Aktuelle Zeit: 12. Dez 2018, 00:40




 Seite 2 von 28 [ 549 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 28  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neuigkeiten
BeitragVerfasst: 29. Jul 2013, 13:36 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5258
Geschlecht: männlich
Zitat:
Neben dem Regierungsamt und dem Vorsitz der Landes-SPD hat er den Posten des Aufsichtsrats der Flughafengesellschaft für den neuen Hauptstadt-Airport BER inne. Es ist fraglich, ob Platzeck als Spitzenkandidat zur Landtagswahl 2014 antritt.


Na dann gute Besserung sowohl an den Ex - MP als auch an das Flughafenprojekt ...


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuigkeiten
BeitragVerfasst: 3. Aug 2013, 20:22 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5258
Geschlecht: männlich
Na toll, unsere öffentliche Ordnung ist wirklich in allerbesten Händen. Wenn eine Handvoll Arschlöcher in Einrichtungen der Naherholung Ärger macht, sperrt man diese einfach für alle Einzelpersonen:

Zitat:
Eskalation am Fünf-Meter-Brett

Polizisten räumen Berliner Freibad

Bademeister wollte den Sprungturm sperren, einige Hitzköpfe wehrten sich. Schließlich musste die Polizei anrücken und schickte gleich alle Gäste nach Hause. Nun herrscht begrenztes Single-Verbot.

(...)

Als Reaktion auf die Auseinandersetzung soll das Bad am Wochenende für Familien reserviert bleiben. Damit wolle man lange Wartezeiten an den Kassen vermeiden, teilten die Berliner Bäder-Betriebe am Samstag mit.

(...)

Nicht zum ersten Mal war es in dem Bad zu kritischen Szenen gekommen: Wie die "Berliner Morgenpost" berichtet, hatten die Betreiber bereits vor fünf Tagen die Polizei zu Hilfe rufen müssen, um Tumulte im Eingangsbereich zu beenden.


http://www.stern.de/panorama/eskalation-am-fuenf-meter-brett-polizisten-raeumen-berliner-freibad-2046772.html

Neuen Herausforderungen mit neuen Ideen zu begegnen, ist von überbezahlten unkündbaren Tiefschläfern wahrscheinlich zuviel verlangt. Wenn die üblichen Störer jetzt schon öffentlichen Einrichtungen wie Freibäder für die Mehrheit der Bevölkerung unbenutzbar machen, muss man eben künftig eine Art Unbedenklichkeitsbescheinigungen dahingehend, dass keine Gewaltkriminalität in der Öffentlichkeit im Führungszeugnis vermerkt ist, von allen Besuchern verlangen. Solche Scheine könnten die Behörden ausstellen, die auch die umfassenden polizeilichen Führungszeugnisse ausstellen.

Jedenfalls könnte man so vermeiden, dass Bäder, Familienparks usw. für Millionen von unbescholtenen Bürgern gesperrt werden müssen.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuigkeiten
BeitragVerfasst: 3. Aug 2013, 21:36 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6621
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Wenn eine Handvoll Arschlöcher in Einrichtungen der Naherholung Ärger macht, sperrt man diese einfach für alle Einzelpersonen:


eine Handvoll ist untertrieben. es waren 50 Jugendliche es ist zum kotzen. aber die idee ist gut die könnte man ausbauen.



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuigkeiten
BeitragVerfasst: 3. Aug 2013, 22:02 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1721
Geschlecht: nicht angegeben
Wie wäre es mit nem Badeausweis, den jeder kostenfrei erhält mit Foto und da werden solche Vorfälle eingetragen, mit Bannungen und so. Ohne diesen Ausweis kein Eintritt, und da wäre das auch schnell erledigt mit den Spaßbremsen.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuigkeiten
BeitragVerfasst: 3. Aug 2013, 22:03 
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 6621
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Ex - Arbeitslos hat geschrieben:
Wie wäre es mit nem Badeausweis, den jeder kostenfrei erhält mit Foto und da werden solche Vorfälle eingetragen, mit Bannungen und so. Ohne diesen Ausweis kein Eintritt, und da wäre das auch schnell erledigt mit den Spaßbremsen.


ja das kann man auch machen. auf jeden Fall muss man was dagegen unternehmen



_________________
so sieht es aus!
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuigkeiten
BeitragVerfasst: 13. Aug 2013, 16:23 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5258
Geschlecht: männlich
Für Günter Grass heißt Ehre Treue:

Zitat:
ROT-ROT

Grass nennt Lafontaine "schmierigen Verräter"

In einem neuen Buch attackiert Günter Grass den Linkspolitiker Lafontaine: Dessen Verhalten seiner Expartei SPD gegenüber zeige eine "Charakterlosigkeit ohnegleichen"


(...)

Auch den Vorwurf der Charakterlosigkeit will der 69-Jährige nicht auf sich sitzen lassen – und kontert: "Seit bekannt ist, dass Grass Sozialdemokraten wie Karl Schiller bedrängt hat, ihre Nazivergangenheit offenzulegen, während er die eigene Zugehörigkeit zur Waffen-SS verschwieg, sollte er sich zu Charakterfragen besser nicht mehr äußern."


http://www.zeit.de/politik/deutschland/2013-08/grass-lafontaine-verrat-linke-koalition?commentstart=105#cid-2959485

Ich frage mich allerdings, ob in einem demokratischen Rechtsstaat die politischen Treuepflichten von Mandatsträgern gegenüber den eigenen Wählern nicht ein höheres Gewicht haben müssen als die informellen Treuepflichten gegenüber den eigenen Mit - Seilschaftern im Politikbetrieb. Ein Treuebegriff, nach dem man sich "legal, illegal, sch...egal" auf jeden Fall mit seinen Kumpanen gemein machen muss, egal was die verzapfen, erinnert mich an Gangsterbanden - und an das hier:

Zitat:
Faschismus

(...)

Das italienische Substantiv Fascismo wird historisch auf die „fasci di combattimento“ zurückgeführt: jene „Kampfbünde“, die Mussolini im März 1919 gründete.[2] Vor 1900 gegründete italienische Arbeiterbünde nannten sich Fasci dei lavoratori und Fasci siciliani.
Die Etymologie des Wortes fasci (Singular fascio – „Bund“ oder „Bündel“) wird meist abgeleitet vom lateinischen fasces. Diese Rutenbündel waren Machtsymbole zu Zeiten des Römischen Reiches, die die Liktoren vor den höchsten römischen Beamten, den Konsuln, Prätoren und Diktatoren, hertrugen.[3]

(...)


http://de.wikipedia.org/wiki/Faschismus


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuigkeiten
BeitragVerfasst: 18. Aug 2013, 01:42 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 1292
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Grass hat Recht

Oskar Lafontaine war Finanzminister und Parteivorsitzender als er die Regierung verließ. All diese Ämter hatte er nur Dank der Parteiorganisation der SPD. Ohne diese Partei hätte es den Politiker Lafontaine in diesen Machtpositionen gar nicht gegeben. Seine ganze Karriere war aufs engste verwoben mit den Strukturen der Partei. Nicht nur hat die Geschichte der SPD sein Denken geprägt, nein , er hat sich auch dieser Geschichte bedient, er hat sich der Institutionen bedient, und der Machtoptionen, die ihm die Partei eröffnet hat. Wer hat wohl seinen Wahlkampf als Bürgermeister von Saarbrücken unterstützt. Na wer??? Wer hat die Plakate geklebt, die Getränke für die Sitzungen eingekauft. Die Märkchen für die Parteibücher geklebt? Na wer??? Seine ganze Karriere wäre ohne den Einsatz von hunderten, tausenden, von SPD-Mitglieder, die im Großen und Kleinen ihren Beitrag geleistet haben , überhaupt nicht denkbar gewesen.
Aber was macht Herr Lafontaine? Er rechnet sich seine Karriere und seine Leistungen allein sich selbst zu, nach dem Motto: Ich bin der Größte , ohne sich daran zu erinnern , wie sehr er auf andere gebaut hat.
Diesen unzähligen Leuten einfach den Rücken zu kehren, und ab einem gewissen Zeitpunkt sogar gegen sie zu arbeiten, zeigt einen Egomanen wie Lafontaine aus.
Und deswegen hat Grass Recht!

gruß staber


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuigkeiten
BeitragVerfasst: 18. Aug 2013, 01:45 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 08.2012
Beiträge: 93
Wohnort: Deutschlands schwule Hauptstadt - hier ist sogar die Straßenbahn andersrum!
Geschlecht: männlich
maxikatze hat geschrieben:
Grass macht halt wieder ein bissel Wahlkampf für die SPD.



Nichtsdestotrotz ist der Bogenpisser aus der Saar ein schmieriger Verräter.

Stünde er zur FDGO, hätte er sich niemals mit den Mielke-Zombies eingelassen. Hat er aber....



_________________
In der Demokratie mästen sich Sozialisten in Parlamenten. Im Sozialismus hungern Demokraten in Zuchthäusern und Arbeitslagern.
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuigkeiten
BeitragVerfasst: 18. Aug 2013, 01:46 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5258
Geschlecht: männlich
DJ_rainbow hat geschrieben:
Nichtsdestotrotz ist der Bogenpisser aus der Saar ein schmieriger Verräter.


Wie gesagt, wenn man nicht von Treuepflichten gegenüber Mitseilschaftern ausgeht, sondern von solchen gegenüber den sozialdemokratischen Wählern, dann kann man auch sagen, dass er der einzige Nichtverräter unter den seinerzeit führenden Sozialdemokraten ist.

Zitat:
Stünde er zur FDGO, hätte er sich niemals mit den Mielke-Zombies eingelassen. Hat er aber....


Das ist allerdings eine ganz andere Baustelle als die Art von Verrat, die man Lafontaine sonst immer vorwirft. Diese Definition von Verrat setzt voraus, dass die heutige Linkspartei wirklich in die Rubrik "Mielke - Zombies" gehört. Da bin ich mir nicht so sicher ...


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuigkeiten
BeitragVerfasst: 18. Aug 2013, 21:05 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1721
Geschlecht: nicht angegeben
staber hat geschrieben:
Grass hat Recht

Oskar Lafontaine war Finanzminister und Parteivorsitzender als er die Regierung verließ. All diese Ämter hatte er nur Dank der Parteiorganisation der SPD. Ohne diese Partei hätte es den Politiker Lafontaine in diesen Machtpositionen gar nicht gegeben. Seine ganze Karriere war aufs engste verwoben mit den Strukturen der Partei. Nicht nur hat die Geschichte der SPD sein Denken geprägt, nein , er hat sich auch dieser Geschichte bedient, er hat sich der Institutionen bedient, und der Machtoptionen, die ihm die Partei eröffnet hat. Wer hat wohl seinen Wahlkampf als Bürgermeister von Saarbrücken unterstützt. Na wer??? Wer hat die Plakate geklebt, die Getränke für die Sitzungen eingekauft. Die Märkchen für die Parteibücher geklebt? Na wer??? Seine ganze Karriere wäre ohne den Einsatz von hunderten, tausenden, von SPD-Mitglieder, die im Großen und Kleinen ihren Beitrag geleistet haben , überhaupt nicht denkbar gewesen.
Aber was macht Herr Lafontaine? Er rechnet sich seine Karriere und seine Leistungen allein sich selbst zu, nach dem Motto: Ich bin der Größte , ohne sich daran zu erinnern , wie sehr er auf andere gebaut hat.
Diesen unzähligen Leuten einfach den Rücken zu kehren, und ab einem gewissen Zeitpunkt sogar gegen sie zu arbeiten, zeigt einen Egomanen wie Lafontaine aus.
Und deswegen hat Grass Recht!

gruß staber



Was ist denn von der ursprünglichen SPD noch geblieben? Ist doch eh alles ein Einheitsbrei, da hat er nicht mitgemacht. Den Vorwurf, dass er nicht für seinen Werdegang verantwortlich wäre, finde ich unpassend. Jeder Mensch, der Karriere macht, hat Unterstützer, aber das heißt doch nicht, dass der Mensch nicht auch seinen Obolus dafür geleistet hätte. Er fühlte sich verarscht und hat sich einen anderen Weg gesucht, das mag für dich verwerflich sein, ich hätte mich aber auch nicht derart behandeln lassen. Ich mag ihn nicht, aber er ist konsequent in seinem Handeln, das finde ich bemerkenswert.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuigkeiten
BeitragVerfasst: 18. Aug 2013, 21:09 
Foreninventar
Foreninventar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1721
Geschlecht: nicht angegeben
GG146 hat geschrieben:

Zitat:
Stünde er zur FDGO, hätte er sich niemals mit den Mielke-Zombies eingelassen. Hat er aber....


Das ist allerdings eine ganz andere Baustelle als die Art von Verrat, die man Lafontaine sonst immer vorwirft. Diese Definition von Verrat setzt voraus, dass die heutige Linkspartei wirklich in die Rubrik "Mielke - Zombies" gehört. Da bin ich mir nicht so sicher ...


Da denke ich ähnlich, ich kann dieses ganze Mielke-Gerede überhaupt nicht nachvollziehen, wir schreiben 2013 AD, muss ja mal langsam gut sein mit dem Gestrigdenken. Wenn unsere (West-)Vorfahren ähnlich gedacht hätten, dann hätte sich unsere schöne BRD überhaupt nicht entwickeln können, bei den ganzen Nazis die zu Anfang die Nachkriegspolitiker gestellt haben.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuigkeiten
BeitragVerfasst: 19. Aug 2013, 17:04 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4005
Geschlecht: nicht angegeben
http://www.t-online.de/nachrichten/spec ... ommen.html
das ist der hammer alte mörder und neue hand in hand



_________________
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheitSocial TV Geheimer Krieg der USA. USATALIBAN "Allahu Akbar"
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuigkeiten
BeitragVerfasst: 21. Aug 2013, 20:18 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5258
Geschlecht: männlich
Zitat:
Bestattungen in Horrweiler

Letzte Ruhe im Abflussrohr

(...)

Auch der Trend zum anonymen Grab hält an. Aber dass Urnen jetzt in Kanalrohren versenkt und gestapelt werden sollen - das ist doch eine irdische Idee, die viele als ziemlich unterirdisch empfinden.

(...)


http://www.tagesschau.de/inland/bestattung106.html

Für Leute, die als Kind schon Sch.... waren, ergibt das durchaus Sinn. So wird das eine neue Variante von "Asche zu Asche ... "


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuigkeiten
BeitragVerfasst: 21. Aug 2013, 20:53 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5258
Geschlecht: männlich
Noch was zur Praktiker - Pleite:

Zitat:
Insolvente Baumarktkette

Praktiker bezahlte 80 Millionen Euro für Berater

35 Millionen Euro fehlten, um die Baumarktkette Praktiker vor der Insolvenz zu retten. Mehr als das Doppelte gab der Konzern seit 2011 für externe Berater aus. Eine ehemalige Großaktionärin ist sauer: "Diesem Aufsichtsrat ist es nur darum gegangen, seinen Arsch zu retten."

(...)


http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/insolvente-baumarktkette-praktiker-bezahlte-millionen-euro-fuer-berater-1.1751327

Der zweite Satz des Artikels stellt des Pudels Kern bereits abschließend dar:

>> Eine ehemalige Großaktionärin ist sauer: "Diesem Aufsichtsrat ist es nur darum gegangen, seinen Arsch zu retten." <<

Immer dasselbe Spielchen, und wenn das noch so oft von Wirtschaftsjournalisten kritisiert wird. In Krisenzeiten geben Manager ein Schweinegeld für fragwürdige externe Beratungen aus, um sich selbst eine saubere Weste zu verschaffen. Da hilft wirklich nur noch ein strafrechtliches Grundsatzurteil in Sachen Untreue, anders ist diesen Zinkern nicht beizukommen.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuigkeiten
BeitragVerfasst: 24. Aug 2013, 18:37 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5258
Geschlecht: männlich
Wenn die Griechen aus militärischen Gründen nicht benötigte UBoot - Technik kaufen, für die sie gar nicht das Geld haben, muss man wohl argwöhnen, dass diese 9 Millionen von Anfang an dazu gedacht waren, einem Geldkreislauf aus den Taschen deutscher Steuerzahler (die für den griechieschen Finanzmurks zahlen werden) über Griechenland in die Kassen der deutschen Rüstungsindustrie als Treibstoff zu dienen:

Zitat:
Korruptionsverdacht

Wegen Schmiergeldverdachts Razzien bei deutschen Rüstungsfirmen

Bremen. Zwei deutsche Rüstungsfirmen stehen im Verdacht, bei U-Boot-Geschäften mit Griechenland Schmiergelder gezahlt und Steuern hinzogen zu haben. Nach einem Medienbericht wurden Büros der Unternehmen Rheinmetall-Defence-Electronics und Atlas Elektronik in Bremen und Wedel bei Hamburg durchsucht.

(...)

Geflossen sind den Angaben zufolge jeweils etwa neun Millionen Euro Bestechungsgeld. Wie hoch der Schaden durch die Steuerhinterziehung ist, die im direkten Zusammenhang mit der Bestechung stehe, sei noch unklar.

(...)


http://www.derwesten.de/wirtschaft/wegen-schmiergeldverdachts-razzien-bei-deutschen-ruestungsfirmen-id8355126.html

Dann wollen wir mal hoffen, dass dieser pekuniäre Kreisläufer für die politische Stimmung in Deutschland und für die Chancen auf Überwindung der Finanzkrise nicht so kitzelig ist, wie waffentechnische Kreisläufer im UBoot - Bereich das manchmal sind:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kreisl%C3%A4ufer_%28Torpedo%29


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuigkeiten
BeitragVerfasst: 3. Sep 2013, 10:56 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 700
Geschlecht: nicht angegeben
Nicht nur die Abhörergebnisse, sondern die weiteren Informationen des Berichts über die deutschen Aktivitäten im Mittelmeer sind interessant.
Für die, die es nicht wissen: Der BND verfügt als weltweit einziger Geheimdienst, warum auch immer, über beste Kontakte in den nahen Osten, so dass man sogar von anderen westlichen Geheimdiensten um Informationen dazu angefragt wird...


Mehr dazu unter
http://www.gmx.net/themen/nachrichten/a ... #.A1000281


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuigkeiten
BeitragVerfasst: 16. Sep 2013, 12:51 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 867
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Excubitor hat geschrieben:
Nicht nur die Abhörergebnisse, sondern die weiteren Informationen des Berichts über die deutschen Aktivitäten im Mittelmeer sind interessant.
Für die, die es nicht wissen: Der BND verfügt als weltweit einziger Geheimdienst, warum auch immer, über beste Kontakte in den nahen Osten, so dass man sogar von anderen westlichen Geheimdiensten um Informationen dazu angefragt wird...


Mehr dazu unter
http://www.gmx.net/themen/nachrichten/a ... #.A1000281



Laut einer Aussage von einem Journalisten der von den Rebellen gefangen gehalten wurde, stimmt die Aussage nicht dass das Assad Regime den Giftgasanschlag verübt hat. Siehe auch den Beitrag "Syrien".


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuigkeiten
BeitragVerfasst: 18. Sep 2013, 15:38 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5258
Geschlecht: männlich
Jetzt wird es etwas langweiliger im Literaturbetrieb:

Zitat:
Marcel Reich-Ranicki ist tot

Deutschlands berühmtester Buchkritiker ist tot: Marcel Reich-Ranicki, der in der FAZ und im Fernsehen die deutsche Literaturszene der Nachkriegszeit geprägt hat wie kein anderer, ist im Alter von 93 Jahren gestorben.

(...)


http://www.sueddeutsche.de/kultur/literaturkritiker-marcel-reich-ranicki-ist-tot-1.1774436

Ruhe in Frieden ...

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuigkeiten
BeitragVerfasst: 18. Sep 2013, 17:52 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 1292
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
GG146 hat geschrieben:
Jetzt wird es etwas langweiliger im Literaturbetrieb:

Zitat:
Marcel Reich-Ranicki ist tot

Deutschlands berühmtester Buchkritiker ist tot: Marcel Reich-Ranicki, der in der FAZ und im Fernsehen die deutsche Literaturszene der Nachkriegszeit geprägt hat wie kein anderer, ist im Alter von 93 Jahren gestorben.

(...)


http://www.sueddeutsche.de/kultur/literaturkritiker-marcel-reich-ranicki-ist-tot-1.1774436

Ruhe in Frieden ...

www.youtube.com Video From : www.youtube.com



Moin Alex!

Obwohl ein Großteil seiner Familie von den Nazis ermordet wurde, blieb seine Liebe zur deutschen Kultur, wurde er ein ganz Großer des deutschen Geisteslebens.Dafür gebührt ihm neben der Trauer ehrende Anerkennung und Erinnerung.
Die Generation derer, die noch aus eigenem Erleben mahnende Worte zu vergangenen, unheilvollen Zeiten sprechen konnte, geht leider unaufhaltsam von uns - angesichts des Desinteresses und der Uninformiertheit vieler jüngerer Menschen ein schwerer Verlust.

gruß Horst


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuigkeiten
BeitragVerfasst: 9. Okt 2013, 22:10 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5258
Geschlecht: männlich
Das Bundesverfassungsgericht hat geurteilt, dass die Beobachtung des Linkspartei - Abgeordneten Ramelow durch den Verfassungsschutz rechtswidrig war:

Zitat:
Urteil des Bundesverfassungsgerichts

Ramelow siegt gegen Geheimdienst

Der Linken-Politiker durfte nicht beobachtet werden. Das stellt Karlsruhe jetzt fest. Generell verbietet es die Überwachung von Abgeordneten nicht.

(...)

Das jetzt ergangene Urteil bedeutet allerdings nicht, dass eine Beobachtung von Abgeordneten grundsätzlich verboten ist: Der Eingriff in das freie Mandat des Abgeordneten könne zum Schutz der freiheitlich-demokratischen Grundordnung gerechtfertigt sein.

(...)

In drei Konstellationen sei es zulässig, dass der Verfassungsschutz gewählte Abgeordnete beobachtet: erstens, wenn die Abgeordneten selbst Extremisten seien; zweitens, „vorübergehend“, um festzustellen, ob diese Extremisten seien; drittens, wenn sie als Nichtextremisten in einer Partei tätig sind, in der die Extremisten die Mehrheit haben.

Die Beobachtung Ramelows sei unverhältnismäßig gewesen, weil keiner dieser Fälle vorlag.

(...)


http://www.taz.de/Urteil-des-Bundesverfassungsgerichts/!125190/

Jetzt wissen wir auch, dass die Extremisten in der Linkspartei nicht die Mehrheit haben. Hoffentlich haben die Verfassungsrichter sich da nicht vom schönen Schein täuschen lassen ... ;)

Bild

http://www.gala.de/stars/story/interview/sahra-wagenknecht-oskar-ist-mein-bester-freund_983081.html


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 2 von 28 [ 549 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 28  Nächste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

cron