Aktuelle Zeit: 22. Feb 2018, 09:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 12 von 13 [ 243 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Obdachlosigkeit
BeitragVerfasst: 25. Dez 2016, 16:12 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4949
Geschlecht: männlich
Solche Brandanschläge haben "Tradition". Deshalb zieht kein Obdachloser den Reißverschluss seines Schlafsacks zu, wenn er sich schlafen legt. :evil:

Zitat:
Überfall an U-Bahnstation

Unbekannte wollen Obdachlosen anzünden

Eine Gruppe von Männern hat in Berlin versucht, einen Obdachlosen anzuzünden. Dass der Mann unverletzt blieb, ist aufmerksamen Zeugen zu verdanken.

(...)


http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft ... 91411.html


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obdachlosigkeit
BeitragVerfasst: 26. Dez 2016, 17:32 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 1201
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Mir stellt sich immer wieder die Frage, wer oder was "erzieht" diese Menschen eigentlich? "Eltern" sind das wohl kaum, und man sollte sich die mal näher anschauen.Die Ermittlungen kann sich die Polizei sparen.
Vor Gericht erhalten die Täter höchstens eine Bewährungsstrafe und sind dann wieder nachts in der U-Bahn unterwegs.



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obdachlosigkeit
BeitragVerfasst: 26. Dez 2016, 18:02 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4949
Geschlecht: männlich
Diesmal lassen sie sich nicht Monate Zeit mit der öffentlichen Fahndung:

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panor ... tigen.html


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obdachlosigkeit
BeitragVerfasst: 8. Feb 2017, 11:22 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4949
Geschlecht: männlich
Arbeitende Obdachlose gab es bislang nur in der Dritten Welt, in Industriestaaten mit hoher Arbeitsproduktivität und entsprechender Wertschöpfung pro Arbeitsplatz war das bislang undenkbar. Aber für Frau Merkel und ihre neofeudalistischen Milliardärsfreunde gilt auch hier: "Wir schaffen das"!

Zitat:
Politik | Frontal 21

Obdachlos trotz Arbeit

536.000 Menschen sollen bis 2018 wohnungslos sein, schätzt die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAG W).

(...)

"Frontal 21" hat die getroffen, die sich ihre eigenen vier Wände in München nicht mehr leisten können. Viele von ihnen führen ein Doppelleben - so wie Thomas Moses, der Einzelhandelskaufmann, der unter einer Brücke lebt, oder Greta, die 62-jährige Krankenschwester im Obdachlosenheim.


https://www.zdf.de/politik/frontal-21/o ... t-100.html


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obdachlosigkeit
BeitragVerfasst: 8. Sep 2017, 17:19 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4949
Geschlecht: männlich
Hmmm - wie kommen Obdachlose überhaupt an Wahlbenachrichtigungen?

Zitat:
Ohne Wohnung, ohne Wahl?

07.09.2017

Der Wahlkampf dreht sich vor allem um Migration, Diesel-Skandal und die Türkei. Obdachlose und ihre Probleme werden dagegen fast nie thematisiert. Woran liegt das?

(...)


https://detektor.fm/politik/kein-wahlka ... eutschland


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obdachlosigkeit
BeitragVerfasst: 21. Sep 2017, 08:12 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4949
Geschlecht: männlich
Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obdachlosigkeit
BeitragVerfasst: 2. Nov 2017, 08:06 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4949
Geschlecht: männlich
Jetzt geht das Erfrieren der Obdachlosen wieder los:

Zitat:
Bild

In Berlin startet heute wieder die Kältehilfe für Obdachlose. Bis Ende März sind zahlreiche Notübernachtungen und Nachtcafés geöffnet. Aber reicht das? Die Berliner Stadtmission fordert: Es muss mehr passieren! rbburl.de/kaeltehilfe


Natürlich muss mehr passieren, und zwar solange bis niemand mehr auf der Straße stirbt.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obdachlosigkeit
BeitragVerfasst: 2. Nov 2017, 09:59 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6489
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
GG146 hat geschrieben:
Natürlich muss mehr passieren, und zwar solange bis niemand mehr auf der Straße stirbt.



was ist mit denen die sich nicht helfen lassen wollen?


(und das im Allgemeinen) warum interessieren sich die meisten Menschen erst im Winter für Obdachlose und nicht im ganzen Jahr.?



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obdachlosigkeit
BeitragVerfasst: 2. Nov 2017, 10:47 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4949
Geschlecht: männlich
schlau hat geschrieben:
(und das im Allgemeinen) warum interessieren sich die meisten Menschen erst im Winter für Obdachlose und nicht im ganzen Jahr.?


Weil die erst im Spätherbst und Winter in Lebensgefahr geraten?

Übrigens ... Pünktlich zur ersten Kältewelle muss die Lieferung warmen Essens an die Platte wg. EU - Vorschriften eingeschränkt werden: :evil:

Zitat:
Umstrittene Verordnung

Wie die EU die Wuppertaler Tafel ausbremst

(...)

Auch das "Plattenessen", bei dem ein Sozialmobil Suppen, warme Getränke und andere Snacks zu den Obdachlosen und Bedürftigen bringt, habe man stark einschränken müssen. Zumindest im Stadtteil Elberfeld soll dieses Angebot aber wieder aufgenommen werden: "Wir müssen jetzt zuerst an unsere Leute denken", sagt Nielsen: "Die Obdachlosen, die Alkoholkranken, die Drogensüchtigen."

(...)


http://www.rp-online.de/nrw/panorama/wu ... -1.7151613


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obdachlosigkeit
BeitragVerfasst: 2. Nov 2017, 10:57 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6489
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Weil die erst im Spätherbst und Winter in Lebensgefahr geraten?


ach, der Rest des Jahres nicht?



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obdachlosigkeit
BeitragVerfasst: 2. Nov 2017, 14:10 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4949
Geschlecht: männlich
schlau hat geschrieben:
Zitat:
Weil die erst im Spätherbst und Winter in Lebensgefahr geraten?


ach, der Rest des Jahres nicht?


Sicher gibt es auch im Sommer Lebensgefahren für Obdachlose, aber davon wissen die meisten Menschen nichts oder nicht genug.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obdachlosigkeit
BeitragVerfasst: 2. Nov 2017, 14:12 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6489
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
GG146 hat geschrieben:
schlau hat geschrieben:
Zitat:
Weil die erst im Spätherbst und Winter in Lebensgefahr geraten?


ach, der Rest des Jahres nicht?


Sicher gibt es auch im Sommer Lebensgefahren für Obdachlose, aber davon wissen die meisten Menschen nichts oder nicht genug.



ich sage dir , dass sie das wissen. aber die meisten sauer sind, weil Obdachlose zb auf der Parkbank sitzen. viele sagten zu uns: ich möchte mit euch tauschen, er müsse hart schuften und ihr(also wir Obdachlosen) aalen sich in der sonne. das haben so viele so oft gehört dass sie die schnauze voll haben. den niemand interessiert sich wo man schläft usw. drum kann ich kann viele verstehen wenn sie kein bock auf hilfe im winter kriegen. ich hatte auch kein bock drauf



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obdachlosigkeit
BeitragVerfasst: 3. Nov 2017, 10:36 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6489
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Bild



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obdachlosigkeit
BeitragVerfasst: 7. Dez 2017, 07:36 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4949
Geschlecht: männlich
Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obdachlosigkeit
BeitragVerfasst: 9. Dez 2017, 15:16 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4949
Geschlecht: männlich
Aha, 8.000 Obdachlose benötigen 500 Schlafplätzze ...

Zitat:
Erster Kälte-Toter in Berlin Friedrichshain: Mann erfriert in Armen-Zelt

(...)

Der Tote, er war einer der mindestens 8000 Obdachlosen Berlins.

(...)

Der Senat geht von rund 500 benötigten Übernachtungsplätzen aus, unterstützt das Projekt allerdings nicht.


https://www.berliner-kurier.de/berlin/p ... mcid=sm_fb

Da sind anscheinend die Zahlenexperten am Werk, die auch den Zeit- und Kostenplan für den Berliner Flughafen erstellen. :roll:


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obdachlosigkeit
BeitragVerfasst: 28. Jan 2018, 00:31 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4949
Geschlecht: männlich
Zum Glück war es dieses Jahr noch nicht richtig kalt ...

Zitat:
Vor Ort, wo die Not am größten ist.




Wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen, begeben sich Teams der Heilsarmee in Deutschland in den Abendstunden auf „Kältestreife“. Häufig bis nach Mitternacht sind die Helfer dann unterwegs, um Obdachlose zu suchen, ihnen warme Getränke, Suppe und Schlafsäcke zu bringen und mit ihnen zu reden. Hier berichten wir beispielhaft von der Kältehilfe der Heilsarmee in Dresden.

(...)


https://www.heilsarmee.de/projektberich ... esden.html


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obdachlosigkeit
BeitragVerfasst: 28. Jan 2018, 20:11 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 828
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
GG146 hat geschrieben:
Zum Glück war es dieses Jahr noch nicht richtig kalt ...

Zitat:
Vor Ort, wo die Not am größten ist.




Wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen, begeben sich Teams der Heilsarmee in Deutschland in den Abendstunden auf „Kältestreife“. Häufig bis nach Mitternacht sind die Helfer dann unterwegs, um Obdachlose zu suchen, ihnen warme Getränke, Suppe und Schlafsäcke zu bringen und mit ihnen zu reden. Hier berichten wir beispielhaft von der Kältehilfe der Heilsarmee in Dresden.

(...)


https://www.heilsarmee.de/projektberich ... esden.html


Schön dass es Menschen gibt welche die Vergessenen nicht im Stich lassen.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obdachlosigkeit
BeitragVerfasst: 29. Jan 2018, 00:46 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4949
Geschlecht: männlich
Livia hat geschrieben:
Schön dass es Menschen gibt welche die Vergessenen nicht im Stich lassen.


Sicher, aber von deren Präsenz vor Ort darf man sich nicht dazu verleiten lassen, die Problemlösung in guten Händen zu wähnen und sich um das Problem nicht mehr zu sorgen. Obdachlose können auch dann immer noch erfrieren, wenn sie zuvor eine heiße Suppe von der Heilsarmee erhalten haben. Es müsste natürlich auch genügend Plätze in Notunterkünten geben, deren Aufnahmebedingungen keinen Obdachlosen abschrecken. So dürfen Obdachlose z. B. in vielen Notunterkünften ihren Hund nicht mit hineinnehmen und riskieren lieber den Kältetod, als sich von ihrem einzigen Freund zu trennen.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obdachlosigkeit
BeitragVerfasst: 29. Jan 2018, 00:49 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 828
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
GG146 hat geschrieben:
Livia hat geschrieben:
Schön dass es Menschen gibt welche die Vergessenen nicht im Stich lassen.


Sicher, aber von deren Präsenz vor Ort darf man sich nicht dazu verleiten lassen, die Problemlösung in guten Händen zu wähnen und sich um das Problem nicht mehr zu sorgen. Obdachlose können auch dann immer noch erfrieren, wenn sie zuvor eine heiße Suppe von der Heilsarmee erhalten haben. Es müsste natürlich auch genügend Plätze in Notunterkünten geben, deren Aufnahmebedingungen keinen Obdachlosen abschrecken. So dürfen Obdachlose z. B. in vielen Notunterkünften ihren Hund nicht mit hineinnehmen und riskieren lieber den Kältetod, als sich von ihrem einzigen Freund zu trennen.


Das ist mir auch bekannt. Ich finde auch nicht in Ordnung dass sie die Hunde nicht mitnehmen dürfen. Viele von Ihnen wollen aber gar nicht in eine Unterkunft, das hat ja Sonne auch schon öfter geschrieben. Hier bei uns wenn die Temperatur unter Null sinkt, öffnet man die Schutzräume vom Militär, wo sie dann schlafen können. Wenigstens bekommen sie etwas warmes zu Essen und zu Trinken, auch wenn das nur einen Tropfen auf den heissen Stein ist. Ich bedaure sehr, dass in der heutigen Zeit überhaupt so etwas geschehen kann. Das gab es früher nie. :(


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obdachlosigkeit
BeitragVerfasst: 29. Jan 2018, 21:10 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6489
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Das gab es früher nie :(


doch, war nur nicht so in den Medien ;)



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 12 von 13 [ 243 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron