Aktuelle Zeit: 20. Apr 2018, 20:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 2 von 4 [ 61 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 8. Mai 2013, 20:08 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5014
Geschlecht: männlich
Heute auf Facebook geteilt ;)

Zitat:
http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/brandenstein_haut_rein

Das hatte ich mir schon gedacht, der Dummtürke Pirincci hat nur deshalb so eine große Fresse, weil er vom Broderjuden ferngesteuert ist :lol:

Genial auch der Brandenstein / Schwanz - Vergleich ;-)

http://www.nico-schwanz.com/


Zuletzt geändert von GG146 am 8. Mai 2013, 22:16, insgesamt 1-mal geändert.

Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 8. Mai 2013, 21:24 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6524
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
GG146 hat geschrieben:
Heute auf Facebook geteilt ;)

Zitat:
http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/brandenstein_haut_rein

Das hatte ich mir schon gedacht, der Dummtürke Pirincci hat nur deshalb so eine große Fresse, weil er vom Broderjuden ferngesteuert ist :lol:

Genial auch der Brandenstein / Schwanz - Vergleich ;-)

http://www.nico-schwanz.com/


oh wei oh wei.. gut das wir sonst keine Probleme haben eben Typisch Deutsch. man regt sich über jeden sch.. auf ich täte dem Akif einen Ratschlag geben. Nicht auf jeden sch.. gleich darauf antworten. Aber ach ja das geht ja nicht, man muss ja im Gespräch bleiben also bleibt alles beim alten ;) viel spaß dabei :kissenschlacht:



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 9. Mai 2013, 15:38 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6524
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Langsam mag ich ihn, er verarscht zum teil seine Fans und die merken es nicht (manche merkens ) hab grade gelesen hihi :lol: :lol: :kissenschlacht:



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 10. Mai 2013, 16:36 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6524
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
hier ist ein Text von einen User dem wo ich zu 100% tig zu stimme.

Zitat:
Ich finde es gar nicht schlimm das er kriminelle Ausländer thematisiert.
Das ist ja völlig legitim.
Was mir übel aufstösst ist die Verwischung der Grenzen zwischen Tätern und Angehörigen derselben Gruppe die sich nichts zu Schulden kommen lassen, diese gezielte unpräzision.
Diese wird dadurch erreicht, das man von einem kulturellen Problem spricht, was aber ausblendet das auch aus derselben kulturellen Gruppe, zu der besagte Gewalttäter gehören, die Mehrheit weder kriminell, noch gewalttätig ist.
Das lässt sich belegen, ist gesichert.
So wird die Problemstellung unzulässig ausgeweitet auf Menschen die es gar nicht betrifft, weil impliziert wird, das sie auch zur Problemgruppe gehören, weil sie derselben Gruppe angehören wie irgendwelche jugendlichen Schläger, weil es im Kern der Debatte dann doch nicht mehr nur um Kriminelle gehen soll (bei denen wohl niemand ein Problem mit härterer Bestrafung etc. hätte), sondern um die gute alte Abendland versus Orient, Islam versus Deutschland/Westen und soweiter und sofort gehen soll.
Und da hört eben die differenzierte Kritik auf und gleitet in unsachliche Verallgemeinerungen über, die man nur als ideologisch motiviert einstufen kann.
Wenn ganze Gruppen durch gezielte Verwischungen von Grenzen und wohl plazierte unschärfe in Verdacht geraten sollen, dann es ist eben Schluss mit der Daseinsberechtigung von als Kritik getarnter Agitation.
Wenn Herr Pirincci gleich diverse reisserische Begriffe verwendet, grob verallgemeinert, die Tatsachen übersteigert, dann deshalb weil er einen emotionalen Effekt bei seinem Leser erzielen will, der mit den nüchternen Fakten vermutlich nicht erzielt worden wäre.
Man muss sich dann fragen, warum will jemand so polarisieren?
Das gilt auch für Broder. Wenn der Boden der Tatsachen zu langweilig ist, was ist dann noch dran am eigenen Anliegen?


:Daumenhoch: :Daumenhoch: :3dac96de6803d637:



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 23. Mai 2013, 18:02 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5014
Geschlecht: männlich
Diesen Link zu einem Video über den gestrigen islamistischen Mordanschlag in London hat A. Pirincci heute auf Facebook gepostet und dazu die Überschrift seine "Achse des Guten" - Artikels "Das Schlachten hat begonnen" wiederholt:

http://www.focus.de/politik/videos/toetung-auf-offener-strasse-in-london-zwei-islamische-maenner-zerstueckeln-britischen-soldaten_vid_38444.html


Zuletzt geändert von GG146 am 24. Mai 2013, 00:16, insgesamt 1-mal geändert.

Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 23. Mai 2013, 23:28 
GG146 hat geschrieben:
Diesen Link zu einem Video über den gestrigen islamistischen Mordanschlag in London hat A. Pirincci heute auf Facebook gepostet und dazu die Überschrift seine "Achse des Guten" - Artikels "Das Schlachten hat begonnen" wiederholt:

http://www.focus.de/politik/videos/attentat-in-london-im-video-spricht-der-terror-verdaechtige-mit-fleischerbeil_vid_38416.html


Der Link funktioniert bei mir nicht. Macht aber nichts, ich kann mir auch so vorstellen, was man da hören und lesen kann.

Die angebliche "Achse des Guten", welche das Töten unschuldiger Zivilisten beinhaltet, kann nur das Werk von menschlichen Teufeln sein. :x :roll:


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 24. Mai 2013, 00:24 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5014
Geschlecht: männlich
DieLaura hat geschrieben:
GG146 hat geschrieben:
Diesen Link zu einem Video über den gestrigen islamistischen Mordanschlag in London hat A. Pirincci heute auf Facebook gepostet und dazu die Überschrift seine "Achse des Guten" - Artikels "Das Schlachten hat begonnen" wiederholt:

http://www.focus.de/politik/videos/toetung-auf-offener-strasse-in-london-zwei-islamische-maenner-zerstueckeln-britischen-soldaten_vid_38444.html


Der Link funktioniert bei mir nicht. Macht aber nichts, ich kann mir auch so vorstellen, was man da hören und lesen kann.

Die angebliche "Achse des Guten", welche das Töten unschuldiger Zivilisten beinhaltet, kann nur das Werk von menschlichen Teufeln sein. :x :roll:


Offenbar hat der Focus das Video mit dem bluttriefenden Mörder aus dem Netz genommen. Ich habe es durch ein anderes Focus - Video ersetzt.

Übrigens ist mir auf der Achse des Guten noch keine Propaganda für das Töten unschuldiger Zivilisten aufgefallen, eher deutlich weniger Nachsicht mit Mördern als heutzutage oft zu lesen und zu hören ist. Aber vielleicht meinst Du mit "unschuldigen Zivilisten" ja auch Aggressoren, die sich geschickt als Opfer verkauft haben.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 24. Mai 2013, 02:03 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6524
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
GG146 hat geschrieben:

Übrigens ist mir auf der Achse des Guten noch keine Propaganda für das Töten unschuldiger Zivilisten aufgefallen, eher deutlich weniger Nachsicht mit Mördern als heutzutage oft zu lesen und zu hören ist. Aber vielleicht meinst Du mit "unschuldigen Zivilisten" ja auch Aggressoren, die sich geschickt als Opfer verkauft haben.


ich meine muss man im Allgemeinen das Video mit den A..löchern durch das ganze internet posten? ich meine alle die wo das machen. Denn das wollen die Sch.. Täter und genau das machen wir. Sorry, wir sind nicht schlau wir sind dumm wenn wir das machen was die wollen. Und das haben die Medien so wohl wir. :(

Was zu Achse des Guten und zu A.P. habe ich meine Meinung geäußert und wird sich nicht ändern.

wenn man so einige Beiträge liest was unter seinen Geposteten beiträgen steht dann hat Herr Sarrazin sich sehr getäuscht indem er sagte das "überspitzt von mir" Ausländer sind dumm. Nein, eher bei manchen umgekehrt. Auf FB. meinte ich



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 28. Mai 2013, 09:54 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6524
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Wir hatten schopn lange nix mehr von Akif hier mal wieder was, was ihm auf den Wecker geht. Nun ja, vorweg geschrieben. Meinungsfreiheit ist dann ok wenn es den eigenen nutzen bringt ;) gele Akif? nur wenn Menschen sich wehren wird das gleich anders aufgefasst und natürlich sind die dann die schlimmsten ;)

https://www.facebook.com/AntiAkifPirinc ... 0875109669

Zitat:
So, liebe Freunde, jetzt seid ihr etwas zu weit gegangen. Offenkundig reicht es euch nicht, euch hier über mich auszukotzen, wogegen ich überhaupt nichts habe, weil Irre mich amüsieren. Aber das reicht euch offenkundig nicht. Jetzt geht ihr auch noch auf Amazon und bewertet meine Bücher schlecht, um mir zu schaden. Auch dagegen habe ich nichts, allerdings habe ich etwas dagegen, daß ihr es so offensichtlich tut. Das ist nicht nur irre, sondern dumm. Ich mag keine Dumme. Jetzt geht es los. Solltet ihr die unten genannten Punkte nicht innerhalb der nächsten 12 Stunden erfüllen, werde ich nicht nur eure Seite sperren lassen, sondern gleich morgen wegen Urheberrechtverletzungen verklagen.

1. Ihr löscht sämtliches Bildmaterial von mir. Von wegen Öffentliche Person, auch diese Bilder müssen bezahlt werden.

2. Jedes Zitat von mir, das über sechs Sätze hinaus geht, muß gelöscht oder von mir genemigt werden.

3. Jeder Link mich betreffend, darf nach dem neuen Urheberrechtgesetz nicht mehr als drei Hinweissätze erhalten, in Ausnahmefällen 4 bis 5. Diese bereits überzähligen Sätze auf der Seite müssen solcherart korrigiert werden.

4. Ihr seid auch für die Kommentare auf eurer Seite verantwortlich. Sollten direkte Beleidigungen mich betreffend darin enthalten sein, werde ich diese Seite sperren lassen.

... Es sei denn ihr korrigiert eure Sünde bis morgen früh. Sonst knallts


Fakt ist, das der Herr keine kritik einsteken. Nun, er ist ein Mensch der in der Öfentlichkeit steht ( er wollte es selber so)

Ob man seine Bücher mag, nun ja muss jede/r selber wissen aber fakt ist auch das man so wie Frau eigentlich bewerten darf wie sie es wollen und nicht wie er es will. Natürlich ist die Seite nicht super das gebe ich zu aber wer Aktionen verursacht auf kosten anderer der muss auch reaktionen einstecken und da hapert es bei den meisten ;) na ja der mensch ist lernfähig hoffe ich mal

https://www.facebook.com/AntiAkifPirinc ... ion=stream

natürlich finde ich deren beiträge von User/inen teilweise übertrieben und beleidigend aber das tut ja akif auch und das Volk jubelt dazu. Nicht alle, ich nicht :mrgreen:



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 30. Mai 2013, 19:13 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5014
Geschlecht: männlich
Dieses Video soll den Londoner Mörder bei einer Hasspredigt im Jahre 2009 zeigen:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


http://www.dailymail.co.uk/news/article ... sters.html


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 18. Jun 2013, 18:05 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5014
Geschlecht: männlich
Von Facebook - aus Witterungsgründen entfallen heute politische Unkorrektheiten im Internet. :lol:

Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 22. Jun 2013, 13:22 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6524
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
habe gerade auf Akif geguckt und mich gewundert einerseits dass er mal wieder gesperrt ist und andereseits eigentlich nicht. Seine Meinung kundtun ist eine Sache und ich finde es in Ordnung. Beleidigen ist die andere Sache. Das findet zwar der eine oder die andere ganz toll wenn ich seine fb seite so durchlese aber wenn man zufällig eine retourkutsche kriegt sieht die Sache ganz anders aus ;) ich meine ja, er hat zum Teil recht aber mit Beleidigungen kommt man halt nicht weiter auch er muss es kapieren ;) aber 4 Wochen gleich? heftig und überzogen eindeutig.

https://www.facebook.com/akif.pirincci?fref=ts



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 4. Aug 2013, 20:32 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6524
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
und wieder mal was von Akif teilweise sehr übertrieben.

Zitat:
Immer Ärger mit Jonny

Kennen Sie den Hitchcock-Klassiker "Immer Ärger mit Harry"? Eine der wenigen Komödien des Regie-Großmeisters, selbstredend total grotesk und triefend vor Schwarzem Humor. Man traut sich nicht zu lachen und tut es doch. Die Hauptrolle spielt darin eine Leiche, die an einem sonnigen Herbsttag einfach so in der Landschaft rumliegt. Verschiedene Leute treffen auf den Dahingeschiedenen (der in Wahrheit an einem Herzinfarkt gestorben ist) und fühlen sich aus unterschiedlichen Gründen für seinen Tod verantwortlich. Der running Gag ist, daß die Leiche im Laufe der Geschichte x-mal ein- und wieder ausgegraben wird. Die verschrobene Komik entsteht dadurch, daß nach anfänglichem Entsetzen und Trauer Harry – so heißt der Verstorbene – immer mehr zu einem lästigen Gegenstand verkommt, zu einer ärgerlichen Sache wird, ja, seine "Totenwürde" restlos verliert und sich unausgesprochen in eine Art Sondermüll verwandelt, der heimlich entsorgt gehört. Es folgten später noch viele Komödien dieser Machart, in denen der Brüller stets darin bestand, daß man eine Leiche einfach nicht mehr los wird.

Gegenwärtig entsteht in Berlin ein Remake des oben genannten Werks, aber diesmal nicht als Film, sondern als menschenverachtende Schmierenkomödie und real. Der Realfilm heißt nun "Immer Ärger mit Jonny" und findet in einem Gerichtssaal statt, in dem es so ähnlich zugeht wie es in Gerichtssälen während der Nazidiktatur zugegangen sein muß, wo nicht das Recht gesprochen wurde, sondern dessen Pervertierung von Staats wegen, um eine von Irren ausgedachte kranke Ideologie mithilfe der Justiz bzw. einer gefakeden Gerichtsshow à la RTL ums Verrecken Geltung zu verschaffen. Diesmal allerdings machen alle freiwillig mit

Worum geht `s? Der 20jährige thai-deutsche Fachoberschüler Jonny K. wird in der Nacht zum 14. Oktober 2012 am Alexanderplatzes von einer sechsköpfigen Gruppe von jungen Männern türkischer Herkunft derart brutal zusammengetreten, daß er ins Koma fällt und am nächsten Tag infolge eines Blutgerinnsels im Gehirn verstirbt. Vor allem der unter muslimischen Jugendlichen sehr beliebte Kopftritt kommt während Jonnys Tötung in Serie zum Einsatz. Ein Zeuge sagt später aus: "Der Körper hat sich jedes Mal bewegt. Als wenn man gegen einen Fußball tritt." Das Opfer habe auf dem Boden gelegen und aus dem Mund geblutet.

Soweit, so normal. Es ist in diesem Lande (wie auch im restlichen Europa) nichts Ungewöhnliches mehr, daß fast ausschließlich aus muslimisch-migrantischen Kreisen stammende "Jugendliche", die nach der neuen Zeitrechnung der sozialpädagogischen Witzjustiz gut und gern auch schon mal 30 Jahre alt sein können, aus nichtigem oder überhaupt keinem Anlaß Deutsche, Ungläubige oder Nicht-wie-sie-Seiende anpöbeln, angreifen, verletzen und ermorden, ohne daß die Politik davon Notiz zu nehmen bereit ist. Die Ursache für dieses Wegschauen und Verschweigen basiert auf zwei Lügen, die inzwischen im öffentlichen Diskurs zu sakrosankten Tabus geworden sind und von den linksgrün gestrickten, also fast allen Medien selbst unter der Aufopferung der eigenen Kinder von deren Vertretern bis an die Grenze einer Geisteskrankheit mit Händen und Klauen verteidigt werden: Nämlich, daß erstens unkontrollierte, namentlich die islamische, sprich rückständige Zuwanderung stets einen Nutzen für die Einheimischen bringe, obwohl jeder mit eigenen Augen schon im Straßenbild das genaue Gegenteil davon erkennen kann, ganz zu schweigen von den üppigen Transferleistungen, die dieser Gruppe ständig zufließen. Zweitens ist es zu spät. Es leben inzwischen zu viele Muslime in diesem Land, als daß man sich den unzvilisierbaren Teil von ihnen problemlos entledigen könnte, ohne einen Bürgerkrieg, wenn nicht sogar einen richtigen Krieg zu riskieren. Das weiß die Politik. Zudem sind die autochthonen Jungmänner durch die jahrelange feministisch-pazifistische Gehirnwäsche inzwischen derart verweichlicht, daß sich nicht einmal bei Polizei und Bundeswehr auch nur tausend Mann für die kriegerische Abwehr finden würden. Also redet man sich die Mörder der eigenen Kinder schön.

Um aber auf den Hitchcock-Film und der Nazigerichtbarkeit im umgekehrten Sinne zurückzukommen, hier das Auffälligste. Es geht in dem gerade stattfindenden Prozeß um Vieles, aber bestimmt nicht um einen jungen Mann namens Jonny, der von psychopathischen Bestien hingerichtet wurde. Nein, Jonny ist längst zu Harry geworden, zu einem Stück Müll, den die Migrationsindustrie und die vergrünten Parteien im Schulterschluß mit den Linksmedien am liebsten gleich nach der Tat heimlich auf einem Autobahnparkplatz in einer verschissenen Mülltonne entsorgt hätten. Es geht auch nicht darum, "den Mord zu sühnen", wie man das vor Urzeiten, als hierzulande noch Recht und Gesetz herrschten, zu sagen pflegte. Denn ein Mord ist heute nur ein Mord und wird auch als ein solcher bestraft, wenn er von Rechten, Einheimischen, kurz Weißen gegen "Ausländer" begangen wird. Siehe NSU-Prozeß, wo die Opfer bereits Gedenksteine, Straßennamen und ihre Angehörigen nicht unerhebliche geldliche Entschädigungen erhalten haben, bevor überhaupt ein Urteil gefällt worden ist. Und während sich irgendwelche "Flüchtlinge" in Asylantenheimen als Moslempolizei aufspielen und Schwangeren solange in den Bauch treten, bis das Kind tot ist, weil sie sich unislamisch verhalten hätten, verkündet die Kanzlerin gleichzeitig voll abgrundtiefem Zynismus, daß die Deutschen sich mehr an den Anblick von Moscheen gewöhnen sollten. Vielleicht im Wissen darüber, daß sie nie schwanger werden wird.

Von vorn herein war klar, daß es sich bei dem gerade ablaufenden Affentheater in Berlin mit einem Richter als Pausenclown nicht um den zigsten von Moslems Massakrierten dreht, sondern im Gegenteil um die Reinwaschung der Monster, mehr noch um deren Idealisierung als traurige Anti-Helden eines Benachteiligungsgeschwafelmärchens. Tja, das ist einigermaßen schwer. Da müssen echte Profis ran, um aus eiskalten Killern, die Köpfe zu Brei treten, arme Jungs zu machen, um die wir mehr weinen müssen als um dieses Schlitzauge, das sich erdreistet hat, zu existieren. Und das können am geschicktesten zu keiner Emphatie mehr fähige Entmenschlichte, die in ihrem Migrationswahn selbst zwischen Leben und Tod nicht mehr unterscheiden können, wohl aber, ob die Staatskohle für ihren parasitären "Beruf" am Ersten oder, wehe, erst so spät am Zweiten des Monats auf ihrem Konto landet. Diese arbeiten in einem wohlfahrtstaatlichen Schlaraffenland, nennen sich unter anderem "Jugendgerichtshilfe" und unterbreiten in derartigen Prozessen dem Hohen Gericht gern mal Vorschläge, wie das Urteil für die benachteiligten Tottreter aussehen könnte. So zum Beispiel: Von dem 19-jährigen Osman A. seien keine weiteren Straftaten zu erwarten, weil er unfähig gewesen sei "die Tragweite seines Handelns zu begreifen". Ja, ja, der Osman, der war immer schon schwer von Kapee. Tritt da einen tot und glaubt, der würde sich kaputtlachen darüber. Ein vierwöchiger Dauerarrest wäre für den Unterbelichteten Strafe genug, meint die Sozialarbeiterin, was natürlich durch die "erlittene" Untersuchungshaft schon abgegolten sei. Und dann noch ein bißchen "Freizeitarbeiten", vielleicht Tennis oder Golf, und Osman darf anschließend gleich den nächsten ermorden, weil er ja von Tuten und Blasen keine Ahnung hat.

Solch eine drakonische Strafe kommt aber für den 20-jährigen Mehmet E. auf keinen Fall in Frage, sagt die Sozialarbeiterin, weil der keine schädlichen Neigungen bis auf dieses doofe Tottreten zeige, und das hätte er auch nur wegen "jugendtypischer Gruppendynamik" mitgemacht. Klar, wir kennen das, waren wir doch auch selber mal jung und haben damals so manch eine Scheiße gebaut. Heimlich gehascht und in der Nacht auf der Straße gegrölt. Und der "Jugendliche" Mehmet hat halt den Jonny kaltgemacht. Ist doch das Gleiche. Deshalb würde eine "Verwarnung" ausreichen. Vielleicht in der Art wie: "Mensch, Mehmet, jetzt reiß dich mal zusammen, Mann! Du kannst doch nicht einfach die Leute tottreten. Von wessen Steuern soll später mal deine Stütze bezahlt werden? Think about it …"

Von "geringer Frustrationstoleranz" und "Reifeverzögerungen" ist in den "Gutachten" die Rede, als würden derartige Psycho-Hokuspokus-Begriffe solch ein ungeheuerliches Verbrechen erklären. Nicht vom Bösen, nicht von Schuld, nicht von einem gefährlichen Dachschaden, der jedes Mitgefühl abgetötet hat. Was für moralisch auf der selben Stufe wie eine Jauchegrube stehendes Pack, diese sogenannte Jugendgerichtshilfe!

Einem der Mordsbrüder allerdings trauen auch die fürstlich bezahlten Sozialarbeiter nicht über den Weg, dem "Haupttäter". Der heißt Onur U., war mal Amateurboxer, ist nach dem Mord in die Türkei geflüchtet, kam aber wieder zurück, weil er wohl den türkischen Knast nicht genießen wollte, und saß wegen der Tat hier unerhörte vier Monate ein. Seine Entwicklung sei nicht altersgerecht, meinen die Helfershelfer des Satans, diese Mordmaschine sei quasi ein Riesenbaby. Folgerichtig schlägt man für ihn auch die Höchststrafe für Mord hierzulande vor – Bewährung. Denn die vier Monate Haft, die er hinter sich hätte, hätten ihn „sehr beeindruckt“. Vielleicht so wie die bald erscheinende PlayStation 4, die er dort schon vorab testen durfte.

Selbstverständlich braucht sich die Gerichtbarkeit nicht um diese tollen Tipps von den Sozialheinis zu richten. Es sind Empfehlungen. Doch ein deutscher Richter wird heutzutage den Teufel tun, ein wirklich gerechtes Urteil über sechs muslimische Herrenmenschen zu fällen. Nachher kommt DIE ZEIT oder DER SPIEGEL oder gar irgendso ein Türkenverein und schimpft ihn als Nazi, ja, noch schlimmer, als rechtsradikal. Dann war er die längste Zeit seines Lebens Richter gewesen. Und gleichgültig, welches Urteil im Fall Jonny ausgesprochen wird, es wird am Ende mittels juristischer Kniffe faktisch auf einen Freispruch für alle hinauslaufen. Über kurz oder lang.

Doch der Richter könnte diesem peinlichen Affentheater, das in Wahrheit jeder Depp bereits durchschaut hat, tatsächlich einen Glanzpunkt setzen, indem er ein Urteil verkündete, dem selbst die Kanzlerin Beifall spenden würde: "Die Angeklagten werden dazu verurteilt, für all das erlittene Leid, das sie wegen diesem blöden Schlitzau erleiden mußten, seine Schwester Tina K. auf dem Alexanderplatz an genau der Stelle, wo die Tat geschah, nacheinander zu ficken. Diese Thai-Girls sind eh alle Nutten. Außerdem bekommt jeder von ihnen von der Bundesregierung Deutschland jeweils eine Million Euro, damit sie ihre "Reifeverzögerungen" kurieren können. Mit sowas ist nicht zu spaßen. Und nach dem man ihnen noch das Bundesverdienstkreuz angeheftet hat, geht es anschließend auf Staatskosten zu einem Segelturn auf die Bahamas."

Ich habe ebenfalls einen heranwachsenden Sohn, und wäre er es gewesen und nicht Jonny, dem man damals den Kopf zu Matsch getreten hätte, so hätte ich persönlich zu ganz anderen "Rechtsmitteln" gegriffen – zu meinen eigenen. Und dann, ja, und dann hätten sich Osman, Mehmet, Onur und ihre anderen lustigen Kumpels sich nicht monatelang mit diesen nervenden Sozialarbeitern herumschlagen müssen, sondern wären eines schönen Morgens als brennende Fackeln über den Alexanderplatz gerannt. Denn ich liebe den Geruch von Benzin am Morgen.

Alle Rechte Fika vorbehalten © Bonn 2013



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 5. Aug 2013, 21:45 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 299
Geschlecht: nicht angegeben
Den von A. Pirincci auf Facebook vorveröffentlichten Text zu Johnny K. und dem Filmklassiker "Immer Ärger mit Harry" habe ich auf web.de in eine Diskussion um ein lächerliches Urteil gegen einen Vergewaltiger einfließen lassen:

Zitat:
Magma27 1653 Beiträge

stephanie11

Es scheint schon so, die meisten die für härtere Strafen hier sind, sind auch für Freispüche im NSU Prozess. Mal sehen ob auch von denen, die Jonny K. ständig nennen, harte Strafen für den Thüringer Nazi fordern, der einen Mann in Kaufbeuren umgebracht hat.
Heute, vor 2 Minuten 0Top Flop
---------------

Aha, wer über lächerlich geringe und die Opfer bzw. Hinterbliebenen verhöhnende Strafen für Gewaltverbrecher empört ist, muss ein Rechtsradikaler sein.

So einfach ist das nicht, mein Lieber. Das hier ist ein Auszug aus einem Text, den der türkischstämmige Schriftsteller Akif Pirincci auf dem Portal "Achse des Guten" veröffentlichen will und bereits auf Facebook vorveröffentlicht hat:

----

"Immer Ärger mit Jonny

....

Die Hauptrolle spielt darin eine Leiche, die an einem sonnigen Herbsttag einfach so in der Landschaft rumliegt. Verschiedene Leute treffen auf den Dahingeschiedenen (der in Wahrheit an einem Herzinfarkt gestorben ist) und fühlen sich aus unterschiedlichen Gründen für seinen Tod verantwortlich. Der running Gag ist, daß die Leiche im Laufe der Geschichte x-mal ein- und wieder ausgegraben wird. Die verschrobene Komik entsteht dadurch, daß nach anfänglichem Entsetzen und Trauer Harry – so heißt der Verstorbene – immer mehr zu einem lästigen Gegenstand verkommt, zu einer ärgerlichen Sache wird, ja, seine "Totenwürde" restlos verliert und sich unausgesprochen in eine Art Sondermüll verwandelt, der heimlich entsorgt gehört.

....

Gegenwärtig entsteht in Berlin ein Remake des oben genannten Werks, aber diesmal nicht als Film, sondern als menschenverachtende Schmierenkomödie und real. Der Realfilm heißt nun "Immer Ärger mit Jonny" und findet in einem Gerichtssaal statt, in dem es so ähnlich zugeht wie es in Gerichtssälen während der Nazidiktatur zugegangen sein muß, wo nicht das Recht gesprochen wurde, sondern dessen Pervertierung von Staats wegen, um eine von Irren ausgedachte kranke Ideologie mithilfe der Justiz bzw. einer gefakeden Gerichtsshow à la RTL ums Verrecken Geltung zu verschaffen. Diesmal allerdings machen alle freiwillig mit

....."

----


Der hält von diesen feigen türkischen Mördern so ziemlich dasselbe, was ich von Mördernazis halte und würde, wenn er das zu verantworten hätte, mit denen so verfahren, dass sie nie wieder einem Menschen ein Häärchen krümmen können.

Du kannst Dir Deine politischen Schablonen also einrahmen und irgendwo hinhängen. Die Nazikeule wird durch Leute wie Dich bis zur Unbenutzbarkeit ausgeleiert und wir wissen nicht, ob sie nicht irgendwann wirklich gebraucht wird.


http://meinungen.web.de/forum-webde/post/19236663?sp=98#jump


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 5. Aug 2013, 21:48 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 299
Geschlecht: nicht angegeben
Um diesen Fall ging es:

Zitat:
http://www.sueddeutsche.de/panorama/prozess-in-koblenz-frau-in-schlafwagenabteil-vergewaltigt-1.359842

Der Artikel ist aus dem Mai 2010, der hier sogar aus dem Dezember 2008:

http://www.blick.ch/news/ausland/vergewaltigt-im-nachtzug-knast-fuer-taeter-id10203.html

Gibt es einen besonderen Anlass, diese Geschichte auszugraben?

Übrigens wird dieser Gesichtspunkt von der Rechtsprechung sogar benutzt, minderschwere Fälle zu konstruieren:

"Als strafmildernd wurde dabei gewertet, dass der Mann mit seinem Geständnis der Frau eine Aussage vor Gericht ersparte."

Dadurch kann sogar in Fällen, für die im Gesetz normalerweise 5 Jahren Mindeststrafe vorgesehen sind, auf Bewährungsstrafen erkannt werden:

http://dejure.org/gesetze/StGB/177.html

Nur wegen eines Geständnisses einen minderschweren Fall zu konstruieren, ist schon ziemlich fragwürdig. Allerdings ist die Beweislage in Vergewaltigungsfällen oft schwierig und mancher Täter müsste ohne Geständnis freigesprochen werden ...


http://meinungen.web.de/forum-webde/post/19236663?sp=91#jump


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 6. Aug 2013, 04:03 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6524
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Es scheint schon so, die meisten die für härtere Strafen hier sind, sind auch für Freispüche im NSU Prozess. Mal sehen ob auch von denen, die Jonny K. ständig nennen, harte Strafen für den Thüringer Nazi fordern, der einen Mann in Kaufbeuren umgebracht hat.


so sieht es aus.!!! bei manchen. Ich erinnere mich daran wo der Prozess NSU anfing und dort der strang zugemacht wurde. ich habe damals ein paar Antworten auf mein forum gepostet und das waren noch die harmlosesten. gegenüber den andern. Aber es hat mich wahnsinnig erschreckt. Sie sagen sie wären keine rechten aber sie schreiben so. ich bin wahrlich keine die irgend jemand gerne in die rechte ecke stellt aber da schon.Das ist jetzt gerade in, " ich bin nicht rechts aber ich schreibe so und wehe man stellt mich in eine rechte ecke aber dann" Dann tut man es auslegen als Meinungsfreiheit, gibt man kontra, naja man liest es ja überall.Traurig ist dabei, dass einem die Tat an sich eigentlich so gut wie egal ist, auf den Täter kommt es an. Wir sind in D. schon weit gekommen. :roll: und drum gebe ich der Dame zum teil recht vor allen bei manchen User/innen. vor allem auf Web.de. nicht bei allen.

Zitat:
Du kannst Dir Deine politischen Schablonen also einrahmen und irgendwo hinhängen. Die Nazikeule wird durch Leute wie Dich bis zur Unbenutzbarkeit ausgeleiert und wir wissen nicht, ob sie nicht irgendwann wirklich gebraucht wird


finde ich sehr interessant, wenn andere eine andere Meinung haben dann heißt das man will jemand in die rechte ecke stecken..man muss langsam wirklich aufpassen was man schreibt bzw wie. Schade, das man nicht erkannt hat (ich mein die allgemeinheit) das jede Tat eine Straftat ist egal wer es gemacht hat. Der/die sollte die höchste strafe kriegen.ich bin zutiefst erschüttert was mit Jonny passiert ist, aber ich bin auch erschüttert was NSU Opfer passiert ist. Das darf nicht passiern.

P.s. um Missverständnisse auszuschließen habe ich niemanden Persönlich gemeint. ich habe lediglich dazu Stellung genommen was ich in den letzen Monaten so im netz mitbekomme und das ist wahrlich nicht alles.



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 16. Nov 2013, 20:45 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6524
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
ich wollte eigentlich nix mehr zu Akif schreiben aber jetzt muss ich mich ernsthaft fragen: ist der Verfasser von Spiegelbericht noch ganz dicht? und vor allen Akif?

Akif schreibt auf seinem fb:

Zitat:
Stell dir vor, du bist so ein richtiges großes Arschloch. Nichts, aber auch wirklich null hast du zu der modernen Welt beigetragen, weder in der Wissenschaft noch irgendwas Kulturelles. Alles, was du konsumierst, was du benutzt und was für dich ein zivilisiertes Leben ausmacht, kommt von denen, die du verachtest. Sogar die Impfungen, die du gegen Kinderkrankheiten bekommen hast, haben d i e erfunden. Vielleicht wärst du sonst wie jedes fünfte Kind früher an diesen Krankheiten gefreckt.
Aber da du ja ein richtiges großes Arschloch bist, willst du unbedingt mitreden und den Leuten einreden, deine nichtige Existenz wäre von Belang. Dabei hast du das Ding namens Facebook von dem amerikanischen Juden Mark Zuckerberg entdeckt. Als richtiges großes Arschloch befindest du dich jetzt natürlich in einem Zwiespalt. Einerseits haßt du die Juden ja, weil sie halt genetisch schlauer sind als du, aber anderseits findest du FB total geil, weil du glaubst, damit deinen menschen-, insbesondere jedoch frauenverachtenden Aberglauben, den übrigens keiner außer dir mag, verbreiten zu können.
Tja, was machst du als richtiges großes Arschloch nun? Ganz einfach, du marschierst zu einem SPIEGEL-Journalisten, und der schreibt deine Scheißsorgen, die keinen mit einem IQ über 80 interessieren, auf und veröffentlicht sie dann auch noch allen Ernstes


wegen diesem Bericht:

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/musl ... 33570.html

ich weiss wirklich bei welchem Bericht ich mehr den Kopf schütteln muss armes Deutschland. Ob Akif einmal nachgedacht hat dass er genauso viel sch... schreibt wie der Typ ist mir nicht bekannt. diesbezüglich diesen Beitrag von ihm. und seine gefolgschaft juchzen und schreien und jubeln ihm zu :roll: dabei habe ich sowohl spiegel als auch akif für normal gehalten :( man täuscht sich eben



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 7. Feb 2014, 01:03 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5014
Geschlecht: männlich
Die Emma zu Tanja Rahm und Akif Pirincci:

Zitat:
Ein Brief geht um die Welt

...und ein Freier sieht rot. Hunderttausende Mal wurde der Brief der Ex-Prostituierten Tanja Rahm an den „Lieben Sexkäufer“ geklickt. Akif Pirinçci („Felidae“) antwortet. Wer noch nicht verstanden haben sollte, was Prostitution mit Menschenverachtung zu tun hat, sollte das Pamphlet an die „Liebe ehemalige Nutte Tanja Rahm“ lesen.

(...)


http://www.emma.de/artikel/ein-brief-geht-um-die-welt-313283


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 22. Feb 2014, 17:28 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5014
Geschlecht: männlich
Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Zitat:
Bild

Deutschland von Sinnen: Der irre Kult um Frauen, Homosexuelle und Zuwanderer

(...)

Dieser Artikel ist noch nicht erschienen.
Bestellen Sie jetzt vor und wir liefern Ihnen den Artikel sobald er verfügbar ist.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.


http://www.amazon.de/Deutschland-von-Sinnen-Homosexuelle-Zuwanderer/dp/3944872045/ref=sr_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1393056539&sr=1-3&keywords=akif+pirincci+deutschland


Platz 45 bei Amazon 6 Wochen vor dem Erscheinungstermin - ich schätze mal, dass der Mainstream das Buch totschweigen wird. Ihr Empörungspotential haben sie ja vorläufig an Thilo Sarrazin abgearbeitet und erst einmal verschlissen.

Die Einladung von Friedmann* kann sich Herr Pirincci mithin auch von der Backe putzen.


*Das bezieht sich auf diesen FB - Kommentar von Pirincci:

Zitat:
Akif Pirinçci Der soll mich mal einladen, der Friedman, dann läuft die Sendung ein bißchen anders ab. Darauf mein großes Indianerehrenwort.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akif Pirinçci
BeitragVerfasst: 24. Feb 2014, 22:33 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5014
Geschlecht: männlich
Gerade auf Augsteins Facebook - Profil gepostet: ;)

Zitat:
Der neue Freitag – ab Donnerstag am Kiosk

Inhaltsverzeichnis >> http://www.freitag.de/inhaltsverzeichnis

Bild



Wie? Was? Akif Pirincci in der Rechtsdreher - Fotogalerie einfach unterschlagen? Das ist ja glatte Türkendiskriminierung. Hätte ich wirklich nicht von Herrn Augstein gedacht ... :(


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 2 von 4 [ 61 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron