fliegen oder mit Rent a Car von Sixt/Avis/Herz zu ihren Einsätzen fahren. Fehlendes Personal kann dann auch von den Personalleasing-Unternehmen ausgeliehen werden. "rent a soldier". Könnte unterm Strich sogar noch alles viel billiger sein. Als Verteidigungsminister auf Zeit mit großer Führungserfahrung steht dann Hartmut Mehdorn zur Verfügung. :lol: :lol: ( Ein wenig Ironie vorhanden )
Bild

Gruß



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flugstunden in ADAC-Hubschraubern
BeitragVerfasst: 8. Jan 2018, 19:37 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5215
Geschlecht: männlich
Letztendlich ist das kein spezifisches Problem der Bundeswehr. Die Beschaffungsskandale stehen in einer Reihe mit BER und anderen großen Bauprojekten. Solange riesige Summen an Steuergeldern umgesetzt werden und niemand für den Verbleib verantwortlich ist, wird sich daran auch nichts ändern.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron