Aktuelle Zeit: 21. Sep 2018, 12:26




 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Von der Leyen warnt Trump
BeitragVerfasst: 16. Nov 2016, 22:20 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 1276
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Ursula von der Leyen (CDU) hat den künftigen US-Präsidenten Donald Trump vor zu großen Zugeständnissen an Russland gewarnt.

http://www.zeit.de/news/2016-11/15/deut ... n-15101205

Frau v.d.L. gilt unter Politikern als Allroundwaffe der Kanzlerin. Mir kommt sie eher vor wie ein > Dumm Dumm Geschoss < .
Kleiner Scherz!
Sie sollte mal das eigene Volk fragen, wie die über Ihre Äußerungen denken. Da gibt es bald einen neuen Präsidenten der USA. Der erklärt, an der Lösung auch europäischer Probleme mitzuwirken.Und ihm wird geantwortet: Wehe Dir, wenn Du uns unseren Hauptfeind wegnimmst :?: Als künftiger US-Präsident wird Herr Trump nicht auf "weise" Beratung durch deutsche Minister angewiesen sein und diese eher als unangemessen und unpassend ansehen. Und das kleine Deutschland sollte sich nun mehr um die eigenen Angelegenheiten kümmern - hier gibt es genug für das eigene Volk zu tun. Sie sollte einmal hier ihre Arbeit richtig machen, nur Leute überall in den Kampfeinsätzen schicken ,ist keine Qualifikation. Wir haben angeblich ein Verteidigungsarmee, bloß wo sind die hervorragenden Waffen zur Verteidigung. Will sie sich wieder nur auf die Amerikaner verlassen ? Russland hat auch keinen Grund Deutschland anzugreifen, das haben sie 1991 mit dem Abzug ihrer Armee gezeigt. Nun liegt es auch an uns eine friedliche Beziehung aufzubauen und nicht schon wieder mit den Finger auf vermeidlich Gegner zeigen sowie immer wieder reizen. Das ist nicht nur unvernünftig, sondern auch unchristlich und gefährlich.



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Von der Leyen warnt Trump
BeitragVerfasst: 16. Nov 2016, 23:04 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5185
Geschlecht: männlich
Die sollte wirklich erst einmal abwarten, ob es wirklich eine große Wende der USA in der Russland - Politik gibt. Die Schulmeisterei der deutschen Parteibuch - Apparatschiks wird langsam peinlich.

Wenn Trump allerdings völkerrechtswidrige Aktionen Putins wie die in der Ukraine künftig unterstützen sollte, gäbe es überhaupt keinen zwingenden Grund für Europäer, den USA dabei hinterher zu dackeln.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Von der Leyen warnt Trump
BeitragVerfasst: 16. Nov 2016, 23:05 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5185
Geschlecht: männlich
Mr. McCain möchte sein Feindbild auch nicht verlieren und warnt Trump vor besseren Beziehungen zu Russland:

Zitat:
McCain to Trump: Don't You Dare Make Peace with Russia!

(...)

Any claim by Putin that he wants to improve relations with the US must be vigorously opposed, writes McCain. He explains:

We should place as much faith in such statements as any other made by a former KGB agent who has plunged his country into tyranny, murdered his political opponents, invaded his neighbors, threatened America’s allies, and attempted to undermine America’s elections.

(...)


http://ronpaulinstitute.org/archives/ne ... th-russia/

Hat Trump nicht zum Besten gegeben, dass McCain ein Loser sei, weil er in vietnamesischer Gefangenschaft war, anstatt bis zum letzten Blutstropfen zu kämpfen? Von einem Loser wird er sich doch wohl nichts sagen lassen ....

Meine Fresse, hat der General Giap ein Riesenglück gehabt, dass Trump wg. Fersensporn nicht in den Krieg ziehen konnte, sonst wäre Vietnam heute ein US - Bundesstaat.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Von der Leyen warnt Trump
BeitragVerfasst: 17. Nov 2016, 20:46 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 1276
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
GG146 hat geschrieben:
Mr. McCain möchte sein Feindbild auch nicht verlieren und warnt Trump vor besseren Beziehungen zu Russland:

Zitat:
McCain to Trump: Don't You Dare Make Peace with Russia!

(...)

Any claim by Putin that he wants to improve relations with the US must be vigorously opposed, writes McCain. He explains:

We should place as much faith in such statements as any other made by a former KGB agent who has plunged his country into tyranny, murdered his political opponents, invaded his neighbors, threatened America’s allies, and attempted to undermine America’s elections.

(...)


http://ronpaulinstitute.org/archives/ne ... th-russia/

Hat Trump nicht zum Besten gegeben, dass McCain ein Loser sei, weil er in vietnamesischer Gefangenschaft war, anstatt bis zum letzten Blutstropfen zu kämpfen? Von einem Loser wird er sich doch wohl nichts sagen lassen ....

Meine Fresse, hat der General Giap ein Riesenglück gehabt, dass Trump wg. Fersensporn nicht in den Krieg ziehen konnte, sonst wäre Vietnam heute ein US - Bundesstaat.


An den Namen des Arztes, der ihm das Attest für die Befreiung ausstellte, könne er sich nicht erinnern.Nun ist Donald Trump beileibe nicht der einzige Präsidentschaftskandidat, dem es gelang, einen Einsatz im Vietnamkrieg abzuwenden.
Dazu gehören Bill Clinton, Bush jun, Joe Biden.
Den US-Bürgern gilt derVietnam- Krieg als nationales Trauma, so um den Dreh fielen 60 000 US-Soldaten des Landes.



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Von der Leyen warnt Trump
BeitragVerfasst: 17. Nov 2016, 20:47 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5185
Geschlecht: männlich
staber hat geschrieben:
Dazu gehören Bill Clinton, Bush jun, Joe Biden.


Schon richtig, aber keinen von denen hat einen Veteranen, der in Gefangenschaft gefoltert wurde, als Loser hingestellt. Da ist Trump ein echtes politisches Unikat.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Von der Leyen warnt Trump
BeitragVerfasst: 17. Nov 2016, 20:51 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 1276
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
@ Alex
Zitat:
aber keinen von denen


Aber besser behandelt worden sind sie GI's nach ihren Auslandseinsätzen auch von den genannten nicht.Obwohl unser Merkels Liebling Obama es versprochen hatte.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/v ... 02397.html
Verheizt, verstoßen, Vergessen. Für das Vaterland kämpfen, ist das eine, nach Verwundungen versorgt zu werden ist das andere.



_________________
Gruß Staber

Wenn du heute frierst, stell dich einfach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad.
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende