Aktuelle Zeit: 18. Jul 2018, 16:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 13 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: NSU
BeitragVerfasst: 4. Nov 2013, 07:39 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4005
Geschlecht: nicht angegeben
alles eine lüge vom selbstmord in sat 1 ,vom verfassungschutz ermordet ?



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU
BeitragVerfasst: 4. Nov 2013, 13:04 
Zitat:
alles eine lüge vom selbstmord in sat 1 ,vom verfassungschutz ermordet ?


Du glaubst aber hoffentlich nicht alles, was Sat1 sendet, oder?

Ich halte mich da lieber an meine eigene Menschenkenntnis und die WEIß, dass ein Wohnmobil so gut wie nie sich selbst entzünden kann. Die Heizungen in solchen fahrbaren Untersetzern sind dermaßen gesichert, dass die keinen Brand auslösen können. Wenn überhaupt, geht eine potentielle Gefahr immer nur von der notwendigen Gasflasche aus. Diese ist aber nicht innerhalb des Fahrzeugs zu finden sondern hinter einer speziell dafür vorgesehenen Klappe außerhalb des Innenraumes.

Konsequenz: Es müssen Brandbeschleuniger im Spiel gewesen sein. Aber wer hat diese eingesetzt? Das ist die Gretchenfrage. Die beiden Männer konnten sich ja kaum erst erschießen und dann den Brandbeschleuniger entzünden. Sie müssten also vorher gezündelt haben und dann erst sich selbst erschießen.
Brandbeschleuniger erzeugen wiederum nicht nur eine Stichflamme; fast immer erfolgt auch eine großflächige Verpuffung. Da noch zur Waffe greifen zu können und zu schießen (in einem Wohnmobil), erscheint mir schlecht möglich.

Auf der anderen Seite: Welchen Grund sollte es haben, die Beiden umzubringen? Lebend hätte man die doch noch ausquetschen können und evtl. weitere Helfershelfer zur Strecke bringen.

Fazit: Alles noch ziemlich undurchsichtig und wahrscheinlich wird man den Ablauf im Wohnmobil nie richtig aufklären können.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU
BeitragVerfasst: 4. Nov 2013, 13:08 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6567
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Du glaubst aber hoffentlich nicht alles, was Sat1 sendet, oder?


ich habe die Vermutung doch schon und nicht bloß bei dem Sender bei anderen auch ;)



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU
BeitragVerfasst: 19. Nov 2013, 23:19 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4005
Geschlecht: nicht angegeben
na der mutter kann man schon glauben hat sie nicht sinngemäß gesagt das es kein selbstmord war .sondern das man alle 3 hinrichten wollte ?ich bin schon lange der meinung das sie ermordet wurden .sie hatten keinen grund selbstmord zu machen



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU
BeitragVerfasst: 16. Jul 2014, 18:46 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5123
Geschlecht: männlich
Beate Zschäpe feuert ihre Verteidiger. Über die Gründe dafür wird bislang nur spekuliert:

Zitat:
NSU-Prozess

Zschäpe entzieht Verteidigern Vertrauen

Stand: 16.07.2014 17:35 Uhr

(...)

Über die Hintergründe für Zschäpes Entscheidung gibt es bisher nur Mutmaßungen - und auch die Folgen für den Prozess sind noch nicht klar. Das Gericht will kommenden Dienstag über den weiteren Ablauf entscheiden. Die laufende Vernehmung des Zeugen Tino Brandt wurde abgebrochen. Der für morgen anberaumte Verhandlungstermin entfällt.

(...)


http://www.tagesschau.de/inland/nsu-prozess-108.html

Wer weiß, vielleicht hatte sie sich nur von den Namen des Verteidiger - Trios (Heer, Sturm, Stahl) zu viel versprochen und muss jetzt einsehen, dass Namen nur Schall und Rauch sind. Die Nachfolger des Trios wird sie deshalb wohl nur nach Qualifikation und Erfahrung aussuchen. Da kann man sich im Internet kundig machen, heutzutage findet man dort alle Anwälte:

http://www.anwalt24.de/rechtsanwalt/weinsberg/hansjoerg-schall

http://www.anwalt.de/rae-rauch


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU
BeitragVerfasst: 9. Dez 2015, 21:51 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5123
Geschlecht: männlich
Beate Zschäpe hat ausgesagt bzw. eine Aussage vor Gericht verlesen lassen:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/b ... 66805.html

Auf dem Facebook - Profil von RA H. Schmitz dazu geschrieben (Zitate von unterschiedlichen Teilnehmern):

Zitat:
(...) entscheidet über die Schuld der Angeklagten im NSU-Verfahren ein ordentliches Gericht und nicht der Volksgerichtshof.


Der Vorsitzende war bereits zu seiner Zeit am LG München für einen rechtsstaatlichen GAU hauptverantwortlich:

http://www.heise.de/tp/artikel/31/31167/1.html

Folglich gibt es Gerichte, deren Diametralität zum Volksgerichtshof eindeutiger ist als die des hier zuständigen OLG - Senats.

Zitat:
Zschäpe hat heute über ihren Anwalt eine Erklärung verlesen lassen. In dieser Erklärung beschreibt sie sich als unwissend und unmündig. Die Presse ist daraufhin über sie hergefallen. Ich glaube Zschäpe auch kein Wort. Aber es ist ihr gutes Recht als Angeklagte zu lügen. Der einzige, der diese Erklärung zu bewerten hat ist der Richter. Nach dem Urteilsspruch kann man sich dann darüber auslassen. Aber nicht während eines Verfahrens in dieser von den Medien vorgetragenen Form.


Trotzdem ist konsequentes Schweigen taktisch klüger als eine unstimmige und völlig unglaubhafte Einlassung. Die kann nämlich im Gegensatz zu der Aussageverweigerung gegen die Angeklagte verwendet werden.

Zitat:
Vielleicht die Flucht nach vorne. Es schien ja auch der Wunsch von Zschäpe gewesen zu sein.


... oder er will sich gegenüber dem Laienpublikum, das die Kontraproduktivität fauler Ausreden nicht erkennt, profilieren. "Der macht ja was" und beim Fußball ist reines Mauern auch meistens schlecht ...

Zitat:
Oder er verrät, dass die Angeklagte in Wirklichkeit Hape Kerkeling ist :mrgreen:


Jedenfalls ergattern anwaltliche Showstars erfahrungsgemäß lukrative Mandate. Viele potentielle Mandanten kapieren nicht, dass das - jedenfalls vor deutschen Gerichten - gar nicht gut für den Angeklagten ist.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU
BeitragVerfasst: 13. Okt 2016, 22:21 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5123
Geschlecht: männlich
Jetzt ist dieser Massenmörder Böhnhardt auch noch des Mordes an Peggy Knobloch verdächtig. Kaum zu fassen sowas ... :shock:

Zitat:
NSU-Terrorist

DNA von Uwe Böhnhardt bei Ermittlungen im Fall Peggy gefunden

Gibt es eine Verbindung zwischen dem Mord an Peggy und dem "Nationalsozialistischen Untergrund"? Ermittler haben an einem Gegenstand vom Fundort des Mädchens die DNA Uwe Böhnhardts festgestellt.


(...)


http://www.spiegel.de/panorama/justiz/u ... 16557.html


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU
BeitragVerfasst: 11. Jul 2018, 16:29 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5123
Geschlecht: männlich
Lebenslänglich für Zschäpe, Schuldschwerevermerk, keine Sicherungsverwahrung:

Zitat:
NSU-Prozess

Lebenslange Haft für Beate Zschäpe

Im NSU-Prozess ist Beate Zschäpe wegen zehnfachen Mordes verurteilt worden. Das Oberlandesgericht München stellte die besondere Schwere der Schuld fest.


(...)

Anja Sturm und Wolfgang Heer, zwei von Zschäpes drei Altverteidigern, kündigten an, gegen das Urteil Revision einzulegen. Zschäpes Verurteilung wegen Mittäterschaft sei nicht tragfähig begründbar, sagte Heer in einer Verhandlungspause. Sturm sagte, Götzl habe ein wenig den Eindruck vermittelt, dass "das Urteil seit sehr langer Zeit feststand". Es sei ausgesprochen schwierig gewesen, dem Richter bei der Urteilsverkündung zu folgen. Zudem sei die Begründung "ausgesprochen dünn"

(...)


http://www.spiegel.de/panorama/justiz/n ... 17791.html

Das war klar. Herr Götzl ist ja bekannt dafür, dass sein Verständnis von "freier Beweiswürdigung" die "Überzeugung des Gerichts" dem Erfordernis handfester Beweise überordnet. Mal sehen, ob der BGHSt es sich diesmal auch so leicht macht wie mit dem Durchwinken der untragbaren Urteile des damaligen Vorsitzenden am LG München Götzl in Sachen Notwehrrecht, oder ob die Horrorshow nochmal 5 Jahre dauert.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU
BeitragVerfasst: 12. Jul 2018, 08:34 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6567
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
https://www.welt.de/politik/deutschland ... w_facebook

sie müssen ja zusammen halten. ein schauprozess war es trotzdem



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU
BeitragVerfasst: 12. Jul 2018, 10:13 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 1263
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Stimmt es, dass die Gerichtsakten zu diesem Fall für 120 Jahre gesperrt sind? Wenn ja, dann stinkt das Urteil zum Himmel!
Das harte Urteil ist die zutiefst gerechte Quittung für die unvorstellbare Mordserie und vor allem auch für das grausame , gefühlskalte und auch arrogante Schweigen B.Zschäpes. Ihre Totalverweigerung, bei der Aufklärung der Taten mitzuwirken hat das Leid der Opferfamilien noch erheblich vergrößert und beweist daher auch, dass bei Zschäpe jedes Mitgefühl geschweige denn Mitleid und Bedauern fehlt. Daher gibt es auch keinerlei Milderungsgründe. Zschäpe ist insoweit noch gut weggekommen, dass das Gericht keine Sicherheitsverwahrung verhängt hat.Sie kann froh sein ,in Deutschland verurteilt worden zu sein. In anderen Ländern gibt es noch viel härter Strafen für Terroristen. Man siehe jüngst die Massenhinrichtung in Japan oder regelmäßig die Strafen, die domestic terrorists in den USA erhalten.



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU
BeitragVerfasst: 12. Jul 2018, 19:20 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5123
Geschlecht: männlich
Jedenfalls finde ich ganz gut, dass die zutiefst gerechten Urteile Marke Götzl nur noch politische Verbrecher treffen können, seit er dem Staatsschutzsenat vorsitzt. Beim LG München konnte es noch vöĺlig Unschuldige treffen, die es in Terrorismus - Sachen nicht gibt.

Zitat:
Stimmt es, dass die Gerichtsakten zu diesem Fall für 120 Jahre gesperrt sind? Wenn ja, dann stinkt das Urteil zum Himmel!


Das stimmt tatsächlich und das Urteil stinkt selbstverständlich zum Himmel, ebenso wie die ganze Münchener Justizblase. Geheimhaltung für 120 Jahre ist so gut wie eine offizielle Regierungserklärung, dass der Verfassungsschutz an den Morden beteiligt gewesen sei, weitere Informationen dem Stimmvieh aber vorenthalten würden und die Justiz (wie gesagt, Bundesrichter werden von Politikern ausgesucht) sich heraushalte.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU
BeitragVerfasst: 12. Jul 2018, 19:21 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 1263
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Alles ganz höchst geheim. Das Volk (und die Richter) werden nie erfahren, wie sehr der Staat hier die Finger im Spiel hat/hatte.
Mit der noch nie dagewesenen Sperrfrist von 120 Jahren sorgt der Staat/Verfassungsschutz dafür, das eine Aufklärung tatsächlich niemals stattfinden wird.Der Staat in Form seiner V-Leute "spielt" hier stark mit. Unerträglich stark. Und V-Leute treten auch "rein zufällig" an Mord-Tatorten auf, wissen von nichts. Sehen auch nichts auffälliges. usw.
Die Bundesrepublik Deutschland in Form seiner unzähligen (und damit zum großen Teil überflüssigen) Verfassungsschutzämter hat hier vermutlich viel Blut an den Händen.



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU
BeitragVerfasst: 13. Jul 2018, 08:08 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5123
Geschlecht: männlich
Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron