Aktuelle Zeit: 24. Sep 2017, 19:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 3 von 5 [ 92 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 5. Jun 2014, 14:34 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6310
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Livia hat geschrieben:

:shock: Ich bin erschüttert, gerade von Herr Schmidt hätte ich das nie erwartet. Aber Kommunist bleibt eben Kommunist, meine Meinung. :roll:


Deswegen mag ich ihn nicht. Und nenne seine art und weise zum Ko...



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 6. Jun 2014, 08:14 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4033
Geschlecht: nicht angegeben
https://de.nachrichten.yahoo.com/wieder ... 51554.html
putin soll mal obama paar auf seine große lügenschnauze geben :D



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 1. Jul 2014, 17:14 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4748
Geschlecht: männlich
Auf Facebook gesehen und kommentiert ... ;)

Zitat:
Happy birthday, dear Canada, and happy Canada Day, everyone! Einen fröhlichen Kanada-Tag allerseits!

Bild

Nationalfeiertag (Kanada)


Der 1. Juli ist der kanadische Nationalfeiertag (engl.: Canada Day; frz.: Fête du Canada) und erinnert an die Bildung Kanadas (als Bundesstaat des britischen Commonwealth) durch den British North America Act am 1. Juli 1867.

(...)


http://de.wikipedia.org/wiki/Nationalfeiertag_%28Kanada%29


>> happy Canada Day, everyone <<

... besonders den mutmaßlich bayerischen Entdeckern und Namensgebern ( von denen einer bei dem Anblick des noch menschenleeren Landes gesagt haben soll: "kana da" ) :) .


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 12. Jul 2014, 15:21 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4748
Geschlecht: männlich
12. Juli 1994

Das Bundesverfassungsgericht erklärt Auslandseinsätze der Bundeswehr unter der Voraussetzung des Parlamentsvorbehalts für zulässig:

Zitat:
(...)

Die verfassungsrechtliche Zulässigkeit von Einsätzen nach Maßgabe des Art. 24 Abs. 2 GG (also innerhalb von NATO- oder UN-Mandaten) hat das Urteil des Bundesverfassungsgerichts von 1994[1] geklärt. Darüber hinaus enthält dieses Urteil die Grundlegung für den Parlamentsvorbehalt für den Einsatz bewaffneter deutscher Streitkräfte im Ausland. Im Schrifttum ist umstritten, ob dieser Vorbehalt durch das Urteil nur explizit klargestellt oder in extensiver Auslegung der Verfassung erst durch das Gericht eingeführt wurde.

(...)


http://de.wikipedia.org/wiki/Auslandseins%C3%A4tze_der_Bundeswehr

Link zum Urteil:

http://www.servat.unibe.ch/dfr/bv090286.html


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 17. Jul 2014, 14:39 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4748
Geschlecht: männlich
17. Juli 1954

Angela Merkel kommt in Hamburg zur Welt.

Zitat:
Angela Merkel wird 60

Ganz gut durchgekommen

Unter den Dissertationen ihrer Kollegen ragt die von Angela Merkel heraus: „Untersuchung des Mechanismus von Zerfallsreaktionen mit einfachem Bindungsbruch und Berechnung ihrer Geschwindigkeitskonstanten auf der Grundlage quantenchemischer und statistischer Methoden.“ Um den Zerfall von Molekülen geht es, um die Unmöglichkeit, deterministisch Prognosen dieses Prozesses zu treffen, um den Umstand, allein mit Wahrscheinlichkeiten operieren zu können: Erst am Ende steht das Ergebnis fest. Wenn der Mensch meine, hatte Wolf Singer gesagt, er sei frei, dann irre er, sitze einer Illusion auf. Alles, was er denke, fühle und (nicht) mache, sei gesteuert von Neuronen. Den Hirnforscher hatte Merkel zum Vortrag geladen – vor zehn Jahren, aus Anlass ihres 50. Geburtstages, zur Verblüffung des Publikums. Zitate. „Nichts ist prognostizierbar.“ Und: „Wir müssen uns von der Utopie der Planbarkeit der Zukunft verabschieden.“ Ein Blick in den Von-Tag-zu-Tag-Pragmatismus Angela Merkels?

(...)


http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/angela-merkel-wird-60-ganz-gut-durchgekommen-13049265.html

Unplanbarkeit (und Planlosigkeit) zu einer dogmatischen Weltanschauung zu erheben, wäre sicher übertrieben. Ihren 60. Geburtstag hätte sie jedenfalls schon an ihrem 50. Geburtstag planen können, ohne sich über die dazwischen liegenden Eventualitäten den Kopf zu zerbrechen. Im Falle eines zwischenzeitlichen Machtverlustes hätte sie dann eben hinsichtlich des verkleinerten Kreises der Gäste etwas umplanen müssen. Hauptsache, man hat einen "Plan B".


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 20. Jul 2014, 12:33 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4748
Geschlecht: männlich
20. Juli 1944

Mit dem Sprengstoffanschlag auf Hitler im Führerhauptquartier "Wolfsschanze" scheitert der wichtigste und folgenreichste Umsturzversuch des deutschen militärischen Widerstands gegen das NS - Regime:

Zitat:
(...)

Die Beteiligten der Verschwörung, die Personen des 20. Juli 1944, stammten vor allem aus dem Adel, der Wehrmacht und der Verwaltung. Sie hatten vielfach Kontakte zum Kreisauer Kreis um Helmuth James Graf von Moltke. Unter den mehr als 200 später wegen der Erhebung Hingerichteten waren Generalfeldmarschall Erwin von Witzleben, 19 Generale, 26 Oberste, zwei Botschafter, sieben Diplomaten, ein Minister, drei Staatssekretäre sowie der Chef des Reichskriminalpolizeiamts; des Weiteren mehrere Oberpräsidenten, Polizeipräsidenten und Regierungspräsidenten.

(...)


http://de.wikipedia.org/wiki/Attentat_vom_20._Juli_1944


Das Ergebnis der Aktion spricht allerdings m. M. n. nicht dafür, dass es sich bei der von dem Herrn Graf so verachteten "Gleichheitslüge" tatsächlich um eine politische Lüge handelt:

Zitat:
(...)

Er war doch der Auffassung, dass das deutsche Volk von einer moralisch überlegenen Elite geführt werden müsse, wobei er wohl an den Adel dachte. Zusammen mit seinem Bruder verfasste er wenige Tage vor dem 20. Juli einen Eid mit den Worten: "Wir wollen eine Ordnung, die alle Deutschen zu Trägern des Staates macht und ihnen Recht und Gerechtigkeit verbürgt, verachten aber die Gleichheitslüge und beugen uns vor den naturgegebenen Rängen." Bei dieser Frage beziehe ich mich übrigens auf einen Essay Ihres Schülers Steven Krolak über die politischen Vorstellungen von Claus Stauffenberg.

Peter Hoffmann: Aber er meinte Elite im Sinne des lateinischen Wortes "eligere", also "Auserwählte" - wobei das nicht unbedingt demokratisch Gewählte bedeuten muss, wie bei Managern. Aber ohne Elite kann keine Gesellschaft existieren. Das wollen wir doch. Auch Politiker sind Elite. Vielleicht wollen Sie nicht gerade Herrn Koch. Aber wenn der nicht gewählt wäre, wäre ein anderer Angehöriger der Elite.

(...)


http://www.heise.de/tp/artikel/29/29582/1.html

Für so ein grandioses Scheitern braucht man weder "blaues Blut" noch einen hohen Bildungsstand, Selbstüberschätzung und Halbherzigkeit bei der Durchführung wichtiger Projekte kommen auch in ganz unadeligen Kreisen von niederem "naturgegebenen Rang" vor.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 21. Jul 2014, 19:18 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4748
Geschlecht: männlich
Vom GG-Aktiv - Forum hierher kopiert:

maxikatze hat geschrieben:
21.7.1969: Erster Mensch auf dem Mond

Zitat:
"Der Adler ist gelandet!" meldete der US-amerikanische Astronaut Neil Alden Armstrong, Kommandant der Apollo-11-Mission, der Weltraumbehörde NASA, nachdem er die Mondlandefähre "Eagle" auf dem Boden des Mondes, im Mare Tranquillitatis, dem Meer der Ruhe, aufgesetzt hatte.


http://www.kalenderblatt.de/index.php?w ... =1&lang=de


Bild





Zum Jubiläumstag eine Faktensammlung des Postillon: ;)

Zitat:
Montag, 21. Juli 2014

Ratgeber: Alles, was Sie über den Mond wissen müssen

(...)

Bild
Buzz Aldrin versucht auf dem Mond so zu tun, als wäre er in einem Filmstudio

Die Mondlandung
- Die erste Landung sollte eigentlich schon am Abend des 20. Juli 1969 stattfinden, verzögerte sich um mehrere Stunden, weil die Astronauten warten mussten, bis der Mond endlich aufgegangen war.
- Verschwörungstheoretiker vermuten, dass die Mondlandung überhaupt nicht - wie allgemein angenommen - in einem Studio in Hollywood aufgenommen wurde. Um Kosten für teure Kulissen und Schauspieler zu sparen, soll die amerikanische Regierung tatsächlich auf den Mond geflogen sein.
- Ein romantisches Candlelight-Dinner von Buzz Aldrin und Neil Armstrong auf dem Mond scheiterte an der schlechten Atmosphäre.
- Ob die Amerikaner tatsächlich die ersten Menschen auf dem Mond waren, ist unter Historikern umstritten. So finden sich unter den Aufzeichnungen des isländischen Entdeckers Leif Eriksson Hinweise auf ein mysteriöses “Kåsland”, das er bei einer Expedition im Jahr 996 entdeckt haben will.
- Seit der Landung von Apollo 17 am 11. Dezember 1972 hat kein Mensch mehr den Mond betreten. Ob es künftig bemannte Mondmissionen geben wird, ist nicht absehbar, da der Mond seit der Landung der Amerikaner zu einer unwirtlichen Brachfläche verkommen ist.


http://www.der-postillon.com/2014/07/ratgeber-alles-was-sie-uber-den-mond.html


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 21. Jul 2014, 19:24 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 1186
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Jens Weißflog wurde am 21. Juli 1964 geboren und somit zur 50 vorgerückt!
Glückwunsch!

Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 24. Jul 2014, 19:52 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4748
Geschlecht: männlich
Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 1. Aug 2014, 14:37 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4748
Geschlecht: männlich
Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 11. Sep 2014, 16:23 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4748
Geschlecht: männlich
R.I.P.

Zitat:
TV-Legende: Joachim Fuchsberger ist tot

(...)

Am Donnerstag nun ist Joachim Fuchsberger im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Grünwald bei München gestorben. Das teilte seine Frau der Nachrichtenagentur dpa mit.


http://www.spiegel.de/kultur/tv/joachim-fuchsberger-ist-tot-a-991043.html


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 3. Okt 2014, 12:37 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4748
Geschlecht: männlich
03. Oktober 1990

Das muss erstmal vom internationalen Gerichtshof überprüft werden ...

Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 3. Okt 2014, 15:36 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4033
Geschlecht: nicht angegeben
GG146 hat geschrieben:
03. Oktober 1990

Das muss erstmal vom internationalen Gerichtshof überprüft werden ...

Bild

kohl war der erste stasi mann im westen hat seinen chef honi eingeladen ,3 .10 ist ungültig da auch danach die normen erhöht wurden und löhne gekürzt .der echte tag ist der 17 .6.1953



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 24. Okt 2014, 17:39 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4748
Geschlecht: männlich
Vom GG-Aktiv - Forum hierher kopiert:

maxikatze hat geschrieben:
http://www.kalenderblatt.de/index.php?what=thmanu&manu_id=304&tag=24&monat=10&weekd=&weekdnum=&year=2014&dayisset=1&lang=de

24.10.1648: Westfälischer Friede



Zitat:
...
In Münster setzen sich die katholischen Mächte an den Tisch, in Osnabrück die protestantischen. Die Verhandlungen beginnen 1644. Ihr Verlauf ist äußerst schwierig: Ständig eilen Kuriere zwischen den beiden Städten hin und her sowie nach Rom, Wien und den anderen Hauptstädten der Konferenzparteien, um dort Instruktionen einzuholen.
...
Vier Jahre später enden die Konferenzen mit drei Separatverträgen und der Verkündung des gesamten Friedensschlusses am 24. Oktober 1648.
Die wichtigsten Ergebnisse:
Die niederländischen Generalstaaten und die Schweiz sind selbständig. Die Macht der habsburgischen Kaiser ist eingeschränkt, die der Fürsten und Reichsstände gestärkt. Das Reich bleibt föderal konstituiert. Katholiken und Protestanten sind gleichberechtigte Konfessionsgruppen.


Bild



Wenn man sich das Bild näher anschaut, bekommt man einen Eindruck von der Systematik feudalstaatlicher Sozialpolitik:

Bild

Die Gehängten haben Holzbeine oder waren sonstwie behindert. Das sind fast alles ehemalige Soldaten, die nach Verwundungen und Amputationen militärisch unbrauchbar waren und deshalb entlassen wurden. Da es keine Versorgungsleistungen gab, mussten sie sich zu Diebesbanden zusammenschließen, um überleben zu können. Danach folgte dann die endgültige Verabschiedung in den ewigen Ruhestand ...


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 10. Nov 2014, 01:21 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4748
Geschlecht: männlich
Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 11. Nov 2014, 18:19 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4748
Geschlecht: männlich
Der Postillon zum 25. Jahrestag des Mauerfalls: ;)

Zitat:
Montag, 10. November 2014

Deutschland gedenkt seines letzten gelungenen Großbauprojekts

Bild

Berlin (dpo) - Mit einem großen Bürgerfest hat Deutschland gestern des Abrisses des letzten gelungenen Großbauprojekts auf heimischem Boden vor 25 Jahren gedacht. Mehr als eine Million Menschen kamen zum Höhepunkt der Feierlichkeiten rund um das Brandenburger Tor zusammen, um an das Ende der im August 1961 in Rekordzeit und innerhalb des angepeilten Budgets errichteten Berliner Mauer zu erinnern.

(...)

"Eines muss man den Ossis schon lassen", meint etwa Matthias D. aus Hamburg: "Die Elbphilharmonie wäre unter der Federführung des Ministeriums für Bauwesen der DDR zwar ein ebenso hässlicher Betonklotz geworden, dafür aber in 18 Monaten tip top fertig."
Die Organisatoren der Veranstaltung ließen schließlich 8.000 weiß beleuchtete Ballons in den Berliner Nachthimmel aufsteigen – offenbar eine Geste des Gedenkens an die tausenden Großbauprojekte auf deutschem Gebiet, die immer noch auf ihre Fertigstellung warten.


http://www.der-postillon.com/2014/11/deutschland-gedenkt-seines-letzten.html


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 23. Nov 2014, 18:02 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4748
Geschlecht: männlich
Ein 70. Todestag:

Zitat:
Erna Gertrude[1] Wazinski (* 7. September 1925 in Ihlow;[2] † 23. November 1944 in Wolfenbüttel) war eine deutsche Rüstungsarbeiterin. Sie wurde im Alter von 19 Jahren wegen angeblicher Plünderung nach dem Bombenangriff vom 15. Oktober auf Braunschweig von einer Nachbarin denunziert und vom Sondergericht Braunschweig auf Grundlage der am 5. September 1939 erlassenen Verordnung gegen Volksschädlinge (VVO) als „Volksschädling“ zum Tode verurteilt.[3]

Erna Wazinski, die ein Geständnis erst nach Misshandlungen durch Kriminalbeamte abgelegt hatte und für die zuvor zwei Gnadengesuche gestellt worden waren, starb im Strafgefängnis Wolfenbüttel unter dem Fallbeil. Der Fall kam nach dem Krieg über einen Zeitraum von 40 Jahren mehrmals wieder vor deutsche Gerichte. 1952 milderte ein Gericht das alte Strafmaß; 1991 erging aufgrund einer neuen Zeugenaussage ein Freispruch.[4] Nach dem Inkrafttreten des Gesetzes zur Aufhebung nationalsozialistischer Unrechtsurteile in der Strafrechtspflege am 1. September 1998 wurden alle Urteile nach der Volksschädlingsverordnung pauschal aufgehoben.[5]

Bild

(...)

Otto Block, der im Auftrag der kränklichen Mutter Erna Wazinskis bis zu diesem Zeitpunkt sämtliche Verfahren betrieben hatte, verzweifelte angesichts der Aussichtslosigkeit seiner Bemühungen und hatte zunehmend Schwierigkeiten zwischen NS- und Nachkriegsrichtern zu unterscheiden, was schließlich zu einer Verurteilung wegen Beleidigung führte.[45] In einem weiteren Strafverfahren gegen Block wegen Verstoßes gegen das Rechtsberatungsgesetz (vom 13. Dezember 1935) erging zunächst ein rechtskräftiger Strafbefehl, welcher jedoch in der Revisionsverhandlung wieder verworfen wurde.[46]

(...)


http://de.wikipedia.org/wiki/Erna_Wazinski

Diese Geschichte sollte man insbesondere wegen der Rolle der deutschen Justiz darin nach Inkrafttreten des Grundgesetzes kennen. Daraus kann man nämlich lernen, dass noch so hehre und in eherne Verfassungsartikel gegossene Prinzipien nichts wert sind, wenn sie nicht von der Gesellschaft insgesamt gelebt werden. Wenn man ihre Durchsetzung in blindem vorauseilendem Vertrauen einer elitären (Richter-) Kaste überlässt, stehen sie alsbald in Gänze zur Disposition.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 28. Jan 2015, 17:43 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4748
Geschlecht: männlich
Heute ist europäischer Datenschutztag :)

http://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ischer_Datenschutztag

Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 28. Jan 2015, 18:24 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4033
Geschlecht: nicht angegeben
wann wurde das KZ in oberschlesien befreit vom befehlshaber solomon morel ?wieviel D + PL tote gab es durch den mosaischen verbrecher



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestage
BeitragVerfasst: 21. Feb 2015, 19:54 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 805
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Bild

Zitat:
Maler Hans Erni ist 106-jährig
Der Luzerner Maler, Zeichner und Bildhauer Hans Erni feiert heute Samstag seinen 106. Geburtstag. Noch immer voller Tatendrang sitzt er täglich im Atelier und zeichnet. Im vergangenen Jahr kreierte er das Farbschema für das neue PC-12 NG Demoflugzeug von Pilatus.

Erni, geboren am 21. Februar 1909 in Luzern, gestaltete in seinem Leben als Künstler zahlreiche Lithografien, über 300 Plakate und mehrere Wandbilder, unter anderem für das Schweizerische Rote Kreuz oder die UNO. Er hat ein eigenes Museum auf dem Gelände des Verkehrshauses.


http://www.bluewin.ch/de/news/kultur/2015/2/21/hans-erni-feiert-seinen-106--geburtstag.html


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 3 von 5 [ 92 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende