Aktuelle Zeit: 18. Okt 2017, 14:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 3 von 4 [ 61 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 31. Mär 2014, 13:11 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4783
Geschlecht: männlich
Mittlerweile ist "Deutschland von Sinnen" auf Nr. 1 bei amazon ...

Der Katzenkommissar und sein Pressesprecher ;)

Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 14. Apr 2014, 19:52 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6350
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Bild



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 18. Apr 2014, 16:03 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4783
Geschlecht: männlich
Die beiden Katzenbücher von James Bowen blockieren Akif Pirinccis Weg zur Nr. 1 in der Bestsellerliste für Sachbücher. :lol:

Bild

Ausgerechnet die Übersetzung der Geschichten eines ehemals obdachlosen Londoner Straßenmusikers und seines Katers verhageln dem Obdachlosenhasser Pirincci den maximalen Erfolg ... ;)


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 18. Apr 2014, 16:08 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4783
Geschlecht: männlich
Der Spiegel schlägt scharfe Töne an:

Zitat:
Hassbücher: Gebrauchsanleitung der Gewalt

Eine Kolumne von Georg Diez

Bücher töten nicht, und Autoren sehr selten - doch ihre Gedanken haben Konsequenzen: Sie formen die Wut und die Menschenverachtung, die andere in Taten umsetzen.

(...)



http://www.spiegel.de/kultur/literatur/hassbuecher-von-sarrazin-und-pirincci-kolumne-von-georg-diez-a-965135.html


Dazu habe ich etwas auf dem Spiegel - Forum geschrieben:

alohas hat geschrieben:
Nicht vergessen: Die NSU mordete bereits lange bevor besagte Bücher erschienen sind,

(...)



Richtig - und der erste publizierte Wutausbruch von A. Pirincci richtete sich (u. a.) gegen die Tottreter im Fall Daniel S., war dem realen Auftreten mörderischer Gewalt also zeitlich nachgeordnet. Soweit also G. Dietz den Vorwurf der Schreibtischtäterschaft bzw. Anstiftung von Gewalt erhebt, entfernt er sich von dieser Realität.

Ich bin alles andere als ein Fan von A. Pirincci. Manche Texte nehme ich ihm sehr übel, z. B. dieses Hasspamphlet gegen Obdachlose, die in Deutschland typischerweise alkoholkrank oder psychisch krank sind:

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/ab_in_den_zoo

Dennoch halte ich es für bedenklich und sogar juristisch riskant, anderen Leuten so weit außerhalb der realen Gegebenheiten öffentlich vorzuwerfen, geistige Mentoren von Gewaltverbrechern zu sein.

Dementsprechend hat A. Pirincci auf Facebook in einer Replik auf G. Dietz`Artikel auch juristische Schritte für den Wiederholungsfall in Aussicht gestellt:

>> 3. "All diese Bücher formen ja in ihrer unterschiedlichen Art den Hass und die Wut und die Menschenverachtung, die andere in Taten umsetzen ... Es ist, leider, nicht mal überraschend, dass manche Menschen zu Waffen greifen in ihrem Wahn." Bei diesen haßgeladenen, in Wahrheit aber aus reinem (kommerziellen) Neid geborenen Zeilen, für deren Richtigkeit solche schmierigen Typen wie du und deinesgleichen offenkundig keine Beweise brauchen, drücke ich auch diesmal ein Auge zu. Aber ich kann dir versichern, mein Freund, das nächste Mal kriegst du juristisch einen übergebraten wegen Verhetzung und Verleumdung. Darauf mein großes Indianerehrenwort. Du bist der Hetzer und Hassprediger, nicht ich. <<

https://www.facebook.com/akif.pirincci


Aus der Tastatur eines selbsternannten Monumentallibertären, der für sich selbst nachgerade anarchische Meinungsfreiheit beansprucht, entbehrt diese Ankündigung juristischer Schritte natürlich nicht einer gewissen unfreiwilligen Komik.

So hat G. Dietz wenigstens erreicht, dass ein führender Vertreter des neuen rechten Freiheitstaumels sein wahres Freiheitsverständnis in ein realistisches Licht rückt. Das ist doch was. ;)


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 19. Apr 2014, 16:37 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 1192
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Zitat:
Ich bin alles andere als ein Fan von A. Pirincci.



Bin ich auch nicht!
Nicht in allen, aber doch in einigen Passagen kann man ihm zustimmen.
Jeder kann jetzt tatsächlich ganz konkret nachvollziehen, daß es auch möglich ist, daß Deutschland von Einwanderung profitiert... daß die Eltern Pirinccis einwanderten, war ganz offensichtlich ein großer Segen... denn in einer Zeit, in der die Deutschstämmigen offenbar keine Eier mehr haben (sind irgendwie abhanden gekommen), müssen ihnen wohl andere zeigen, wie das ist, welche zu haben.
Warum ist Pirincci nicht Integrationsbeauftragter, statt diese Özoguz ? Die tut das, was v.a. Muslime in Deutschland tun, nämlich fordern. In diesem Fall Ausländerwahlrecht bei Kommunalwahlen. Warum fordert sie nicht, was A. Pirincci als offensichtlich normal ansieht, nämlich die Pflicht zu lernen, zu arbeiten und dem Gemeinwohl zu dienen ? Ich denke mit Schrecken an Clanchefs in Städten u. Stadtteilen. Auch etwas vereinfacht, aber ich fürchte, nicht weniger richtig.

MfG


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 19. Apr 2014, 16:48 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4783
Geschlecht: männlich
staber hat geschrieben:
Ich denke mit Schrecken an Clanchefs in Städten u. Stadtteilen. Auch etwas vereinfacht, aber ich fürchte, nicht weniger richtig.

MfG


Princci würde mit seinem Pöbelton ganz bei einem deutschen Publikum ganz sicher keinen Bestseller landen, wenn seine migrationspolitischen Aussagen nicht einen gravierenden wahren Kern hätten.

Allerdings gilt das nicht für alle Positionen seines umfassenden (rechts-) libertären Weltbilds. Wer z. B. den Ausstieg aus der Atomenergie für links-grüne Spinnerei hält und sich über das von Windrädern entstellte Landschaftsbild aufregt, hat aus meiner Sicht nicht alle Tassen im Schrank. Wenn das auch noch von jemandem kommt, der sich ständig über "Sozialschmarotzer" aufregt, ist das schlichtweg schizo. Es gibt nichts Parasitäreres als Methoden zur privatwirtschaftlichen Gewinnerzielung, deren Risiken nicht auch privatwirtschaftlich versicherbar sind, weil die möglichen Schäden dafür zu groß sind und deshalb über eine Haftungsobergrenze vom Steuerzahler abgedeckt werden müssen.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 19. Apr 2014, 18:59 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 401
Geschlecht: nicht angegeben
GG146 hat geschrieben:
staber hat geschrieben:
Ich denke mit Schrecken an Clanchefs in Städten u. Stadtteilen. Auch etwas vereinfacht, aber ich fürchte, nicht weniger richtig.

MfG


Princci würde mit seinem Pöbelton ganz bei einem deutschen Publikum ganz sicher keinen Bestseller landen, wenn seine migrationspolitischen Aussagen nicht einen gravierenden wahren Kern hätten.

Allerdings gilt das nicht für alle Positionen seines umfassenden (rechts-) libertären Weltbilds. Wer z. B. den Ausstieg aus der Atomenergie für links-grüne Spinnerei hält und sich über das von Windrädern entstellte Landschaftsbild aufregt, hat aus meiner Sicht nicht alle Tassen im Schrank. Wenn das auch noch von jemandem kommt, der sich ständig über "Sozialschmarotzer" aufregt, ist das schlichtweg schizo. Es gibt nichts Parasitäreres als Methoden zur privatwirtschaftlichen Gewinnerzielung, deren Risiken nicht auch privatwirtschaftlich versicherbar sind, weil die möglichen Schäden dafür zu groß sind und deshalb über eine Haftungsobergrenze vom Steuerzahler abgedeckt werden müssen.


Der technische Fortschritt bringt es mit sich, daß Energie- und potentiell gefährliche Stoffe bewegt oder genutzt werden müssen, die schlicht auf privatwirtschaftliche Weise nicht mehr versicherbar sind. Das ist eine Tatsache und vor allem, nicht umgehbar. Es sei denn, du willst auf technische Fortentwicklung verzichten.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 25. Apr 2014, 20:55 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4783
Geschlecht: männlich
Zollagent hat geschrieben:
Das ist eine Tatsache und vor allem, nicht umgehbar. Es sei denn, du willst auf technische Fortentwicklung verzichten.


Wenn man unkalkulierbare und nicht verantwortbare Risiken nicht meiden könnte, wäre der Atomausstieg nie zum politischen Thema geworden und ganz sicher nicht beschlossen worden.

Quatschkopf.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 25. Apr 2014, 20:56 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4783
Geschlecht: männlich
Die Wahrheit ;)

Zitat:
DIE WAHRHEIT

Deutsch Kurzhaar

LITERATUR Auch Adolf Hitler hat sich als Autor von Katzenkrimis versucht

(...)

Ganze sieben Mal bewarb er sich am Wiener Literaturinstitut - und wurde siebenmal abgelehnt.

(...)

Daneben versuchte sich Hitler beharrlich als Verfasser von Katzenkrimis. Seinen Erstling "Mein Napf" bot er ausgerechnet dem Verlagshaus Levy & Rosenzweig an - und erfuhr wiederum Ablehnung, wie Guido Knopp in "Hitlers Absagen" ausführt.
"Die Figur des Thor Schnurre scheitert bereits in ihrer Grundanlage", schrieb der Lektor damals. "Ein Kater, der das Revier einer herbeihalluzinierten Rasse namens ,Deutsch Kurzhaar' krampfhaft erweitern will und deswegen seinen Fressnapf gen Osten verschiebt, taugt vielleicht als Schurke, aber niemals als liebenswerte Identifikationsfigur. Zumal die Vorstellung einer felinen Superrasse biologisch unhaltbar ist."

(...)

Immerhin hat man in Deutschland aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt. Seit Jahren schon durchsetzen V-Männer des Verfassungsschutzes die Verlagshäuser und Schreibschulen, um Bewerber mit rechten Tendenzen ungeachtet ihrer schriftstellerischen Qualitäten zu fördern und mit Katzenkrimis zu beschäftigen.
Sollten sich bei manchen Kandidaten, etwa bei Akif Pirinçci ("Felidae") und Sibylle Lewitscharoff ("Killmousky") neben den Katzenkrimis doch mal Krawallpamphlete unter das Gesamtwerk mischen, ist das sicher unangenehm. Wie man weiß, könnte alles aber noch viel schlimmer sein


http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=wa&dig=2014%2F04%2F25%2Fa0098&cHash=552b389650e3ed927d069dd1f354f192


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 26. Apr 2014, 09:44 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 401
Geschlecht: nicht angegeben
GG146 hat geschrieben:
Zollagent hat geschrieben:
Das ist eine Tatsache und vor allem, nicht umgehbar. Es sei denn, du willst auf technische Fortentwicklung verzichten.


Wenn man unkalkulierbare und nicht verantwortbare Risiken nicht meiden könnte, wäre der Atomausstieg nie zum politischen Thema geworden und ganz sicher nicht beschlossen worden.

Quatschkopf.

Wo bitte werden sie denn gemieden?


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 2. Mai 2014, 23:37 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4783
Geschlecht: männlich
Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 31. Mai 2014, 00:14 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4783
Geschlecht: männlich
;)

Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 21. Okt 2015, 09:58 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4783
Geschlecht: männlich
Auf der Montagsdemo vorgestern in Dresden hat sich A. Pirincci diesmal mehr Feinde als je zuvor gemacht - sogar seinen eigenen Webmaster - und die Kündigung seines Verlegers sowie eine Anzeige wegen Volksverhetzung eingehandelt:


Zitat:
Akif Pirinçcis Webmaster

"Ich schäme mich, dir behilflich gewesen zu sein"

Der Autor Akif Pirinçci sagte bei der Pegida-Versammlung, dass die Konzentrationslager "leider derzeit außer Betrieb" seien. Sein Verlag stoppt als Reaktion den Verkauf seiner Bücher - und noch eine wichtige Person aus Pirinçcis Umfeld distanziert sich deutlich von ihm.

(...)

"Und so schäme ich mich. Ich schäme mich nicht nur fremd, für dich, Freund Akif. Ich schäme mich für mich. Dafür, dir bei der Errichtung deiner Plattform zur Verbreitung deines Unsinns behilflich gewesen zu sein, in der Hoffnung, dein Intellekt würde es begreifen, als ich dir sagte, dass 95% deiner Leser von rechten und ultrarechten verweisenden Webseiten kämen, und das du deren Hass schürende Vorurteile und Ängste befeuerst, da sie deine Polemik nicht verstehen. Ich sehe, auch du verstehst nicht."

(...)

Bild

(...)


http://www.deutschlandfunk.de/akif-piri ... _id=334534

Bemerkenswert ist der Artikel der taz dazu, die als linke Zeitung natürlich Pirincci und seine Pegida - Freunde in die Pfanne haut, aber im Gegensatz zu vielen anderen Zeitungen, Sendern und Portalen seine Aussage nicht dahin verdreht, dass er angeblich Flüchtlinge und / oder Politiker ins KZ gewünscht hätte:

Zitat:
(...)

An diesem Abend spricht er von der „Moslemmüllhalde“, zu der Deutschland zu werden droht. Es fallen die Worte „Gauleiter“ und „Umvolkung“ – das ist keine rechtspopulistische Rhetorik, das ist urnationalsozialistisches Vokabular. Ironisch bedauert Pirinçci weiter: „Die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb.“ Denn dort hinein würden Politiker, „die den Respekt vor dem eigenen Volk restlos abgelegt“ haben, den deutschen Michel gerne sperren, nur weil der gerne unter sich bleibt.

(...)


http://www.taz.de/!5239910/

Das ist typisch für die taz, die sind zwar ätzend parteiisch wie alle Medien links- und rechtsaußen, aber sie verbreiten niemals Lügen. Das ist heutzutage wahrhaftig ein Alleinstellungsmerkmal ...


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 21. Okt 2015, 13:29 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6350
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Zitat:
An diesem Abend spricht er von der „Moslemmüllhalde“, zu der Deutschland zu werden droht. Es fallen die Worte „Gauleiter“ und „Umvolkung“ – das ist keine rechtspopulistische Rhetorik, das ist urnationalsozialistisches Vokabular. Ironisch bedauert Pirinçci weiter: „Die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb.“ Denn dort hinein würden Politiker, „die den Respekt vor dem eigenen Volk restlos abgelegt“ haben, den deutschen Michel gerne sperren, nur weil der gerne unter sich bleibt.


1. sollte man das Video ansehen und 2. scheinbar haben immer noch nicht alle Begriffen was KZs Bedeutet. Egal ob die Politik Mist baut oder nicht. Sowas sagt man trotzdem nicht. Und natürlich hat er die Politiker gemeint, Hätte er gesagt man solle die irgend wohin zb zu den Pinguinen schicken hätte jeder Beifall geklatscht auch ich. Aber sowas geht gar nicht. das sollte eigentlich jede/r wissen

dazu Satire

http://www.welt.de/satire/article147843 ... incci.html



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 23. Okt 2015, 03:07 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4783
Geschlecht: männlich
Ich argwöhne ja etwas, dass A. Pirincci den "links-grün versifften" Möchtegern - Zensoren eine Falle gestellt haben könnte. Die KZ - Formulierung verführt dazu, direkt loszutoben, Anzeigen zu erstatten usw., aber inhaltlich ist das nichts weiter als eine Replik auf den CDU - Politiker, der nicht linientreuen Deutschen die Auswanderung nahegelegt hatte. Das ist ganz sicher von der Meinungsfreiheit gedeckt und je lautstärker jemand das Gegenteil behauptet, desto mehr Gefahr läuft er, sich am Ende lächerlich zu machen.

Auch die Redaktion der Titanic hält die KZ - Formulierung auch für eine Falle, die Pirincci Politikern und Massenmedien gestellt hat:

Zitat:
(...)

Akif Pirinçci hat es geschafft: Die "Lügenpresse" nimmt seine KZ-Provokation von vorgestern wie geplant dankend auf, reißt sie aus jedem Zusammenhang und bedient damit genau die Ressentiments, die seinen Erfolg und den der beschissenen Pegida-Bewegung erst möglich machen.

(...)


https://www.titanic-magazin.de/news/ill ... efon-7636/


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 29. Okt 2015, 14:38 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4783
Geschlecht: männlich
Nachdem Princci über 30 Medienhäuser verklagt hat (schreibt er jedenfalls auf Facebook), kommen die ersten Widerrufserklärungen zu den Verdrehungen seiner Rede auf der Pegida - Demonstration vom 19.10.2015:

Zitat:
Widerruf zu einem Artikel auf KN-online

In dem Leitartikel „Klaus Wallbaum zu Pegida“ vom 21.10.2015 haben wir in Bezug auf die Rede des Herrn Akif Pirinçci vor der Pegida in Dresden am 19.10.2015 behauptet: „Als ein rechtsextremer Autor auf dem Podium offen die Wiedereinrichtung von Konzentrationslagern forderte...“ Diese Behauptung widerrufen wir und stellen fest, dass er dies so nicht geäußert hat. Die Redaktion


http://www.kn-online.de/Kommentare/KN-K ... -zu-Pegida

Sowas machen deutsche Berufjournalisten öffentlich-rechtlicher Sender aus einem Satz des Inhalts, dass deutsche Politiker am liebsten unbotmäßige deutsche Bürger ins KZ schicken würden:

Bild

Die haben sich schlicht und ergreifend zu nützlichen Idioten der "Lügenpresse" schreienden Rechtsdreher gemacht ... :evil:


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 29. Okt 2015, 17:09 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6350
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Hier seine Rede.




ca 1:34:27

bitte anschauen- der muss echt aufpassen wenn er von Normal Bürger keine Anzeige kriegt.



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 30. Okt 2015, 02:17 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 2145
Geschlecht: weiblich
Zitat:
"Was meinen Sie, liebe Pegida-Bürger und AfD-Wähler: Ist der deutsche Dichter Akif Pirinçci der Volksverhetzung schuldig? Hat er etwas getan, was in den Ziffern 1 oder 2 des Absatzes 1 des Paragraphen 130 beschrieben ist?
Überlegen Sie, als seien Sie deutsche Jurastudenten. Prüfen Sie die "original Rede" unseres türkischstämmigen Comedy-Künstlers. Ersetzen Sie darin das Wort "Moslem" oder "moslemisch" jedes Mal durch "christlich" oder "Christ", das Wort "Flüchtling" durch "Ossi" (oder nach Wahl "Hesse", "Schwabe" oder "Imperialist"), das Wort "Verwaltungsbeamter" durch das Wort "Polizist".
Wenn Sie diesen Fragen in einer halben Stunde der Muße nachgehen, werden Sie feststellen, dass es richtig schwierig wird, unseren Dresdner des Herzens da rauszuhauen: Sein Wirken war schon ziemlich tatbestandsmäßig. Und dann auch noch vor 20.000 begeisterten Claqueuren! Und in dieser politisch aufgeheizten Situation! Da sind wir doch ziemlich nahe an der Höchststrafe. Vergessen Sie bitte bei der Abwägung nicht, dass fast zeitgleich eine ganze Reihe von Gewalttaten gegen Unschuldige stattgefunden haben. Also zum Beispiel Brandstiftungen an Gebäuden, in denen Ausländer von der Sorte schliefen, die in Dresden unter Ihrem Beifall als "Müll" bezeichnet wurde."



http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitges ... ettansicht



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 30. Okt 2015, 02:20 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 2145
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Sprache des Hasses

Die Parolen der Pegida: Beleidigungen, Verunglimpfungen, aggressive Parolen, die Gewalt verherrlichen und herbeischreien: Die Sprache der Pegida ist zu einer Sprache des Hasses geworden.


http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=54939



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 4. Nov 2015, 16:01 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4783
Geschlecht: männlich
Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Interview mit Rechtsanwalt

Zitat:
Warum verteidigen Sie Akif Pirinçci, Herr Steinhöfel?

Akif Pirinçcis KZ-Aussage bei einer Pegida-Kundgebung löste landesweit Empörung aus. Jetzt geht der Autor mit Hilfe des Anwalts Joachim Steinhöfel gegen die Berichte über ihn vor - mit Erfolg. Steinhöfel sieht sich noch nicht am Ende seiner Arbeit.

(...)

Wie zufrieden sind Sie mit dem bisher Erreichten? Was kommt noch und wie weit werden Sie notfalls gehen?

Wir sind sehr zufrieden. Es geht allerdings noch weiter. Wir prüfen Klagen auf Schmerzensgeld, eine Strafanzeige gegen einen Mitarbeiter des WDR und auch Gregor Gysi muss wegen einer vergleichbaren Entstellung der Äußerung unseres Mandanten auf seiner Facebook-Seite mit rechtlichen Schritten rechnen.

(...)


http://www.stern.de/panorama/gesellscha ... 35072.html

>> Wir sind sehr zufrieden. <<

Das wundert mich nicht, üppigere Früchte konnten die gezielten Provokationen Pirinccis wirklich nicht abwerfen.

Die verhassten "links-grün Versifften" laufen blindwütig in die von ihm gestellte Falle und outen sich als Möchtegern-Bücherverbrenner. Die dabei dokumentierte völlige Verblödung selbst der Medienprofis linker Provenienz (können noch nicht einmal den KZ - Satz verstehend lesen und korrekt wiedergeben) dürfte der alten Vorstellung, dass der Geist links stehe, einen der bisher schwersten Schläge versetzt haben.

So ganz nebenbei wird diese "Feindlage" Herrn Pirincci natürlich deutlich höhere Auflagen und viel Geld einbringen. Verleger sind leicht zu ersetzen und gerichtlich verbieten wird man seine Elaborate kaum können.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 3 von 4 [ 61 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende