Aktuelle Zeit: 21. Okt 2018, 04:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 3 von 3 [ 49 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Italien
BeitragVerfasst: 28. Jan 2016, 11:49 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5215
Geschlecht: männlich
Der Postillon verschafft uns schon einmal einen Ausblick auf den nächsten Frankreich - Besuch des iranischen Präsidenten. :zwinker:

Zitat:
Rohani heute in Paris: Phallusartiger Eiffelturm wird verhüllt

Bild

(...)

Für die Stadtverwaltung war es keine einfache Aufgabe, das Wahrzeichen im Herzen der Stadt für den Gast unsichtbar zu machen. "Der Turm ist dummerweise von überall sichtbar, weswegen es nicht ausreichte, einfach hier und da einen Sichtschutz aufzubauen. Deshalb mussten wir zur Vollverschleierung greifen", so die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo. "Aber wenn es uns hilft, Milliarden-Deals mit Teheran abzuschließen..."

(...)


http://www.der-postillon.com/2016/01/ro ... tiger.html


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italien
BeitragVerfasst: 5. Dez 2016, 17:44 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5215
Geschlecht: männlich
Die Ära Renzi ist vorbei ...

Zitat:
Verfassungsreform gescheitert

Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi tritt zurück

Die Italiener haben gegen die komplizierte Verfassungsänderung gestimmt - nun zieht Ministerpräsident Matteo Renzi die Konsequenzen: Er kündigte für Montag seinen Rücktritt an.


(...)

An der Abstimmung hatten sich bis zu 70 Prozent der rund 47 Millionen Wahlberechtigten beteiligt, wie das Innenministerium in Rom mitteilte. Die Eurokritiker der oppositionellen Fünf-Sterne-Bewegung mit ihrem Anführer Beppe Grillo, die fremdenfeindliche Lega Nord und die konservative Partei Forza Italia des früheren Regierungschefs Silvio Berlusconi hatten alle gegen die Reform mobil gemacht.

(...)


http://www.spiegel.de/politik/ausland/m ... 24385.html


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italien
BeitragVerfasst: 23. Dez 2017, 09:49 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 859
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
22.12.2017 - 16:45, sda
Patienten im Krankenwagen getötet

Zitat:
Ein Rettungssanitäter auf Sizilien soll schwer kranke Patienten im Krankenwagen getötet haben, um Bestattungsunternehmen Aufträge zu verschaffen. Der 42-Jährige wurde in der Stadt Paterno festgenommen.

Ihm wird vorgeworfen, zwischen 2014 und 2016 in einem Krankenwagen drei todkranke Patienten getötet zu haben. Dafür soll er Geld von Bestattungsunternehmen kassiert haben, die von der Mafia kontrolliert wurden, wie italienische Medien am Freitag berichteten.


https://www.bluewin.ch/de/news/vermisch ... an-pa.html

Ein Bekannter von mir hat berichtet, dass er seine totkranke Frau selber ins Spital fahren musste, weil keine Krankenwagen auf seine Anrufe reagiert hätten und einfach niemand kam. Als er im Spital eintraf, wurde die Aufnahme der Frau verweigert, mit der Ausrede dass kein Platz mehr frei sei, er musste sie wieder mit nach Hause nehmen. Rentner in Italien bezahlen keine Krankenkassenprämien, also entsorgt man sie einfach so. Inzwischen ist die Frau verstorben. Das passierte in Bergamo, im Norden von Italien. :evil:


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italien
BeitragVerfasst: 8. Mai 2018, 09:48 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5215
Geschlecht: männlich
Zitat:
Ein Rettungssanitäter auf Sizilien soll schwer kranke Patienten im Krankenwagen getötet haben, um Bestattungsunternehmen Aufträge zu verschaffen.


Das ist in Polen (und vor einigen Jahren ebenfalls in Italien) auch schon mal vorgekommen und durch die Presse gegangen. Geld regiert die Welt ...


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italien
BeitragVerfasst: 8. Mai 2018, 15:03 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 859
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
5-Sterne mit Lega oder sonst Neuwahlen
7.5.2018 - 14:54, SDA

Zitat:
In Italien bleibt die 5-Sterne-Bewegung (M5S) auch nach einem erneuten Gespräch mit Präsident Sergio Mattarella bei ihrem Nein zu einer Regierung aus parteiunabhängigen Experten. Nur eine M5S-Regierung mit der rechtsextremen Lega kann laut M5S Neuwahlen verhindern.

Der Vorsitzende der populistischen Partei, Luigi Di Maio, sagte am Montag in Rom, wenn eine Regierungsbildung zwischen M5S und der rechtsextremen Lega nicht möglich sei, müsse es eine Neuwahl geben. Lega-Chef Matteo Salvini hat Di Maios Offerte bislang nicht angenommen und hält am Mitte-Rechts-Bündnis mit Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi fest.


https://www.bluewin.ch/de/news/internat ... 97537.html

Das wird lustig. ;)


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italien
BeitragVerfasst: 9. Mai 2018, 14:57 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5215
Geschlecht: männlich
Livia hat geschrieben:
5-Sterne mit Lega oder sonst Neuwahlen
7.5.2018 - 14:54, SDA

Zitat:
In Italien bleibt die 5-Sterne-Bewegung (M5S) auch nach einem erneuten Gespräch mit Präsident Sergio Mattarella bei ihrem Nein zu einer Regierung aus parteiunabhängigen Experten. Nur eine M5S-Regierung mit der rechtsextremen Lega kann laut M5S Neuwahlen verhindern.

Der Vorsitzende der populistischen Partei, Luigi Di Maio, sagte am Montag in Rom, wenn eine Regierungsbildung zwischen M5S und der rechtsextremen Lega nicht möglich sei, müsse es eine Neuwahl geben. Lega-Chef Matteo Salvini hat Di Maios Offerte bislang nicht angenommen und hält am Mitte-Rechts-Bündnis mit Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi fest.


https://www.bluewin.ch/de/news/internat ... 97537.html

Das wird lustig. ;)


Sowas ist ja neuerdings keine italienische Besonderheit mehr, die letzte deutsche Regierungsbildung hat auch ein halbes Jahr gedauert.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italien
BeitragVerfasst: 18. Aug 2018, 12:40 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5215
Geschlecht: männlich
Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Zitat:
Deutschland, Italien, Medien

Die Brücke und die Multikultimilliardäre

In diesen unruhigen Zeiten sind Gewissheiten tröstlich. Etwa dass der (die? das?) “Narrativ” von der grundguten Multikultimilliardärsdynastie Benetton, die nach dem Einsturz der Morandi-Brücke in Genua von den bösen, hässlichen italienischen Populisten angegriffen werden, pünktlich und in Lichtgeschwindigkeit auch in den deutschen Medien eingetroffen ist. Hätte mir sonst Sorgen gemacht.

(...)


https://www.petrareski.com/2018/08/17/d ... liardaere/


Die öffentliche Daseinsvorsorge als Objekt privater Investitionen wird immer tödliche Konsequenzen haben, das ist in diesem speziellen Fall nur besonders augenfällig.

In dem mit den Grundregeln der freien Marktwirtschaft nicht kompatiblen Gesundheitswesen tötet das Kapitalinteresse noch sehr viel mehr Menschen, die sterben nur leiser und unauffälliger als die Opfer einer einzelnen in grellen Bildern erscheinenden Katastrophe.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italien
BeitragVerfasst: 16. Sep 2018, 07:14 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 859
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Bild
Der luxemburgische Aussenminister Asselborn hat kritisiert, dass der italienischen Innenminister Salvini heimlich ein Wortgefecht mit ihm bei einem EU-Ministertreffen aufnahm und das Video ins Internet stellte. (Archivbild) Bild: KEYSTONE/EPA/MARKUS HEINE

Videomitschnitt von Streitgespräch
15.9.2018 - 20:05, SDA

Zitat:
Nach dem Eklat beim EU-Ministertreffen am Freitag in Wien hat der luxemburgische Aussenminister Jean Asselborn dem italienischen Innenminister Matteo Salvini vorgeworfen, von diesem bewusst provoziert worden zu sein.

Er vermute, von Salvini gezielt in eine Falle gelockt worden zu sein. "Das war eine genau kalkulierte Provokation", sagte der Minister am Samstag dem "Spiegel" (Online).

Salvini hatte am Freitagabend auf Facebook und Twitter das Video eines Wortgefechts mit Asselborn veröffentlicht. Darin ist zu sehen, wie der luxemburgische Minister - der auch für Einwanderung und Asyl verantwortlich ist - verärgert auf Salvinis Ausführungen zur Migration reagiert und seinen italienischen Kollegen scharf zurechtweist. Zum Schluss rief Asselborn: "Merde alors" ("Scheisse nochmal").


https://www.bluewin.ch/de/news/internat ... 48199.html

Jetzt kommt endlich etwas Bewegung in diese verdammte, verkorkste EU, Berlusconi lässt grüssen, den haben sie abgesetzt und jetzt haben sie den Salat mit Salvini. :lol:


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italien
BeitragVerfasst: 17. Sep 2018, 07:57 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5215
Geschlecht: männlich
Wenn heimliche Bild- und Tonaufnahmen zu einer allseits anerkannten Methode im Umgang mit politischen Gegnern würden, könnte das für die neuen Rechten Europas peinlicher werden als für die alte politische Klasse. Was die so erzählen, wenn sie sich unbeobachtet fühlen, dürfte die Normalbürger eher schockieren als Asselborns bekannte Leier, die er vermeintlich unbeobachtet nur etwas schärfer formuliert.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 3 von 3 [ 49 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron