Aktuelle Zeit: 16. Dez 2017, 21:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 3 von 3 [ 58 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen
BeitragVerfasst: 2. Feb 2016, 21:21 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
Zu guter Letzt setzen sich bei den Grünen immer die Realos durch ... ;)

Zitat:
Tübingens OB zur Flüchtlingskrise

Palmer wünscht sich bewaffnete Grenztruppen

Nur einen Tag, nachdem Tübingens Oberbürgermeister Palmer (Grüne) mit Äußerungen zur Flüchtlingskrise angeeckt ist, setzte er noch einen drauf. Für viele seiner Parteifreunde eine Provokation.


http://www.swr.de/swr4/bw/region-aktuel ... index.html

Wenn die Grünen das Thema "Waffen" weiter tabuisieren, können sie sich auch nicht angemessen um die Umweltprobleme kümmern, die von der Waffenbranche ausgehen.

Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen
BeitragVerfasst: 2. Mär 2016, 20:41 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
Da hat mal wieder ein Superstar sein Ego mit Drogen aufgepumpt:

Zitat:
Mit Drogen erwischt

Grünen-Politiker Volker Beck will Ämter niederlegen

(...)

Der Politiker sei mit 0,6 Gramm einer "betäubungsmittelsuspekten Substanz" kontrolliert worden. Die Zeitung spekuliert, dass es sich dabei um Crystal Meth handeln könnte. Ob es sich, wie von der "Bild"-Zeitung berichtet, um das gefährliche Rauschgift handelt, konnte eine Sprecher der Staatsanwaltschaft zunächst nicht sagen. Während der Kontrolle habe sich der Politiker kooperativ verhalten.

In einer persönlichen Erklärung teilte Beck mit:

"Hiermit stelle ich meine Ämter als innen- und religionspolitischer Sprecher meiner Fraktion und Vorsitzender der deutsch-israelischen Parlamentariergruppe, die mir die Fraktion verliehen hat, der Fraktion zur Verfügung.

(...)


http://www.focus.de/politik/deutschland ... 29300.html

Auf Facebook dazu geschrieben:

>> Und das sollen unsere Vorbilder sein??? Ja zurücktreten ist ja sooo einfach die Bezüge laufen ja weiter, ausgesorgt!!! Einfach zum Kotzen !!! <<

Geld- und Knaststrafen sind nur für Knechte vorgesehen, die hohen Herren tragen schließlich politische Verantwortung und werden ausschließlich durch deren Verlust "bestraft".

Etwas schräg bzw. (für Knechte mit Humor) komisch, aber Regeln, die von Leuten mit Koks oder Crystal Meth ( = "Pervitin" ) in der Birne gemacht werden, können eben nicht allesamt logisch sein.

Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen
BeitragVerfasst: 4. Mär 2016, 18:58 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
Auf dem Facebook - Profil von Vera Lengsfeld gesehen und kommentiert:

Zitat:
Presseschau zu Volker Beck

"Er hat die Häme nicht verdient"

Nachdem er bei einer Kontrolle mit Drogen aufgegriffen wurde, hat der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck seine Ämter in der Fraktion niedergelegt. Doch die Presse mahnt, Beck als Menschen dennoch zu respektieren.

(...)


http://www.stern.de/politik/deutschland ... 28554.html

>> dass da eventuell auch eine Beeinflussung für einen vielleicht auch minderjährigen Strichjungen nicht auszuschließen ist, zumal er sehr schnell seine Ämter darnieder legte <<

Das ist bislang nur Spekulation. Derartigen Argwohn muss man vorsichtig formulieren und mit Fragezeichen versehen, wenn man ihn öffentlich äußern und dabei seriös bleiben will.

Dennoch - dass die homosexuellen Freier von Strichjungen oft mit Drogen "bezahlen", ist eine Tatsache und keine grobe Spekulation. Wenn nun Herr Beck als maßgeblicher Politiker einer in Sachen Drogenpolitik fundamental liberalen Partei wegen einer kleinen Menge Crystal Meth zum Eigenbedarf schneller von allen Ämtern zurücktritt als der SPD - Politiker Hartmann wegen der gleichen Verfehlung, ist das Grund genug, den Eigenbedarf zu hinterfragen und für Herrn Beck Anlass genug, sich ohne wenn und aber von der Stricherszene zu distanzieren.

Erst nach einer klaren Aussage wären - solange keine Beweise vorliegen - weitere Nachfragen unseriös.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen
BeitragVerfasst: 13. Mär 2016, 10:08 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
GG146 hat geschrieben:
Das ist bislang nur Spekulation. Derartigen Argwohn muss man vorsichtig formulieren und mit Fragezeichen versehen, wenn man ihn öffentlich äußern und dabei seriös bleiben will.


Laut "Focus" hat Beck mit seiner ersten Aussage gegenüber der Polizei selbst einen Anfangsverdacht aus dieser Spekulation gemacht:

Zitat:
Drogenfund bei Volker Beck

Becks Aussage bei Polizei und bringt ihn noch mehr in Schwierigkeiten


(...)

Nach FOCUS-Informationen soll er gegenüber den Fahndern spontan erklärt haben, die verbotene Substanz sei nicht für ihn selbst, sondern für jemand anderen.

(...)


http://www.focus.de/politik/deutschland ... 50159.html

Wenn das stimmt, hat der ehemalige rechtspolitische Sprecher der Grünen einen juristischen "Sachverstand" bewiesen, der weit hinter den Rechtskenntnissen durchschnittlicher juristischer Laien zurückbleibt.

Dass Beschuldigte die Aussage verweigern dürfen und vor Rücksprache mit ihrem Anwalt auch sollten, weiß in Deutschland fast jeder Normalbürger.

Mit der Einlassung, dass die Droge für eine andere Person gewesen sei (das auch noch in räumlicher Nähe zu jugendlichen Strichern!!) hätte Beck einen Anfangsverdacht einer im Vergleich zum Eigenkonsum unvergleichlich schwerwiegenderen Tat ohne Not selbst begründet.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen
BeitragVerfasst: 11. Apr 2016, 19:18 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
Claudia Roth hat in 2 Instanze eine Unterlassungsklage verloren:

Zitat:
OLG Köln erlaubt Aussage von AfD-Politiker zur Kölner Silvesternacht

"Leute wie Claudia Roth haben mit­telbar mit­ver­ge­wal­tigt"

(...)

Insbesondere unter Berücksichtigung seiner Klarstellung, dass seine Äußerung nicht im juristischen, sondern im übertragenen Sinne gemeint sei, stehe nicht die persönliche Diffamierung Roths im Vordergrund.

Es sei nicht sein primäres Ziel, die von der Berliner Kanzlei Schertz Bergmann Rechtsanwälte vertretene Grünen-Politikerin mit schweren Straftaten in Verbindung zu bringen und damit als Hass-Figur für rechtskonservative Wählerkreise zu inszenieren, so der Senat. Frohnmaier habe seine Äußerung gerade nicht nur auf Roth bezogen, sondern von "Leute(n) wie" ihr gesprochen und sie damit als eine Vertreterin der von ihm als falsch kritisierten Auffassung benannt. Darin liege keine sein sachliches Anliegen verdrängende persönliche Kränkung der 60-Jährigen, mit der er ihr provokativ und absichtlich verletzend jeden Achtungsansprüch abspreche.

(...)


http://www.lto.de/recht/nachrichten/n/o ... silvester/

Ausgerechnet eine Politikerin der Partei, die als nachgerade standardisierte Worthülse verbreitet, dass populistische Politiker der AfD und auch der Unionsparteien bei Brandanschlägen und anderen Neonaziverbrechen "mitgemordet" hätten, will politischen Gegnern die Aussage verbieten lassen, Grüne hätten in der Sylvesternacht "mitvergewaltigt". Noch peinlichere Klatschen über mehrere Instanzen hinweg kann man sich vor Gericht wirklich nicht einfangen.

Mal sehen, vielleicht möchte sich Frau Roth auch noch vom BGH, BVerfG und EGMR einen Vogel zeigen lassen. Zutrauen würde ich ihr das.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen
BeitragVerfasst: 29. Apr 2016, 07:06 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
Die Werbung muss unbedingt verboten werden. Das läuft ganz offenkundig auf Reklame für gesundheitsschädliche künstliche Farbsstoffe hinaus.

Zitat:
Sexismus-Debatte

Bild

Werbepostkarte sorgt für Zündstoff

RECKLINGHAUSEN Eine Kunstpostkarte des Imbissbetriebs "Pott Curry" hat eine Sexismus-Debatte in Gang gesetzt. Darauf zu sehen ist ein geschminkter Frauenmund, der in eine Bratwurst beißt. Die Grünen fordern nun, dass sich der Rat von sexistischer Werbung distanzieren soll.

(...)


https://www.recklinghaeuser-zeitung.de/ ... 00,1782057

Mit der Bekämpfung des Sexismus in der Werbung auf kommunaler Ebene werden die Grünen allerdings auf die Nase fallen:

Zitat:
(...)

Sexistische Werbung bedeutet, dass Frauen reduziert werden auf ihre Schönheit, explizit auf bestimmte Körperteile. Anhand der Darstellung von Frauen in der Werbung wird der gesellschaftlich latente allgegenwärtige Sexismus besonders deutlich: Sexistische Werbung setzt männliche Dominanz, Heterosexualität und Zweigeschlechtlichkeit als gesellschaftliche Norm. Wir distanzieren uns von dieser frauenfeindlichen Werbung und haben jetzt dazu einen Antrag an den Rat eingebracht. „Mit diesem Antrag“, so Christel Dymke,“wollen wir an den Rat der Stadt appellieren, frauenfeindliche Werbung in unserer Stadt zu verurteilen und zugleich rufen wir die Recklinghäuser Wirtschaft und Kaufmannschaft dazu auf, sich von derartiger Werbung zu distanzieren.“


http://www.gruene-recklinghausen.de/gru ... r-werbung/

Man kann nicht alle tatsächlichen und vermeintlichen Unsitten mit Verboten bekämpfen, schon gar nicht die Betrachtung von Frauen mit Blick auf ihre Schönheit. Dieser Unsitte können die Grünen viel wirksamer begegnen, wenn sie häufiger Bilder ihres weiblichen Führungspersonals in den Medien veröffentlichen.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen
BeitragVerfasst: 29. Apr 2016, 15:48 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 1186
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Zugegeben Alex, diese Werbung ist nicht die feine Art, sie soll nur auffallen, aber dazu ist Werbung da . Je mehr Genöle, desto besser die Werbewirkung.
Außerdem bezieht sich die Werbung nicht nur auf Frauen ;) Noe,eher männerfeindlich, vom Würstchen her :) . Je mehr Genöle, desto besser die Werbewirkung.Man kann auch übertreiben ,in dem man in Lustiges viel rein interpretiert. Vielleicht noch ein Schuss über Political Correctness. Das Würstchen ist braun......gegrillt. :lol: :lol: :roll:


gruß



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen
BeitragVerfasst: 2. Sep 2016, 16:30 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
Die Grünen haben wirklich einen Narren an ihren Mullah - Freunden gefressen:

Zitat:
Grüne Jugendliche empfehlen Reisen in den Iran

(...)

Klar, ein paar Sachen finden die grünen Pimpfe doof. Die vielen Hinrichtungen zum Beispiel, hier hält der Iran sogar den Weltrekord. Aber hey, das ist zwar irgendwie nicht geschmeidig, aber Theresa Kalmer weiß, dass es nun mal nicht anders geht:

„Nach den Gesprächen, die wir geführt haben, wird Rohani vor Ort als moderat eingeschätzt. Die dennoch hohen Hinrichtungszahlen wurden uns so erklärt, dass er aufgrund seiner moderaten Politik innenpolitische Härte zeigen muss, um auch die Konservativen hinter sich zu bekommen.“

Dumm gelaufen, wenn man dann am Baukran hängt. Aber wer weiß: Vielleicht wird der ja in ein paar Jahren auch von einem Elektromotor angetrieben!

(...)


http://www.ruhrbarone.de/gruene-jugend- ... sen/132636

Dazu fällt mir einfach nix mehr ein ...

Siehe stattdessen:

https://tapferimnirgendwo.com/2016/08/3 ... omenergie/


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen
BeitragVerfasst: 12. Okt 2016, 12:28 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
Dieses Zitat von Cohn-Bendit habe ich heute erstmals gesehen:

Zitat:
(...)

"Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer; sie hat die Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und Gemeinschaften auseinanderzustreben und ihren Zusammenhalt sowie die Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen. " - Daniel Cohn-Bendit und Thomas Schmid: Wenn der Westen unwiderstehlich wird. DIE ZEIT, 22. November 1991


https://de.wikiquote.org/wiki/Daniel_Cohn-Bendit

Verlierer sind heutzutage Arbeitnehmer und Rentner, die um die Früchte ihrer Arbeit betrogen werden. Das als "Modernisierung" zu bezeichnen, obwohl Umverteilung von unten nach oben über Jahrhunderte hinweg das Grundprinzip des Feudalismus`war, ist schon abenteuerlich. Leuten, die von den Umverteilern lebenslänglich mit hohen Alimentationen und Pensionen abgesichert werden, fließt so etwas natürlich leicht aus der Feder. An denen ist allerdings auch nichts modern. Das kennt man schon von den Hofschranzen der Feudalherren früherer Jahrhunderte.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen
BeitragVerfasst: 6. Jan 2017, 13:22 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen
BeitragVerfasst: 7. Jan 2017, 13:39 
Junges Mitglied
Junges  Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 41
Geschlecht: weiblich
GG146 hat geschrieben:
Bild


Simone Peter...
Leider hat man ihr und Frau Göring-Eckhardt viel zu oft in bestimmten Sendungen ermöglicht ihre elende Salmereien vorzubringen.
Aufgefallen war mir allerding zuvor, das Göring-Eckhardt letztes mal, oh Wunder, (u.a. vermutlich weil dieses Jahr gewählt wird), etwas zurückhaltender war.
Nicht so S. Peter.
Aber nachdem die übrigen "Grünen" ihren rassistischen Verdächtigungen nicht zustimmten, behält sie hoffentlich mal für immer oder wenigsten für lange Zeit ihre Ansichten für sich.
Die FDP will ja wieder "mitmischen". Keine Stimme von mir! Die haben ihre Chance gehabt aber außer Schikane kam da für Arbeiter und Mittelstand nichts!
Kubiki nehme ich heute mal aus, immerhin scheint er von seinem Beruf etwas zu verstehen.

Anwalt Kubiki gestern im Fersehen: Keinen Bonus für ausländische Straftäter, weil man meint, dass sie sowieso schon "beladen" sind. Die Gesetze haben für alle gleich zu gelten. Also, Keinen Malus aber auch keinen Bonus!


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen
BeitragVerfasst: 7. Jan 2017, 15:06 
Junges Mitglied
Junges  Mitglied

Registriert: 10.2012
Beiträge: 42
Wohnort: Steiermark
Geschlecht: männlich
GG146 hat geschrieben:
Bild

Die WAHRHEIT ist niemals diskriminierend.
Die GRÜNEN sind ein Ü B E L ! ! !


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen
BeitragVerfasst: 22. Jan 2017, 21:13 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6436
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
:mrgreen:

Bild



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen
BeitragVerfasst: 27. Mai 2017, 09:35 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
Auf LTO gesehen und kommentiert:

Zitat:
Den Bundestag zur Abstimmung über die Homo-Ehe zwingen?

Wie die Grünen das BVerfG über­zeugen wollen

Fast vier Jahre lang hat der Bundestag nicht über die Ehe für alle abgestimmt. Nun wollen die Grünen, die bloße Parteipolitik wittern, die Große Koalition dazu zwingen. Aber wird das BVerfG sich gegen die parlamentarische Mehrheit stellen?

(...)


http://www.lto.de/recht/hintergruende/h ... en-bverfg/

>> Entstünde bei Erlass einer letztlich falschen oder bei Nicht-Erlass einer letztlich richtigen Anordnung der größere Schaden? <<

Wenn die Wähler auch nur den (nicht ganz zutreffenden) Eindruck bekämen, dass die Grünen das Bundesverfassungsgericht zur Aushebelung einer großen Mehrheit im Bundestag instrumentalisieren wollen, dürfte darin das größtmögliche Schadenspotential liegen - das allerdings für die Grünen selbst im Hinblick auf die Wahlen im September.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen
BeitragVerfasst: 7. Okt 2017, 18:23 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
:shock:

Bild

Hätte ich von Perscheid nicht erwartet.

... könnte aber was dran sein. :mrgreen:


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen
BeitragVerfasst: 20. Nov 2017, 07:30 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Zitat:
Michael Kellner
18. November um 22:51

(...)

Für uns als Sondierungsgruppe bleibt klar: Das Grundrecht auf Asyl gilt. Es gibt keine Obergrenze. Völlig klar ist für uns auch, einer weiteren Aussetzung des Familiennachzugs für subsidär Geschützte werden wir nicht akzeptieren.

(...)


https://web.facebook.com/michael.kellne ... UI&fref=nf


Haben nicht seinerzeit Grüne (im Bundesrat) für die Drittstaatenlösung gestimmt? Das ist die Zuwanderungsbremse schlechthin, weil deshalb kein aus einem Nachbarland einreisender Ausländer einen verfassungsrechtlich gesicherten Anspruch auf Asyl in Deutschland hat.

Jamaika scheitert also daran, dass die Grünen etwas als Menschenrechtsverletzung ansehen, was sie selbst mit ins Grundgesetz gehievt haben.

Dann schauen wir mal, wie ihnen das im Falle von Neuwahlen bekommt ...


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen
BeitragVerfasst: 27. Nov 2017, 12:00 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
Die hat Glück, dass Vögel in Wirklichkeit nichts wissen und nichts verstehen, was irgendwie politisch relevant ist. Verständige Vögel würden sie für diesen Spruch in Verbindung dem grünen Windernergie - Enthusiasmus (die Windkraftanlagen töten jährlich Abermillionen Vögel und Fledermäuse) zerpicken wie einst Tippi Hedren in Alfred Hitchcocks ""Die Vögel".

Bild


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen
BeitragVerfasst: 30. Nov 2017, 23:18 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4848
Geschlecht: männlich
Man ist ja von Politikern aller Parteien und Ausrichtungen Lügen und Heuchelei gewohnt, aber das ist wirklich absolute Sonderklasse ... :shock:

Zitat:
Lindner verpetzt Heuchler: In Jamaika-Sondierungen waren auch Grüne bereit für Glyphosat-Verlängerung

(...)

Alle Beteiligten inklusive der Grünen waren dort bereit, einer einmaligen Verlängerung zuzustimmen“, sagte Lindner der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe). „Umso mehr sind die Rücktrittsforderungen gegen Minister Schmidt nun besonders delikat“, sagte Lindner.

(...)


https://opposition24.com/lindner-heuchl ... ika/374810


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 3 von 3 [ 58 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron