Aktuelle Zeit: 24. Jun 2018, 20:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Verkehrsvergehen
BeitragVerfasst: 21. Okt 2013, 05:48 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4009
Geschlecht: nicht angegeben
http://www.t-online.de/nachrichten/pano ... o-200.html
müste man den polizisten nicht den führerschein entziehen wegen dauerhaften linksfahren ?
werden sie rechtgefahren nach dem D gebot hätte sie ja keiner rechts überholen können



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verkehrsvergehen
BeitragVerfasst: 22. Okt 2013, 12:51 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4009
Geschlecht: nicht angegeben
heute wieder das alte thema alten führerschein besitzern führeschein weg oder untersuchung , :D :D :D dann dürften junge erst mit 26 jahren einen belommen laut adac und versicherung ok junge fahren sich und ihre freunde tod auf geraden strassen und baum



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verkehrsvergehen
BeitragVerfasst: 10. Nov 2013, 09:52 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4009
Geschlecht: nicht angegeben
http://www.t-online.de/nachrichten/pano ... teuer.html
schlimm schlimm fhrerschein ab 25 jahre



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verkehrsvergehen
BeitragVerfasst: 10. Nov 2013, 12:14 
Zitat:
schlimm schlimm fhrerschein ab 25 jahre


Hm, würde ich so nicht unterschreiben.

Es gibt hervorragende Fahrerinnen und Fahrer unter 25 Jahren, denen ich sofort den Führerschein aushändigen würde. Wobei meine persönlichen Erfahrungen vollkommen geschlechtsUNabhängig sind.
Dann gibt es wieder andere, denen ich Zeit ihres Lebens keine Fahrerlaubnis erteilen würde; ebenfalls geschlechtsUNabhängig.

Das allergrößte Problem sehe ich allerdings in der Geschwindigkeitsüberschreitung. Wobei man nicht auf geringe Überschreitungen schauen sollte, sondern nur auf die wirklichen Raser.

Wer bei einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 100 km/h dann mit 200 oder mehr unterwegs ist, hat für mich jede Berechtigung für eine Fahrzeugführung verloren.

Fazit: Könnte ICH entscheiden, würden ALLE(!) Fahranfänger(!) (egal welchen Alters und Geschlechts) einen festgesetzten Tempomat in ihrem Fahrzeug eingebaut bekommen. Bei 100 km/h ist Schluss; mehr geht nicht. Natürlich müsste so eine "Bremse" unmanipulierbar sein und wirklich nur vom Fahrzeughersteller rückgängig gemacht werden können.

Ob das eine wirksame Maßnahme wäre, weiß ich natürlich nicht. Aber für mich wäre es zumindest einen Versuch wert.


  
 
 Betreff des Beitrags: Ein lange überfälliges Urteil
BeitragVerfasst: 27. Feb 2017, 21:22 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 645
Geschlecht: nicht angegeben
FOCUS Online Politik - "Gastbeitrag von FOCUS-Online-Experte Ernst Fricke - Raser des Mordes schuldig gesprochen: Warum das Gericht nicht anders urteilen konnte"
http://www.focus.de/politik/experten/fr ... 13363.html

Kommentar
Ein Urteil, dass schon in ähnlichen Fällen längst hätte gefällt werden müssen. Doch hätte das Gericht eine Ausweichmöglichkeit gehabt, man weiß nicht, ob die nicht genutzt worden wäre... Schon zu viele dieser Fälle sind zu nachsichtig wenn nicht sogar nachlässig abgeurteilt worden. Die Begründung ist allerdings nicht neu, sondern findet bestenfalls jetzt erst in die Rechtsprechung Eingang, welche sich einer realistischen Sicht der Dinge bedient. Die hatte ich in ähnlicher Form auf dem GG-Aktiv - Forum schon vorgetragen:
Siehe unter anderem
http://gg-aktiv.de/phpBB3/viewtopic.php ... =20#p87723 und
http://gg-aktiv.de/phpBB3/viewtopic.php ... =20#p87756

Aber: Ein Urteil macht noch keinen Sommer... Bis sich diese realistische Rechtsprechung allgemein durchsetzt werden noch viele Sommer vergehen, fürchte ich.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron