Aktuelle Zeit: 25. Mai 2018, 20:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 2 von 2 [ 35 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bundestagswahl 2017
BeitragVerfasst: 24. Nov 2017, 18:27 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5064
Geschlecht: männlich
schlau hat geschrieben:
ich habe die nicht Gewählt


Bild


Ich auch nicht. Die Mehrheit wollte das aber eben so. Kein Wunder, die meisten Leute brauchen ja auch kein Sozialticket.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundestagswahl 2017
BeitragVerfasst: 13. Dez 2017, 00:29 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5064
Geschlecht: männlich
Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Zitat:
(...)

"Ich würde es eine Kooperation nennen, das ist viel freier als eine Koalition." Ein Abgeordneter meinte dazu: "Das wäre eventuell eine Brücke, über die viele in der SPD gehen könnten."

(...)


http://www.rp-online.de/politik/deutsch ... -1.7261284

Viel weniger Bindung an einen Koalitionsvertrag und viel mehr freie Abstimmungen, in denen sich auch rot/rot/grüne Mehrheiten durchsetzen können, liest sich ja zunächst recht demokratisch.

Was aber bedeutet das für eine Mehrheitsfindung mittig/rechts/wirtschaftsliberal?

Wer hat dann wohl den Mehrheitsbeschaffer gespielt und wie sollen CDU - und FDP - Abgeordnete mit dieser Rolle der AfD umgehen?


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundestagswahl 2017
BeitragVerfasst: 13. Dez 2017, 20:24 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5064
Geschlecht: männlich
Auf dem Facebook - Profil des SPD - Abgeordneten Bülow gesehen und kommentiert:

Zitat:
Mut und Verantwortung statt „weiter so“ – SPD und die ewige GroKo

12. Dezember 2017in Bülow Blog, Highlights

Ergebnisoffen wird schnell zu „mitregieren“

(...)

Wir haben nicht nur deutlich an Stimmen, sondern auch an Vertrauen und eigener Motivation verloren und wir haben mit dafür gesorgt, den rechten Rand zu stärken. Was soll noch passieren, damit wir endlich wach werden? Dabei gab es vor vier Jahren und gibt es auch heute Alternativen. Keine Lösung ist einfach, aber es muss nicht zu Neuwahlen kommen. Eine Minderheitsregierung ist nicht per se schlecht, nur weil wir sie in Deutschland noch nie hatten.

(...)


https://www.marco-buelow.de/mut-und-ver ... ige-groko/

Kooperation, Tolerierung ... haben diese Strategen eigentlich auch nur einen Gedanken daran verschwendet, welche Rolle der AfD durch solche Konstruktionen zufallen würde?

Die würde dann in jeder Abstimmung, in der die SPD ihre größere Freiheit im Vergleich zu einer GroKo zur Absage an schwarz - gelbe Pläne nutzt, zum Alleinentscheider ...


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundestagswahl 2017
BeitragVerfasst: 13. Dez 2017, 20:56 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 635
Geschlecht: nicht angegeben
GG146 hat geschrieben:
[...]

https://www.marco-buelow.de/mut-und-ver ... ige-groko/

Kooperation, Tolerierung ... haben diese Strategen eigentlich auch nur einen Gedanken daran verschwendet, welche Rolle der AfD durch solche Konstruktionen zufallen würde?

Die würde dann in jeder Abstimmung, in der die SPD ihre größere Freiheit im Vergleich zu einer GroKo zur Absage an schwarz - gelbe Pläne nutzt, zum Alleinentscheider ...


Also bitte, jetzt verlangst Du von den Herren auch noch (nicht einmal besonders) anspruchsvolle Kopfarbeit (da sich das förmlich aufdrängt) ...


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundestagswahl 2017
BeitragVerfasst: 29. Jan 2018, 17:53 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 635
Geschlecht: nicht angegeben
28 Seiten Phrasen-Dreschen im Sondierungspapier ... Viele Vorhaben, keine faktischen Ergebnisse.
Daraus in einer Woche eine brauchbare Koalition zu formen, würde an ein Wunder grenzen, wo man doch schon für den Phrasen-Katalog 4 Monate gebraucht hat.

Siehe dazu auch

http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... 91984.html

Sondierungspapier im Wortlaut
http://www.epochtimes.de/politik/deutsc ... 19738.html
http://www.epochtimes.de/politik/deutsc ... 19740.html


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundestagswahl 2017
BeitragVerfasst: 29. Jan 2018, 22:07 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5064
Geschlecht: männlich
Excubitor hat geschrieben:
28 Seiten Phrasen-Dreschen im Sondierungspapier ... Viele Vorhaben, keine faktischen Ergebnisse.
Daraus in einer Woche eine brauchbare Koalition zu formen, würde an ein Wunder grenzen, wo man doch schon für den Phrasen-Katalog 4 Monate gebraucht hat.

Siehe dazu auch

http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... 91984.html

Sondierungspapier im Wortlaut
http://www.epochtimes.de/politik/deutsc ... 19738.html
http://www.epochtimes.de/politik/deutsc ... 19740.html


Vielleicht ermöglicht ja gerade die Unverbindlichkeit substanzloser Phrasen die Koalitionsbildung ...


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundestagswahl 2017
BeitragVerfasst: 2. Feb 2018, 03:14 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5064
Geschlecht: männlich
Papier, Posener und die Parteien - Fundamentalkritik an der SPD - Mitgliederabstimmung zur GroKo:


Zitat:
Deutschland Hans-Jürgen Papier

Ex-Verfassungsrichter kritisiert SPD-Mitgliederentscheid

(...)

„Die politischen Parteien haben nach dem Grundgesetz sicher eine herausragende Stellung im politischen System der Bundesrepublik“, schrieb Papier, der von 2002 bis 2010 Präsident des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe war. „Aber sie sind es nicht, die nach den Regeln des Grundgesetzes den Bundeskanzler wählen und die Gesetze beschließen.“

Verhandlungen über die Koalitionsbildung, das Regierungsprogramm sowie die künftige Gesetzgebung müssten von den gewählten Abgeordneten in den Fraktionen geführt und getroffen werden – nicht aber von den politischen Parteien.

(...)


https://www.welt.de/politik/deutschland ... cheid.html


Zitat:
Meinung Basisvotum

Die SPD torpediert die repräsentative Demokratie

Von Alan Posener | Stand: 01.02.2018

(...)

Zur Erinnerung: Um bei der Bundestagswahl wählen zu dürfen, muss man 18 Jahre alt sein und die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. Um als SPD-Neumitglied das Wählervotum zu konterkarieren, muss man nur 14 Jahre alt sein und braucht auch die deutsche Staatsbürgerschaft nicht.

Mit 2,50 Euro ist dabei, wer kein Arbeitseinkommen hat oder dieses – wie seine eventuelle Tätigkeit bei den „Reichsbürgern“ oder einer Antifa-Untergruppierung – lieber bei der Online-Registrierung verschweigt.

(...)


https://www.welt.de/debatte/kommentare/ ... ratie.html


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundestagswahl 2017
BeitragVerfasst: 3. Feb 2018, 21:38 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 635
Geschlecht: nicht angegeben
Kurier - "Union und SPD geben Klimaschutzziel für 2020 auf"
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/p ... li=BBqg6Q9

Kommentar
Die essentiell für die Menschheit bedeutsamsten Zielvorgaben werden als erste in die Tonne gekloppt. Das gibt deutlich Aufschluss über die "Fähigkeiten" und Intentionen unserer Politiker.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: War nix mit in einer Woche haben wir eine Regierung
BeitragVerfasst: 4. Feb 2018, 20:40 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 635
Geschlecht: nicht angegeben
dw.com - "Koalitionsverhandlungen gehen wohl am Montag noch weiter"
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/p ... li=BBqg6Q9

Kommentar
Besser Mund halten und einfach machen, als ständig vollmundige Ankündigungen aus denen dann doch nichts wird. Letztere sind nämlich mittlerweile zur Regel geworden, was die allgemeine Glaubwürdigkeit von Politikern noch weiter untergräbt, die ohnehin schon nicht besonders ausgeprägt, wenn überhaupt noch vorhanden ist.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Welch eine Verar......
BeitragVerfasst: 20. Feb 2018, 22:24 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 635
Geschlecht: nicht angegeben
WELT - "DEUTSCHLAND GROKO-ENTSCHEIDUNG - „Bild“ meldet erfolgreich einen Hund zur SPD-Abstimmung an"
https://www.welt.de/politik/deutschland ... ng-an.html

Kommentar
Jetzt werden die Sozis überall über den Leisten gezogen ... Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen ...


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundestagswahl 2017
BeitragVerfasst: 21. Feb 2018, 00:12 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5064
Geschlecht: männlich
Excubitor hat geschrieben:
WELT - "DEUTSCHLAND GROKO-ENTSCHEIDUNG - „Bild“ meldet erfolgreich einen Hund zur SPD-Abstimmung an"
https://www.welt.de/politik/deutschland ... ng-an.html

Kommentar
Jetzt werden die Sozis überall über den Leisten gezogen ... Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen ...


Das ist eher ein Fall für die Abwandelung dieses Sprichworts:

Wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundestagswahl 2017
BeitragVerfasst: 27. Feb 2018, 21:00 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 635
Geschlecht: nicht angegeben
dpa - "Nahles hat keinen Plan B"
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/p ... li=BBqg6Q9

Kommentar
Mal anders gefragt: Hatte Frau Nahles jemals irgendeinen Plan?


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundestagswahl 2017
BeitragVerfasst: 27. Feb 2018, 21:08 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 1248
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Excubitor hat geschrieben:
dpa - "Nahles hat keinen Plan B"
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/p ... li=BBqg6Q9

Kommentar
Mal anders gefragt: Hatte Frau Nahles jemals irgendeinen Plan?



Moin Excubitor!
Nicht nur Nahles hatte keinen.Viele andere" politischen Würdenträger in Berlin " hatten auch keinen. Sonst werden ja die Bundestagswahlen anders verlaufen.Doch....... Lindner hatte einen Plan.....Merkel zu stürzen! :zwinker: Einer musste mal auf die Idee kommen.

Gruß Staber



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundestagswahl 2017
BeitragVerfasst: 28. Feb 2018, 19:36 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5064
Geschlecht: männlich
staber hat geschrieben:
Lindner hatte einen Plan.....Merkel zu stürzen! :zwinker: Einer musste mal auf die Idee kommen.

Gruß Staber




Bislang ist allerdings nicht erkennbar, dass er oder die FDP davon nennenswerte Vorteile hätten ...


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundestagswahl 2017
BeitragVerfasst: 5. Mär 2018, 20:23 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 635
Geschlecht: nicht angegeben
möglicherweise 4 Jahre lang:

- 2-Klassen-Medizin
- legale Ausbeutung der Ärmsten
- Wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Stillstand oder sogar Rückschritt
- "Arschkriechen" bei den Kfz-Großkonzernen
... und viele Untugenden mehr


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 2 von 2 [ 35 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron