Aktuelle Zeit: 16. Dez 2017, 21:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 3 von 4 [ 65 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Frau Schavan verliert Doktortitel
BeitragVerfasst: 7. Feb 2013, 20:37 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1718
Geschlecht: nicht angegeben
borus hat geschrieben:
schlau hat geschrieben:
Arbeitslos hat geschrieben:

Und das macht einen Betrug und Meineid deswegen salonfähig? Nein, nur vor 30 Jahren kam man eher damit durch, was die Sache weder rechtfertigt noch legalisiert. Ist aber nur meine Meinung.


nein, macht das nicht. Aber gewisse sachen gab es in der zeit nicht so wie internet zum abschreiben usw habe ich nur gehört ;)

aber aus büchern konntest du abschreibenhat nurlänger gedauert :D


Und ... früher in den 80igern war man mit der Zeit nicht so knapp, ich fand die 80iger waren die besten Jahre, alles leichter und lustiger, viel Spaß und sehr bunt (gute Mucke gab es auch ;) )


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frau Schavan verliert Doktortitel
BeitragVerfasst: 7. Feb 2013, 20:39 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 2142
Geschlecht: weiblich
@Arbeitslos

deine letzten Antworten sind überflüssig, nachdem ich im Anschluss an mein von dir zitiertes Posting ja noch ERGÄNZEND weiter gepostet habe.

Ich denke, das wirst du inzwischen vielleicht gemerkt haben, deshalb spare ich mir jetzt auch eine Antwort dazu.

Nur dazu:

Zitat:
Arbeitslos: Sagt dir *auf Ehre und Gewissen* etwas (ich denke ja), er hat ihr vertraut, sie hat nicht nur kopiert, sondern auch entgegen gebrachtes Vertrauen genutzt. Nicht wirklich ein feiner Zug. Ich finde schon, dass man ehrlich sein sollte, dir mag das egal sein. Da unterscheiden wir uns. Für mich macht es keinen Unterschied ob heute oder vor 30 Jahren. Warum sollten die Akademiker, die gerade promovieren eigentlich ehrlich sein? Ist doch eh scheißegal, Ehrlichkeit ist nur was für Dumme. Was ist das für eine Einstellung? Mit so einer Einstellung schlägst du denen ins Gesicht, die ehrlich für ihren Doktortitel gearbeitet haben. Finde ich jetzt nicht wirklich gut. Und wenn es sowieso egal ist, scheiß drauf, lasst jeden kopien.


Diesen Text hättest du dir gänzlich sparen können, denn wir sind von unterschiedlichen Voraussetzungen ausgegangen.

Für mich war das Abschreiben in dem Moment noch nicht verifiziert, deshalb ist es falsch mir unterstellen zu wollen, dass ich es bagatellisiere.
Nur werden für mich ganz allgemein in unserer Gesellschaft Dinge künstlich hochgeschraubt...siehe Thema Brüderle und Sexismus Debatte.
Über Dieter Bohlens wahrhaftige sexistische(n) Entgleisungen ( "Die Schlampe muss man mitnehmen" ) wird aber kein einziges Wort verloren. Er dient grad nicht als Zielscheibe.
Oftmals stecken unlautere Motive wie Neid hinter irgendwelchen Vorwürfen, deshalb warte ich erstmal ab.


Zuletzt geändert von Ali am 7. Feb 2013, 20:49, insgesamt 1-mal geändert.


_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frau Schavan verliert Doktortitel
BeitragVerfasst: 7. Feb 2013, 20:41 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1718
Geschlecht: nicht angegeben
Sry ich kann kaum lesen :o ... habe ich was falsch gemacht?

Ohne Brille ist es schwer Texte auseinander zu halten, weil ich auf EXTRAGROßE Ansicht eingestellt habe, also wenn ich dir zu nahe getreten bin, wollte ich nicht sry. Ich hoffe, dass ich bald meine Brille wieder habe, da geht so gar nicht ohne 8-)


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frau Schavan verliert Doktortitel
BeitragVerfasst: 7. Feb 2013, 20:47 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4009
Geschlecht: nicht angegeben
benutzen menschen mit dokotor titel klopapier :D ja dann habe ich wohl auch einen .



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frau Schavan verliert Doktortitel
BeitragVerfasst: 7. Feb 2013, 20:49 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1718
Geschlecht: nicht angegeben
Ali hat geschrieben:
Arbeitslos hat geschrieben:
schlau hat geschrieben:
es ist zwar der Hammer was sie gemacht hat aber noch größeren Hammer finde ich diese Anonyme sache. Nicht zu dem stehen was man macht das mag ich nicht.


Wieso ist das für dich schlimmer? Evtl. ist es ja ein Mensch, der in ihrer Umgebung ist und der fürchtet Schaden zu nehmen.

Es ist so wie bei allen Sachen, den Verrat findet jeder ok, aber den Verräter mag keiner leiden. Verdrehte Welt.


Es geht nicht um den Verrat, sondern die Anonymität dabei.
Ich kann nicht jemandem anderen "schaden" und aber selbst nicht behelligt werden wollen.
Oft beruhen solche Dinge ja auch auf Unsicherheiten, die u. U. auch sehr grossen Schaden/Rufmord mit sich bringen können, wenn sie nicht Hand und Fuss haben.
Und dafür wird es sicherlich viel Beispiele geben, wahrscheinlich mehr als umgekehrt.
Dann halte ich lieber den Mund, wenn ich dazu nicht stehen kann.


Es ist schon so wie ich denke: Den Verrat akzeptiert man, den Verräter verachtet man, deswegen (und aus anderen Gründen) wird der eine oder andere anonym bleiben wollen. Ich finde das OK.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frau Schavan verliert Doktortitel
BeitragVerfasst: 7. Feb 2013, 20:56 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 2142
Geschlecht: weiblich
Arbeitslos hat geschrieben:
Ali hat geschrieben:
Arbeitslos hat geschrieben:
schlau hat geschrieben:
es ist zwar der Hammer was sie gemacht hat aber noch größeren Hammer finde ich diese Anonyme sache. Nicht zu dem stehen was man macht das mag ich nicht.


Wieso ist das für dich schlimmer? Evtl. ist es ja ein Mensch, der in ihrer Umgebung ist und der fürchtet Schaden zu nehmen.

Es ist so wie bei allen Sachen, den Verrat findet jeder ok, aber den Verräter mag keiner leiden. Verdrehte Welt.


Es geht nicht um den Verrat, sondern die Anonymität dabei.
Ich kann nicht jemandem anderen "schaden" und aber selbst nicht behelligt werden wollen.
Oft beruhen solche Dinge ja auch auf Unsicherheiten, die u. U. auch sehr grossen Schaden/Rufmord mit sich bringen können, wenn sie nicht Hand und Fuss haben.
Und dafür wird es sicherlich viel Beispiele geben, wahrscheinlich mehr als umgekehrt.
Dann halte ich lieber den Mund, wenn ich dazu nicht stehen kann.


Es ist schon so wie ich denke: Den Verrat akzeptiert man, den Verräter verachtet man, deswegen (und aus anderen Gründen) wird der eine oder andere anonym bleiben wollen. Ich finde das OK.


Den Satz kann ich unterschreiben, dafür gibt es genauso viele Beispiele, wie aber auch umgekehrt, dass aus Neid & Missgunst gerne denunziert wird.
Nur müssen sie Hand und Fuss haben.
Es ist manchmal auch nachvollziehbar, wenn jemand anonym bleiben will. Mitunter kann man sein Leben dabei riskieren, doch ich stelle in Frage, ob Menschen immer wirklich aus edlen Motiven heraus handeln, so wie von dir unterstellt.
Denn noch vor Monaten hätte man Schavan zu ihrer Äußerung über Guttenberg applaudiert und ihr Recht gegeben.
Wir erkennen nicht immer, wo jemand mit gespaltener Zunge spricht und in Wahrheit aber nur jemandem schaden will und sich aber insgeheim nur darüber FREUT, dass er jetzt endlich etwas gefunden hat, wo er draufhauen kann.
....bis er dann eines Tages selbst erwischt wird.



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frau Schavan verliert Doktortitel
BeitragVerfasst: 7. Feb 2013, 21:42 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1718
Geschlecht: nicht angegeben
Ich kann nur für mich sprechen. Ich akzeptiere zu 100 %, dass wer auch immer bei einer solche Sache anonym bleibe möchte. Gerade wenn ich bedenke was für Irre im www rumlaufen, fällt da die Anonymität, dann kann es gut sein, dass so ein total durchgeknallter Irrer Rache nimmt für sein Idol.

Ich freue mich auch nicht, dass man die Leute bei sowas erwischt. Ich bin eher erschrocken mit welcher Egalität so etwas durchgezogen wird, da wird dann noch vor laufender Kamera beteuert, dass man nicht sowas gemacht hat und dann ... aus der Daum ... Schlimm, das soll nun die Elite Deutschlands sein, die belügt, Abschlüsse und Doktortitel erschleicht und uns regiert. Und die ehrlichen Menschen ... die werden dann von oben belächelt, selber Schuld wenn man ehrlich ist. Das kann nicht sein und Frau Kanzler ... hat mal wieder vollstes Vertrauen. Sie sollte mal lieber darüber nachdenken, was für Signale sie damit setzt.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frau Schavan verliert Doktortitel
BeitragVerfasst: 8. Feb 2013, 09:56 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6436
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Es ist schon so wie ich denke: Den Verrat akzeptiert man, den Verräter verachtet man, deswegen (und aus anderen Gründen) wird der eine oder andere anonym bleiben wollen. Ich finde das OK.


nein nicht ganz so, ich finde beide seiten sch... aber interessannt finde ich es schon das nur auf schwarz/gelb gegangen wird. Oder gibs bei den anderen keine? ;) ich finde es gut das es raus gekommen ist Auch gut täte ich es finden wenn man bei den anderen Pateien auch suchen würde und zwar jetzt und nicht erst wenn sie im amt sind. Das hat immer so einen bitteren bei geschmack wenn die erst dann suchen wenn sie im amt sind. ;)



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frau Schavan verliert Doktortitel
BeitragVerfasst: 8. Feb 2013, 12:27 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6436
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Befeuert von Prämie: Plagiatsjäger haben auch Merkel im Visier

Zitat:
Berlin/Rheinland-Pfalz - Während die Plagiatsaffäre um Bildungsministerin Annette Schavan (CDU) hohe Wellen schlägt, haben sich die Plagiatsjäger längst an die Fersen des nächsten prominenten Politikers geheftet: Es ist niemand Geringeres als Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Wie Plagiatsjäger Martin Heidingsfelder auf Anfrage unserer Zeitung erklärte, ist die Voruntersuchung bereits abgeschlossen.


Bild

Zitat:
Heidingsfelder, der die Aufdeckung von Plagiaten in wissenschaftlichen Arbeiten inzwischen zum Beruf gemacht hat und „davon gut leben kann“, ist Mitbegründer des Internetportals Vroniplag Wiki, einer Plattform, auf der Plagiatsjäger kollektiv Arbeiten untersuchen und Fehler veröffentlichen. Prominentestes Opfer solcher Plattformen war Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU). Seit etwa einem Jahr nimmt Heidingsfelder über ein eigenes Internetportal Aufträge zur Plagiatsprüfung entgegen.
Angaben über das Ergebnis der ersten Sichtung bei der Doktorarbeit der Kanzlerin macht Heidingsfelder indes nicht: „Falls wir in der Arbeit von Dr. Angela Merkel etwas finden, informieren wir unseren Auftraggeber“, sagte er im Gespräch mit unserer Zeitung. Es klingt fast nach Kopfgeldjagd: „Im Fall von Dr. Angela Merkel bezahlt ein einzelner Kunde eine hohe Summe und hat darüber hinaus für denjenigen, der ein Plagiat entdeckt, eine Prämie in Aussicht gestellt“, sagt Heidingsfelder. Auftraggeber sei keine Partei. Seit etwa einem Jahr soll die Prüfung im Gang sein.
Auch für die Prüfung der Doktorarbeit von Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) seien bereits vierstellige Beträge geflossen. Hier sei die Voruntersuchung ebenfalls abgeschlossen. Dass Heidingsfelder jetzt Geld für seine Arbeit verlangt, sorgt im Internet derzeit für Diskussionen über gewerbliche Plagiatsjäger. Wissenschaftler und Blogger Michael Schmalenstroer etwa befürchtet, Heidingsfelder habe allen redlichen Plagiatssuchern damit einen Bärendienst erwiesen: „Plagiatsprüfung gegen Geld, damit kann man ganz sicherlich nicht den Vorwurf entkräften, dass es den Plagiatsjägern nicht um die Wissenschaft geht, sondern um politische Blutgrätschen“, schreibt er auf seinem Blog. „Wer Plagiatsprüfung als Mittel des Rufmordes in die politische Praxis einbringt, zerstört ihren eigentlichen Zweck: die wissenschaftliche Redlichkeit.“


Tja. wenn der gegner keine anderen mittel und wege zur macht kommt muss man das halt auf einen anderen weg gehen ;) Beides finde ich sch.. das abschreiben und das hiier

http://www.rhein-zeitung.de/startseite_ ... 51276.html



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frau Schavan verliert Doktortitel
BeitragVerfasst: 8. Feb 2013, 12:33 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4009
Geschlecht: nicht angegeben
schlau hat geschrieben:
Befeuert von Prämie: Plagiatsjäger haben auch Merkel im Visier

Zitat:
Berlin/Rheinland-Pfalz - Während die Plagiatsaffäre um Bildungsministerin Annette Schavan (CDU) hohe Wellen schlägt, haben sich die Plagiatsjäger längst an die Fersen des nächsten prominenten Politikers geheftet: Es ist niemand Geringeres als Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Wie Plagiatsjäger Martin Heidingsfelder auf Anfrage unserer Zeitung erklärte, ist die Voruntersuchung bereits abgeschlossen.


Bild

Zitat:
Heidingsfelder, der die Aufdeckung von Plagiaten in wissenschaftlichen Arbeiten inzwischen zum Beruf gemacht hat und „davon gut leben kann“, ist Mitbegründer des Internetportals Vroniplag Wiki, einer Plattform, auf der Plagiatsjäger kollektiv Arbeiten untersuchen und Fehler veröffentlichen. Prominentestes Opfer solcher Plattformen war Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU). Seit etwa einem Jahr nimmt Heidingsfelder über ein eigenes Internetportal Aufträge zur Plagiatsprüfung entgegen.
Angaben über das Ergebnis der ersten Sichtung bei der Doktorarbeit der Kanzlerin macht Heidingsfelder indes nicht: „Falls wir in der Arbeit von Dr. Angela Merkel etwas finden, informieren wir unseren Auftraggeber“, sagte er im Gespräch mit unserer Zeitung. Es klingt fast nach Kopfgeldjagd: „Im Fall von Dr. Angela Merkel bezahlt ein einzelner Kunde eine hohe Summe und hat darüber hinaus für denjenigen, der ein Plagiat entdeckt, eine Prämie in Aussicht gestellt“, sagt Heidingsfelder. Auftraggeber sei keine Partei. Seit etwa einem Jahr soll die Prüfung im Gang sein.
Auch für die Prüfung der Doktorarbeit von Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) seien bereits vierstellige Beträge geflossen. Hier sei die Voruntersuchung ebenfalls abgeschlossen. Dass Heidingsfelder jetzt Geld für seine Arbeit verlangt, sorgt im Internet derzeit für Diskussionen über gewerbliche Plagiatsjäger. Wissenschaftler und Blogger Michael Schmalenstroer etwa befürchtet, Heidingsfelder habe allen redlichen Plagiatssuchern damit einen Bärendienst erwiesen: „Plagiatsprüfung gegen Geld, damit kann man ganz sicherlich nicht den Vorwurf entkräften, dass es den Plagiatsjägern nicht um die Wissenschaft geht, sondern um politische Blutgrätschen“, schreibt er auf seinem Blog. „Wer Plagiatsprüfung als Mittel des Rufmordes in die politische Praxis einbringt, zerstört ihren eigentlichen Zweck: die wissenschaftliche Redlichkeit.“


Tja. wenn der gegner keine anderen mittel und wege zur macht kommt muss man das halt auf einen anderen weg gehen ;) Beides finde ich sch.. das abschreiben und das hiier

http://www.rhein-zeitung.de/startseite_ ... 51276.html

da wird nicht zu finden sein die soll ja in russland liegen :D



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frau Schavan verliert Doktortitel
BeitragVerfasst: 8. Feb 2013, 13:04 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1718
Geschlecht: nicht angegeben
schlau hat geschrieben:
Zitat:
Es ist schon so wie ich denke: Den Verrat akzeptiert man, den Verräter verachtet man, deswegen (und aus anderen Gründen) wird der eine oder andere anonym bleiben wollen. Ich finde das OK.


nein nicht ganz so, ich finde beide seiten sch... aber interessannt finde ich es schon das nur auf schwarz/gelb gegangen wird. Oder gibs bei den anderen keine? ;)


Kaum welche würde ich sagen, ich kenne keinen Fliesenleger oder Taxifahrer, der für einen Job nen Doktortitel braucht ;)


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frau Schavan verliert Doktortitel
BeitragVerfasst: 8. Feb 2013, 13:05 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1718
Geschlecht: nicht angegeben
@borus

... ja ich habe auch gelesen, dass vieles unter Verschluss ist und nicht ans Tageslicht kommt. Die Frage ist ja, ob auch die DDR bei ihren Doktorverfahren so agierte wie es in der BRD üblich war, eher nicht. DA wurde gewiss viel gemauschelt. Man mag gar nicht dran denken :o :shock:


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frau Schavan verliert Doktortitel
BeitragVerfasst: 8. Feb 2013, 13:18 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6436
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Arbeitslos hat geschrieben:

Kaum welche würde ich sagen, ich kenne keinen Fliesenleger oder Taxifahrer, der für einen Job nen Doktortitel braucht ;)


ich meinte auch nicht dieses. Obwohl in unseren"sauberen Bürger/inen" werden auch so manche/r abgeschriebene Doktor arbeit versteckt sein ;)



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frau Schavan verliert Doktortitel
BeitragVerfasst: 8. Feb 2013, 13:25 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1718
Geschlecht: nicht angegeben
schlau hat geschrieben:
Arbeitslos hat geschrieben:

Kaum welche würde ich sagen, ich kenne keinen Fliesenleger oder Taxifahrer, der für einen Job nen Doktortitel braucht ;)


ich meinte auch nicht dieses. Obwohl in unseren"sauberen Bürger/inen" werden auch so manche/r abgeschriebene Doktor arbeit versteckt sein ;)


Natürlich werden die auch aufgedeckt, ein Hinweis und schon wird geprüft. Nur kommt das nicht an die Öffentlichkeit.

Leider habe ich auch keine Statistik über die Aberkennung gefunden ... ich forsche weiter ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/Aberkennun ... hen_Grades


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frau Schavan verliert Doktortitel
BeitragVerfasst: 8. Feb 2013, 14:21 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4009
Geschlecht: nicht angegeben
Arbeitslos hat geschrieben:
@borus

... ja ich habe auch gelesen, dass vieles unter Verschluss ist und nicht ans Tageslicht kommt. Die Frage ist ja, ob auch die DDR bei ihren Doktorverfahren so agierte wie es in der BRD üblich war, eher nicht. DA wurde gewiss viel gemauschelt. Man mag gar nicht dran denken :o :shock:

viel intressanter wer ob sie IM /stasie frau bei havemann war damals .schlagzeile ddr stasi frau lenkt de geschicke der bundesrepublik und EU wie gut muss da die ddr gewesen sein mit so guten leuten :D



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frau Schavan verliert Doktortitel
BeitragVerfasst: 9. Feb 2013, 15:26 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 299
Geschlecht: nicht angegeben
Zum heutigen Fernsehauftritt von Frau Merkel und Frau Schavan:

Zitat:
unbenannt1
| 3063 Beiträge
>>
Ist das jetzt Zufall, dass das nur CDU und FDP Leute sind...?
<<



Man könnte auch sagen ist es Zufall das SPD & Grüne in der Opposition sind
:)
------------------

Ich halte das nicht für einen Zufall. Titel aller Art sind nur in bürgerlichen Kreisen karriereförderlich, also kommen auch nur Politiker bürgerlicher Parteien - namentlich CDU / CSU und FDP - in Versuchung, sich ohne wissenschaftliches Interesse an einem bestimmten Thema einen Dr. - Titel nur um seiner selbst zu verschaffen.

Rot-grüne Politiker können sich den ganzen Aufwand schenken, die kommen mit Dr. - Titel auch nicht weiter als ohne. Wenn so jemand sich diese Mühe macht, interessiert ihn das Thema der Arbeit und er will seinen Senf dazugeben. Wer aber seinem eigenen Mitteilungsbedürfnis nachgeht, schreibt naturgemäß nicht ab.

Übrigens hat Frau Merkel gerade live im Fernsehen ihr Bedauern über den Rücktritt von Frau Schavan geäußert und dazu gesagt, dass diese DIE Bildungspolitikerin Deutschlands schlechthin sei. Die Nachfolgerin Frau Wanka hat sie dann relativ kurz angebunden und sich verhaspelnd erwähnt. An deren Stelle wäre ich ganz schön sauer. ;-)


http://meinungen.gmx.net/forum-gmx/post/17631546?sp=1596#jump


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frau Schavan verliert Doktortitel
BeitragVerfasst: 9. Feb 2013, 15:48 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1718
Geschlecht: nicht angegeben
Nun ja, wie auch immer ... sie ist zurückgetreten.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frau Schavan verliert Doktortitel
BeitragVerfasst: 9. Feb 2013, 17:43 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4009
Geschlecht: nicht angegeben
Ali hat geschrieben:
schlau hat geschrieben:
Arbeitslos hat geschrieben:

Und das macht einen Betrug und Meineid deswegen salonfähig? Nein, nur vor 30 Jahren kam man eher damit durch, was die Sache weder rechtfertigt noch legalisiert. Ist aber nur meine Meinung.


nein, macht das nicht. Aber gewisse sachen gab es in der zeit nicht so wie internet zum abschreiben usw habe ich nur gehört ;)



Finde ich auch einen sehr wichtigen Aspekt.
Hier kann man nämlich nicht alle über einen Kamm scheren und ich finde es nicht falsch, dass sie klagt.
Vor allem sollte man nicht vergessen, die Deutschen sind ein elendiges Denunziantenvolk. Neidisch noch dazu.
Grusel.

das ist unsinn ,aber deine meinung ,habe keinen verpetzt wenn er mißt gebaut hat und als ein kollege beim klauen erwischt wurde habe ich ihm seine haut gerettet der er nicht gekündigt wurde



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frau Schavan verliert Doktortitel
BeitragVerfasst: 9. Feb 2013, 19:16 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1718
Geschlecht: nicht angegeben
Nun ich denke, das wird für Herrn von und zu Guttenberg ein Trostpflaster sein, dass gerade die Person, die ihn öffentlich gemaßregelt hat nun wegen der gleichen Missetat ihr Amt nieder gelegt hat. Wollen wir mal hoffen, dass die anderen Doktoren fleißiger waren.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frau Schavan verliert Doktortitel
BeitragVerfasst: 9. Feb 2013, 19:19 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1718
Geschlecht: nicht angegeben
Zitat:
Tja. wenn der gegner keine anderen mittel und wege zur macht kommt muss man das halt auf einen anderen weg gehen ;) Beides finde ich sch.. das abschreiben und das hiier


Tja wenn man für sein eigenes Fehlverhalten den politischen Gegner verantwortlich machen will, dann hat man wohl nichts anderes entgegen zu setzen.

Frau Merkels Arbeit wird nicht angetastet werde ... so lange sie Kanzler ist ;)


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 3 von 4 [ 65 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron