Aktuelle Zeit: 21. Okt 2018, 23:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 11 von 11 [ 203 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Die Macht ist ihm zu Kopf gestiegen
BeitragVerfasst: 10. Okt 2018, 21:39 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 686
Geschlecht: nicht angegeben
stern - "Türkei: Erdogan sagt der Marktwirtschaft den Kampf an - und verbietet einfach die Inflation"
"Seit mehr als 4000 Jahren haben Diktatoren, Despoten und Politiker aller Couleur immer wieder Preiskontrollen als ultimatives Versprechen an die Bevölkerung eingeführt, alles billiger zu machen. Doch das Ergebnis war immer verheerend“, sagt der amerikanische Wirtschaftsprofessor der Uni Loyola Thomas DiLorenzo zur "Welt". Denn die Auswirkungen sind gefährlich: Der Schwarzmarkt und die Korruption florieren, die Qualität der Produkte sinkt, Versorgungsengpässe können auftreten. "Unter dem Gesichtspunkt der Inflation ist besonders schwerwiegend, dass Preiskontrollen die Aufmerksamkeit vom einzig wirklichen Grund der Inflation ablenken, nämlich vom Wachstum der Geld- und Kreditmenge", schreibt der US-Wirtschaftsjournalist Henry Hazlitt in seinem Buch.
Quelle:
https://www.msn.com/de-de/finanzen/top- ... li=BBqg6Q9

Kommentar
Anscheinend ist Erdo jetzt mangels historischer und wirtschaftlicher Kenntnisse ob seines Machtzuwachses ausgetickt. Mit der Marschroute beschleunuigt er den "Untergang" der Türkei nur, anstatt irgendetwas zu verbessern. Spätestens jetzt sollten umsichtige Investoren von jeglichen langfristigen Verträgen mit der Türkei absehen und nur noch solche eingehen, die sofort in Geld zu begleichen sind.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Türkei
BeitragVerfasst: 11. Okt 2018, 20:17 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5215
Geschlecht: männlich
Zitat:
Denn die Auswirkungen sind gefährlich: Der Schwarzmarkt und die Korruption florieren, die Qualität der Produkte sinkt, Versorgungsengpässe können auftreten. "Unter dem Gesichtspunkt der Inflation ist besonders schwerwiegend, dass Preiskontrollen die Aufmerksamkeit vom einzig wirklichen Grund der Inflation ablenken, nämlich vom Wachstum der Geld- und Kreditmenge", schreibt der US-Wirtschaftsjournalist Henry Hazlitt in seinem Buch.


Richtig - und insoweit ist die Volkswirtschaftslehre auch keine "unpräzise Wissenschaft". Das ist nämlich keine Theorie, sondern eine nachgerade naturgesetzliche ökonomische Selbstverständlichkeit.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Türkei
BeitragVerfasst: 12. Okt 2018, 16:20 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 1288
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Deutschland ist abhängig von der Türkei wegen der Flüchtlingsmisere. Solange Deutschland zahlt, solange bleiben die Flüchtlinge in der Türkei.

https://www.focus.de/politik/videos/tue ... 71538.html

https://www.n-tv.de/politik/Merkel-vers ... 61215.html

https://www.morgenpost.de/politik/artic ... atzen.html

usw...usw...usw.



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 11 von 11 [ 203 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron