Aktuelle Zeit: 16. Dez 2017, 21:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 2 von 3 [ 59 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: SPD
BeitragVerfasst: 10. Jul 2015, 22:19 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6436
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Livia hat geschrieben:
GG146 hat geschrieben:
schlau und ich waren in seiner SPD - Gruppe nämlich schon mal gesperrt ...


Echt, :roll: was habt ihr zwei denn verbrochen. :)



wir haben nur immer das gegenteil gesagt was er geschrieben hat.( ich zumindest) das hat ihm nicht gefallen und Heute noch nicht. Er ruft öfter an und beschwert sich. Platonisch zeige ich ihm den Mittelfinger



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPD
BeitragVerfasst: 20. Aug 2015, 23:54 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
Nicht alle deutschen Lehrer sind inkompetent ...

Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPD
BeitragVerfasst: 21. Aug 2015, 16:30 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4009
Geschlecht: nicht angegeben
GG146 hat geschrieben:
Nicht alle deutschen Lehrer sind inkompetent ...

Bild

ja bei facebook die lehrerin hatte recht



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPD
BeitragVerfasst: 4. Sep 2015, 21:26 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
Logo, Sozis haben nie Geldprobleme ... ;)

Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPD
BeitragVerfasst: 31. Okt 2015, 10:33 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPD
BeitragVerfasst: 7. Feb 2016, 11:07 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
Meine Güte, was für ein Dummkopf:

Zitat:
Ein Justizminister, dem Recht und Justiz fremd sind

Minister Mittelmaas

Wie die Jungfrau zum Kind ist Heiko Maas an seinen Job gekommen. Nun hat wohl der Größenwahn vom Justizminister Besitz ergriffen. Der merkwürdige Jurist legt sich mit den Koryphäen der Zunft an und offenbart einmal mehr, dass er wohl eine gefährliche Fehlbesetzung ist.

(...)

Die SPD-Seilschaft wird’s schon richten, wie auch die anderen Kleinigkeiten aus der Maas-Zeit als Umweltminister des Saarlands. So interessierte sich, wie die „Zeit“ schrieb, die Staatsanwaltschaft auch für die Tankbelege des Herrn. Der hatte per Beleg eine ordentliche Menge Benzinquittungen eingereicht, dabei tanken die Ministerkarossen Diesel.

(...)


http://www.rolandtichy.de/gastbeitrag/m ... ittelmaas/

Die große Mehrheit der erwischten Steuerhinterzieher, Sozialversicherungsbetrüger usw. wird von Ex - Ehefrauen, Ex - Gesellschaftern, Ex - Mitarbeitern usw. reingehängt, größeren Kalibern werden auch schon mal die Recherchen von Journalisten zum Verhängnis.

So dämlich, der zuständigen Behörde die Beweise für den versuchten Betrug in Gestalt widersprüchlicher Belege selbst vorzulegen, ist nur eine kleine Minderheit. So jemand ist offenbar in einem dekadenten und kaputten System wie der bundesdeutschen Parteiendemokratur dafür prädestiniert, weite Karrierewege zu gehen.

Wer sein Gehirn überhaupt nie einschaltet, kann auch nicht auf politisch unerwünschte Gedanken kommen und mit den falschen Leuten aneinanderrasseln.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPD
BeitragVerfasst: 7. Feb 2016, 14:02 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 1186
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Der Vizekanzler der BRD, Sigmar Gabriel (SPD), spricht sich für eine Beobachtung der AfD durch den deutschen Verfassungsschutz aus. Außerdem soll die AfD in Zukunft von TV-Runden des öffentlich-rechtlichen Fernsehens ausgeschlossen werden. „Für mich gehört die AfD in den Verfassungsschutzbericht und nicht ins Fernsehen“, sagte Gabriel der Bild am Sonntag in einem Interview.
http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... 43888.html

Solange der rote Dicke sich nicht um die Armen und sozial Schwachen kümmert, sondern der AfD Wahlhilfe leistet, kann ich hier nicht schreiben, was ich von ihm halte. Es könnte sein, das er mir den Verfassungsschutz auf den Hals hetzt.Tatsächlich haben AfD-Politiker nur das gesagt, was in §11 des Gesetzes über den unmittelbaren Zwang bei Ausübung öffentlicher Gewalt durch Vollzugsbeamte des Bundes (UZwG)zum Schußwaffengebrauch im Grenzdienst ohnehin steht.
Demgegenüber hat die Bundesregierung eine Million Fremde eingelassen, obwohl denen nach Art16aAbs2 GG kein Schutzanspruch zusteht, "weil sie aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften ... einreisen."
Da sollte der Verfassungsschutz besser Herrn Gabriel beobachten.



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPD
BeitragVerfasst: 27. Feb 2016, 09:42 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6436
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Bild

Gabriel mal wieder :roll:

Hätte er vor Monaten das Gesagt so hätte ich es ihm geglaubt. Sch.. Wahlkampf Getue.. Bin ich froh wenn die Wahlen vorbei sind.



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPD
BeitragVerfasst: 27. Mär 2016, 13:17 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
In der Facebook - Gruppe Offener runder Tisch kritischer sozialer Demokraten gesehen und kommentiert:

Zitat:
Man kann und muss ja viel auf die SPD schimpfen, aber ich bin in Sorge, dass diese Aussage zutrifft:

"Worauf warten wir noch? Ich schreibe diese Zeilen, weil ich mir sicher bin, ohne die SPD wird ein Aussteigen aus dem Neoliberalismus, aus der Privatisierung, aus den Waffenexporten in Krisengebiete und ein Einstieg in mehr Gerechtigkeit, in eine humane Flüchtlingspolitik, in eine zukunftssichere Gestaltung unserer Infrastruktur und eine friedenssichernde Außenpolitik nicht gelingen."


http://nachdenken-in-muenchen.de/?p=3030

Ohne die Partei, unter deren Verantwortung das grundgesetzlich vorgeschriebene Minimum an Gerechtigkeit erstmals unterschritten wurde, soll ein Einstieg in mehr Gerechtigkeit nicht möglich sein?

Mit solchen Sprechblasen werdet Ihr keinen Hund mehr hinter dem Ofen hervorlocken. Der Zeitpunkt für eine so einfache Umkehr liegt lange hinter uns.
Jetzt könnte nur noch eine größere Zahl von Parteiausschlussverfahren den weiteren Abstieg verhindern, angefangen mit G. Schröder.

Aber sowas können Sozialdemokraten nicht - also tschüss.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPD
BeitragVerfasst: 27. Mär 2016, 13:51 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6436
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
hihi der war gut :) ich bin dort rausgeflogen Aber lesen kann ich dort noch.

Aber irgend wie komisch, ich fliege fast überall raus. Hm.. was sagt es mir?


Bild



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPD
BeitragVerfasst: 18. Apr 2016, 14:19 
Junges Mitglied
Junges  Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 41
Geschlecht: weiblich
staber hat geschrieben:
18 Uhr ist eine prima Zeit. Dann haben alle Hartzer ausgeschlafen und demonstrieren ist ja auch viel lustiger, als sich einen Job zu suchen.
Wann gibt es endlich einen Aufstand der Anständigen, die einer Arbeit nachgehen und so den anderen Ihr Leben auf Kosten der Allgemeinheit finanzieren?
Habe neulich einen Bulli einer Tafel gesehen, auf dem stand wirklich -ohne Witz- "gesponsert von der SPD". Da dachte ich sofort, Mensch , ohne die SPD wären die ganzen Tafeln doch gar nicht möglich gewesen... CDU und SPD bieten sicherlich bald Steuerberatungen an, um die Opfer der kalten Progression zu beraten... ;) Oder sie bieten kostenlose Computerkurse an, damit die Bürger lernen ihre Daten vor der NSA zu schützen... ;) Vergleichbar einer Fern-Uni könnten sie auch Kurse für Schusswaffenopfer anbieten, die international durch exportierte deutsche Kleinwaffen verletzt wurden... Da erschließen sich ganz neue Betätigungsfelder für die Basis der GroKo :idea:




staber hat geschrieben:
BfA zieht Bilanz!
Zitat:



Hartz IV hat nicht nur die bundesdeutsche Gesellschaft tiefer gespalten , als es ohnehin schon der Fall war vor der Einführung der Agenda 2010 der Schröder - Administration . Man denke nur an die innerbetriebliche Teilung von Belegschaften und Leiharbeitern , an die Aufteilung des Arbeitsmarktes in Voll -u. Teilzeitarbeit im klassischen Stil einerseits und Aufkommen von Mini- u. Midi-Jobs neueren Zuschnitts bis hin zu prekären Arbeitsverhältnissen , wie sich oft aus - meines Erachtens sittenwidrigen - Vereinbarungen ergeben , welche die Betroffenen in den Job-Centern unterschreiben , weil sie auf staatliche Hilfe angewiesen sind .Das Arbeitslosengeld II müsste eigentlich Sozialhilfe II heißen . Denn 1,3 Mill. Menschen beziehen diese sogenannte Lohnersatzleistung ohne Arbeitslos zu sein . , aufstockend zu ihren zu geringen Löhnen . Von Menschen die auf Grund von Krankheiten oder Behinderung die aus dem Erwerbsleben ausscheiden , wird gar nicht mehr gesprochen . Weise zieht trotz dieser Fakten eine positive Bilanz der Hartz IV - Gesetzgebung . Ich frage mich , hat sich Herr Weise mal die Mühe gemacht , die steigenden Mieten und Lebenshaltungskosten , das gleichzeitige sinken der Reallöhne , den Wertverlust des Geldes überhaupt, zu bilanzieren. Ich vermute mal nicht!


Frage mich gerade, wie deine 2 Posts zusammen passen!?


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPD
BeitragVerfasst: 18. Apr 2016, 14:25 
Junges Mitglied
Junges  Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 41
Geschlecht: weiblich
GG146 hat geschrieben:
Bild


:smile1: :smile1: :smile1:


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPD
BeitragVerfasst: 18. Apr 2016, 18:10 
Junges Mitglied
Junges  Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 41
Geschlecht: weiblich
Anne Will.

Heute kleiner Lohn, morgen Altersarmut - Versagt der Sozialstaat?


https://daserste.ndr.de/annewill/Heute- ... l4640.html
Dazu gibt es bis dato fast 2000 Kommentare!

Bericht von "Die Welt".
Kühl weist Kraft die Putzfrau mit der Mini-Rente ab.
Eigentlich ist das Thema Altersarmut und Mini-Rente ein Kernthema der Sozialdemokraten. Doch Hannelore Kraft tut sich seltsam schwer bei Anne Will. Und lässt auch noch eine Gewerkschafterin auflaufen.


https://daserste.ndr.de/annewill/Heute- ... l4640.html

Anscheinend müssen die SPDler erst wieder lernen wie man mit dem hart arbeitendem Volk umzugehen hat!


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPD
BeitragVerfasst: 18. Apr 2016, 20:23 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
Die SPD hat keine Kernthemen mehr. Schröder und Gabriel haben den sozialdemokratischen Markenkern vollständig zerstört. Den wird auch niemand mehr reparieren können.

Zu dem Rententhema habe ich kürzlich etwas auf dem Facebook - Profil der Journalistin Ursula Weidenfeld geschrieben:

Zitat:
17.04.2016 20:48 Uhr

Rente und Jugend

Englisch lernen, auswandern

Die Älteren sind in der Mehrheit. Bald wird gegen ihre Interessen Politik nicht mehr möglich sein. Doch die Jüngeren werden später nicht brav zahlen. Sie werden die Älteren sitzen lassen. Ein Kommentar. VON URSULA WEIDENFELD

(...)


http://www.tagesspiegel.de/politik/rent ... 57696.html

Ohne Rückgängigmachung der Reform oder Umsteuern in Richtung steuerfinanzierter Grundrente wird um das Jahr 2030 über die Hälfte der deutschen Rentner trotz 40 Jahren oder mehr durchgehender Beruftstätigkeit von Sozialhilfe abhängig sein - jedenfalls dann, wenn es bei dem derzeitigen großen Billiglohnsektor trotz höchster Arbeitsproduktivität bleibt.

Wenn die Jüngeren dann so mobil und auswanderungswillig sind, wie hier prophezeit, werden ihnen auch diese Verhältnisse für die Entscheidung zum Abflug ausreichen. Die eigene Lebensleistung in den weiteren Ausbau volkswirtschaftlich völlig sinnloser Riesenvermögen einer kleinen Minderheit (die in der Realwirtschaft keine Zins- und Mietenzahler zur Bedienung ihres Kapitals mehr finden und nur noch im globalen Casino zocken kann) "investieren" zu müssen, ist auch nicht attraktiver als den Lebensstandard von Millionen kinderlosen Rentnern zu sichern.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPD
BeitragVerfasst: 19. Apr 2016, 06:47 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
Solange die Apparatschiks mit 20 % und als Juniorpartner der CDU genauso viele fette Jobs unter sich aufteilen können wie die Akteure der echten Regierungspartei, kann dieser Frustschieber seine "drei Wege" vergessen:

Zitat:
SPD

Ich fürchte, es geht zu Ende

Unser Autor ist seit 46 Jahren Sozialdemokrat. Trotz Schmidt. Trotz Schröder. Nun aber glaubt er nicht mehr an seine Partei. Dabei gäbe es drei Wege für einen Neuanfang.

Von Christian Nürnberger

(...)


http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... eformation


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPD
BeitragVerfasst: 7. Mai 2016, 17:22 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
Sigmar Gabriel hat Gesundheitsprobleme und die SPD Personalprobleme:

Zitat:
SPD-Verzwergung

Gabriel, der Leidensmann

Die Krise der SPD scheint sich im Gesundheitszustand ihres Vorsitzenden zu spiegeln: Bei Gabriel ist die Gesichtshaut entzündet, er hat vorerst alle Termine abgesagt. Gerüchte kursieren, er würde demnächst hinschmeißen.

(...)

Also doch Gabriel? Zwei Voraussetzungen müssten dafür erfüllt sein. Gabriel müsste seinen Parteifreunden beweisen, dass er sie aus dem 20-Prozent-Ghetto führen kann.

(...)


http://www.stern.de/politik/deutschland ... 37750.html

Dazu müsste er seinen Seilschaftern erst einmal beibringen, die verlorenen SPD - Wähler nicht wie Vollidioten anzusprechen:

Zitat:
6. MAI 2016 | 17:19 UHR WARUM IST SACHSEN SO RECHTS?

Demokratie ist kein Pizzadienst

Sachsen ist nicht schwarz-weiß, sagt der stellvertretende Ministerpräsident Martin Dulig. Es gibt im Land viele Engagierte - und sehr viel Gutes. Aber auch eine große Gruppe, die Demokratie mit einem Pizzadienst verwechselt.

(...)

Demokratie wird mit einem Pizzadienst verwechselt: Ich bestelle, ihr liefert. Wenn nicht, dann bin ICH das Volk und IHR die Volksverräter. Wer sich als Einzelner mit dem gesamten Volk verwechselt und nur Destruktives anzubieten hat, wäre wohl besser in einem totalitären System aufgehoben.

(...)


https://causa.tagesspiegel.de/demokrati ... ienst.html

Die Wähler sind nicht so doof, dass sie die Regierung mit einem Pizzadienst verwechseln. Im Gegenteil, die wissen sehr genau, dass jede Pizzeria pleite gehen würde, wenn sie regelmäßig statt des bestellten Pizzabelages einen vom Pizzabäcker nach seinem freien Belieben zusammengestellten ausliefern würde.

Eine "sozial"demokratische Partei, die ausschließlich die Interessen von Zehntausend Reichen bedient und so die Konservativen auf deren Wegen zu quasi - feudalstaatlichen Verhältnissen überholt, braucht kein Mensch. Und was ich nicht brauche, wähle ich nicht. Ich bestelle ja auch keine Pizza, wenn ich vorher weiß, dass ich nicht den gewünschten Belag bekomme.

Da hole ich mir lieber Pizzateig im Supermarkt und lege drauf, was ich will. Wer einen Herd hat, kriegt das dann auch selbst gebacken.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPD
BeitragVerfasst: 20. Jul 2016, 08:12 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
Man sollte alle Lebensläufe der Parteibuchkarrieristen überprüfen, dann wären wir wahrscheinlich nur deshalb reif für Neuwahlen.

Zitat:
Bundestagsabgeordnete Petra Hinz

Kein Abi, kein Jura-Studium: SPD-Frau gesteht, Lebenslauf erfunden zu haben

Die langjährige SPD-Bundestagsabgeordnete Petra Hinz hat wesentliche Teile ihres Lebenslaufes erfunden. Sie habe keine allgemeine Hochschulreife erworben, kein Studium der Rechtswissenschaften absolviert und auch keine Juristischen Staatsexamina abgelegt

(...)


http://www.focus.de/politik/deutschland ... 45753.html


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPD
BeitragVerfasst: 20. Jul 2016, 13:46 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 1186
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Frau Hinz ist ein Fall für den Staatsanwalt, denn ohne Zweifel hat sie sich der Hochstapelei schuldig gemacht.Seit 2005 hat Frau Hinz gelogen und sich ihre Position ergaunert.Auf alle Pensionsansprüche, die sie sich durch ihre Abgeordnetentätigkeit ergaunert hat, verzichten, das wäre jetzt die Maßnahme.
Der Steuerzahler darf nicht für Betrug auch noch tolle Pensionen zahlen.Frau Kraft sollte diesen Fall zum Anlass nehmen und das Missmanagement in ihrem Landesverband zu beenden oder selbst zurücktreten, falls sie dazu nicht in der Lage ist und so sieht es derzeit aus. Politiker wie Hinz und Kunz äh... Kraft schaden dem Land und dem Ansehen von Politikern. :d2f1ee5598c64f45:

LG



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPD
BeitragVerfasst: 21. Jul 2016, 06:46 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
2.250,-- Euro Geldstrafe wegen Verunglimpfung des Bäckerhandwerks oder so:

Zitat:
"IQ wie ein Toastbrot": Hannelore Kraft beleidigt - 53-Jähriger verurteilt

(...)

Der Mann hatte Kraft zwei E-Mails geschrieben, in denen er sich unter anderem auf ihren Vorschlag bezog, Langzeitarbeitslose als Flüchtlingshelfer einzusetzen. Das kommentierte der Mann mit dem Satz: "Sie müssen einen IQ wie ein Toastbrot haben."

(...)


http://www.spiegel.de/panorama/justiz/h ... 03879.html


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPD
BeitragVerfasst: 21. Jul 2016, 18:56 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 1186
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Ich wähle Mutter Beimer, die weiß was im Leben wichtig ist!

LG :zwinker: :smile1:



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 2 von 3 [ 59 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron