Aktuelle Zeit: 20. Aug 2018, 20:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 49 von 52 [ 1040 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 9. Mär 2013, 16:29 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 2139
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Fall Pistorius - Zurück an den Ort des Verbrechens
Der unter Mordanklage stehende Oscar Pistorius wird sich wohl gegen die strengen Kautionsauflagen zur Wehr setzen. Der Paralympics-Sieger wurde des Mordes an seiner Freundin Reeva Steenkamp angeklagt, befindet sich derzeit aber gegen Kaution auf freiem Fuß. Es ist ihm verboten, das Land zu verlassen. Außerdem muss er sich regelmäßigen Drogen- und Alkoholtests unterziehen. Das passt ihm nicht.
Eurosport – vor 45 Minuten


eit der Südafrikaner vor zwei Wochen gegen eine Kaution von einer Million Rand (rund 80.000 Euro) aus der Untersuchungshaft entlassen wurde, hält er sich im Haus seines Onkels auf. Nun will er zurück in seine eigene Villa - gleichzeitig der Tatort.

Das Verteidigungsteam von Pistorius hat bestätigt, dass Papiere beim North Gauteng High Court eingereicht wurden, welche die durch die Vorinstanz auferlegte Einschränkungen abmildern sollen. Zu Einzelheiten wollte man sich indes nicht äußern.

Pistorius zurück in seine Villa?

Der lokale Fernsehsender "eNCA", berichtet von mehreren beantragten Änderungen, denen die Richter zustimmen sollen.

Die ursprünglichen Beschränkungen umfassen Betreuung durch einen Bewährungshelfer, daneben obligatorischen Drogen- und Alkoholtests. Außerdem wurde von Richter Desmond Nair auch eine Reisebeschränkung, sowohl innerhalb als auch außerhalb Südafrikas Grenzen, verhängt. Dies hindert Pistorius daran, zum Sitz seiner eigenen Firma zurückzukehren. Diese ist in der Villa beheimatet, in der er Steenkamp erschossen hatte.

Nair hatte Bedenken geäußert, dass Pistorius potentielle Zeugen beeinflussen könnte.

Pistorius möchte, dass all diese Bedingungen gelockert werden. Er behauptet, sie seien ungerechtfertigt und unfair. "eNCA" berichtet, dass der Angeklagte unter Polizeiaufsicht ins Ausland reisen möchte.

Staatsanwaltschaft gibt sich ahnungslos

Pistorius' Agent Peet van Zyl sagte, ihm seien keine solchen Schritte bekannt. Vor allem der Vorschlag, sein Klient wolle ins Ausland reisen, überrasche ihn.

"Er ist von allen internationalen Wettbewerben zurückgezogen worden", sagte er dem "Independent". "Und ich habe ihn nirgendwo gemeldet. Er ist nicht einmal Training."

Pistorius 'Anwalt Kenny Oldwage sagte, ein Termin für die Verhandlung müsse noch festgelegt werden Außerdem sei es ungewöhnlich, wenn Pistorius zu dieser erscheinen würde.

Die Staatsanwaltschaft gibt derweil an, noch keine Unterlagen zur Revision der Pistorius-Sache erhalten zu haben. "Soweit ich weiß, wurde nichts eingereicht. Die Verteidigung hätte uns ein Schriftstück zusenden müssen", so Medupe Simasiku von der nationalen Strafverfolgungsbehörde.

Pistorius behauptet, der Tod der Reeva Steenkamp sei ein Unfall gewesen. Er habe mehrmals durch die geschlossene Toilettentür auf sie geschossen, weil er sie für einen Einbrecher gehalten habe.

http://de.eurosport.yahoo.com/news/fall ... 52870.html



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 9. Mär 2013, 17:31 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 2139
Geschlecht: weiblich
Klasse geschrieben und auf den Punkt gebracht:

Zitat:
Du meinst Pistorius ist so mächtig, so anders und vertrauenswürdig, dass er es sogar schafft, Wahrscheinlichkeitsrechnungen über den Haufen zu werfen? Wäre jetzt vor Lachen wirklich fast vom Stuhl gekippt, vielen Dank.
Für Dich ist es also normal, wenn man zweimal dicht neben dem Bett einer Freundin vorbeigeht und nicht bemerkt, dass sie nicht drinliegt? Es ist normal, dass Reeva auf Zehenspitzen das Zimmer verlässt, sich nicht um die offene Balkontüre schert und ihrem Freund was zuruft. Es ist weiterhin normal, dass Oscar sie nicht hinausgehen hörte? Andererseits ist es dann normal, dass er die Geräusche im Klo sofort einem Einbrecher zuordnete und blind zur Waffe griff. Es ist normal, der im Bett scheinbar schlafenden Freundin in der Dunkelheit Anweisungen zu geben, darauf vertrauend, dass sie aufwacht und sich niemals darum zu kümmern, ob sie seine Anweisungen auch ausgeführt hat? Und es ist nach Deiner Wahrnehmung und Deinem Empfinden offenbar auch normal, dass man gleich viermal hintereinander auf eine geschlossene Tür in einen kleinen Raum schießt, ohne dass der "Einbrecher" sich wehrt. Und es ist auch normal, dass er Reeva offenbar mit dem ersten Schuss getötet hat,bei einem Schuss in Hüfte oder Arm hätte sei mit großer Wahrscheinlichkeit aufgeschrien. Aber halt sie war ja nicht tot, er hat sie als Armverletzter noch die Treppen heruntergetragen. ( Da bei hab ich jetzt noch vergessen zu erwähnen, dass er genau in dieser Nacht in ihrem Bett schlief, ein weiteres Glied in dieser Normalitätskette). Absolut normal, dass er während seiner Schießerei nie bemerkt hat, dass es sich in Wahrheit um Reeva handelt, sich nicht gewundert hat, dass Reeva im Hintergrund ruhig blieb. Und es gehört offenbar nach Deinem Verständnis zur Normalität, nachher gleich einen Anwalt einzuschalten.
Und bei dieser Schilderung wunderst Du Dich, dass sich viele über den Handlungsablauf Gedanken machen, und dies nicht ganz als normal erachten? Wenn das für Dich alles nachvollziehbar ist und Du Dir selbst keine Gedanken darüber machst, wie wahrscheinlich oder eben normal sowas ist, gehöre ich liebend gerne zum Club der Anormalen.;-)
Ich weiß, es handelt sich um den bekannten, strahlenden und unbescholtenen Helden Pistorius, der die Gesetze der Wahrscheinlichkeiten außer Kraft setzt und deshalb ist es nicht angebracht oder legitim, seine Story anzuzweifeln, schon klar.

http://www.allmystery.de/themen/km98288-209#id9567080



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 9. Mär 2013, 19:49 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 2139
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Pistorius, Jealousy, and Self-Fulfilling Prophecies of the Narcissistic Sociopath

Narcissistic Sociopath’s single-handedly destroy their lives through paranoia and jealousy. As more and more news is being leaked to the press, it seems Oscar Pistorius is no better than the common douche bags across the globe (like the boy in my story) who abuse and lash out at their partners. An olympic athlete jealous of his girlfriend’s relationship with a rugby player? Sure. Believe it. Having close friends outside the “romance” is just the thing that sets off these cowards. But it’s going to be a tough nugget for many supporters to swallow, since Pistorius happens to have a couple of medals to flash in front of our eyes in hopes of blinding us to his true nature.

Narcissistic sociopaths can’t leave well enough alone and believe the people in their lives when they tell them they are “just friends” with someone. Why? Because a narcissistic sociopath can’t trust himself. How is he expected to trust anyone else?

Sociopaths are the Kings and Queens of self-fulfilling prophecies: their biggest fears become reality quickly. Sociopaths suspect the worst and repeatedly accuse their intimate partners and spouses of acting in despicable ways.

“You whore! I know you’re sleeping with X, Y, and Z when I’m not around. Why else would you be friends with such losers who have nothing to offer you?”

Over time and worn down by the increasing delusions of the sociopath, these partners finally just give up and relent. It’s too tiresome, otherwise, to continue our attempts at defending ourselves and our intentions. We allow the sociopath to think what he wants to think. Unfortunately, as soon as we think we have disengaged, the real fight for our lives and spirits begins.

I think many of us who have experienced similar can imagine the nightmare that was Reeva Steenkamp’s last moments. The rage, the anger, the begging, and the pleading. Even if Oscar Pestorius is never diagnosed with having a pathological personality disorder, he behaved as if his dark side was met with little to no resistance by the “idol” so many had cheered to victory in the past. Such a shame.

As I have noted in the past, a narcissistic sociopath can take the most innocent of behaviors (like being friends with someone) and twist it into something dark, dirty, and shameful. Being a good person and having good and loving friends and family is the narcissistic sociopath’s biggest enemy and source of rage and disgust. As soon as the green-eyed monster of jealousy rears its ugly head, kick these fools to the curb. Who cares if he/she happens to be a well-respected athlete or business owner? They’re pieces of trash capable of murdering you. If you think that’s harsh, lucky you. You’ve never looked evil in the eye.

http://paularenee.wordpress.com/2013/02 ... sociopath/



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 10. Mär 2013, 10:27 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 2139
Geschlecht: weiblich
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


www.youtube.com Video From : www.youtube.com



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 11. Mär 2013, 10:55 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 559
Geschlecht: weiblich
11.03.13, 09:24PROZESS
Pistorius will wieder reisen und geht gegen Auflagen vor
Der von der Haft verschonte Paralympics-Star Oscar Pistorius verlangt, dass seine Auflagen gelockert werden. Er möchte mit offizieller Genehmigung Südafrika zeitweise verlassen.

Foto: AFP

Oscar Pistorius im Februarw vor Gericht. Der Paralympics-Star will erreichen, dass seine Auflagen für die Haftverschonung gelockert werden

Der des Mordes verdächtigte Paralympics-Star Oscar Pistorius verlangt eine Lockerung der strikten Auflagen seiner Haftverschonung. Einen entsprechenden Antrag haben seine Anwälte nach Informationen der Nachrichtenagentur AP gestellt. Darin heißt es, bei Pistorius liege keine Fluchtgefahr vor und er solle die Möglichkeit erhalten, mit offizieller Genehmigung Südafrika zeitweise zu verlassen.

Der Haftbefehl gegen Pistorius war am 22. Februar trotz der Mordvorwürfe gegen Kaution ausgesetzt worden. Der beidseitig amputierte Sprinter soll am 14. Februar in seinem Haus seine Freundin Reeva Steenkamp erschossen haben. Pistorius spricht von einem furchtbaren Versehen. Die Staatsanwaltschaft geht von vorsätzlichem Mord aus. Der Antrag auf Lockerung der Gerichtsauflagen wurde bereits am Freitag gestellt. Eine Kopie lag AP am Montag vor.

© Berliner Morgenpost 2013 - Alle Rechte vorbehalten

http://www.morgenpost.de/vermischtes/ar ... n-vor.html



Ja genau, super Idee. Und irgendwann vereist er und kommt nicht mehr zurück. Warum überhaupt noch einen Prozess? Ist ja eh schon alles eine Farce.

L.G.
Cotesia


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 11. Mär 2013, 11:10 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 2139
Geschlecht: weiblich
Cotesia hat geschrieben:


Ja genau, super Idee. Und irgendwann vereist er und kommt nicht mehr zurück. Warum überhaupt noch einen Prozess? Ist ja eh schon alles eine Farce.

L.G.
Cotesia


Tja, Fluchtgefahr oder Suizidgefahr?

Zitat:
Oscar Pistorius 'on the verge of suicide'
Oscar Pistorius is "on the verge of suicide", a friend of the Paralympian has said.


http://www.telegraph.co.uk/news/worldne ... icide.html

Es ist natürlich das gute Recht der Anwälte, aber man kann nur mit dem Kopf schütteln.
Noch wurde dem auch nicht stattgegeben und wird es das überhaupt?
Wozu hätte es dann eine Kautionsverhandlung gebraucht.
Da sind ja noch einige andere Auflagen, die sie gerne abgemildert hätten:

- Drogen- und Alkoholtests
- generelles Redeverbot mit Anwohnern der Wohnanlage
- Hausverbot für das Tathaus

Wenn das Reiseverbot wegfällt, dann kann der Prozess ja fast ausgehen wie er will oder es kommt nicht wie geplant dazu, sieht dann nach Vorbereitung für eine Flucht aus.



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 11. Mär 2013, 12:14 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 2139
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Die Verteidigung von OP nun auch ihren Antrag zur Anfechtung der Kautionsanlagen bei Gericht eingereicht und - surprise, surprise - die Associated Press hat eine Kopie dieser Gerichtsakten von einem Vertreter der OP-Familie per Mail erhalten.

Eingereicht wurde diese Beschwerde demnach von Ramsay Webber, einer Anwaltskanzlei mit Sitz in Johannesburg.

In den Papieren argumentieren OPs Anwälte gegen die Auflage, dass

* OP alle Pässe und Reisedokumente abgeben musste und somit bis zum Ende des Falles nicht reisen darf. Da in der Kautionsanhörung belegt wurde, dass OP kein Fluchtrisiko darstellt, sollte ihm das Reisen außerhalb Süd Afrikas erlaubt werden, so lange er dafür eine offizielle Genehmigung hat.

* Es gebe auch keinerlei rechtliche oder sonstige Grundlage dafür, dass OP durch einen Bewährungshelfer und einem Justizvollzugsbeamten überwacht werden muss (mind. viermalige Kontrollbesuche im Monat im Haus seines Onkels, wo OP z.Z. wohnt).

* OP weder Alkohol noch verbotene Substanzen verwenden/zu sich nehmen darf - was er ohnehin nicht beabsichtige.

* OP der Zugang zu seinem Haus in Silverwood verwehrt wird. Dies sollte ihm nach Beendigung der dortigen Ermittlungen in einer *angemessenen* Frist gewährt werden

* OP ein Kontaktverbot zu den übrigen Bewohnern der Wohnanlage Silverwood auferlegt wurde. Dieses sei unfair und verletze OPs Recht, Leute auf dem Anwesen zu kontaktieren/befragen, um sich auf seinen Prozess vorbereiten zu können.

Lawyers for Oscar Pistorius file appeal against bail conditions
Olympic athlete charged with murder of girlfriend Reeva Steenkamp


http://www.cbc.ca/news/world/story/2013 ... tions.html


Quelle: unbelievable
http://www.allmystery.de/themen/km98288-246#id9577346



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 12. Mär 2013, 03:18 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 2139
Geschlecht: weiblich
The Pistorius dynasty
Oscar Pistorius’ family presides over an enormous business empire,with interests in a number of companies*

http://de.scribd.com/doc/128145494/The- ... us-dynasty



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 12. Mär 2013, 12:23 
Je mehr man über den Fall liest, um so dubioser wird er.

Am Ende werden zig Gutachter bestätigen, dass Reeva sich selbst erschossen haben muss. Geht gar nicht anders. Natürlich hat sie sich auch mit dem Schläger die Kopfverletzungen selbst beigefügt. Alles Selbstverletzungen; geht gar nicht anders.

Und dann gibt es eine Entschädigung für die U-Haft eines P.. War ja nicht soooo lang, aber Geld kann ja jeder brauchen.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 12. Mär 2013, 12:44 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 2139
Geschlecht: weiblich
DieLaura hat geschrieben:
Je mehr man über den Fall liest, um so dubioser wird er.

Am Ende werden zig Gutachter bestätigen, dass Reeva sich selbst erschossen haben muss. Geht gar nicht anders. Natürlich hat sie sich auch mit dem Schläger die Kopfverletzungen selbst beigefügt. Alles Selbstverletzungen; geht gar nicht anders.

Und dann gibt es eine Entschädigung für die U-Haft eines P.. War ja nicht soooo lang, aber Geld kann ja jeder brauchen.



Kannst du dir vorstellen, dass ein Einbrecher in ein Haus einbrechen würde, in dem vorher noch bis mindestens 22:00 Licht war und dann später offenstehende Fenster auf die Anwesenheit der Bewohner schliessen lassen?

Bricht dann aber trotzdem ein und als sich dann plötzlich der Hauseigentümer bemerkbar macht, soll sich der Einbrecher auf einmal vor Angst, in der Toilette eingeschlossen haben.

Was eine Schwachsinnsgeschichte!

Wenn Oscar P. Reeva nicht im Bett gesehen haben will, dann ist es doch alles andere als ausgeschlossen, dass nicht sie ihn gesehen & gehört haben kann, als er direkt neben ihr den Fan hereinholte, die Schiebetüren schloss und den Vorhang zuzog.

Man schaue sich das Zimmer mal genauer an, wie klein es nämlich ist und wie weit entfernt die Protagonisten wirklich voneinander waren!!!!!!
Als er dann unter das vermeintlich leere Bett zur Waffe griff, war er fast Gesicht an Gesicht neben ihr. Und selbst für den unwahrscheinlichen Fall dass sie die Bettseite gewechselt haben, fällt es ihm ERST DANN ein ihr zuzurufen, als er sich vom Bett entfernt.
Bei einer angeblich verletzten Schulter würde man abgesehen davon die Schlafseite, aber nicht unbedingt die Bettseite wechseln.

Und dann schiesst Pistorius auf einen vermeintlichen Einbrecher, der in einer Falle hockt anstatt den sehr viel nähergelegenen Fluchtweg zusammen mit Freundin aus der Schlafzimmertür zu benutzen.

Er schiesst nicht einmal, nein, er schiesst 4x!

Und weil Reeva bis dahin immer noch keinen Laut von sich gegeben haben soll - schliesslich hat ja der erste Schuss sie gleich in den Kopf getroffen, weshalb sie dann auch nicht mehr geschrien haben soll - dämmert es ihm plötzlich.

Und alle Nachbarn, die in dieser Nacht Schreie gehört haben wollen, haben natürlich nur geträumt. :roll:



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 12. Mär 2013, 13:28 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 559
Geschlecht: weiblich
Ali: Als er dann unter das vermeintlich leere Bett zur Waffe griff, war er fast Gesicht an Gesicht neben ihr. Und selbst für den unwahrscheinlichen Fall dass sie die Bettseite gewechselt haben, fällt es ihm ERST DANN ein ihr zuzurufen, als er sich vom Bett entfernt.

Gesicht an Gesicht trifft es. Er hatte ja zu diesem Zeitpunkt nach seinen eigenen Aussagen die Prothesen noch nicht an.

Der Exfreund von Reeva sagte aus, bei ihm hätte sie die Toilettentüre nie abgeschlossen. Gewohnheiten ändert man nicht, das sagt doch auch einiges aus.


L.G.
Cotesia


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 12. Mär 2013, 14:17 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 559
Geschlecht: weiblich
Südafrika: Staatsanwaltschaft gegen Lockerung der Auflagen für Pistorius
12. März 2013, 12:39

Der Paraylmpics-Sportler ist angeklagt, seine Freundin ermordet zu haben
Die Staatsanwaltschaft will eine Lockerung der Auflagen für den mordverdächtigen Paralympics-Stars Oscar Pistorius verhindern. Die Anklagebehörde sei grundsätzlich gegen eine Aufhebung der zahlreichen Bedingungen, unter denen der 26-Jährige gegen Kaution entlassen worden war, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Medupe Simasiku, der Nachrichtenagentur dpa am Dienstag. Noch sei unklar, wann das Gericht in Pretoria über eine mögliche Revision der Auflagen entscheiden werde, die der Anwalt des Sportlers beantragt hatte.



Pistorius war am 22. Februar gegen eine Kaution von einer Million Rand (84.000 Euro) aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Der 26-Jährige lebt seither im Haus seines Onkels in Pretoria. Die Anwälte des behinderten Profisportlers wollen die Aufhebung zumindest eines Teils der Auflagen erreichen. Dazu gehören die Beschränkung seiner Reisemöglichkeiten, regelmäßige Alkoholtests und Meldepflicht bei den Behörden sowie das Verbot einer Rückkehr in sein eigenes Haus.

Freundin erschossen

Die Villa in einer geschützten Luxus-Wohnsiedlung in Pretoria ist auch der Tatort, wo Pistorius am 14. Februar seine Freundin Reeva Steenkamp (29) erschoss. Der Südafrikaner sagt, er habe nachts durch eine geschlossene Toilettentür geschossen, weil er dahinter einen Einbrecher vermutet habe.

Die Familie des Angeklagten bestritt, dass Pistorius selbstmordgefährdet sei. Diesen Eindruck hatte ein am Montagabend gesendeter Bericht des britischen Senders BBC vermittelt. "Oscar, niedergeschlagen wie er derzeit ist, glaubt an einen Sinn in seinem Leben", heißt es in einer Erklärung des Onkels, Arnold Pistorius. Anderslautende Medienberichte seien unwahr.

Der Prozess gegen Oscar Pistorius soll am 4. Juni in Pretoria beginnen. (APA, 12.3.2013)

http://derstandard.at/1362108159237/Sta ... -Pistorius


L.G.
Cotesia


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 12. Mär 2013, 23:41 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 2139
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Two Faces of Oscar Pistorius
March 12, 2013 04:40 PM EDT

Bild

Oscar Pistorius is "a flight risk" and "a broken man who's contemplating suicide." Oscar is "not suicidal" and "his travel restrictions should be lifted."

Dual versions of the same guy, offered in sharp contrast to each other this week, are now revealing a jarring portrait of a killer who has at least two faces the public never knew about. Neither of them very attractive.

And now the two-faced lover and slayer of actress Reeva Steenkamp wants to reneg on the hasty bargain he made with the court in exchange for his short-lived freedom: He's filed an appeal to overturn every single one of the terms of his release on bail.

A deadly dueling duality

The celebrated paralympian shocked his nation and the world with the tragic news this Valentine's Day that he'd brutally shot to death rising starlet Steenkamp, allegedly "by accident."

At this particular moment in time it was inconceivable that the beloved, disabled sports figure, who'd served as an inspiration to so many others trying to overcome physical handicaps and challenges, could have committed such a rash and horrific act, even mistakenly.

Since then, however, the steady stream of ugly revelations about past assaults and transgressions, together with incriminating evidence taken from the scene of the crime, has cast light on a much darker side to the accused. One that had been carefully concealed and disguised through costly PR campaigns and cover ups.

Those secrets unearthed at last, and coupled with the testimony of neighbors who overheard a "nonstop" argument the night of the shooting, as well as reports of a playful midnight Valentine message sent to Steenkamp from an old flame, have fully exposed the true volatility of Pistorius's nature.

And with this morning's news that just two days before she died the model went on a harmless coffee date with an ex-boyfriend during which Pistorius was said to have anxiously texted her "at least every twenty minutes," the Blade Gunner's murderous mood and motivations on the evening of his bloody rampage are also quite obvious.

It has finally become perfectly clear why police and prosecutors are so unwavering in their efforts to convict this violent individual on charges of premeditated murder.

Yet another about-face

At his arrest and arraignment in February on charges of intentional homicide, a wailing and weeping Oscar Pistorius stood before the court and begged for bail to be granted so he wouldn't have to spend even one night in South Africa's notoriously dangerous prison system.

The defendant also willingly presented the judge with an affidavit confessing to the "accidental" murder of his girlfriend, and, because of that legally binding document, Pistorius's freedom—with necessary limitations attached—was generously restored to him.

He prevailed at that hearing, despite his admitted guilt and the prosecution urging the judge to deny bond. He prevailed, despite it being common knowledge by then that Pistorius had initially boasted to investigators he wasn't worried he'd ever do any real jail time, "because I always win."

Now, those terms the track star happily agreed to only a few weeks ago are somehow suffocating him, his lawyers insist, including the brief visitations by a probation officer at his uncle's mansion where he is currently in hiding.

In their papers, his attorneys claim that the blanket ban on the athlete leaving the country, going to the crime scene, interviewing neighbor witnesses, possessing firearms, and consuming drugs or alcohol is "unwarranted and substantiated by the facts."

All the conditions set forth in exchange for his release pending trial in June for murder are suddenly "unfair."

The astonished family of Blade Gunner's slain girlfriend, Reeva Steenkamp, had only one word to say about her killer's demand to overturn court imposed restrictions on his movements and behavior.

"Unfair," they said.

An uncle of Reeva Steenkamp recently disclosed that there was only one other occasion he knew of where his niece had locked herself in a bathroom: When she was frightened by an armed intruder who'd broken into her home.

Steenkamp's family remains inconsolable at the loss of their loved one and are presently contemplating suing the purportedly "cash-strapped" Pistorius in a wrongful death action. No word yet on whether his appeal will be granted or denied.

http://news.gather.com/viewArticle.acti ... 4981858985



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 12. Mär 2013, 23:45 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 2139
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Wie "Quellen" aus Kreisen der Ermittler heute verlauten ließen, könnte der Prozess gegen OP evtl. doch wesentlich früher als bisher vermutet beginnen, da Polizei und Staatsanwaltschaft sehr schnell daran arbeiten, dies in die Wege zu leiten. Die Ermittlungen in dem Fall befänden sich bereits in der Endphase und dies könne dem Gericht zum für den 4. Juni anberaumten Termin so vorgelegt werden.

Allerdings könnte es dennoch zu einer Verzögerung kommen, wenn die Verteidigung einen Antrag auf Terminverschiebung stellen sollte.


http://www.thenewage.co.za/mobi/Detail. ... CatID=1007


Quelle: http://www.allmystery.de/themen/km98288-275



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 13. Mär 2013, 12:20 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 2139
Geschlecht: weiblich
Video:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 15. Mär 2013, 11:59 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 2139
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Südafrika
Eltern von Pistorius-Opfer Steenkamp droht Rauswurf aus ihrem Haus

Johannesburg (AFP) Einen Monat nach den tödlichen Schüssen von Sprintstar Oscar Pistorius auf seine Freundin Reeva Steenkamp droht den Eltern des Models der Rauswurf aus ihrem Haus. Reevas Eltern Barry und June Steenkamp hätten vom Eigentümer ihres Hauses im südafrikanischen Port Elizabeth Bescheid bekommen, dass sie das Gebäude räumen müssten, sagte Onkel Michael Steenkamp am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. Offenbar solle das Haus verkauft werden.

http://www.zeit.de/news/2013-03/14/sued ... s-14152609


Zitat:
Nach Pistorius-Drama
Steenkamps Eltern droht der Rauswurf

Den Eltern von Oscar Pistorius' toter Freundin Reeva Steenkamp droht der Rauswurf aus ihrem Haus. Die Asche des Models, das am Valentinstag erschossen worden war, soll im Meer verstreut werden.

Einen Monat nach den tödlichen Schüssen von Sprintstar Oscar Pistorius auf seine Freundin Reeva Steenkamp droht den Eltern des Models der Rauswurf aus ihrem Haus. Reevas Eltern Barry und June Steenkamp hätten vom Eigentümer ihres Hauses im südafrikanischen Port Elizabeth Bescheid bekommen, dass sie das Gebäude räumen müssten, sagte Onkel Michael Steenkamp. Offenbar solle das Haus verkauft werden.

Steenkamp kündigte an, die Asche seiner am 14. Februar getöteten Nichte solle vor Bloubergstrand nahe Kapstadt im Meer verstreut werden. Dies sei Reevas Wunsch gewesen, weil auch die Asche ihres Großvaters dort verstreut wurde.

http://www.n24.de/news/newsitem_8670330.html



Wie überaus traurig für die Eltern!! :cry:



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 15. Mär 2013, 16:41 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 559
Geschlecht: weiblich
Reeva Steenkamps Vater will Pistorius gegenübertreten
15.03.2013, 14:46 Uhr | t-online.de, AFP


Einen Monat nach den tödlichen Schüssen von Sprintstar Oscar Pistorius auf seine Freundin Reeva Steenkamp möchte der Vater des getöteten Models dem ehemaligen Freund seiner Tochter "von Angesicht zu Angesicht gegenübertreten".

Barry Steenkamp wisse zwar nicht, was er ihm sagen wolle, aber er hoffe, so den Verlust seiner Tochter bewältigen zu können, berichtet der britische "Mirror". "Ich fühle, dass es notwendig ist, um zu einem Abschluss zu kommen", sagte der 69-Jährige.

Mutter: "Ich will ihn niemals wiedersehen"
Seine Frau dagegen will den mehrfachen Paralympics-Goldmedaillengewinner niemals wiedersehen. "Ich will nichts von ihm. Was könnte er mir sagen? Meine Tochter ist weg und nichts kann das ändern", zitiert der "Mirror" die 66-Jährige. Am meisten bedauere sie es, dass ihre Tochter nun niemals heiraten und Kinder haben könne. "Sie war so eine wunderbare, großherzige Person. Sie war unglaublich beschäftigt. Sie führte ein aufregendes Leben und versuchte, alles zu tun. Ganz so als ob sie gewusst hätte, dass ihr nur wenig Zeit dafür bleibt." Sie sagte außerdem, dass Reeva Oscar wirklich geliebt habe.

Sie schilderte bewegt ihren letzten Abschied von Reeva im Krematorium, das sie aufgesucht hatte, um ihre eigenen Antworten zu finden. Sie hätte die Abdeckung angehoben und dabei auch die Einschussstelle in ihrem Kopf gesehen.

Die Asche von Steenkamp soll nun vor Bloubergstrand nahe Kapstadt im Meer verstreut werden. Das sei Reevas Wunsch gewesen, weil dies auch mit der Asche ihres Großvaters geschehen sei, erklärten die Eltern.

Blumen "von Pistorius' Büro"
Barry Steenkamp berichtete dem "Mirror" noch von einem Detail, das ein wenig rühmliches Licht auf Pistorius wirft: So hätten sie nach der Tat von ihm lediglich Blumen bekommen mit einer Karte, auf der stand "Vom Büro von Oscar Pistorius".

Als der Onkel von Oscar ihn einmal angerufen habe, habe er den Hörer wieder aufgelegt. Pistorius wohnt während seiner Kautionszeit in dessen Haus.

Eltern droht Rauswurf aus ihrem Haus
Die Eltern müssen zudem wohl ihr Haus im südafrikanischen Port Elizabeth verlassen. Sie hätten vom Eigentümer einen Bescheid bekommen, dass sie das Gebäude räumen müssten, sagte Onkel Michael Steenkamp. Offenbar solle das Haus verkauft werden.

Die Eltern selbst hatten in einem Gespräch mit dem südafrikanischen Magazin "You" gesagt, dass Reeva sie unterhalten habe, weil Vater Barry wegen einer Krankheit nicht mehr arbeiten kann. Das berichtet der "Mirror". In einem letzten Gespräch mit ihrer Mutter - einen Tag bevor sie starb - hätte sie ihr noch gesagt, sie habe den Eltern Geld überwiesen.

Der beinamputierte Pistorius, der mit spektakulären Sprints auf Unterschenkelprothesen zum Star wurde, hatte am Valentinstag in seinem Haus seine 29-jährige Freundin Steenkamp erschossen. Der als "Blade Runner" bekannt gewordene Sportler beteuert, dass es ein tragisches Versehen war und er sie für einen Einbrecher gehalten habe. Er wurde gegen Kaution freigelassen.


http://www.t-online.de/nachrichten/pano ... reten.html

L.G.
Cotesia


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 15. Mär 2013, 19:43 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 2139
Geschlecht: weiblich
:?: :?: :?:

Zitat:
"Ich kann gar nicht mehr aufhören, vor Glück zu lächeln", sagte Pistorius, "wenn ich in Peking antreten dürfte, würde ein Traum wahr, den ich so lange geträumt habe. Wenn es nicht klappt, werde ich Anlauf auf London 2012 nehmen." Pistorius, dessen Frau vor elf Monaten ihr erstes Kind bekam, studiert in Pretoria Betriebswirtschaftslehre.

http://www.spiegel.de/sport/sonst/olymp ... 53752.html



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 17. Mär 2013, 13:17 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 2139
Geschlecht: weiblich
Zitat:
OSCAR PISTORIUS’ TROPHIES WERE STREWN ALL OVER DEATH FLAT

17th March 2013
By Shekha Bhatia


POLICE investigating athlete Oscar Pistorius have revealed shock new evidence of a bust-up in the flat on the night he shot his girlfriend dead.

The Daily Star Sunday can reveal the amputee runner’s prized trophies were strewn across the floor when officers arrived – and some were damaged.

Investigators believe this may point to a row between Pistorius and girlfriend Reeva Steenkamp before he shot her four times.

Officers are trying to establish whether the awards might have ended up around his home during an alleged dispute.

We have uncovered other key aspects of the police investigation which may undermine Pistorius’ claim he thought he was shooting a burglar.

It has been revealed that his guard dogs were at home and there had been no ­burglaries at the complex in Pretoria, South Africa, for more than two years.

Police are also investigating whether Reeva’s car had been moved.

One police source said: “We don’t know why the trophies were all over the floor.

“You would think Oscar would take good care of them and have them on shelves or in cabinets.

“One had been wrecked and they were in an untidy mess. What really matters is that Oscar fired four shots at Reeva and killed her.

“The rest of the house is being looked at but it is that moment of the gun being fired that is the most significant.”

A 2010 “at home” magazine article showed a row of Pistorius’ silverware lined up neatly on top of a wall-mounted cabinet.

The Paralympian is accused of ­premediated murder and police are ­probing claims that neighbours on the Silver Woods Estate heard raised voices and called security around 90 minutes before Reeva was killed.

Pistorius, 26, who won two gold medals at London’s 2012 Paralympics after also competing in the Olympic Games, denies intentionally shooting the 29-year-old model on February 14.

He claims it was an accident and said he believed his girlfriend was asleep and that an intruder had broken into his home.

But security staff at the estate, which is sealed off with electric fencing, security cameras and armed guards, have told police the last crime on the complex was in November 2011.

Silver Woods’ security chief Patrick Roux said: “I think we’ve got as good ­security as any other estate in at least the heart of Pretoria region.”

Police have also confirmed that ­Pistorius’ two dogs were in the yard of his home at the time he believed an ­intruder had climbed in through his ­toilet window using a workman’s ladder.

Officers are also keen to verify claims that Reeva’s Mini might have been moved after the shooting and that the doors were left open.

A police source said Pistorius wants to be allowed back to Silver Woods but his house is still sealed off.

The Blade Runner is likely to appeal to a judge to be allowed back on to the estate to help prepare his defence.

But police will “absolutely contest” his bid to have bail restrictions lifted.

Officers are delving through a ­ “massive” number of texts on Reeva’s mobile phone.

They have also seized ­Pistorius’ two mobile phones and ­requested records from service providers.

Meanwhile, Reeva’s parents were visited by detectives in Port Elizabeth last week.

They told officers they were not aware of any ill-feeling or arguments between their daughter and Pistorius.

http://www.dailystar.co.uk/news/view/30 ... eath-flat/



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paralympics-Sieger erscießt Freundin
BeitragVerfasst: 17. Mär 2013, 13:36 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 2139
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Habe eine interessanten Artikel gelesen, von den ehemaligen Anwälten von O.J. Simpson und es enthielt einige aufschlussreiche Aspekte, was den kommenden Prozess anbelangt. So denkt Shapiro beispielsweise, dass weder die Detektive, noch die Forensik eine Schlüsselrolle spielen werde. "they will not be much of an issue". Der Gegensatz zum O.J. Simpson Prozess werde sein, dass Pistorius aussagen müsse.

Fuhrmann, damals Ankläger denkt nicht, dass die Absetzung oder die ungenauen Aussagen von Botha bedeutend sind.
"Was denn? Verteidiger tun das, was sie überall tun. Wenn man die Facts betrachtet, sogar wenn man all die forensischen Beweise außer Acht lässt, die die Polizei gesammelt hat, ist der Fall kristallklar, (ja er hat gesagt kristallklar.;-))
Das ist was er zugibt:"ich habe meine Freundin erschossen. Und er muss zugestehen, dass er in der Vergangenheit mit ihr gekämpft hat, denn die Polizei musste bereits früher mal ausrücken. Das ist wirklich alles, was man hier wissen muss."

Shapiro betonte, dass im Gegensatz zu den USA ein einzelner Richter eine Entscheidung fällen werde. Und dieser müsse sich nicht die Frage stellen, ob es vernünftige Zweifel gebe, sondern, ob er glaube, was Pistorius erzählt. Ob er glaube, dass Pistorius wirklich einen Einbrecher im Hause vermutete und dachte sein Leben wäre in Gefahr, wenn er nicht handelte und durch ein geschlossene Tür mit unbekanntem Ziel getroffen hätte."

http://www.usatoday.com/story/sports/ol ... m/1935873/

http://www.allmystery.de/themen/km98288-313



_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar.
Astrid Lindgren
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 49 von 52 [ 1040 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron