Aktuelle Zeit: 20. Aug 2018, 20:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 52 [ 1040 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 52  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Paralympics-Sieger erschießt Freundin
BeitragVerfasst: 15. Feb 2013, 08:49 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1721
Geschlecht: nicht angegeben
Oscar Pistorius hat offenbar Freundin Reeva Steenkamp erschossen

Der südafrikanische Paralympics-Gewinner Oscar Pistorius steht unter Mordverdacht: Er soll seine Freundin erschossen haben.

Oscar Pistorius hat offenbar Freundin Reeva Steenkamp erschossen: Dem 26-jährigen Sprinter wird vorgeworfen, seine Freundin in seinem Haus in einem Vorort von Pretoria ermordet zu haben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Ermittler äußerten sich skeptisch zu einem Zeitungsbericht, wonach Pistorius die Frau für einen Einbrecher hielt.

Das Model Reeva Steenkamp wurde laut Polizei in der Nacht zum Donnerstag in Pistorius' Haus in Pretorias Nobel-Vorort Silverlakes getötet. Vier Schüsse aus einer Neun-Millimeter-Pistole, die auf den Sportler zugelassen sei, hätten Steenkamp am Kopf und an der Hand getroffen. Die Frau starb am Tatort. Pistorius wurde festgenommen und offiziell des Mordes beschuldigt.

Er ist laut Polizei der einzige Verdächtige. Am Freitag um 9 Uhr Ortszeit (8 Uhr MEZ) soll Pistorius einem Richter vorgeführt werden. Die Zeitung "Beeld" berichtete, Pistorius habe seine Freundin offenbar für einen Einbrecher gehalten. Polizeisprecherin Denise Beukes sagte, die Ermittler seien von dieser Darstellung "überrascht". Es habe keine Anzeichen eines gewaltsamen Eindringens in das Haus gegeben.

In der Vergangenheit habe es Berichte über "Familienstreitigkeiten im Haus des Beschuldigten" gegeben, sagte Beukes. Die Polizei nehme die Aussagen von Nachbarn auf, die am Abend und um die Tatzeit herum Geräusche gehört hätten. Steenkamp war im November erstmals öffentlich als Pistorius' Freundin in Erscheinung getreten.

Die 30-Jährige arbeitete als Model und Fernsehmoderatorin und war das Gesicht mehrerer Werbekampagnen. Die Südafrikanerin hatte einen Hochschulabschluss in Jura. Sarit Tomlins von Steenkamps Agentur erklärte, das Model sei "ein Engel auf Erden" gewesen. Zwei Tage vor ihrem Tod deutete Steenkamp im Kurznachrichtendienst Twitter an, ihren Freund zum Valentinstag überraschen zu wollen.

Pistorius hatte in der Vergangenheit offen darüber gesprochen, eine Waffe zu besitzen. Südafrika hat eine der höchsten Kriminalitätsraten der Welt, viele Menschen haben Schusswaffen zuhause. Der Vater des Sportlers, Henke Pistorius, zeigte sich "schockiert" über den Vorfall. Er sagte der Nachrichtenagentur AFP: "Der einzige, der uns sagen kann, was passiert ist, ist Oscar selbst."

Pistorius hatte 2012 Geschichte geschrieben, als er als erster beidseitig beinamputierter Sportler an den Olympischen Spielen teilnahm. In London lief er bis ins Halbfinale über 400 Meter, wo er als achter ausschied. Zudem zog Pistorius mit dem südafrikanischen Team in das Finale der Staffel über 4x400 Meter ein. Als er elf Monate alt war, wurden ihm wegen eines Gendefekts beide Unterschenkel amputiert. (afp, AZ)

http://www.augsburger-allgemeine.de/pan ... 76131.html


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 15. Feb 2013, 17:38 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 559
Geschlecht: weiblich
"Blade Runner" Pistorius vor Haftrichter Der südafrikanische Sportler soll seine Freundin erschossen haben. Heute wird entschieden, ob gegen ihn Mordanklage erhoben wird.




Nach den tödlichen Schüssen auf seine Freundin wird der sechsmalige Paralympics-Sieger Oscar Pistorius am Freitag einem Haftrichter im südafrikanischen Pretoria vorgeführt. Dieser muss entscheiden, ob gegen den am Donnerstag festgenommenen Sportler formell Mordanklage erhoben wird und er möglicherweise gegen eine Kaution zunächst freigelassen wird. Pistorius will nach Angaben seines Anwalts Kenny Oldwage in jedem Fall einen Antrag stellen, auf Kaution freigelassen zu werden. Sein Mandant sei "aufgewühlt, aber es geht ihm gut", meinte Oldwage laut der südafrikanischen Nachrichtenagentur SAPA nach einem Besuch bei Pistorius.

Glamour-Paar
Pistorius war der Star im Behindertensport und wurde als Held der Paralympics gefeiert. 2012 schrieb der südafrikanische beinamputierte Oscar Pistorius in London Geschichte, als er als erster Athlet sowohl bei den Olympischen Spielen als auch bei den Paralympics an den Start ging. Der Sprinter, wegen seiner Hightech-Karbon-Prothesen „Blade Runner“ genannt, galt mit seinen außerordentlichen sportlichen Leistungen für viele als Vorbild.
Nun steht er unter Mordverdacht: Oscar Pistorius soll seine Freundin, das Model Reeva Steenkamp, erschossen haben. Der 26-jährige Pistorius und die 29-jährige Steenkamp galten in Südafrika als Glamour-Paar – er ein gefeierter Sportler, sie ein bekanntes Fotomodell, das gerade dabei war, eine TV-Karriere zu starten. Wie es zu der Bluttat kam, die sich in Pistorius’ Haus in Silverlakes ereignete, war zunächst unklar.


Reeva Steenkamp
Erst hatte es geheißen, es habe sich um einen Unfall gehandelt – Pistorius habe seine Freundin für einen Einbrecher gehalten, als sie ihn zum Valentinstag überraschen wollte, schrieben Medien. Steenkamp hatte kurz vor ihrem Tod auf Twitter geschrieben, mit ihrem Freund den Valentinstag feiern zu wollen. Doch bei der Polizei war von einem Unfall keine Rede: Es werde in einem Mordfall ermittelt, hieß es. Reeva Steenkamp war mit einer Pistole vier Mal in den Kopf sowie in den Arm geschossen worden. Die studierte Juristin starb noch am Tatort.
Häusliche Gewalt
Nachbarn alarmierten die Polizei, als sie um drei Uhr Früh die Schüsse hörten. Sie berichteten auch, dass am Abend vor der Bluttat laute Auseinandersetzungen und Schreie zu hören waren. Bei den Ermittlern hieß es, dass die Polizei immer wieder wegen „häuslicher Gewalt“ zu der Villa in Silverlakes, einem Nobel-Vorort von Pretoria, gerufen worden war.[/size][/size]

Pistorius hatte in der Vergangenheit offen darüber gesprochen, Waffen zu besitzen und mit einer Neun-Millimeter-Pistole auf einem Schießstand zu trainieren. Der New York Times erzählte er, er sei einmal mit einer Waffe durchs Haus gegangen, als die Alarmanlage irrtümlich losging. Südafrika hat eine der höchsten Kriminalitätsraten der Welt. Viele Menschen versuchen, sich mit Waffen zu schützen.

Gendefekt
Oscar Pistorius wurde durch einen Gendefekt ohne Wadenbeine und äußere Fußseiten geboren. Im Alter von elf Monaten wurden ihm beide Beine unterhalb der Knie amputiert. Seine größten sportlichen Erfolge feierte er 2004, 2008 und 2012 bei den Paralympics, wo er insgesamt sechs Mal Gold, ein Mal Silber und ein Mal Bronze gewann. Im Jänner 2008 entschied der Leichtathletik-Weltverband (IAAF), dass die Karbon-Prothesen Pistorius Vorteile verschaffen; deshalb durfte er nicht an den Olympischen Spielen in Peking teilnehmen.

Im Mai 2008 errang Pistorius einen Sieg gegen den IAAF – der Internationale Sportgerichtshof hob das Verbot wieder auf. Pistorius verpasste aber die Qualifikation für die Spiele in Peking. Vor der WM 2011 sagte der „schnellste Mann ohne Beine“: „Ich möchte mein Land stolz machen. Ich bin hungrig und ich glaube an mich.“ Diesem Motiv war der Sportler, der auch wegen seines gewinnenden Auftretens extrem beliebt war, stets gefolgt. Pistorius wurde 2012 vom Magazin Time in die Top 100 der einflussreichsten Menschen aufgenommen.


Die Polizei musste schon mehrmals wegen häuslicher Gewalt kommen, ich glaube nicht an einen Unfall, aber mal die Ermittlungen abwarten.
L.G.
Cotesia


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 15. Feb 2013, 17:39 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 559
Geschlecht: weiblich
Hier noch der link.


http://kurier.at/politik/weltchronik/fr ... /3.469.582


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 17. Feb 2013, 14:45 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 559
Geschlecht: weiblich
http://www.gmx.net/themen/nachrichten/p ... begruenden


L.G.
Cotesia


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 17. Feb 2013, 16:25 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1721
Geschlecht: nicht angegeben
Ich dachte, dass Cricket ein Schlagspiel ist und ein Cricketschläger demgemäß eine Schlagwaffe und keine Schusswaffe :?:

Also irgendwie alles verwirrend, zumal die Polizei sich wie folgt äußert (nämlich gar nicht):

Offiziell halten sich die südafrikanischen Ermittler im Fall Oscar Pistorius extrem zurück. Sie geben keine Details an die Öffentlichkeit, eine Polizeisprecherin betonte stets, die Ermittlungsergebnisse zum Tod seiner Freundin Reeva Steenkamp kämen dem Gericht zu, sonst niemandem.

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/nachrichten/p ... #.A1000146

Also erst einmal abwarten.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 18. Feb 2013, 17:45 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 559
Geschlecht: weiblich
Familie von toter Pistorius-Freundin bricht ihr Schweigen
Aktualisiert vor 59 Minuten
«Warum mein kleines Mädchen?»: Die Familie der getöteten Reeva Steenkamp meldet sich in einem Interview zu Wort. Zudem werden immer neue Details zu Oscar Pistorius' Vergangenheit bekannt.


1/18«Alles, was wir wollen, sind Antworten»: Die Familie der ermordeten Reeva Steenkamp zeigt sich in einem Interview erschüttert über den Tod der 29-Jährigen. (Archivbild)
Bild: Keystone


Nach der Ermordung der Freundin des südafrikanischen Sprintstars Oscar Pistorius hat die Familie von Reeva Steenkamp ihr Schweigen gebrochen. «Wir wollen wissen, warum unsere Tochter auf diese Weise sterben musste», sagte Steenkamps Mutter June der «Times of South Africa» von Montag. Die 29-Jährige wird am Dienstag beigesetzt, demselben Tag, an dem der unter Mordverdacht stehende Pistorius erneut vor Gericht erscheint.

«Warum mein kleines Mädchen? Warum ist das passiert? Warum hat er das getan?», gab June Steenkamp ihrer Verzweiflung Ausdruck. «Alles, was wir haben, ist dieser entsetzliche Tod, mit dem wir fertigwerden müssen. Alles, was wir wollen, sind Antworten (...)» Zur Trauerfeier am Dienstag in Steenkamps Heimatstadt Port Elizabeth würden mehr als einhundert Gäste erwartet, sagte Steenkamps Onkel Mike der Nachrichtenagentur AFP. Bei der Zeremonie werde Steenkamps Lieblingspsalm verlesen werden (Psalm 23: «Der Herr ist mein Hirte (...)»). Die Familie habe Beileidsbekundungen aus Südafrika und der ganzen Welt erhalten. Vor dem Haus türmten sich am Wochenende Blumen und Trauerkränze.

Versehentlich eine Waffe abgefeuert

Derweil berichtete die Tageszeitung «Beeld» heute Montag, Pistorius habe erst vor kurzem versehentlich eine Pistole in einem Restaurant abgefeuert. Die Sportikone habe in Johannesburg die Waffe eines Freundes betrachten wollen, als sich plötzlich ein Schuss gelöst habe, sagte Kevin Lerena, ein Freund des mehrfachen Paralympics-Siegers, dem Blatt. «Ich bekam einen Riesenschreck, weil die Kugel wenige Zentimeter neben meinem Fuss in den Boden einschlug», sagte Lerena. Pistorius habe dem Restaurantchef anschliessend weisgemacht, dass überhaupt nichts vorgefallen sei.

Der ehemalige Fussballprofi Marc Batchelor bestätigte in der Zeitung «Star» den Vorfall. Pistorius habe sich zudem von seiner früheren Freundin Samantha Taylor im Schlechten getrennt, sagte Batchelor. Demnach hatte sich Taylor wiederholt über die extrem riskante Fahrweise von Pistorius beschwert.

Verteidigung: «Aussergewöhnliche Umstände»

Der 26-jährige, der mit seinen spektakulären Sprints auf Beinprothesen zum Star wurde, wird beschuldigt, seine Lebensgefährtin am Valentinstag vorsätzlich getötet zu haben. Im Körper der 29-jährigen Steenkamp waren vier Kugeln aus Pistorius Neun-Millimeter-Pistole gefunden worden. Er bestreitet den Vorwurf. Über den tragischen Vorfall kursieren etliche Gerüchte: Demnach könnte Pistorius unter Einfluss von Anabolika gestanden oder seine Freundin für einen Einbrecher gehalten haben. Auch ein Eifersuchtsdrama wird nicht ausgeschlossen.

Am Dienstag sollte Pistorius erneut vor Gericht erscheinen. Dann sollte über seinen Antrag auf Haftverschonung gegen Kaution verhandelt werden. Es wurde erwartet, dass Pistorius' Verteidigung «aussergewöhnliche Umstände» anführen würde, die eine vorübergehende Freilassung rechtfertigten. Pistorius hat ein namhaftes Verteidigerteam um sich geschart. Die Staatsanwaltschaft sprach sich bereits gegen eine vorläufige Freilassung aus.

Der Sprinter hat inzwischen offiziell alle geplanten Wettkämpfe abgesagt. Sein Manager Peet van Zyl sagte am Sonntag, er habe entschieden, dass es angesichts der tragischen Ereignisse keine andere Möglichkeit gebe.
(fko/AFP)

Erstellt: 18.02.2013, 15:40 Uhr

http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/ve ... y/24664906


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 18. Feb 2013, 21:41 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 559
Geschlecht: weiblich
Also die Geschichte mit dem Einbrecher hat die Polizei ja dementiert. Ausserdem war die Frau im Nachthemd. Wenn er wirklich Steroide genommen hat, werden seine Top-Anwälte natürlich auf verminderte Schuldfähigkeit plädieren.
Mal sehen was dabei herauskommt. Erinnert mich irgendwie an den Fall O.J.Simpson.
Er soll ja in früheren Beziehungen auch schon gewalttätig geworden sein. Jedenfalls ist jetzt eine junge Frau tot. Es heisst, weil er krankhaft eifersüchtig war, keine Ahnung. Wie wenn das ein Grund wäre jemanden umzubringen.
Auch seine Sponsoren halten bis jetzt noch zu ihm. Viele haben Mitleid mit ihm. Ein Pfarrer war bei ihm und sagte, er würde weinen. Mir tut es leid um die junge Frau und die Familie der Frau tut mir auch extrem leid. Traurig wenn jemand unter solchen Umständen sterben muss.


L.G.
Cotesia


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 18. Feb 2013, 23:00 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5156
Geschlecht: männlich
Cotesia hat geschrieben:
Er soll ja in früheren Beziehungen auch schon gewalttätig geworden sein. Jedenfalls ist jetzt eine junge Frau tot. Es heisst, weil er krankhaft eifersüchtig war, keine Ahnung. Wie wenn das ein Grund wäre jemanden umzubringen.


Er soll nicht nur in Beziehungen gewalttätig, sondern ganz allgemein ein totaler Choleriker gewesen sein:

Zitat:
(...)

Die Mutter einer seiner ehemaligen Freundinnen berichtet am Freitag, wie sehr sich ihre Tochter mitunter vor diesem Mann gefürchtet habe, insbesondere, wenn er wieder einmal sturzbetrunken anfing, mit seinen Knarren zu hantieren. Auch sonst ließen die Umgangsformen des Sportlers zu wünschen übrig. Je weniger darüber bekannt wurde, umso unangreifbarer hielt sich Pistorius offenbar. Im November beispielsweise drohte Pistorius einem Journalisten, ihm „die Beine zu brechen“, sollte der noch einmal mit Reeva Steenkamp essen gehen. Einen ungebetenen Gast einer seiner Partys soll Pistorius derart handgreiflich vor die Tür gesetzt haben, dass er dafür eine Nacht in Polizeigewahrsam verbrachte. Auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung in Johannesburg zu Beginn dieses Jahres herrschte er zwei Frauen als „beschissene Lesben“ an.

Und dann ist da noch die Geschichte mit dem Motorbootunfall auf dem Vaal-Fluss Ende 2008, als Pistorius mit hoher Geschwindigkeit in die Pier krachte und sein Gesicht erst nach plastischer Chirurgie und mehr als 170 Stichen wieder Form annehmen wollte. Eine Anklage wegen rücksichtslosen Fahrens wurde damals fallengelassen, obwohl Pistorius bei dem Unfall um ein Haar drei Schwimmer überfahren hätte. Warum? Weil er Oscar Pistorius heißt, eine der letzten vorzeigbaren Ikonen in einem Land, dessen übrige Helden sich im Laufe der letzten 18 Jahre zu korrupten Geschäftemachern entwickelt haben.

(...)


http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft ... 82040.html

Nach meiner Erinnerung lagen in einem frühen Stadium der Berichterstattung zum Fall O. J. Simpson keine derartigen belastenden Momente zu dessen Persönlichkeit vor.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 19. Feb 2013, 08:54 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 559
Geschlecht: weiblich
GG146:Nach meiner Erinnerung lagen in einem frühen Stadium der Berichterstattung zum Fall O. J. Simpson keine derartigen belastenden Momente zu dessen Persönlichkeit vor.

Auch dort musste immer wieder die Polizei wegen häuslicher Gewalt vorbeikommen. Er war auch krankhaft eifersüchtig.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 19. Feb 2013, 09:21 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1721
Geschlecht: nicht angegeben
Totschlag in minder schwerem Fall
Kommt Oscar Pistorius frei?

Zitat:
Pistorius schweigt zum Tathergang

Weder Oscar Pistorius noch seine Anwälte haben bisher öffentlich ein Wort zu dem Tathergang gesagt. Allerdings widersprachen Familie und Management dem staatsanwaltlichen Vorwurf des „vorsätzlichen Mordes“ vehement. Sie sprachen von einer „schrecklichen, schrecklichen Tragödie“.

Gegen Pistorius spricht, dass es laut Polizeiangaben bereits mehrfach Vorfälle im Zusammenhang mit häuslicher Gewalt gegeben habe. Zudem behaupten mehrere Personen, sie seien noch in der Tatnacht von Pistorius angerufen worden. Das englische Blatt „Daily Mail“ zitierte seinen Freund Justin Divaris. Demzufolge habe Pistorius am Telefon gesagt: „Es hat einen schrecklichen Unfall gegeben, ich habe Reeva erschossen“.

Divaris sei dann zum Haus des Athleten gefahren, wo er diesen völlig aufgelöst und stammelnd über den Tod seiner Freundin vorgefunden habe.

Dagegen berichtet der südafrikanische „Sunday Independent“ von einer Freundin namens Audrey, die Pistorius in der dramatischen Nacht angerufen und um Hilfe gebeten habe. Die junge Frau, die wie Pistorius in der luxuriösen Wohnsiedlung „Silver Woods Estate“ wohne, sei im Haus des Profisportlers eingetroffen, als er die schwer blutende Steenkamp die Treppe herunter getragen habe. Alle Versuche, ihre heftigen Blutungen zu stillen, seien vergeblich gewesen. Pistorius habe geschockt und verwirrt gewirkt.

Was wirklich geschah, ist unklar. Die Polizei hatte noch am Tag der Tat gesagt, das sie am Tatort nur auf Pistorius und seine Freundin gestoßen seien.


http://www.berliner-kurier.de/sportmix/ ... 76358.html

... fragt sich wer hier dichtet? Die Presse, die angeblichen Freunde, die Polizei?


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 19. Feb 2013, 10:30 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1721
Geschlecht: nicht angegeben
Was mir bei solchen Sachen immer auffällt ist, wie viele Leute sich auf einmal einfinden, die Schlechtes zu berichten haben. Keiner mehr da, der neutral oder positiv über den Menschen spricht. Schnell wird der Stab gebrochen, im Fall Pistorius wird er aus dem Blickfeld gewischt.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 19. Feb 2013, 10:47 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6583
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Arbeitslos hat geschrieben:
Was mir bei solchen Sachen immer auffällt ist, wie viele Leute sich auf einmal einfinden, die Schlechtes zu berichten haben. Keiner mehr da, der neutral oder positiv über den Menschen spricht. Schnell wird der Stab gebrochen, im Fall Pistorius wird er aus dem Blickfeld gewischt.


Tja, was soll man dazu sagen? ich habs auf gegeben



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 19. Feb 2013, 10:56 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 559
Geschlecht: weiblich
Im Gegenteil, die Familie und auch die Sponsoren stehen hinter ihm. Und allen tut er schrecklich leid.
Hallo? Er hat diese Frau umgebracht. Wer solls denn sonst gewesen sein? Und das Märchen mit den Einbrechern hat ihm die Polizei von Anfang an nicht abgenommen. Ausserdem hat er in seiner Vergangenheit ja gerne mit Waffen "herumgespielt" und da ging eben dann manchmal, natürlich nur aus Versehen, ein Schuss ab.

Ich weiss nicht, aber ich finde nicht, dass man ihn noch bemitleiden sollte. Er hat sie umgebracht. Er ist ein Mörder. Ich sehe nicht ein, was es da noch schön zu reden gibt.


http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/ve ... y/13958063


L.G.
Cotesia


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 19. Feb 2013, 11:03 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1721
Geschlecht: nicht angegeben
Cotesia hat geschrieben:
Im Gegenteil, die Familie und auch die Sponsoren stehen hinter ihm. Und allen tut er schrecklich leid.
Hallo? Er hat diese Frau umgebracht. Wer solls denn sonst gewesen sein? Und das Märchen mit den Einbrechern hat ihm die Polizei von Anfang an nicht abgenommen. Ausserdem hat er in seiner Vergangenheit ja gerne mit Waffen "herumgespielt" und da ging eben dann manchmal, natürlich nur aus Versehen, ein Schuss ab.

Ich weiss nicht, aber ich finde nicht, dass man ihn noch bemitleiden sollte. Er hat sie umgebracht. Er ist ein Mörder. Ich sehe nicht ein, was es da noch schön zu reden gibt.


http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/ve ... y/13958063


L.G.
Cotesia


Die Sponsoren haben sich offizielle abgewandt.

Das *Märchen* von dem Einbrecher stammt von der Journalie, das soll jetzt Pistorius auch vorgeworfen werden?

Er hat diese arme Frau getötet ja, aber noch weiß kein Außenstehender Einzelheiten, deswegen halte ich mich mal mit einer Beurteilung über den Tatverlauf zurück.

Nach **Zeugen**aussagen (wo kommen die denn jetzt alle auf einmal her), hat er mit Waffen herumgespielt? Die Afrikaner halten es wie die Amerikaner, der Besitz einer Waffe ist eine natürliche Angelegenheit, ebenso wie der Umgang mit derselben. Nur weil es uns in Europa fremd ist, kann das ja nicht heißen, dass er deswegen gemordet hat.

Da überhaupt nichts offizielles bekannt wurde, sondern alles nur Mutmaßungen sind, kann und werde ich nicht von einem *Mord* und einem *Mörder* schreiben. Nicht jeder Mensch, der einen anderen Menschen tötet, ist ein Mörder.

Ich warte einfach mal ab.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 19. Feb 2013, 11:06 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 2139
Geschlecht: weiblich
Arbeitslos hat geschrieben:
Totschlag in minder schwerem Fall
Kommt Oscar Pistorius frei?

Zitat:
Pistorius schweigt zum Tathergang

Weder Oscar Pistorius noch seine Anwälte haben bisher öffentlich ein Wort zu dem Tathergang gesagt. Allerdings widersprachen Familie und Management dem staatsanwaltlichen Vorwurf des „vorsätzlichen Mordes“ vehement. Sie sprachen von einer „schrecklichen, schrecklichen Tragödie“.

Gegen Pistorius spricht, dass es laut Polizeiangaben bereits mehrfach Vorfälle im Zusammenhang mit häuslicher Gewalt gegeben habe. Zudem behaupten mehrere Personen, sie seien noch in der Tatnacht von Pistorius angerufen worden. Das englische Blatt „Daily Mail“ zitierte seinen Freund Justin Divaris. Demzufolge habe Pistorius am Telefon gesagt: „Es hat einen schrecklichen Unfall gegeben, ich habe Reeva erschossen“.

Divaris sei dann zum Haus des Athleten gefahren, wo er diesen völlig aufgelöst und stammelnd über den Tod seiner Freundin vorgefunden habe.

Dagegen berichtet der südafrikanische „Sunday Independent“ von einer Freundin namens Audrey, die Pistorius in der dramatischen Nacht angerufen und um Hilfe gebeten habe. Die junge Frau, die wie Pistorius in der luxuriösen Wohnsiedlung „Silver Woods Estate“ wohne, sei im Haus des Profisportlers eingetroffen, als er die schwer blutende Steenkamp die Treppe herunter getragen habe. Alle Versuche, ihre heftigen Blutungen zu stillen, seien vergeblich gewesen. Pistorius habe geschockt und verwirrt gewirkt.

Was wirklich geschah, ist unklar. Die Polizei hatte noch am Tag der Tat gesagt, das sie am Tatort nur auf Pistorius und seine Freundin gestoßen seien.


http://www.berliner-kurier.de/sportmix/ ... 76358.html

... fragt sich wer hier dichtet? Die Presse, die angeblichen Freunde, die Polizei?


Du kannst davon ausgehen, dass "Freunde" und Presse dichten, die Polizei interpretiert und ermittelt.

Dass es ausgerechnet in diesem Fall aber auch viele Pistorius Feinde geben wird, hat wohl mit der Tatsache zu tun, dass er sich das eine oder andere als Volksheld ohne irgendwelche Konsequenzen tragen zu müssen, erlaubt hatte. Irgendetwas davon wird stimmen ohne dass es diese Tat berührt.
Die übliche Scheu von Opfern sich mit Prominenten und ihren Anwälten anzulegen.
Auf diese Art und Weise finden ehemals Betroffene dann ein Ventil genauso wie irgendwelche Trittbrettfahrer sich medienwirksam wichtig machen.



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 19. Feb 2013, 11:07 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 2139
Geschlecht: weiblich
Cotesia hat geschrieben:
Im Gegenteil, die Familie und auch die Sponsoren stehen hinter ihm. Und allen tut er schrecklich leid.
Hallo? Er hat diese Frau umgebracht. Wer solls denn sonst gewesen sein? Und das Märchen mit den Einbrechern hat ihm die Polizei von Anfang an nicht abgenommen. Ausserdem hat er in seiner Vergangenheit ja gerne mit Waffen "herumgespielt" und da ging eben dann manchmal, natürlich nur aus Versehen, ein Schuss ab.

Ich weiss nicht, aber ich finde nicht, dass man ihn noch bemitleiden sollte. Er hat sie umgebracht. Er ist ein Mörder. Ich sehe nicht ein, was es da noch schön zu reden gibt.


http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/ve ... y/13958063


L.G.
Cotesia


Es sind nicht nur die Waffen, es ist auch der Cricketschläger!
Ich bin vollkommen deiner Meinung.



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 19. Feb 2013, 11:11 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6583
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Ich weiss nicht, aber ich finde nicht, dass man ihn noch bemitleiden sollte. Er hat sie umgebracht. Er ist ein Mörder. Ich sehe nicht ein, was es da noch schön zu reden gibt.


es geht nicht um bemitleiden sondern darum ihr habt schon ein Urteil gefällt bevor es zur verhandlung kommt. sowas ist für meine Augen erschreckend. Und ich wehre mich, bevor das Urteil gesprochen wurde ob er mörder oder nicht ist.



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 19. Feb 2013, 11:21 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 2139
Geschlecht: weiblich
schlau hat geschrieben:
Zitat:
Ich weiss nicht, aber ich finde nicht, dass man ihn noch bemitleiden sollte. Er hat sie umgebracht. Er ist ein Mörder. Ich sehe nicht ein, was es da noch schön zu reden gibt.


es geht nicht um bemitleiden sondern darum ihr habt schon ein Urteil gefällt bevor es zur verhandlung kommt. sowas ist für meine Augen erschreckend. Und ich wehre mich, bevor das Urteil gesprochen wurde ob er mörder oder nicht ist.


Reeva Steenkamp ist tot.
Das sind die Fakten, ebenso, dass es kein Selbstmord war.



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 19. Feb 2013, 11:25 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 2139
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Mordanklage gegen Pistorius: "Er hat eine unschuldige und unbewaffnete Frau getötet"

Oscar Pistorius ist formell wegen vorsätzlichen Mordes angeklagt worden. Laut Staatsanwaltschaft hat der Sportler viermal durch die Badezimmertür auf seine Freundin Reeva Steenkamp geschossen. Die Aussage, er habe sie mit einem Einbrecher verwechselt, sei Teil seines Plans gewesen.

Pretoria - Fünf Tage nach dem Tod des Models Reeva Steenkamp ist der südafrikanische Sportler Oscar Pistorius offiziell wegen vorsätzlichen Mordes angeklagt worden. Er habe eine "unschuldige und unbewaffnete Frau" getötet, sagte Staatsanwalt Gerrie Nel vor Gericht in Pretoria. Pistorius habe viermal durch die Badezimmertür seines Hauses auf Steenkamp geschossen.


Die 29-Jährige war am Valentinstag von der Polizei tot im Haus des Sportlers in Pretoria gefunden worden. Die Tatwaffe wurde sichergestellt.

Die Staatsanwaltschaft gab nun erstmals offiziell Details aus der Tatnacht bekannt: Pistorius, dem in der Kindheit die verkrüppelten Unterschenkel amputiert worden waren, habe seine Prothesen angeschnallt und sei sieben Meter bis zum Bad gelaufen, bevor er geschossen habe. Die Tür zum Bad sei später aufgebrochen vorgefunden worden.

Anklagevertreter Nel begründete den Mordvorwurf damit, dass Pistorius geplant habe, zu sagen, er habe Steenkamp zunächst für einen Einbrecher gehalten. "Das war alles Teil der Planung. Warum sollte sich ein Einbrecher im Bad einschließen?", argumentierte der Staatsanwalt.

Die auf zwei Tage angesetzten Verhandlung begann am Morgen in einem völlig überfüllten Saal des Magistratsgerichts. In den Raum, der nur für etwa 40 Zuschauer vorgesehen ist, drängten sich weit mehr als hundert Menschen, vor allem Journalisten. Anwesend waren auch der Vater des Beschuldigten, Henke Pistorius sowie die Geschwister des Athleten, Aimee und Carl.

Pistorius war bereits vor 7 Uhr am Morgen ins Gerichtsgebäude gebracht worden. Der 26-Jährige erschien in grauem Anzug und blauem Hemd vor Gericht. Zum Auftakt der Anhörung brach er in Tränen aus, ansonsten wirkte er sehr ernst. Auf die Frage des Richters, ob er sich wohl fühle, nickte er.

Verteidigung weist Mordvorwurf zurück

Die Anwälte des Profisportlers, der wegen Selbstmordgefahr im Gefängnis ständig unter Beobachtung steht, wiesen den Mordvorwurf am Dienstag erneut zurück. Einer der Anwälte sprach von einem Unfall. Südafrikanischen Medien zufolge will die Verteidigung für eine Anklage wegen Totschlags in einem minder schweren Fall plädieren.

Pistorius hat für seine Verteidigung ein ganzes Team von hochkarätigen Experten angeheuert. Zu den Anwälten des 26-Jährigen zählt unter anderem Kenny Oldwage, der den Freispruch des Fahrers erreichte, dessen Wagen 2010 die Enkelin von Südafrikas Ex-Präsident Nelson Mandela getötet hatte.

Für Öffentlichkeitsarbeit wurde der frühere "Sun"-Reporter Stuart Higgins verpflichtet, der auch für British Airways, den FC Chelsea und Manchester United tätig ist. Außerdem ist ein Forensiker im Team: Reggie Perumal, der im Zusammenhang mit dem Fall der 34 von der Polizei erschossenen Minenarbeiter und dem mysteriösen Tod vom Simbabwes früherem Armeegeneral Solomon Mujuru Ansehen erlangte.

Vor allem südafrikanische und britische Medien hatten in den vergangenen Tagen unter Berufung auf Ermittlerkreise zahlreiche Details an die Öffentlichkeitgebracht. Die Polizei sucht nun den Maulwurf- betonte allerdings, nicht alle Berichte entsprächen der Wahrheit.

Oakley und Nike gehen auf Distanz

Die beiden größten Werbepartner des Sportlers sind auf Distanz zu ihrer einstigen Ikone gegangen: Der Sonnenbrillenhersteller Oakley teilte am Montagabend per E-Mail mit, aufgrund der derzeitigen Anschuldigungen seinen Vertrag mit Pistorius aufzulösen - mit sofortiger Wirkung. Zuvor hatte Sportartikelhersteller Nike mitgeteilt, keine Pläne für künftige Kampagnen mit dem südafrikanischen Sprinter zu haben.


Beide Unternehmen standen Dienstagmorgen noch als Partner auf der Website des Sportlers, der mit seinen Werbeverträgen in den vergangenen Jahren jeweils rund zwei Millionen Dollar verdient haben soll (etwa 1,5 Millionen Euro). Am Montag hatte sein Manager Peet Van Zyl noch gesagt, die Partner ständen Pistorius weiterhin bei.

Dem Läufer droht lebenslange Haft. Diese kann nach Auffassung eines südafrikanischen Strafrechtsexperten allerdings nach 25 Jahren vorzeitig enden. Der Strafrechtler hält es für möglich, dass Pistorius auf 20 Jahre kommen könne, falls er ein volles Geständnis ablege.

Für den heutigen Dienstag angekündigt ist auch ein Gedenkgottesdienst für Reeva Steenkamp in Port Elizabeth an der Südküste Südafrikas. Danach soll die junge Frau, die nach einer juristischen Ausbildung vor allem als Model und Fernsehstar ihr Geld verdiente, in Anwesenheit der engeren Familie begraben werden.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/o ... 84165.html



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 19. Feb 2013, 11:55 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6583
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Ali hat geschrieben:

Reeva Steenkamp ist tot.
Das sind die Fakten, ebenso, dass es kein Selbstmord war.


das heißt bei andere gilt natürlich die unschuldsvermutung bei ihm Natürlich nicht. Aha wieder was dazu gelernt

P.s. unschuldsvermutung bis zur Urteilsverkünigung. auch für ihn gilt es. der haben frauen andere rechte? ;)



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 52 [ 1040 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 52  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron