Aktuelle Zeit: 21. Sep 2018, 12:23




 Seite 1 von 1 [ 9 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Nazis müssen draußen bleiben
BeitragVerfasst: 28. Jan 2017, 03:58 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 310
Geschlecht: nicht angegeben
http://www.thueringen24.de/weimar/artic ... tritt.html

Richtig so. :D



_________________
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nazis müssen draußen bleiben
BeitragVerfasst: 28. Jan 2017, 04:05 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 310
Geschlecht: nicht angegeben
www.youtube.com Video From : www.youtube.com



_________________
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nazis müssen draußen bleiben
BeitragVerfasst: 28. Jan 2017, 11:50 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5185
Geschlecht: männlich
Der Kerl ist ein echter Glücksfall für das Establishment. Solange Gauland und Meuthen politisch dumm genug sind, den Rauswurf von Rechtsradikalen aus der AfD zu verhindern, wird das Problem des Rechtspopulismus in Deutschland deutlich kleiner gehalten als in anderen europäischen Ländern und in den USA.

Dabei handelt es sich allerdings um unverdientes Glück einer weitgehend unfähigen politischen Klasse Deutschlands, darüber muss man sich im Klaren sein. Die können nichts außer auf Fehler ihrer Gegner warten und das wird nicht bis zum Ende aller Tage gut gehen.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nazis müssen draußen bleiben
BeitragVerfasst: 28. Jan 2017, 12:35 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 310
Geschlecht: nicht angegeben
GG146 hat geschrieben:
Der Kerl ist ein echter Glücksfall für das Establishment. Solange Gauland und Meuthen politisch dumm genug sind, den Rauswurf von Rechtsradikalen aus der AfD zu verhindern, wird das Problem des Rechtspopulismus in Deutschland deutlich kleiner gehalten als in anderen europäischen Ländern und in den USA.

Mindestens die Hälfte der AfD-Wähler ist doch selber rechtsradikal. Das ist quasi die NPD in heimlich. Hätten sie niemanden, der nicht hin und wieder mal seinen Hass gegen Fremde und die Regierung, sowie revanchistischen Müll auskotzen würde, würde der Naziflügel wegbrechen und es blieben nur die Neoliberalen und Sozialfeindlichen. Das wäre zwar immer noch ein übelst stinkender Misthaufen, aber ohne die Nazis für viele jetzige AfD-Wähler total unattraktiv.

GG146 hat geschrieben:
Dabei handelt es sich allerdings um unverdientes Glück einer weitgehend unfähigen politischen Klasse Deutschlands, darüber muss man sich im Klaren sein. Die können nichts außer auf Fehler ihrer Gegner warten und das wird nicht bis zum Ende aller Tage gut gehen.

Ich teile deine Einschätzung auch hier nicht. Deutschland geht es super. Folglich kann die Regierung nicht so mies sein, wie diese ganzen blöden Hater im Netz immer herumposaunen. Ihre falsche Meinung ist nur von Rassismus und Überfremdungsangst getrieben. Ich, als alter Grünwähler, werde dieses Mal zum ersten Mal Merkel wählen. Hätte echt nie gedacht, dass es mal so weit kommen würde. :lol:



_________________
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nazis müssen draußen bleiben
BeitragVerfasst: 28. Jan 2017, 13:10 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5185
Geschlecht: männlich
Zitat:
Mindestens die Hälfte der AfD-Wähler ist doch selber rechtsradikal.


Quatsch, 90 % sind reine Protestwähler, denen das Programm bislang sch ... egal war. Das wären noch viel mehr, wenn die AfD die Leute, die eigenlich in die NPD gehören, rauswerfen würde.

Wenn es Deutschland "gut geht", dann gehören die neuen Spottbilliglöhner, Zeitarbeiter, Praktikanten und Leute mit unsicheren Jobs sowie alle, die sich nicht mehr zu jeder Tages- und Nachtzeit in jede Gegend ihrer Stadt trauen, eben nicht mehr zu dem Deutschland Deiner Definition. Wählen dürfen sie aber trotzden, was Deine Grünen und CDU in diesem Jahr zu spüren bekommen werden. Da helfen auch keine manipulierten Umfragen.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nazis müssen draußen bleiben
BeitragVerfasst: 28. Jan 2017, 22:48 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 310
Geschlecht: nicht angegeben
GG146 hat geschrieben:
Zitat:
Mindestens die Hälfte der AfD-Wähler ist doch selber rechtsradikal.

Quatsch, 90 % sind reine Protestwähler, denen das Programm bislang sch ... egal war. Das wären noch viel mehr, wenn die AfD die Leute, die eigenlich in die NPD gehören, rauswerfen würde.

Aber diese Protestwähler müssten dann sehr dumm sein, weil sie eine faschistische, wirtschaftsliberale und sozialfeindliche Bande wählen. Wären es wirkliche Protestwähler, würden sie vielleicht die Piratenpartei wählen, aber AfD geht überhaupt nicht. Nein, diese Typen sind der gleiche braune Bodensatz, der schon bei Pegida-Aufmärschen dabei war.

GG146 hat geschrieben:
Wenn es Deutschland "gut geht", dann gehören die neuen Spottbilliglöhner, Zeitarbeiter, Praktikanten und Leute mit unsicheren Jobs sowie alle, die sich nicht mehr zu jeder Tages- und Nachtzeit in jede Gegend ihrer Stadt trauen, eben nicht mehr zu dem Deutschland Deiner Definition.

Menschen am unteren Rand der Gesellschaft gibt es überall. Deutschland steht mit seinen Hilfen für Arme sehr gut da. Besser läuft es nur in den skandinavischen Ländern. Überall sonst geht es Leuten, die nichts haben, viel-viel dreckiger.

Btw, No-Go-Areas haben wir im Osten, weil dort die Bullen auch latent rechts sind und bei unangemeldeten Nazi-Zusammenrottungen und rassistischen Gewalttaten, gegen Menschen mit der "falschen" Hautfarbe, kaum einschreiten. Dort herrscht in der Tat eine braune Wildwest-Mentalität mit "NAZIonal befreiten Zonen". Im Westen gibt es das nicht. Da kriegt man eher Probleme, wenn man Nazi ist. Aber das finde ich ganz okay. :)



_________________
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nazis müssen draußen bleiben
BeitragVerfasst: 29. Jan 2017, 14:14 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5185
Geschlecht: männlich
pittbull hat geschrieben:
Menschen am unteren Rand der Gesellschaft gibt es überall. Deutschland steht mit seinen Hilfen für Arme sehr gut da. Besser läuft es nur in den skandinavischen Ländern. Überall sonst geht es Leuten, die nichts haben, viel-viel dreckiger.


Habe ich hier etwas über Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger (die ohnehin eher das Lager der Nichtwähler "bereichern" als gefährlich zu wählen) geschrieben?

Zitat:
Wenn es Deutschland "gut geht", dann gehören die neuen Spottbilliglöhner, Zeitarbeiter, Praktikanten und Leute mit unsicheren Jobs sowie alle, die sich nicht mehr zu jeder Tages- und Nachtzeit in jede Gegend ihrer Stadt trauen, eben nicht mehr zu dem Deutschland Deiner Definition. Wählen dürfen sie aber trotzden, was Deine Grünen und CDU in diesem Jahr zu spüren bekommen werden. Da helfen auch keine manipulierten Umfragen.


Es geht um die arbeitenden und wertschöpfenden Leute, die heutzutage um die Früchte ihres Anteils an dem erarbeiteten gesamtgesellschaftlichen Wohlstand gnadenlos betrogen werden. Das wird sich in Zukunft rächen, weil die sich im Gegensatz zu den völlig Abgehängten an der Wahlurne revanchieren werden.


Zuletzt geändert von GG146 am 29. Jan 2017, 18:20, insgesamt 1-mal geändert.

Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nazis müssen draußen bleiben
BeitragVerfasst: 29. Jan 2017, 18:11 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 310
Geschlecht: nicht angegeben
deutliche worte ... :D

Bild



_________________
Bild
Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nazis müssen draußen bleiben
BeitragVerfasst: 29. Jan 2017, 18:18 
Foreninventar
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5185
Geschlecht: männlich
Sehr richtig. Und die politisch Verantwortlichen dafür, dass zig Millionen Menschen nicht mehr zu der Geldmaschine BR Deutschland gehören, haben die Schande generiert. Noch einmal, auch wenn Du das nicht kapieren willst:

Zitat:
Wenn es Deutschland "gut geht", dann gehören die neuen Spottbilliglöhner, Zeitarbeiter, Praktikanten und Leute mit unsicheren Jobs sowie alle, die sich nicht mehr zu jeder Tages- und Nachtzeit in jede Gegend ihrer Stadt trauen, eben nicht mehr zu dem Deutschland Deiner Definition. Wählen dürfen sie aber trotzden, was Deine Grünen und CDU in diesem Jahr zu spüren bekommen werden. Da helfen auch keine manipulierten Umfragen.


Offline
  Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 9 Beiträge ] 


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende