Aktuelle Zeit: 19. Okt 2018, 06:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 3 von 3 [ 47 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um Indianer
BeitragVerfasst: 12. Apr 2014, 10:18 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 398
Geschlecht: nicht angegeben
borus hat geschrieben:
schlimm nur das die Navajo (Volk), ein nordamerikanisches Indianervolk (Eigenbezeichnung Diné)
Navajo (Sprache), die zur Gruppe der Athapasken-Sprachen gehörende Sprache der Navajo (Eigenbezeichnung Diné bizaad)
im 2 WK einfach erschossen wurden damit sie nicht in gefangenschaft gerieten.

Was dich sehr auszeichnet, ist geschichtliches Halbwissen. Man hat Navajos nicht "einfach erschossen", wie du es hier zu suggerieren versuchst, sie haben im Sprechfunk mit der den Japanern unbekannten Navajo-Sprache kommuniziert. Meines Wissens nach gab es keinen einzigen Fall, daß tatsächlich ein Navajo erschossen worden wäre, außer von den Japanern.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um Indianer
BeitragVerfasst: 12. Apr 2014, 17:04 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4005
Geschlecht: nicht angegeben
Zollagent hat geschrieben:
borus hat geschrieben:
schlimm nur das die Navajo (Volk), ein nordamerikanisches Indianervolk (Eigenbezeichnung Diné)
Navajo (Sprache), die zur Gruppe der Athapasken-Sprachen gehörende Sprache der Navajo (Eigenbezeichnung Diné bizaad)
im 2 WK einfach erschossen wurden damit sie nicht in gefangenschaft gerieten.

Was dich sehr auszeichnet, ist geschichtliches Halbwissen. Man hat Navajos nicht "einfach erschossen", wie du es hier zu suggerieren versuchst, sie haben im Sprechfunk mit der den Japanern unbekannten Navajo-Sprache kommuniziert. Meines Wissens nach gab es keinen einzigen Fall, daß tatsächlich ein Navajo erschossen worden wäre, außer von den Japanern.
das wurde in der duko von time warners anders dar gestellt .es wurde nicht gesagt wieviel navajo erschossen wurden .die sprache war der beste code richtig



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um Indianer
BeitragVerfasst: 13. Apr 2014, 10:28 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 398
Geschlecht: nicht angegeben
borus hat geschrieben:
Zollagent hat geschrieben:
borus hat geschrieben:
schlimm nur das die Navajo (Volk), ein nordamerikanisches Indianervolk (Eigenbezeichnung Diné)
Navajo (Sprache), die zur Gruppe der Athapasken-Sprachen gehörende Sprache der Navajo (Eigenbezeichnung Diné bizaad)
im 2 WK einfach erschossen wurden damit sie nicht in gefangenschaft gerieten.

Was dich sehr auszeichnet, ist geschichtliches Halbwissen. Man hat Navajos nicht "einfach erschossen", wie du es hier zu suggerieren versuchst, sie haben im Sprechfunk mit der den Japanern unbekannten Navajo-Sprache kommuniziert. Meines Wissens nach gab es keinen einzigen Fall, daß tatsächlich ein Navajo erschossen worden wäre, außer von den Japanern.
das wurde in der duko von time warners anders dar gestellt .es wurde nicht gesagt wieviel navajo erschossen wurden .die sprache war der beste code richtig

Borus, diese "Doku" war ein Spielfilm mit dem Titel "Windtalkers". Du solltest mal Wirklichkeit und Fiktion auseinanderhalten.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um Indianer
BeitragVerfasst: 13. Apr 2014, 12:17 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4005
Geschlecht: nicht angegeben
Zollagent hat geschrieben:
borus hat geschrieben:
Zollagent hat geschrieben:
borus hat geschrieben:
schlimm nur das die Navajo (Volk), ein nordamerikanisches Indianervolk (Eigenbezeichnung Diné)
Navajo (Sprache), die zur Gruppe der Athapasken-Sprachen gehörende Sprache der Navajo (Eigenbezeichnung Diné bizaad)
im 2 WK einfach erschossen wurden damit sie nicht in gefangenschaft gerieten.

Was dich sehr auszeichnet, ist geschichtliches Halbwissen. Man hat Navajos nicht "einfach erschossen", wie du es hier zu suggerieren versuchst, sie haben im Sprechfunk mit der den Japanern unbekannten Navajo-Sprache kommuniziert. Meines Wissens nach gab es keinen einzigen Fall, daß tatsächlich ein Navajo erschossen worden wäre, außer von den Japanern.
das wurde in der duko von time warners anders dar gestellt .es wurde nicht gesagt wieviel navajo erschossen wurden .die sprache war der beste code richtig

Borus, diese "Doku" war ein Spielfilm mit dem Titel "Windtalkers". Du solltest mal Wirklichkeit und Fiktion auseinanderhalten.

diese doku war kein spielfilm in der andern doku wurde gebracht wie ein us soldat einen waffenlosen kriegsgefangenen japaner der zu einen kriegsgefangenen lager gebracht werden sollte erschossen hat .die time warner dokus waren eine ganze serie auch über pal habur ,das aufbringen eines schiffes mit atombomben material für japan aus D .also nix spielfilm wollte heute ruhe tag einlegen .



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um Indianer
BeitragVerfasst: 13. Apr 2014, 14:43 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 398
Geschlecht: nicht angegeben
borus hat geschrieben:
....
diese doku war kein spielfilm in der andern doku wurde gebracht wie ein us soldat einen waffenlosen kriegsgefangenen japaner der zu einen kriegsgefangenen lager gebracht werden sollte erschossen hat .die time warner dokus waren eine ganze serie auch über pal habur ,das aufbringen eines schiffes mit atombomben material für japan aus D .also nix spielfilm wollte heute ruhe tag einlegen .


In welcher "anderen Doku"? Deine Behauptung hier war das Erschießen von Navajo-Indianern durch US-Soldaten, wenn deren Gefangennahme drohte. Und jetzt kommst mit "japanischen Kriegsgefangenen", die auf dem Weg zum Gefangenenlager erschossen worden sein sollen und von einem aufgebrachten Schiff mit Atombombenmaterial für Japan. Auch das gab es nicht. Japan sollte zwar mit dem U-Boot U-234 ca. 560 kg Uranoxyd erhalten, das aber war für Bombenzwecke völlig ungeeignet und sollte Verwendung in der Medizin finden. Dieses U-Boot hat sich nach der deutschen Kapitulation am 14. Mai 1945 US-Streitkräften ergeben und wurde nicht aufgebracht. Entweder kannst du den Aussagen dieser Dokus nicht folgen oder du erfindest dir, was dir fehlt. Zumal du nicht mal die Titel der Sendungen, von denen du deine Weisheiten angeblich hast, nennen kannst.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um Indianer
BeitragVerfasst: 13. Apr 2014, 15:00 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4005
Geschlecht: nicht angegeben
Zollagent hat geschrieben:
borus hat geschrieben:
....
diese doku war kein spielfilm in der andern doku wurde gebracht wie ein us soldat einen waffenlosen kriegsgefangenen japaner der zu einen kriegsgefangenen lager gebracht werden sollte erschossen hat .die time warner dokus waren eine ganze serie auch über pal habur ,das aufbringen eines schiffes mit atombomben material für japan aus D .also nix spielfilm wollte heute ruhe tag einlegen .


In welcher "anderen Doku"? Deine Behauptung hier war das Erschießen von Navajo-Indianern durch US-Soldaten, wenn deren Gefangennahme drohte. Und jetzt kommst mit "japanischen Kriegsgefangenen", die auf dem Weg zum Gefangenenlager erschossen worden sein sollen und von einem aufgebrachten Schiff mit Atombombenmaterial für Japan. Auch das gab es nicht. Japan sollte zwar mit dem U-Boot U-234 ca. 560 kg Uranoxyd erhalten, das aber war für Bombenzwecke völlig ungeeignet und sollte Verwendung in der Medizin finden. Dieses U-Boot hat sich nach der deutschen Kapitulation am 14. Mai 1945 US-Streitkräften ergeben und wurde nicht aufgebracht. Entweder kannst du den Aussagen dieser Dokus nicht folgen oder du erfindest dir, was dir fehlt. Zumal du nicht mal die Titel der Sendungen, von denen du deine Weisheiten angeblich hast, nennen kannst.

das waren alles getrennte teile bei time warner damals .hätte das so aufzeichnen müssen .wer konnte damals ahnen das es einen zweifler gibt weil er es nicht gesehen hat .in der sendung wurde noch gesagt ohne das uran hätten die usa nicht mal die atombombe fertigen können für japan .so sei das d uran schuld das japan 2 atombomben bekam.



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um Indianer
BeitragVerfasst: 13. Apr 2014, 15:08 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 398
Geschlecht: nicht angegeben
borus hat geschrieben:
das waren alles getrennte teile bei time warner damals .hätte das so aufzeichnen müssen .wer konnte damals ahnen das es einen zweifler gibt weil er es nicht gesehen hat .in der sendung wurde noch gesagt ohne das uran hätten die usa nicht mal die atombombe fertigen können für japan .so sei das d uran schuld das japan 2 atombomben bekam.

Und genau das glaube ich dir nicht. Das ist die Wiedergabe eines alten Nazimärchens. Die USA hatten mehr als ausreichend Uranmaterial, um Bomben fertigen zu können. Das Deutsche Material, Uranoxyd, daß durch einen Reaktor erst hätte zu Uran 235 aufbereitet werden müssen, wäre in jedem Fall zu spät gekommen. Zum Zeitpunkt, an dem sich U-234 ergab, waren die beiden Bomben für Hiroshima und Nagasaki fast fertig. Beide übrigens einem unterschiedlichen Typ Nuklearbombe angehörend. Es war ein Glück, daß Deutschland nicht "länger durchgehalten" hat. Diese Bomben waren Ursprünglich für Ludwigshafen/Mannheim (wegen der BASF) und Berlin gedacht gewesen.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 3 von 3 [ 47 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron